Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.897

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Die Deutsche Telekom hatte kürzlich als erster großer Provider seine Tarife für den neuen 5G-Mobilfunk präsentiert, jedoch den Start des technischen Angebots erst für Ende des Jahres in Aussicht gestellt. Nun soll es doch schon eher losgehen, wobei man von der Bundesnetzagentur abhängig ist.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Arkintosz
    Gast

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Die sollen erst mal in jeden Haushalt Glasfaserleitungen legen, damit man Skalierbarkeit hat.

    5G braucht aktuell eigentlich kein Gerät, wenn man flächendeckend HSDPA-Geschwindigkeit bekäme, wären sicherlich fast alle völlig glücklich mit ihren mobilen Geräten.

    Würde man mit 5G-Masten erst mal alle Funklöcher stopfen, wären viele Probleme im Mobilfunk gelöst.

  3. #3
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    6.561

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Die sollen erst mal in jeden Haushalt Glasfaserleitungen legen, damit man Skalierbarkeit hat.

    5G braucht aktuell eigentlich kein Gerät, wenn man flächendeckend HSDPA-Geschwindigkeit bekäme, wären sicherlich fast alle völlig glücklich mit ihren mobilen Geräten.

    Würde man mit 5G-Masten erst mal alle Funklöcher stopfen, wären viele Probleme im Mobilfunk gelöst.
    Die Funklöcher sind da, wo kein Schwein ist. 5G hat keine wirkliche Reichweite, willste im Wald alle 500m ne Antenne stehen haben oder wat?)
    Und Glasfaser in jede Wohnung bleibt hier ein Traum, 2050 vielleicht. 5G ist in Großstädten eine richtig gute Lösung. Brauchen tut es keiner, aber es ist schneller als 4G, hat bessere Latenz und sollte gerade in Ballungsgebieten mit massiver Menschenversammlung (Stadion, Stadtzentrum blahrg) richtig viel bringen. Und mit 5G Unlimited gibt es endlich eine vernünftige Alternative zum normalen Anschluss, was man WIRKLICH als Ersatzleitung nutzen kann. Ich nutze aktuell Freenet Funk (O2 Netz) unlimited als meine "Ersatzleitung" daheim und halt eben unterwegs. Ich hätte nix dagegen wenn die auch auf 5G umstellen würden.
    1.PC:Ryzen 9 3900x@H2O | ASUS Crosshair VII Hero | Corsair Vengeance 32GB 3200 Cl16 | Lian Li PC-O11W | EK Hardline Kit + 2x360mm Coolstream SE+PE | Zotac 1080Ti Mini@H2O | Samsung 840 EVO & 970 Pro| Evga 850W G3
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 7 1700| 16GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 11 600W | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD | Gigabyte 1070 Gaming

  4. #4

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.601

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Die sollen erst mal in jeden Haushalt Glasfaserleitungen legen, damit man Skalierbarkeit hat.

    5G braucht aktuell eigentlich kein Gerät, wenn man flächendeckend HSDPA-Geschwindigkeit bekäme, wären sicherlich fast alle völlig glücklich mit ihren mobilen Geräten.

    Würde man mit 5G-Masten erst mal alle Funklöcher stopfen, wären viele Probleme im Mobilfunk gelöst.
    Jeder will, dass nur seine Probleme im Vordergrund stehen, der Rest interessiert nicht. Für diejenigen, die in der Stadt über verstopfte Netze klagen, besonders an stark frequentierten Orten, ist 5G jedenfalls ein Segen. Wer in der Reichweite eines 5G Mast wohnt, der kann seinen stationären Internetanschluß eigentlich abbestellen, das ist doch auch ganz schön.
    Geändert von Pu244 (05.07.2019 um 23:37 Uhr)
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

  5. #5
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.018

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Da die Telekom mit 5G eh erst im Herbst, oder gar Ende des Jahres startet, wird eh erst mal LTE ausgebaut. Auch mit 700 Mhz.
    Ist nur die Frage, welches Band das dann wird und ob das die Endgeräte können.

    5G bei der Telekom: Sofort, bald oder doch erst im Herbst? | heise online
    Bundesnetzagentur gibt 700-MHz-Band fuer Mobilfunk frei | heise online
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  6. #6
    Avatar von Tech_13
    Mitglied seit
    04.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    391

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Als einer derjenigen die im Netzausbau/Instandsetzung beschäftigt sind (Telekom) will ich mal nebenbei erwähnen dass nicht nur Kosten/Gewinnaussicht entscheidend sind wer/wo/wann Netz bekommt. Zuweilen weigern sich Gemeinden zu kooperieren weil die Initialkosten nicht ganz ohne sind, auch Sätze wie "Schon wieder so eine hässliche Anlage, nicht vor meiner Haustür" oder "Noch mehr Elektrosmog" sind Tagesordnung (Liegt evtl. an der Ländlichen Region).

    Es sind nicht immer die Provider die Bösen/Quersteller (Leider öfters als ich mir wünschen würde).

    Mein Job ist es derzeit Pilotprojekte mit 5G zu errichten, in der Region wo ich zu tun habe würde sich 5G eigentlich NICHT lohnen, mit ausmahne von Ballungsorten wie Hochschulen/Stadtzentren.

    Und was FTTH Flächendeckend angeht, schon mal ne Straße aufgebuddelt? Das geht schnell ins Geld je nach Lage kommen da schnell ein paar Tausend Euro zusammen und mal von 24 Monaten a 50-60€, ist nicht gerade ein gutes Geschäft.
    Bildung kommt von Bild und nicht von Buch, sonst würde es ja Buchung heißen.

  7. #7

    Mitglied seit
    09.12.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    742

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Zitat Zitat von Tech_13 Beitrag anzeigen
    Und was FTTH Flächendeckend angeht, schon mal ne Straße aufgebuddelt? Das geht schnell ins Geld je nach Lage kommen da schnell ein paar Tausend Euro zusammen und mal von 24 Monaten a 50-60€, ist nicht gerade ein gutes Geschäft.
    Ich würde für FTTH auch 100 Euro monatlich zahlen. Von mir aus auch mit ner Vertragsbindung von 5 Jahren xD

    aber irgendwie wird das wohl nochn Traum bleiben.
    He who knows that enough is enough will always have enough

  8. #8

    Mitglied seit
    09.12.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    742

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Sry, Doppelpost
    Geändert von Mottekus (06.07.2019 um 09:49 Uhr) Grund: Doppel-Post
    He who knows that enough is enough will always have enough

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  9. #9
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.079

    AW: 5G-Mobilfunk: Deutsche Telekom will schon "in den nächsten Wochen" starten

    Ich konnte 3g und 4g gar nicht abwarten und war total begeistert von Anfang an dabei.


    5g geht mir irgendwie am arsch vorbei.

    Entweder weil ich älter geworden bin.... Oder weil 20 bis 300mbit am Smartphone eben doch schon fuer alles ausreichen.....

    3g hat mir erste surf ersuche beschert.... Wow damals!
    4g hat mir videos in 4k beschert.... Wow damals....

    5g wird nix neues bringen, nur das bestehende nich schneller machen.... Langweilig.
    PC --> I7-3820 @4,5GHZ\-/32GB Ram\-/Asus P9X79 2011\-/GTX 980Ti\-/Corsair Carbide Air 540\-/BeQuiet DarkPowerPro11\-/Noctua DH-14\-/Windows 10\-/40" UHD
    Monitor BDM4065UC
    GAMING --> PS4Pro, PS4, XboxOneS, Switch an 65"LG OLED C7V

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •