Seite 1 von 18 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.418
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Nvidias Boardpartner sollen an neuen Platinen für die Geforce RTX 2080 Ti arbeiten - quasi als Übung für die neue Ampere-Serie aka RTX 3000. Da diese Leiterplatten aufwendiger zu produzieren sind, ergibt deren Einsatz eigentlich nur Sinn, wenn Ampere auch deutlich schneller wird.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von sgdJacksy
    Mitglied seit
    13.10.2016
    Beiträge
    746

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Ob das nicht nur wieder Vorgaben sind um den Preis zu steigern?
    Und ein Via wo man die hälfte wieder rausbohrt ist glaub ich für die Haltbarkeit in Verbindung mit Thermik auch ein Super-Gau.

  3. #3
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.584

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Ampere wird sicher ein großer Sprung, bei der Performance und auch beim Preis. Zum Glück kann ich meine Nieren behalten da es in absehbarer Zeit einfach zu wenig Spiele gibt für die ich groß aufrüsten würde.

  4. #4

    Mitglied seit
    04.09.2014
    Beiträge
    16

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von sgdJacksy Beitrag anzeigen
    Und ein Via wo man die hälfte wieder rausbohrt ist glaub ich für die Haltbarkeit in Verbindung mit Thermik auch ein Super-Gau.
    Wo besteht das Problem?

  5. #5
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    681

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von Nuallan Beitrag anzeigen
    Ampere wird sicher ein großer Sprung, bei der Performance und auch beim Preis. Zum Glück kann ich meine Nieren behalten da es in absehbarer Zeit einfach zu wenig Spiele gibt für die ich groß aufrüsten würde.
    Findest du? Für mich sind RDR2 und Cyberpunk schon Grund genug aufzurüsten...

    Die Preise werden aber sicherlich spannend werden. Meine (unbegründete) Hoffnung bleibt ja, dass sie sich zumindest nicht noch weiter erhöhen.
    Ryzen 9 3950X (Dark Rock Pro 4) | Gigabyte X570 Aorus Master | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 CL 16 | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

  6. #6

    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.639

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Abgesehen davon, dass ich nicht verstehe worum es geht, finde ich es schon irgendwie erstaunlich, dass dieser Fortschritt so offen kommuniziert wird.

    Was ich aber nicht glaube ist, dass dieser mögliche große Leistungsschritt einfach so an den Kunden weitergegeben wird. Kommt drauf an was die Konkurrenz liefert. Ein kleiner Vorsprung ist auch ein Vorsprung.

  7. #7
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    18.948

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür
    Man kann über die Geschwindigkeit argumentieren, ebenso aber über Rechengenauigkeit. Was uns in Spielen völlig egal ist, wenn interessiert, ob hier und da ein Pixelchen falsch dargestellt wird, ist im wissenschaftlichen Bereich alles andere als schön. Da der überwiegende Teil der Grafikkarten professionell eingesetzt wird und die Gamingkarten meiner Bewertung nach nur ein "Abfallprodukt" sind, kann ich mir genauso vorstellen, dass die erwähnte Massnahme zur Fehlerreduktion genutzt wird.

    Die Kosten sind doch minimal. So eine Bohrstation kostet keine 10.000,-€ Invest, man braucht weniger als 1m² Platz in der Halle und die Taktzeit wird auch nicht minimiert. So what?

  8. #8
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.612

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Ein paar € mehr wird wohl jeder verschmerzen, ansonsten das kleiner Modell kaufen.

  9. #9
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    2.767

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Ich finds einfach nur lächerlich ... das hier so blumig beschriebene Verfahren ist schlicht das verdammte ENTGRATEN der "Unterseite" der Bohrlöcher . Nicht mehr und nicht weniger . In den meisten anderen Bereichen gehöhrt es zur Normalität das solche Grate entfernt werden , warum das bei Leiterplatten schinbar NICHT passiert ist mir ein Rätzel .... noch dazu was daran so aufwendig sein soll ......

    ASUS ROG Maximus XI Hero /°\ Core I9-9900K@5,0Ghz-Allcore /°\ 2x16GB DDR4-3200@3400Mhz@CL16 /°\ GTX 1080@~2.1Ghz /°\ Creatiive-BlasterX AE-5 -- Alles @H2O
    https://www.3dmark.com/3dm/40530859? // https://www.3dmark.com/spy/9046695


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    04.09.2014
    Beiträge
    16

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von NatokWa Beitrag anzeigen
    Ich finds einfach nur lächerlich ... das hier so blumig beschriebene Verfahren ist schlicht das verdammte ENTGRATEN der "Unterseite" der Bohrlöcher . Nicht mehr und nicht weniger . In den meisten anderen Bereichen gehöhrt es zur Normalität das solche Grate entfernt werden , warum das bei Leiterplatten schinbar NICHT passiert ist mir ein Rätzel .... noch dazu was daran so aufwendig sein soll ......
    Da eine Platine mehrere Schichten hat, ist die Tiefe der Viaverbindung und des abzutragenden Materials variabel. Zudem gibt es hunderte Vias auf einer moderenen Platine.
    Entgratet wird zur Minderung der Verletzungsgefahr an Werkstücken und nicht zur Erhöhung der Signalintegrität.

Seite 1 von 18 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •