Seite 1 von 7 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.420

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Hochrangige Mitarbeiter von Google, JP Morgan Chase und UM erwarten, dass Netflix in Zukunft auf Werbung setzen muss. Die Gründe dafür liegen im Wachstumsdruck sowie in den hohen Kosten des Unternehmens. Netflix hat sich zu den Vermutungen bislang nicht geäußert.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    2.254

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Die Leute zahlen doch für "Pay-TV", eben u.a. auch damit sie keine Werbung haben. Da dürften wohl dann einige abspringen und dann steht Netflix wieder vor dem ursprünglichen Problem.
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU: ASUS GTX 1070 Dual OC OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5 Monitor: Asus VX279Q KB: Speedlink Parthica Beste Maus: Logitech G403 (Wired)

  3. #3
    Avatar von Ryle
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    3.775

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Optional können die anbieten was sie wollen, sobald Werbung aber Pflicht wird werden sie sich wundern wie schnell die Kundschaft abhauen wird. Da erkennt man einfach wieder, dass die ganzem angeblichen Analysten und Marketing Spezialisten eigentlich keine Ahnung haben von was sie reden.
    Ich habe sogar den TV Hersteller gewechselt weil man mich bei Samsung mit nicht ausblendbaren Apps und Werbung genervt hat.

    Wenn Netflix etwas optimieren will um die Einnahmen zu steigern, dann sollten sie Accountsharing umgehen. Abos übers Ausland sind auch so ein Thema. Dadurch würden sich eine ganze Menge Abos vervielfachen.

    Noch lieber wäre mir ja ein einziger Anbieter, der sämtliche Inhalte von Amazon, Netflix, Hulu, HBO und zukünftig Disney usw. vereint und auch im OV anbietet. Dafür bin ich dann auch gerne bereit 50-80€ im Monat auszugeben, je nach Angebot eben. Der Trend der sich momentan entwickelt ist nämlich einfach der falsche Weg. Wenn ich in ein paar Jahren 8 Abos brauche, dann ist das Modell auch für die Katz und am Kunden vorbei entwickelt.

    Dann bleibt höchstens noch Anbieter hopping, also jeden Monat zum nächsten Wechseln und die neuen Angebote anschauen. Das wäre dann aber wieder mit mehr Bürokratie Kosten verbunden. Niemand wird sich aber für jeden Verleih, jedes Studio und sämtliche Lizenzverwalter ein eigenes Abo zulegen wollen. Und die ganzen Anbieter bekommen alle ein kleineres Stück vom Kuchen ab, wodurch dann irgendwann tatsächlich Werbung geschaltet werden müsste. Dann ist die ganze Streaming Angelegenheit aber für die Katz und man kann gleich bei Free & Pay TV bleiben.

    Raubkopien werden auch sehr wahrscheinlich wieder massiv zunehmen, sobald immer mehr Lizenzen bei den großen Anbietern flöten gehen und hinter eigenen Streaming Paywalls verschwinden.
    Geändert von Ryle (04.05.2019 um 14:44 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Hornissentreiber
    Mitglied seit
    19.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.592

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Falls Netflix das tatsächlich macht, bin ich sofort weg. Höhere Preise würde ich akzeptieren, Werbung nicht. No Way!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegen...aghettimonster

    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

  5. #5

    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    716

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Zitat Zitat von Maverick3k Beitrag anzeigen
    Die Leute zahlen doch für "Pay-TV", eben u.a. auch damit sie keine Werbung haben. Da dürften wohl dann einige abspringen und dann steht Netflix wieder vor dem ursprünglichen Problem.
    Bei Sky sparen sie auch nicht mit Werbung. Und das ist wesentlich teurer als ein olles Netflix Abo.
    ★★★ ¿ʇǝʎ unɟ sıɥʇ sı ★★★

  6. #6
    Avatar von Hornissentreiber
    Mitglied seit
    19.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.592

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Zitat Zitat von Taitan Beitrag anzeigen
    Bei Sky sparen sie auch nicht mit Werbung. Und das ist wesentlich teurer als ein olles Netflix Abo.
    Das habe ich noch nie begriffen, dass die Kunden von Sky das mitmachen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegen...aghettimonster

    "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

  7. #7

    Mitglied seit
    11.04.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft
    Beiträge
    23

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    BItte nicht, wegen der Werbung gucke ich schon so wenig wie möglich bei Prime. Ich zahle denen Geld, viel Geld, um ohne Werbeunterbrechung gucken zu können. Auch eine Werbeeinblendung vor der eigentlichen Folge/dem Film geht gar nicht.
    Intel Core i9 7900X @ 4GHz LC | 16GB DDR4 3600MHz | MSI RTX 2080 Ti Gaming X Trio @ 2GHz | 512GB Samsung 960 Pro M.2 | MSI X299 Gaming Pro Carbon AC

  8. #8

    Mitglied seit
    20.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    924

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Zitat Zitat von Taitan Beitrag anzeigen
    Bei Sky sparen sie auch nicht mit Werbung. Und das ist wesentlich teurer als ein olles Netflix Abo.
    Bei Werbung im Pay-TV oder Streaming wird diese jedoch vor der Sendung geschaltet, und max. sind das 3 Spots.
    Macht die Sache zwar nicht gut, aber besser als im Free-TV ist es noch tausendmal.

  9. #9
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.926

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Zitat Zitat von Hornissentreiber Beitrag anzeigen
    Falls Netflix das tatsächlich macht, bin ich sofort weg. Höhere Preise würde ich akzeptieren, Werbung nicht. No Way!
    This.

    Ich habe kein problem damit wenns ein paar Euro mehr kostet aber Werbung ist ein no-go bei bezahlten Plattformen. Keine Werbung zu haben ist DER Hauptgrund für mich zu zahlen. Wenn ich mir Werbung reinziehen muss kann ich auch wieder klassisches TV schauen (bedeutet bei mir: Wieder gar nichts mehr schauen^^).

    Spielt für mich auch keine Rolle obs 3 oder 30 Spots sind und ob die davor oder dazwischen oder sonstwo laufen. Wenn Werbung kommt zahle ich nichts mehr.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Kelemvor
    Mitglied seit
    13.11.2008
    Beiträge
    894

    AW: Netflix: Werbung soll angeblich nur eine Frage der Zeit sein

    Ich denke die Preise werden mehr oder weniger stark anziehen und den alten Preis bekommt man dann mit Werbung.

Seite 1 von 7 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •