Seite 3 von 18 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.585

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von Tolotos66 Beitrag anzeigen
    Mit der Bandbreite und dem verbesserten RT, könnte die neue NV dann bei Raytracing so richtig vom Leder ziehen. Es darf ja mal geträumt werden
    Das ist wirklich ein schöner Traum. Die Realität sieht leider so aus, dass es nach 18 Monaten mehr RTX-Karten als RTX-Spiele gibt und sich so ziemlich alle angekündigten RTX-Implementierungen ewig verschoben oder in sich Luft aufgelöst haben. Da nutzt dir auch mehr RT-Leistung herzlich wenig, es sei denn du willst zum 5ten mal Metro oder Control durchspielen.

    Aber vielleicht lassen wir uns ja einfach nochmal ver***chen. Wenn Lederjacke auf die Bühne kommt und was von "Diesmal wirklich! Für nur 1999€!" faselt werd ich vielleicht wirklich schwach..

    Zitat Zitat von sunburst1988 Beitrag anzeigen
    Mit einer GTX 1070 unter WQHD sieht das aber schon ganz anders aus.

    Meine CPU wird, je nach Titel, aktuell schon sehr ausgebremst. Allerdings möchte ich auch sehr ungern von Pascal auf Turing upgraden wenn Ampere vor der Tür steht.
    An deiner Stelle würde ich die 2070 natürlich auch noch behalten
    Klar, wenn man Turing überspringt sieht das natürlich anders aus, je nach dem was Turing kostet. Es gab aber so einige Leute die beim Release von Turing dasselbe vorhatten aber dann doch noch schnell ne Pascal wollten aufgrund der horrenden Preise von Turing. Die 1080 Ti z.B. war dann plötzlich sehr, sehr beliebt und sehr schnell vergriffen..

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    5.161

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von Nuallan Beitrag anzeigen
    Es gab aber so einige Leute die beim Release von Turing dasselbe vorhatten aber dann doch noch schnell ne Pascal wollten aufgrund der horrenden Preise von Turing. Die 1080 Ti z.B. war dann plötzlich sehr, sehr beliebt und sehr schnell vergriffen..
    Stimmt. Hab dann deswegen bei ner gebrauchten 1080Ti zugegriffen. Bester Kauf ever für mich.

    Sollte auch nur ne Turing-Überbrückung sein, aufgrund der damaligen Preise und RT, was ich als Demo angesehen habe(was es eigentlich immer noch ist, aber langsam gibt's ja mal Meldungen, dass auch Konsolen und AMD mitziehen wollen).
    1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B, 9900k, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC


  3. #23

    Mitglied seit
    15.09.2015
    Beiträge
    985

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Irgendwie wird PC Spielen immer uninteressanter... Zu teuer, zu wenig Fortschritt

    Konsolen kommen für mich nicht Infrage, brauche Tastatur und Maus zum Zocken, wenn die nächste Generation das unterstützt....

    Aber Cloud Gaming, das interessiert mich langsam, werde mal Google Stadia testen, bevor ich 1000€ für ne Grafikkarte ausgebe...

    Und eventuell kommen ja jetzt auch langsam RT Spiele gute 10 Stück in 18 Monaten wo sagen wir nur 3 wirklich einen Vorteil daraus ziehen, das überzeugt mich immer noch nicht

  4. #24

    Mitglied seit
    29.07.2011
    Beiträge
    671

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Interessanterweise werden meine PCs eigentlich nur immer teurer, ohne das ich was am "Level" der verbauten Hardware erhöht hätte.
    Und da ist größtenteils die verbaute Graphikkarte schuld, die scheinbar jedes Jahr nochmal teurer wird.

  5. #25

    Mitglied seit
    08.02.2020
    Beiträge
    209

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    1080ti leistet au nix mehr wenn ich mir die rgebnisse in neuen games ankucke on par mit vega? wtf. Turing kann schon was nämlich low level api. das kann pascal ned

  6. #26

    Mitglied seit
    08.02.2020
    Beiträge
    209

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir aber diesbezüglich nicht vorstellen, dass eine 3080 z.B. deutlich über 900€ kosten wird.
    Bis 880€ is meine absolute Schmerzgrenze. Mehr gibt's nicht. Lieber weniger.

    Von den TIs über 1000€ red' ich aber schon gar nicht mehr.
    Die liegen leider nicht mehr in meinem Einkommensbereich. Oder ich muss nochmal mit meinem Cheffe sprechen, dass ich bis Herbst ne deutliche Gehaltserhöhung brauche, damit ich mein FPS Lock von 70 auf 100 erhöhen kann, in noch schönerer Grafik.

    Anhang 1080280

    Ich finde, das is ein wichtiger Grund für eine Lohnerhöhnung.


    edit(wie meistens) :

    Ich glaub aber, ich krieg mein Ziel(100fps 1% low) bereits mit einer 3080 hin ... so gesehen wird das schon passen.
    Oder zumindest komm' ich damit nah dran.


    edit2:



    Yap. Mir sind höhere fps auch wichtiger, als 4k. "Schön" soll's ja immerhin auch noch aussehen, trotz höherer fps.
    Da taugt WQHD ganz gut für, wie ich finde.


    edit3:



    Ne 2070 is ja auch schon sehr gut.
    Da träumen viele nur von.


    Trotzdem würd' ich mir gern ne 3080 gönnen. Einfach "weil".
    Nicht weil ich aufrüsten müsste, denn die 1080Ti ist ne super Karte. Eher weil ich möchte.
    Luxuswünsche einfach.
    zockst mit 200mv zu viel 50 watt verbraten für nix.2080ti liefert dir was du willst. locker 50% schenller als ne 1080ti in rdr 2

  7. #27
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.902

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Also mehr als 1499€ werde ich nicht Zahlen für eine Ti,

    Läuft wohl auf Billig Ti und Wasserblock hinaus um das zu realisieren :-/. Wenn die Preise weiter steigen zur Leistung.

    Eigentlich schon brutal

    980ti. 749€ Gigabyte Windforce OC 2015
    1080Ti 829€ EVGA FE 2017
    2080Ti. 1349€ EVGA XC 2018

    +150€ Wasserblock

    Der Sprung zur letzten Gen. steht halt leider in keinem Verhältnis mehr und zeigt nur die absolute Dominanz von Nvidia im High-End Segment für GPUs, Ich hoffe auf ein baldiges Ryzen Phänomen in der GPU Sparte.
    System: AMD Ryzen 7 3700X //MSI MEG X570 ACE //RTX 2080Ti OC // DDR4 32GB G.Skill 3733 CL16 (Dual-Kit)

  8. #28
    Avatar von Pseudoephedrin
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.10.2012
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    5.160

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von XD-User Beitrag anzeigen
    Und die Preise werden wieder explodieren...
    Der Aufpreis für Backdrilling liegt im Schnitt bei 10%, bei unterschiedlichen Bohrtiefen und vielen Vias können es auch bis zu 40% sein (hoher Verschleiß an Bohrern). Aber da es sich hierbei um Volumenprodukte handelt, minimiert sich das wieder.

    Diese Technik wird in anderen Bereichen (Industrie, ...) schon seit gut 20 Jahren angewendet.

    Nachteil dieser Technik ist, dass die Abstände größer werden und man keine Bauteile mehr an dieser Stelle platzieren kann. Aber das sollte hier noch kein Problem darstellen.

    Teuer wird es erst, wenn auf komplexe HDI-Lagenaufbauten umgestellt wird. Da steigt der Kostenfaktor um mindestens 150% (wobei das noch günstig ist).

  9. #29

    Mitglied seit
    08.02.2020
    Beiträge
    209

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    Also mehr als 1499€ werde ich nicht Zahlen für eine Ti,

    Läuft wohl auf Billig Ti und Wasserblock hinaus um das zu realisieren :-/. Wenn die Preise weiter steigen zur Leistung.

    Eigentlich schon brutal

    980ti. 749€ Gigabyte Windforce OC 2015
    1080Ti 829€ EVGA FE 2017
    2080Ti. 1349€ EVGA XC 2018

    +150€ Wasserblock

    Der Sprung zur letzten Gen. steht halt leider in keinem Verhältnis mehr und zeigt nur die absolute Dominanz von Nvidia im High-End Segment für GPUs, Ich hoffe auf ein baldiges Ryzen Phänomen in der GPU Sparte.
    Ach was da geht noch was 1999€

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    19.057

    AW: Nvidia Ampere deutlich schneller? Änderungen am Platinendesign sprechen dafür

    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    ...
    Ich erweitere Deine Liste um den Punkt "Transistoren"

    8 Milliarden Transistoren 980ti. 749€
    12 Milliarden 1080Ti 829€
    18,6 Milliarden Transistoren 2080Ti. 1349€

    GTX 980TI ca. 10,6 Millionen Transitoren/ Euro
    GTX 1080TI ca. 14,5 Millionen Transitoren/ Euro
    GTX 2080TI ca. 13,7 Millionen Transitoren/ Euro

    Du siehst, so dramatisch teurer sind die Karten nicht, sie fallen halt nur nicht mehr wie früher im Preis nach dem Morschen Gesetz. Wir bekommen immer noch mehr fürs Geld, aber eben leider nur wenig. Und neue Techniken wie Raytraying lässt sich Nvidia halt bezahlen, ihre Marktführerschaft auch.

    Da gekauft wird, sind die Preise nicht zu hoch. So ist Marktwirtschaft, im Einzelfall ärgerlich, in der Summe hilfreich. Was fehlt ist Konkurrenz, darum hoffe ich auf AMD und Intel und hoffentlich noch weitere Hersteller, die auf den KI Zug im Automotiv anspringen und Grafikkarten als Abfallprodukt herstellen. Alleine schon der Chip im Tesla Zentralrechner ist ein Wunder der Technik.
    Geändert von Rotkaeppchen (19.02.2020 um 20:31 Uhr) Grund: vertippt

Seite 3 von 18 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •