Seite 2 von 14 12345612 ...
  1. #11
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.491

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von RRe36 Beitrag anzeigen
    Ich find ja das "+50% Performance -50% Power" Gerücht immernoch lächerlich
    Das ist halt einfach so unglaublich unrealistisch.
    Öh und wieso nochmal? Es ist im Rahmen des zu erwartenden bei manchen Leistungsklassen:
    Durch den neuen Prozess sind 70-80% mehr Transistoren möglich bei ähnlichem Verbrauch. Wenn man das aber nicht beim selben, sondern leicht geringeren Takt betreibt hat man 40-50% mehr Leistung bei deutlich geringerem Verbrauch.
    Natürlich nur bei gewissen GPUs, am ehesten skalieren hier die, die vorher schon hohen Verbrauch hatten, große Chips wo der Speicher wenig zum gesamt-TDP Budget beiträgt.
    Allerdings darf man nicht das Topmodell ansehen: da Nvidia sicher nicht sofort einen 700mm²(oder größer) Chip auflegen wird. Am ehesten wär hier etwas im Bereich der 2060 oder 2070 möglich: also ein Chip mit vergleichbarer größe, aber deutlich mehr Leistung und weniger Verlustleistung.
    Zitat Zitat von RRe36 Beitrag anzeigen
    Wenn dann wohl eher -25% Stromverbrauch und +50% RT Performance. Die Rasterisierungs-/reguläre Performance steigt vermutlich so um 20% beim xx80 Ti Modell.
    Der Leistungszuwachs pro Chipfläche wird wesentlich größer sein. Unter welchem Namen man das released steht auf einem anderen Blatt
    Zitat Zitat von RRe36 Beitrag anzeigen
    Kann mir vorstellen das es ein ähnlicher Schritt wie von Maxwell zu Pascal wird, bei Arch-Änderungen eher vorsichtig und die Hauptverbesserungen durch den Shrink.
    Einerseits sprichst du von kleinen Veränderungen, andererseits sprichst du von der Pascal vs Maxwell, wo Pascal (etwa die 1080) zwischen 50 und 80% draufgelegt hat (je nachdem ob man CPU limitiert war).
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    8.856

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von defender2409 Beitrag anzeigen
    Wenn das klappen soll müssten sie zum alten Preismodell zurück
    3060 250€
    3070 350€
    3080 450€
    dann macht es die Masse
    Etwas mehr dürfte man mMn durchaus schon noch auf den Preis drauflegen.

    3060 = 299€
    3070 = 449€
    3080 = 599€
    3080Ti = 799€

    Aber solche Preise werden wir wohl, wenn überhaupt, erst wieder sehen, wenn eine AMD X5950XTX leistungsmäßig annähernd auf dem Niveau einer RTX 3080Ti liegen wird. Bzw. eine X5900XT bei einer RTX 3080. Aber dann würde Nvidia keinen zweistelligen "Gaming-Umsatzwachstum" sehen.

    Also geht es vermutlich eher Richtung:

    3060 = 600€
    3070 = 800€
    3080 = 1000€
    3080Ti = 1200-1400€
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  3. #13
    Avatar von Arndtagonist
    Mitglied seit
    10.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    471

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Ein kleiner Fortschritt wäre es zumindest, wenn die Preise nicht höher würden, wie es in den letzten Generationen der Fall war. Das könnte Neukunden und Aufrüstwillige versöhnlich stimmen. Wenn man wieder für das gleiche Geld die gleiche Leistung bekommt, werde ich nicht von meinem FullHD-Monitor upgraden.
    Ryzen 7 3700X mit einem EKL Alpenföhn Brocken 3 | Powercolor Vega 56 Red Dragon | ASUS ROG STRIX 570-F Gaming | 32GB Ballistix Sport 3000 Cl15@3600 Cl16
    Fractal Define R6 PCGH-Edition | Seasonic FOCUS+ Gold 550W | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX 500 1TB

  4. #14

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    2.098

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von tochan01 Beitrag anzeigen
    "Umsatz".... Heißt man kann auch bei gleichen Verkaufszahlen einfach mit einer Preiserhöhung die zweistellige Erhöhung generieren
    Da Intel sich schon selbst rausgekegelt hat (2022), liegt es also wieder einmal an AMD, den Umsatzanstieg von NVidia preislich abzugrenzen.
    Hätte AMD nicht für ordentliche Gegenstücke gesorgt, wäre die 2080 (ohne S, denn die gäbe es schlichtweg nicht) wohl immer noch bei knapp unter 1000 Euro angesiedelt.
    Sollte AMD im gehobenen Segment nur wieder hinterher laufen, so sind die 20% der Anaylsten absolut glaubwürdig.
    Preis 20% hoch, hat die letzten Jahre auch geklappt. Fertig.
    5-10% mehr Leistung, dafür weniger Speicher als AMD, trotzdem höhere Preise, das garantiert den Kauf nach Benchmarkbalken, und weil die Karten dann nach 3 JAhren anfangen in Spielen zu stottern, muss wegen dem knappen RAm auch gleich wieder auf die nächste Generation ausfgerüstet werden. Bing bing bing bing bing. (auf dem Konto und in den Köpfen der Aktionäre).
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  5. #15
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.491

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Etwas mehr dürfte man mMn durchaus schon noch auf den Preis drauflegen.

    3060 = 299€
    3070 = 449€
    3080 = 599€
    3080Ti = 799€

    Aber solche Preise werden wir wohl, wenn überhaupt, erst wieder sehen, wenn eine AMD X5950XTX leistungsmäßig annähernd auf dem Niveau einer RTX 3080Ti liegen wird. Bzw. eine X5900XT bei einer RTX 3080. Aber dann würde Nvidia keinen zweistelligen "Gaming-Umsatzwachstum" sehen.

    Also geht es vermutlich eher Richtung:

    3060 = 600€
    3070 = 800€
    3080 = 1000€
    3080Ti = 1200-1400€
    Kommt halt auf die Performance an. Wenns wieder nur ein "Sidegrade" ist, also die 3060 zwar die Leistung einer 2070 hat, aber auch deren Preis, ist das für mich halt nicht akzeptabel.
    Ich werde einfach nicht so "geil" auf Produkte, die zwar 60% schneller sind (oder mehr) aber dementsprechend auch mehr Kosten. Das widerspricht ja dem Gedanken von Moore und Co
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  6. #16
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.970

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von Pilo Beitrag anzeigen
    Am Ende ist alles Marketing-Gelaber vom Hersteller und die sinnlosen Spekulationen und Wahrsagungen von Dritten wie immer nichts Wert.
    Der tatsächliche Preis und die unabhängig getestete Leistung....das ist alles was zählt.
    Yep.

    Macht's doch wie ich ...

    Denken, die neuen Karten werden wohl besser, als die alten und Preis-/Leistung wird man dann sehen, wenn sie getestet und im Markt sind.

    Damit kann man ganz entspannt bleiben und ne Runde zocken.

    Wie da was "angebunden" ist, auf der Platine und ob's jetzt 49,375% mehr Leistung von 47,324 fps werden, oder doch eher 50,125% mehr, von 74, 235 fps, ist doch zum jetzigen Zeitpunkt total Latte Macchiato.
    Und Stromverbrauch ?
    1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B, 9900k, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC


  7. #17
    Avatar von -ElCritico-
    Mitglied seit
    26.06.2019
    Beiträge
    296

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Also, er hält des öfteren, was er verspricht. Wenn er zweistelligen Absatz erwartet, dann müsste Ampere in allen Segmenten deutlich schneller sein als die jetztige Gen und die Gen von AMD, die erscheinen wird. Um Aktionäre ruhig zu stellen, muss man keinen zweistelligen Wachstum versprechen.

  8. #18
    Avatar von Gordon-1979
    Mitglied seit
    10.01.2008
    Ort
    Sachsen anhalt
    Beiträge
    6.659

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von PCGH
    Wichtig ist nur das Rezept aus Preis und Leistung, das Nvidia zu mischen hat.
    April,April. Ohh, der kommt ja erst.

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Also geht es vermutlich eher Richtung:

    3060 = 600€
    3070 = 800€
    3080 = 1000€
    3080Ti = 1200-1400€
    Ich glaube das werden die Preise sein:

    3060 = 699€
    3070 = 899€
    3080 = 1099€
    3080Ti = 1599€

    Da aber so viele kaufen, würde ich es so machen als nVidia CEO:

    3060 = 899€
    3070 = 1199€
    3080 = 1499€
    3080Ti = 2099€

    Denn selbst bei den Preisen würde die Leute kaufen.

  9. #19
    Avatar von AMDvsNVIDIA
    Mitglied seit
    11.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    535

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Wen das die Preise wehren müsste meine GTX1080 noch ne ganze weile arbeiten müssen ....!
    Und auf Konsole würde ich da Wechseln...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    35.209

    AW: Nvidia Ampere soll Gaming-Umsätze im zweistelligen Bereich steigern

    Zitat Zitat von sunburst1988 Beitrag anzeigen
    Eine 3080 ti für um die 1000€ wäre natürlich ein (unrealistischer) Traum
    Ich wär ja mal wieder für "Volks"-Grafikkarten. Die sich auch jeder leisten kann...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

Seite 2 von 14 12345612 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •