Seite 17 von 20 ... 71314151617181920
  1. #161
    Avatar von AlphaMale
    Mitglied seit
    02.06.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    478

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Hier so :6 GB (nee)...oder 8 GB (yeahh.)...aka Operette ? Nein, danke...nene...keine Operette...Oper JA!

    @ Topic: Wenn der Preis noch nachgibt, für FullHD und nicht allzu fordernden Games...warum nicht.
    Nur die Starken überleben!
    AMD Ryzen 5 3600 @ PBO - HR-02 Macho Rev. B - Gigabyte X570 Aorus Elite (Bios F12f) -
    Crucial Ballistix Sport LT CL16 @ 3800 CL19 - Gigabyte GeForce GTX 1660 Ti (aktuell RMA)
    Asus Xonar Essence STX Soundkarte - Seasonic Focus Plus 550 Watt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #162
    Avatar von rehacomp
    Mitglied seit
    03.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BW
    Beiträge
    867

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Zitat Zitat von Gurdi Beitrag anzeigen
    Den Stecker der Karte mit dem eigentlichen Verbauch dieser irgendwie zu korrelieren macht absolut null Sinn und Begrenzung von irgendwelchen Verbräuchen hat das absolut nichts zu tun.
    Es macht durchaus sinn den Stecker als Grenzwert zu nehmen, denn Karten mit 1x 6PIN dürfen nicht mehr als 150W ziehen. Das ist meine Grenze. Mehr Leistung bei weniger Verbrauch ist willkommen. Mehr Leistung durch höheren verbrauch hingegen nicht.

    Mein Ziel war bisher immer die schnellste Karte zu kaufen bei max 150W Verbrauch. beim letzten Kauf meiner GTX 1060 6GB (120W) hat das wunderbar geklappt.

    OC oder UV sind nicht (mehr) mein Ding, die Karte muss es von Haus aus können, was ich verlange. Kann sie es nicht, kauf ich sie nicht.
    Gesetz der Wirtschaft seit ueber 100 Jahren-entscheiden Sie selbst in unser "Geiz ist Geil" Mentalitaet.
    Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht jemand schlechter machen und billiger verkaufen könnte. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. John Ruskin (1819-1900) (gekürzt)

  3. #163

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Du kannst das Powertarget im Crimsontreiber auch selber nach unten korrigieren.
    Wegen einem Stecker eine Karte nicht kaufen ist echt verrückt. Andere würden sich beschweren weil OC durch 6 Pin nicht mehr möglich ist.

  4. #164
    Avatar von rehacomp
    Mitglied seit
    03.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    BW
    Beiträge
    867

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Zitat Zitat von TrueRomance Beitrag anzeigen
    Du kannst das Powertarget im Crimsontreiber auch selber nach unten korrigieren.
    Wegen einem Stecker eine Karte nicht kaufen ist echt verrückt. Andere würden sich beschweren weil OC durch 6 Pin nicht mehr möglich ist.
    Jungs, ich kauf doch auch kein Ferrari und fahr den dann im ECO Modus.
    Der "Spritverbrauch" muss halt zur Leistung passen. Fertig.

    Die Frage ist, sind die 40W mehr Verbrauch gegenüber der GTX 1660 TI / RTX 2060 gerechtfertig die mit 120W auskommen?
    Gesetz der Wirtschaft seit ueber 100 Jahren-entscheiden Sie selbst in unser "Geiz ist Geil" Mentalitaet.
    Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht jemand schlechter machen und billiger verkaufen könnte. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. John Ruskin (1819-1900) (gekürzt)

  5. #165

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Eine 2060 hat ein Powertarget von 190watt.
    Eine 1660ti bei ca. 140Watt.
    Eine 1060 verbraucht noch weniger und leistet weniger.
    Du kannst ja nach Powertarget kaufen. Ich kauf nach Leistung. Mir egal ob ich 6, 8 oder 12 Pins in die Karte stecken muss.

  6. #166

    Mitglied seit
    25.09.2019
    Beiträge
    13

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Zitat Zitat von rehacomp Beitrag anzeigen
    Es macht durchaus sinn den Stecker als Grenzwert zu nehmen, denn Karten mit 1x 6PIN dürfen nicht mehr als 150W ziehen. Das ist meine Grenze. Mehr Leistung bei weniger Verbrauch ist willkommen. Mehr Leistung durch höheren verbrauch hingegen nicht.

    Mein Ziel war bisher immer die schnellste Karte zu kaufen bei max 150W Verbrauch. beim letzten Kauf meiner GTX 1060 6GB (120W) hat das wunderbar geklappt.

    OC oder UV sind nicht (mehr) mein Ding, die Karte muss es von Haus aus können, was ich verlange. Kann sie es nicht, kauf ich sie nicht.

    (...)

    Die Frage ist, sind die 40W mehr Verbrauch gegenüber der GTX 1660 TI / RTX 2060 gerechtfertig die mit 120W auskommen?
    Und dennoch macht es absolut keinen unterschied ob die karte einen 6 oder 8 pin anschluss hat, wenn sie von haus aus auf 150W limitiert ist. Ob sie theoretisch mehr könnte macht keinen unterschied wenn sie es nicht tut.
    Und so sieht es bei der 5600XT aus, zieht laut diversen testberichten ziemlich genau 150W unter last und damit weniger als die +/-160W einer 2060. Und schneller als ne 1660 Ti ist sie definitiv

  7. #167

    Mitglied seit
    15.09.2015
    Beiträge
    985

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Zitat Zitat von rehacomp Beitrag anzeigen
    Jungs, ich kauf doch auch kein Ferrari und fahr den dann im ECO Modus.
    Der "Spritverbrauch" muss halt zur Leistung passen. Fertig.

    Die Frage ist, sind die 40W mehr Verbrauch gegenüber der GTX 1660 TI / RTX 2060 gerechtfertig die mit 120W auskommen?
    Welche RTX 2060 braucht 120 Watt? 160 Watt ist es normalerweiße

  8. #168
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    430

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Die Karte ist also konzeptlos und auf Kante genäht, hat aber alle non RTX und sogar die 2060 ab und an in Griff (treiberoptimiert kann es in Zukunft besser werden wie man an Wolfenstein YB sieht, da fehlt klar die ID. AMD es mal wieder verbockt, wie bei jedem Launch).

    Muss dieser Klickbait-Journalismus inkluvise Kraftausdrücke und prolligen Überschriften eigentlich sein? Mit parolenhaften und nichtssagenden Empfehlungen? Man sollte doch von einer 6GB Karte mit der Nvidia jetzt Jahrelang den Grossteil des Marktes bedient, die Finger lassen? Ja klar, man überlässt Nvidia einfach so die marktträchtigen Bereiche, man will ja absolut keine Marktanteile zurück.

    Ehrlich Raff und Co., euch kann man schon lage nicht mehr für voll nehmen, was bei dem einen Hersteller nur gut und recht ist, ist bei dem anderen einfach nur grober Müll und Unfug.

    Die GTX1060 ist auf lange Zeit die mit meistverkaufte Karte, wahrscheinlich ist dieser Trend völlig an euch vorbei gegangen!

    Übrigens, zeigen eure Benchmarkergebnisse ein völlig anderes Fazit, als eurer geschriebener Text dazu.

  9. #169
    Avatar von kmf
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    22.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Neuweiler
    Beiträge
    2.537

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Zitat Zitat von eclipso Beitrag anzeigen
    Die Karte ist also konzeptlos und auf Kante genäht, hat aber alle non RTX und sogar die 2060 ab und an in Griff (treiberoptimiert kann es in Zukunft besser werden wie man an Wolfenstein YB sieht, da fehlt klar die ID. AMD es mal wieder verbockt, wie bei jedem Launch).

    Muss dieser Klickbait-Journalismus inkluvise Kraftausdrücke und prolligen Überschriften eigentlich sein? Mit parolenhaften und nichtssagenden Empfehlungen? Man sollte doch von einer 6GB Karte mit der Nvidia jetzt Jahrelang den Grossteil des Marktes bedient, die Finger lassen? Ja klar, man überlässt Nvidia einfach so die marktträchtigen Bereiche, man will ja absolut keine Marktanteile zurück.

    Ehrlich Raff und Co., euch kann man schon lage nicht mehr für voll nehmen, was bei dem einen Hersteller nur gut und recht ist, ist bei dem anderen einfach nur grober Müll und Unfug.

    Die GTX1060 ist auf lange Zeit die mit meistverkaufte Karte, wahrscheinlich ist dieser Trend völlig an euch vorbei gegangen!

    Übrigens, zeigen eure Benchmarkergebnisse ein völlig anderes Fazit, als eurer geschriebener Text dazu.
    Also echt jetzt, ich frage mich, wie man mit solch einer Karte Marktanteile zurück gewinnen will? Das geht doch hauptsächlich über den Preis bei vergleichbarer Leistung mit dem Konkurenzprodukt. Da seh ich allerdings im Moment keinen Kaufanreiz. Kannst mich gerne eines besseren belehren, weil ich hab null Ahnung und kaufe so was nur über den Preis.
    Spoiler:


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #170
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    430

    AW: AMD Radeon RX 5600 XT im Test: Effiziente, aber auf Kante genähte Gaming-Grafikkarte

    Zitat Zitat von kmf Beitrag anzeigen
    Also echt jetzt, ich frage mich, wie man mit solch einer Karte Marktanteile zurück gewinnen will? Das geht doch hauptsächlich über den Preis bei vergleichbarer Leistung mit dem Konkurenzprodukt. Da seh ich allerdings im Moment keinen Kaufanreiz. Kannst mich gerne eines besseren belehren, weil ich hab null Ahnung und kaufe so was nur über den Preis.
    Das reguliert der Markt wie immer allein. Ausser bei der 2060 wo Nvidia anscheinend aus Konkurrenzdruck den UVP senkt, hat kein einziger Hersteller seinen UVP jemals gesenkt. Die geben diese Dinger auch zu 1000 Stck., eher mehr ab und Partnern kaufen diese sowieso preiswerter, wo die UVP nur für Referenzdesigns gilt.

    Die Karte ist also die schnellste non RTX Karte mit 6gb und AMD darf im Gegensatz zu Nvidia dafür nicht mehr verlangen, als die direkte Korkurrenz. Schon mein obiger Post erwähnt Klischees, scheint ein massives Problem auf PCGH zu sein, dass nur bestimmte Hersteller vermeintliche Mondpreise verlangen dürfen.

    Wo macht sich Nvidia denn Konkurrenz mit der 2060 im eigenen Portfolie? Mit den ganzen non RTX Angeboten überschwemmt Nvidia doch förmlich den kompletten Markt mit 6gb VRAM, AMD darf das nicht?

    Sie liefern dann die schnellste Karte, die doch gefälligst billiger und mehr VRAM haben soll. Klar...!

Seite 17 von 20 ... 71314151617181920

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •