Seite 2 von 12 123456 ...
  1. #11

    Mitglied seit
    10.10.2008
    Beiträge
    143

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Ja schön Glasfaser für kleine gurken Dörfer verheizen wo es niemand braucht. So kennt man die Telekom.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	heuldoch2wkdn.png 
Hits:	12 
Größe:	29,9 KB 
ID:	1043470

    Grüße von jemanden der in einem kleinen bayrischen Kuhkaff lebt und in den nächsten 1-2 Jahren ebenfalls FTTH der Telekom bekommen wird, kostenlos versteht sich

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    05.07.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    147

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Ja schön Glasfaser für kleine gurken Dörfer verheizen wo es niemand braucht. So kennt man die Telekom.
    Naja kommt immer drauf an ob dort Unternehmen sitzen, den diese brauchen endlich auch mal in ländlichen eine gute i-net Verbindung.

  3. #13

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.642

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Zitat Zitat von Gordon-1979 Beitrag anzeigen
    In den Städten, wo es DOCIS 3.1 gibt, braucht man kein Glasfaser.

    Was willst du mit einem Kabelprotokoll, wenn man DSL nutzt?

  4. #14
    Avatar von Cuddleman
    Mitglied seit
    13.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    SLK
    Beiträge
    2.812

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Das Land mit dem meisten Sand und von der Nord-Süd-Ausrichtung schließen sich die anderen Gebiete gleich noch mit an.
    Das meiste geht dort mit einer Grabenfräse und der Rest im Zuge ganzer Ortstraßenerneuerungen.
    Getunt (getarnt) als sogenannte Pilotprojekte!
    Die Internetinfrastrukturbetreiber sollten lieber den immensen Wasserkopf reduzieren und denen die wirklich Arbeiten einen gesunden Lohn zahlen, da bleiben auch so reichlich Millionen Euro übrig, um auch eigene Projekte dieser Kategorie selbst finanziell zu stemmen.
    Nein, lieber Rumheulen, das geht nicht und Finanzierungen durch andere erpressen.
    3800X BQ DRP4 Gainward RTX 2080 Gskill 2x8GB 3200Mhz Gigabyte X470 AG7 Wifi 90° gedreht im Chieftec Mesh LCX-01BL Bj,2004 o./u. je 3x120 BQ SW2 PWM, NT senkrecht h. Meshfront
    1800X BQ DRP3 Gigabyte HD 7970 Gskill 2x8GB 3200Mhz Gigabyte X470 AG7 Wifi 45° gedreht im selbstbau uni Testgehäuse passive Air Noise Killer v./h. je 4x 140 o./u. BQ SW3 PWM, NT senkrecht hinten


  5. #15
    Avatar von cryon1c
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Beiträge
    6.638

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Zitat Zitat von Gordon-1979 Beitrag anzeigen
    Jaa, genau.


    Ohne Worte. Telekom hält nur das Portmonnaie auf.
    Hast mich beschworen?

    Hab ich doch vorher geschrieben, die Telekom baut FTTH nur aus wenn sie mit Geld beworfen werden. Und wieder übelste Pampa. Auch wenn Firmen und öffentliche Gebäude angeschlossen werden, ist das trotzdem Pampa und nicht die Stadt Rostock selbst.
    War zu erwarten. Nix neues, kennt man schon seit Jahren.
    250 Millionen ist jetzt auch keine Kleinigkeit, aber was solls, buddeln wir halt Steuergelder in den Boden während die Firmen sich grün und blau verdienen. Ich halte davon nix.
    1.PC:Ryzen 9 3900x@H2O | ASUS Crosshair VII Hero | Corsair Vengeance 32GB 3200 Cl16 | Lian Li PC-O11W | EK Hardline Kit + 2x360mm Coolstream SE+PE | Zotac 1080Ti Mini@H2O | Samsung 840 EVO & 970 Pro| Evga 850W G3
    2.PC: ASUS B350M-E | Ryzen 7 1700| 16GB Ripjaws 4 3200 DDR4 | Be Quiet Pure Power 11 600W | Alpenföhn Silvretta | Intenso 120GB M.2 SSD | Gigabyte 1070 Gaming

  6. #16

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Beiträge
    581

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Zitat Zitat von Gordon-1979 Beitrag anzeigen
    In den Städten, wo es DOCIS 3.1 gibt, braucht man kein Glasfaser.
    Ja aber nein. Kabel ist einfach nur Müll.

    Dadurch, dass bei Kabel die Leitung geteilt wird, kommen einige Probleme auf:
    1) Ein einziges defektes Modem kann den ganzen Block lahm legen. Das zu finden kann erfordern an jeder Tür zu klingeln.
    2) Die geteilte Infrastruktur verleitet den Anbieter dazu zu überbuchen. Und das im großen Stil. Und offensichtlich auch ohne rechtliche Folgen

    Mein 200M Kabelanschluss war so lahm, dass ich die meiste Zeit nichtmal Youtube Videos oder Twitch Streams gucken konnte. Egal in welcher Qualität.
    Beim Zocken hatte ich >100ms Jitter. Fast unspielbar.
    Und bei Kabelanschlüssen hat gefühlt jeder zweite solche Probleme - auch wenn nicht in ganz diesem Ausmaß.

    Deswegen sind DSL und Fiber, wo man vom Knotenpunkt aus seine eigene Leitung kriegt, deutlich bessere Technik.

    Ich hab inzwischen SVDSL250 von der Telekom. Das kommt komplett an (weil ich neben dem Verteiler wohne) und das zu jeder Zeit.

  7. #17

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    es ist echt amüsant:

    Wir in Städten ausgebaut heißt es: "Mimimi... immer nur in Ballungsgebieten"

    Wird auf dem Land ausgebaut: "Mimimi... übelste Pampa"

    So und jetzt kommt der springende Punkt... Unternehmen und Politik müssen an das Große-Ganze denken. Da kann man es nunmal nicht immer allen zur selben Zeit recht machen.

    Da der gemeine Jammerlappen naturgemäß eher egozentrisch ist wird er das nie verstehen.

  8. #18

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.749

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Das sind dann pro Objekt knapp 5.000€, keine Kleinigkeit. Wirtschaftlich gesehen lohnt sich das wohl nicht, wenn es irgendwelche Alternativen gibt, die man noch ordentlich melken kann.

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Was willst du mit einem Kabelprotokoll, wenn man DSL nutzt?
    Ich schätze er hat damit das TV Kabel gemeint. Über 1GBit sollten kruzfristig den meisten rechen, mittel- bis langfristig kommt man beim Kabel auf 10 GBit Down und 2GBit Up, das sollte wohl bis nach 2030 einigermaßen reichen
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

  9. #19
    Avatar von Redrudi
    Mitglied seit
    22.11.2015
    Beiträge
    416

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Weiß zufällig jemand ob die Telekom bei 100% Förderung auch nach Abschluss der Bauarbeiten die Reseller ranlassen muss?
    Hier könnte ihre Werbung stehen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Quake2008
    Mitglied seit
    08.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.085

    AW: Breitbandausbau: Telekom stattet ganzen Landkreis mit FTTH aus

    Hab mnit habel theoretisch 175 Mbit ereeicht und 10 Mbit upload, aber wenn Abends die Leistungen auf der Strasse gühen dann bleibt mir noch 10mbit übrig und wegen einem Kunden macht Unitymedia die Strasse nicht auf.

    Als ich bei der Telekom war stand bei einer Störung der Leistung den halben Tag ein fetter Telekom Bully vor dem Verteiler, der arme Typ hat mit Regenschirm den Vetreiler bearbeitet.

    Ergebnis volle Bandbreite am Abend.
    AMD Ryzen 3700X, ASROCK B450 Fatality, G.Skill 32GB DDR 4 3200 Mhz, 128 GB SSD + 2TB SSHD Segate, AMD HD 7850 2GB

Seite 2 von 12 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •