Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.305

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Eben, beim Smartphone habe ich die Wahl, wenn ich mit dem Auto fahre nicht, genau so wenig wenn ich die Öffenltichen nutze, siehe Feldversuch(ok, man wurde durch Markierung darauf hingewiesen o ber so wird es in der Praxis nicht kommen^^).

    Das was ist Bayern passiert ist, ist klar illegal und hätte so nicht geschehen dürfen. Beim Smartphone ist das anders, da man dem Datensammeln zustimmt, siehe AGB(Ausnahmen ausgeschlossen da nicht die Regel). von daher passt dein Verweis nicht auf die Smartphonenutzung nicht, denn die ist freiwillig legal und das Scannen und Speichern in Bayern das genaue Gegenteil davon.

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Hat je eine Wahl etwas geändert?
    Fangfrage? Ja. Du hast die Wahl das Internet auszuschalten, kein oder entsprechende Handys zu nutzen wo das nicht der Fall ist.

    MfG

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.942

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    wenn ich mit dem Auto fahre nicht
    ich habe gewählt seit 20 Jahren kein eigenes auto mehr zu besitzen
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

  3. #13
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.964

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Die Mittel, die für die Bekämpfung von Verstößen eingesetzt werden, müssten vielleicht hundertmal so groß sein und die Investitionen in Ausbildung und Umschulung ebenfalls mehrfach so hoch wie aktuell.
    Man muss direkt mit der Wirtschaft konkurrieren und kompetente Personen als Ausbilder abwerben. Dann ist der Spieß wieder auf die richtige Seite gedreht.
    Nur sind die Mittel für die Verbrechensbekämpfung immer noch zu niedrig, wenn man bedenkt, dass das BMI nur ein Budget von 15 Mrd Euro pro Jahr hat, aber jährlich allein aus Deutschland etwa 20 Mrd. Euro Umsatzsteuer in die organisierte Kriminalität gesteckt werden. EU-Weit sind es sogar 50 Mrd. Euro pro Jahr. Siehe: Dokumentation: Der grosse Betrug - ZDFmediathek

    Da muss man sich nicht wundern, dass die Verbrecher immer die aktuellere und neuere Technik haben und drei Schritte voraus sind.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  4. #14

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Der Unterschied liegt zwischen Wahl und nicht Wahl haben.

    MfG
    Hast du die Wahl, deine Freunde genausogut ohne Whatsapp und Facebook zu erreichen? Bietet dir deine Bank eine Symbian-App an? Kannst du im ÖPNV ohne iOS und Android "smart" bezahlen? Die vielen, die sich freiwillig für solche Geräte entscheiden machen in der Regel keinen Unterschied zwischen Anbietern, die Alternativen anbieten und solchen, die entsprechende Anbindung an Google oder Apple zwingend voraussetzen. Ergebnis: Wer keine Lust drauf hat, hat kaum noch Wahlfreiheit.

  5. #15
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.305

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Ja, ich erreiche meine Freunde auch ohne WA und FB. Und auch die ÖPNV kann ich bezahlen ohne IOS und Android nutzen zu müssen, ist dann zwar nicht smart aber ich habe die Wahl. Und dann gibt es ja noch Smartphones mit Android die relativ sicher sind, bzw. sicherer, sie Blackberry. Bei dem Daten Sammeln in Bayern ist es definitiv unerlaubt und nicht legal, im Gegensatz zum Handy, von daher habe ich da keine Wahl außer mit dem Auto nicht durch Bayern zu fahren.

    MfG

  6. #16

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Zitat Zitat von Leuenzahn Beitrag anzeigen
    Tja, wer heute noch dem Staat (egal wo er wohnt) oder den Konzernen traut oder sagt: "Ich bin ja der "Gute" ist mir doch egal", der ist halt nicht ganz dicht und hat die Kontrolle über sein Leben verloren, was ihn dann aber vom gesellschaftlichen Betrieb ausschließt, da man hier andere gefährdet. Sprich, "mir egal Fraktion" auch gleich von Wahlen, Führerschein und Vermehren ausschließen, da da eh nichts gutes bei rauskommt.
    Im Ansatz gut, durch fehlende Differenzierung bliebt aber nur Bockmist übrig. Zielgruppe suchen und in einen Topf werfen ist keine Kunst.
    "Die Ursache sitzt meistens vor dem Monitor." (unbekannt)
    Zufriedener Windows 10 Pro Nutzer

  7. #17
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.964

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Ja, ich erreiche meine Freunde auch ohne WA und FB. Und auch die ÖPNV kann ich bezahlen ohne IOS und Android nutzen zu müssen, ist dann zwar nicht smart aber ich habe die Wahl. Und dann gibt es ja noch Smartphones mit Android die relativ sicher sind, bzw. sicherer, sie Blackberry. Bei dem Daten Sammeln in Bayern ist es definitiv unerlaubt und nicht legal, im Gegensatz zum Handy, von daher habe ich da keine Wahl außer mit dem Auto nicht durch Bayern zu fahren.

    MfG
    Brandenburg ist auch von der KFZ-Vorratsdatenspeicherung betroffen.

    Nur deshalb konnte man in diesem Fall ermitteln, das der vermeintliche Täter auf der A12 die Leiche direkt nach der Tat Richtung Polen geschafft haben soll, obwohl da noch gar keine Fahndung da war.
    Kennzeichen-Scanner KESY: Die heisse Spur im Fall Rebecca | Berliner-Kurier.de
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  8. #18
    Avatar von colormix
    Mitglied seit
    11.12.2018
    Ort
    West Deutschland
    Beiträge
    1.694

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Das ziehen die bald Bundes und bald Euro-weit durch in den besagten Bundesländern testet man nur ,
    da könnt ihr demontieren so viel ihr wollt das bringt alles nichts.
    Bundestrojaner auch für das Auto möglich kommt bestimmt auch bald ?
    Geändert von colormix (14.05.2019 um 18:19 Uhr)

  9. #19
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5.705

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Die Existenz solcher Systeme ist ja nicht das Problem, sondern dass die Nutzung nicht Überprüft oder Beaufsichtigt werden kann. Wem sind diese Behörden denn Rechenschaft schuldig. Hier sehe ich das eigentliche Problem dieser durch Steuern finanzierten Überwachung.
    Zu glauben andere Länder würden auf solche Maßnahmen verzichten ist schon sehr naiv... Da gibt es seit Aufkommen der Anschläge Bewegungsprofile von Hinz und Kunz. Schließlich geht es darum Mittelsmänner und Kontaktpersonen aufzudecken, so etwas kann nur Rückwirkend ermittelt werden.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    NV2080 FE / 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.957

    AW: Datenschutz: Polizei soll in Bayern Kfz-Kennzeichen auf Vorrat gespeichert haben

    Zitat Zitat von colormix Beitrag anzeigen
    Das ziehen die bald Bundes und bald Euro-weit durch
    Das läuft schon längst.
    Die Mautbrücken fotografieren auch Kennzeichen.
    In einem Bundesland hat die Polizei auf die Daten Zugriff.

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •