Seite 1 von 9 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.424
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten angeblichen Spezifikationen zu den bevorstehenden Grafikkarten RTX 3080 und RTX 3070 aus dem Hause Nvidia im Internet auftauchen. Auch wenn es relativ unwahrscheinlich ist, dass diese Gerüchte stimmen, wollen wir sie an dieser Stelle zusammenfassen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von DARPA
    Mitglied seit
    29.09.2014
    Beiträge
    4.867

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Mit 320-bit wäre dieser ominöse GA103 im Speicherinterface beschnitten. Der Vollausbau hätte 384-bit und 72SM. Da sind die Daten von, tadaa TU102. Naja, das jetzt auch nicht viel wert.... Klingt nicht sehr glaubwürdig.
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 9900K + Radeon 7 @ Z170 OC Formula >>

  3. #3
    Avatar von Darkscream
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    910

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    So unwahrscheinlich halte ich 320Bit für die 3080 überhaupt nicht. Meine Überlegung ging auch auf 10GB Speicher für die neue 3080. Bei Kepler mit der GTX780 war es auch nicht anders. 256Bit dürften langsam zu knapp werden für weitere Leistungssteigerungen.

  4. #4
    Avatar von onkel-foehn
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    bei Kempten im Allgäu
    Beiträge
    674

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Die 3080 mit 20 GB und die 3070 mit 16 GB wär mal ne Ansage.
    Was meiner einer bei nVidia alledrings zu bezweifeln wagt …

    MfG, Föhn.
    Atari VCS 2600, Sinclair ZX 81, Commodore VC 20, Atari 800 XL, Commodore C64, Commodore Amiga 500 / 1200, PC
    GPU History PC 1 : S3, 2 x 3Dfx, PowerVR, 2 x nVidia, 4 x ATI/AMD PC 2 : nVidia, XGI Volari, 4 x ATI/AMD
    CPU History PC 1 : Cyrix, 2 x Intel, 5 x AMD PC 2 : 4 x AMD

  5. #5
    Avatar von Chris-W201-Fan
    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    8.666

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Das glaubwürdigste ist, das Nvidia zur GTC 2020 mehr sagt
    - [Workstation]AMD Ryzen R5 1600 - 3,97GHz|16GB DDR4-3420|GTX1070Ti-8G|250 GB Samsung 850EVO| Asus Crosshair VI Hero| Antec Edge 750W
    - [HTPC]Ryzen 5 1600x|16GB DDR4-2800|GTX1060-6G|256GB SSD|Asrock AB350m Pro4
    - [Basteltable]Xeon x5560|6GB-DDR3|SSD|Asus R2E|+ Variable GPUs | Enermax RevoBron 700
    - [Server1]Core i7 2600|HP Elite Desktop 8200 SFF|8GB|60GB-SSD|6TB-HDD

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.929

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Also entweder ist die IPC von Ampere wirklich SEHR stark gestiegen so dass man mit gleichen Shaderzahlen wie bei Turing deutlich schneller wird oder die "Leaks" hier sind völliger Unsinn. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass NVidia nach so langer Zeit und mit nem Nodewechsel etwas bringt was nicht merklich schneller als die Vorgängergeneration ist. Eine 3080er mit 3840 Shadern zu bringen was wir im Wesentlichen schon mit der 2080Super und schon mit der TitanXP davor gesehen haben ist einfach nicht wahrscheinlich - wie gesagt es sei denn die Ampere-Shader sind deutlich größer/stärker/schneller als Turing/Pascal.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7

    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    911

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Zitat Zitat von onkel-foehn Beitrag anzeigen
    Die 3080 mit 20 GB und die 3070 mit 16 GB wär mal ne Ansage.
    Was meiner einer bei nVidia alledrings zu bezweifeln wagt …

    MfG, Föhn.
    möglich is es, die Frage ist wie hoch der Mehrpreis aufallen wird gegenüber der aktuellen Gen... 3080 steigt dann wohl bei 1000€ ein

  8. #8
    Avatar von Ruvinio
    Mitglied seit
    11.07.2016
    Beiträge
    143

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Zitat Zitat von tochan01 Beitrag anzeigen
    3080 steigt dann wohl bei 1000€ ein
    Das sowieso. Und dies wieder in einer Blower-Variante, bei der ständig das Temperaturlimit bremst.
    i7 7700K :: EVGA GTX 1080Ti FTW3 :: Thermaltake Core V21
    ASRock Deskmini A300 :: Ryzen 3400G

    <<Ich köpfe Eure Intel-CPUs. Einfach PM an mich.>>

  9. #9
    Avatar von RNG_AGESA
    Mitglied seit
    13.06.2019
    Beiträge
    1.127

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Zitat Zitat von tochan01 Beitrag anzeigen
    möglich is es, die Frage ist wie hoch der Mehrpreis aufallen wird gegenüber der aktuellen Gen... 3080 steigt dann wohl bei 1000€ ein
    oder aktuelle RTX fallen im schnitt um 300-400,-

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    09.04.2019
    Beiträge
    130

    AW: Geforce RTX 3080 & 3070: (Unwahrscheinliche) Spezifikationen machen die Runde

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Also entweder ist die IPC von Ampere wirklich SEHR stark gestiegen so dass man mit gleichen Shaderzahlen wie bei Turing deutlich schneller wird oder die "Leaks" hier sind völliger Unsinn. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass NVidia nach so langer Zeit und mit nem Nodewechsel etwas bringt was nicht merklich schneller als die Vorgängergeneration ist. Eine 3080er mit 3840 Shadern zu bringen was wir im Wesentlichen schon mit der 2080Super und schon mit der TitanXP davor gesehen haben ist einfach nicht wahrscheinlich - wie gesagt es sei denn die Ampere-Shader sind deutlich größer/stärker/schneller als Turing/Pascal.
    3840 shader wären +30% ggü. der der 2080 (2944 shader) dazu ein bißchen mehr Takt und eine etwas bessere IPC und die Karte ist 50% schneller als die 2080. Wäre für mich plausibel und paßt in Nvidias Kochrezept: die Mehrleistung einer neuen Generation kam bisher immer als Mischung von etwas mehr shadern mit etwas mehr Takt und etwas besserer IPC. 320bit Speicherinterface für 10GB Ram würde auch ins Bild passen, Nvidia war schon immer etwas knausrig mit Vram. Zur Ehrenrettung muß mann allerdings sagen das von Generation zu Generation die Speicherkompression verbessert wurde, die 8GB einer 2070/2080 können soviel Daten schlucken wie 9GB einer 1070/1080.

Seite 1 von 9 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •