Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von Jazz_
    Mitglied seit
    31.03.2019
    Beiträge
    28

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Finde ich Strafe angemessen. Solchen Abschaum muss man bekämpfen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Aegon
    Mitglied seit
    15.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    740

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Zitat Zitat von KaneTM Beitrag anzeigen
    Ich kann quasi a) einmal meinem nevigen Nachbarn mit einer Brechstande den Schädel einschlagen oder b) zwei mal eine DDos-Attacke starten - im Knast sitze ich etwa gleich lange. Da kommt einem eine DDOS-Attacke doch einen HAUCH weniger schlimm vor, oder geht das nur mir so?
    Deshalb bräuchtest du ja auch 2 DDOS-Attacken
    keelah se'lai

  3. #13
    Avatar von T-MAXX
    Mitglied seit
    09.08.2008
    Ort
    Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.148

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Er ist 27 Jahre und bekommt 27 Monate Haft.
    Wäre er jünger gewesen, hätte er vielleicht weniger bekommen.
    Was wäre unsere Erde ohne Menschen? Ein Paradies für die Fauna und Flora...

  4. #14
    Avatar von N8hawk
    Mitglied seit
    30.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    60

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Zitat Zitat von T-MAXX Beitrag anzeigen
    Er ist 27 Jahre und bekommt 27 Monate Haft.
    Wäre er jünger gewesen, hätte er vielleicht weniger bekommen.
    Das kannst du dir raus suchen im Artikel steht auch ** Der 23 Jahre alte Angeklagte muss für 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar an den Betroffenen zahlen **
    , wahrscheinlich zum Tatzeitpunkt 23 wobei die 27 Monate nicht reichen um die 95.000$ mit Tüten kleben zu verdienen.

    Ich glaube der *gute* macht keine DDOS-Attacken mehr
    Den Weg zur Gelassenheit finden nur die Selbstbewußten.
    © Ernst Ferstl (*1955)

  5. #15
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.952

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Ich finde die Strafe zwar auch sehr hoch, aber Abschreckung muss sein.
    Gibts harte Strafen wird jeder, dem etwas an seiner Zukunft liegt, es sich zwei Mal überlegen, ob er aus Langeweile so eine Schei*e abzieht.

    Zitat Zitat von Nero905 Beitrag anzeigen
    Wie heißt es so schön: (an)fragen kostet nichts!
    Wie doof nur, dass an irgendeiner Stelle im Netzwerk die Anfrage überhaupt erstmal verarbeitet werden muss damit entschieden werden kann, ob die Anfrage beantwortet wird oder nicht.
    Ergo brauchts bloß entsprechend viele Anfragen.
    AMD Ryzen 7 3700X // 2x 8GB DDR4-3733MHz CL14-15-14-14-34 1T // ASUS ROG Strix X470-F // MSI RTX 2080 Duke 8G OC // Windows 10 Pro
    Microsoft Surface Pro 4 128GB // Intel Core i5 6300U // 4GB RAM // Intel HD 520 // Windows 10 Pro

    Apple iPhone Xr 128GB // Apple A12 Bionic 2x 2,49GHz + 4x 1,59GHz // 3GB RAM // iOS12.1.4

  6. #16
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    8.226

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Zum Tatzeitpunkt war Austin Thompson 17 Jahre alt. Daher finde ich die Strafe schon ein wenig hart.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  7. #17

    Mitglied seit
    20.08.2013
    Beiträge
    1.489

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Zitat Zitat von KaneTM Beitrag anzeigen
    Jaaaaa, nuuuun... böse Sache. Trotzdem finde ich das Strafmaß - gemessen an der schwere der Schuld und der erforderlichen kriminellen Energie für das drücken auf den Knopf, der so eine anonyme Atacke auf einen Server mit defenitiv unkritischer Infrastuktur (ein Spiel ist kein AKW) startet - ziemlich lächerlich hoch.

    Ich kann quasi a) einmal meinem nevigen Nachbarn mit einer Brechstande den Schädel einschlagen oder b) zwei mal eine DDos-Attacke starten - im Knast sitze ich etwa gleich lange. Da kommt einem eine DDOS-Attacke doch einen HAUCH weniger schlimm vor, oder geht das nur mir so?
    Das Strafmaß ist schon OK. Das wird in erster Linie am verursachten Schaden fest gemacht und abgewägt wie viel Strafe man nach der Haft noch zahlen kann. Man kann so z.B. für ein und das selbe Verbrechen einmal eine lange Haftstrafe und geringe Geldstrafe bekommen und einmal eine kurze Haftstrafe und hohe Geldstrafe abhängig davon ob das Gericht glaubt ob man die hohe Geldstrafe auch bezahlen kann.

  8. #18

    Mitglied seit
    15.03.2019
    Beiträge
    122

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Zum Tatzeitpunkt war Austin Thompson 17 Jahre alt. Daher finde ich die Strafe schon ein wenig hart.
    In diesem speziellen Fall schon, ich denke aber das Gericht wollte hier eine Signalwirkung erreichen.
    Da wird dann immer jemand "geopfert".

  9. #19
    Avatar von Cruach
    Mitglied seit
    14.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    405

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Der gute Mann kann sich ja im Gefängnis fortbilden. Vielleicht gibt es dort nen Kurs "DDOS-Attacken: Wie lasse ich mich nicht erwischen".
    CPU: Ryzen 1700X RAM: G.Skill Flare X 3200 16GB Mainboard: Asus Prime X370-Pro GraKa: EVGA 2080 FTW3 Ultra CPU-Kühler: beQuiet Silent Loop 280 Netzteil: beQuiet Straight Power 10 500W SSD: M.2 Sata SanDisk X400 128GB & Samsung 850 Evo 500GB & Crucial MX500 1TB Gehäuse: Define R5 PCGH Monitore: Acer Predator 27 Zoll WQHD TN & LG 24GM77

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    8.226

    AW: DDOS-Attacken: 27 Monate in Haft und einen Schadensersatz von 95.000 US-Dollar

    Zitat Zitat von Arkatrex Beitrag anzeigen
    In diesem speziellen Fall schon, ich denke aber das Gericht wollte hier eine Signalwirkung erreichen.
    Da wird dann immer jemand "geopfert".
    Wobei es "geopfert" hier wirklich gut trifft. Als Ex-Knacki mit fast 100.000$ Schulden kommt er, im ungünstigsten Fall, nie mehr auf die Beine. Und sowas nur weil er als Jugendlicher mal was an seinem PC ausprobiert hat. Aber gut, in den USA buchtet man eben wegen jedem noch so kleinen Käse die Leute ein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Incarceration US  and Europe.jpg 
Hits:	59 
Größe:	175,4 KB 
ID:	1050936

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	800px-US_incarceration_timeline-clean.svg.png 
Hits:	59 
Größe:	36,4 KB 
ID:	1050937
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. DDoS-Attacken und mehr: 21-Jähriger zu zwei Jahren Haft verurteilt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 07:19
  2. DDOS-Attacken: 20-Jähriger zu zwei Jahren Haft verurteilt
    Von PCGH-Redaktion im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 29.04.2017, 00:53
  3. Battlefield Hardline: Auf der Xbox One mit DDoS-Attacken
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2015, 08:22
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 21:00
  5. Niederländische Partei will DDoS-Attacken legalisieren - das digitale Demonstrationsrecht?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 17:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •