Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.908
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Der Verband der britischen Internetanbieter ISPA zeichnet einmal im Jahr "Internet-Helden und Schurken" aus und hat diesmal mit der Mozilla Foundation eine etwas kurios anmutende Nominierung getätigt, wobei Verschlüsselungsbemühungen im Fokus stehen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Cobar
    Mitglied seit
    19.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    898

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Böse, böse Firefox!
    Da lässt sich der Nutzer durch neue Privatsphäre-Funktionen ein wenig schlechter tracken, sowas darf natürlich nicht sein...
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  3. #3

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.716

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    Böse, böse Firefox!
    Da lässt sich der Nutzer durch neue Privatsphäre-Funktionen ein wenig schlechter tracken, sowas darf natürlich nicht sein...
    Müsste dann nicht eigentlich der Tor-Browser gewinnen?
    Oder hat der den Titel schon einmal erhalten und darf nicht noch einmal neu kandidieren?
    Und wieso ist Trump nominiert? Weil er den Twitter-Button gefunden hat und das seine einzige Glanztat seit seiner Amtseinführung ist?
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  4. #4
    Avatar von PCGH_Manu
    Mitglied seit
    06.10.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hersbruck lower southside
    Beiträge
    1.239

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    Böse, böse Firefox!
    Da lässt sich der Nutzer durch neue Privatsphäre-Funktionen ein wenig schlechter tracken, sowas darf natürlich nicht sein...
    Ja wie "ein wenig schlechter"?! Heißt das, die ISPs und die NSA konnten vorher nachschauen, welche Kochrezepte ich mit dem P-Modus des Browsers gegoogelt habe?!

  5. #5
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.231

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Die Nominierungen zeigen nur wieder einmal deutlich, wie verrückt, um nicht zu sagen pervers, die heutige Gesellschaft ist, und wie die Definition, was ein "Schurke", und was ein "Held" ist, im Nebel der eigenen Interessen verschwimmt...haben anscheinend alle zu viele Marvel-Filme/Serien geschaut...

    mfg
    Ryzen 3700X - Gigabyte Aorus Master - 32GB Crucial Ballistik Sport -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Corsair MP510-1TB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  6. #6
    Avatar von Cobar
    Mitglied seit
    19.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    898

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Zitat Zitat von PCGH_Manu Beitrag anzeigen
    Ja wie "ein wenig schlechter"?! Heißt das, die ISPs und die NSA konnten vorher nachschauen, welche Kochrezepte ich mit dem P-Modus des Browsers gegoogelt habe?!
    Nein nein, im Privatmodus bist du sicher. Da brauchst du dir weiterhin keine Gedanken zu machen, denn da haben sich ja alle drauf geeinigt, dass in solchen Fällen nichts mitgetrackt wird und offenbar halten sich da ja auch alle dran.
    Glück gehabt!
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  7. #7

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.138

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    Da lässt sich der Nutzer durch neue Privatsphäre-Funktionen ein wenig schlechter tracken, sowas darf natürlich nicht sein...
    Aber der Jugendschutz! Will nicht endlich mal einer an die Kinder denken? Die ISPs sorgen sich doch so um den Nachwuchs...

  8. #8

    Mitglied seit
    19.12.2016
    Beiträge
    101

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Ha Ha Ha! Das ist einfach nur lächerlich!

  9. #9

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.310

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Weil Trump (genauso wie jeder andere Politiker) auf Twitter ist, ist er ein "internet-Schurke" ? XD

    Man kann aber durchaus ohne Vorbehalt sagen das die UK-Regierung (und EU, und Google, und Facebook und der Rest) wirklich Schurken im internet sind.
    Hier wird gezielte Nachrichtenmanipulation betrieben, wie Twitter jüngst sogar offen zugab, oder wie die EU nach dem brexit-refferendum bekannt gab.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Arkintosz
    Gast

    AW: Mozilla neben Trump und Artikel 13 als "Internet-Schurke" nominiert

    Gut, dass es zurück genommen wurde. Man sollte nicht solche dummen Witze machen. Der Vergleich von Mozilla und Trump und Artikel 13 hat die ganze Nominierung lächerlich gemacht. Die Begründung war noch absurder.

    Die Internetzensur in England hätte mit Sicherheit in den Augen weiter Teile der Weltbevölkerung genauso gut auf der Liste landen können.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •