Seite 1 von 20 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.106
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Neue Gerüchte besagen, dass Nvidia Ampere bereits im März vorstellt. Ein Auftritt auf der hauseigenen GTC wäre tatsächlich nicht unwahrscheinlich, muss aber nicht bedeuten, dass Nvidia gleich eine RTX 3000 aus dem Hut zieht.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    18.533

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Immer her damit.

  3. #3

    Mitglied seit
    01.07.2015
    Beiträge
    154

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Sehr gut. Dann gibts guten Karten wahrscheinlich im Juni und dann kanns los gehen .
    AMD Ryzen 5 2600X / Asus Prime X470-Pro AMD X470 / 16GB Corsair Vengeance LPX LP schwarz DDR4-3200 / AMD R9 380 / 550 Watt be quiet! Straight Power 11 / Fractal Design Meshify C

  4. #4
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.843

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    dass der GA100 auf der GTC vorgestellt wird ist wohl ziemlich sicher

    der wird aber höchstwahrscheinlich keine RT Cores haben

    in Jensens Keynote soll es aber auch um "Graphics - Real-Time Rendering and Ray Tracing" gehen

    mal sehen vllt schmeißt er ja auch gleich noch nen GA102 oder was Kleineres hinterher
    Geändert von RawMangoJuli (13.01.2020 um 12:52 Uhr)
    XFX RX 5700 XL DD Ultra

  5. #5
    Avatar von -ElCritico-
    Mitglied seit
    26.06.2019
    Beiträge
    296

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Der getestete Chip beim Big-Navi-Artikel war Ampere. Ein kontrolierter Leak vor der Vorstellung im März wahrscheinlich. 7nm+ von TSMC und Samsung benutzen EUV 2nd gen als Zwischenschritte. Die Chipgrenze dort beträgt 400mm², wenn man den Winkel ausweitet (mehr Fehler, dadurch teurer), kommt man auf 500mm².
    Higher demagnification will increase the mask size or reduce the size of the printed field. Reduced field size would divide full-size chip patterns (normally taking up 26 mm × 33 mm) among two or more conventional 6-inch EUV masks. Large (approaching or exceeding 500 mm2) chips, typically used for GPUs[247] or servers,[248] would have to be stitched together from two or more sub-patterns from different masks.[249] Without field stitching, die size would be limited. With field stitching, features that cross field boundaries would have alignment errors, and the extra time required to change masks would reduce the throughput of the EUV system
    Extreme ultraviolet lithography - Wikipedia

    Ein Navi mit 80 CUs wäre 2 x 251mm², viel zu teuer und mit hohen Ausfallraten. Auf 100 CUs skaliert wäre der Chip unrealistisch groß.

  6. #6
    Avatar von pascha953
    Mitglied seit
    22.05.2013
    Beiträge
    686

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Immer her damit.
    Warte erst mal auf die Preise

    Remember !!
    980TI -750Euro
    1080TI - 820Euro

    2080Ti -1300Euro

    3080Ti - 2000+Euoro ???
    Intel Core i7 8700K --- Asus ROG STRIX Z370-H Gaming Intel Z370--- 16GB (2x 8192MB) Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-2666---be quiet! Dark Rock 3--- MSI RTX 2080 Ti GAMING X TRIO‹---525GB Crucial MX300 ---Crucial M500 240GB---HDD-Seagate Desktop 2TB---HDD-Seagate Desktop 1TB---750 Watt be quiet! Dark Power Pro 11---Win10 Home Premium 64Bit--ASUS ROG Swift PG279Q---Acer Predator XB321HK

  7. #7
    Avatar von Sinusspass
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Maifeld
    Beiträge
    1.781

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Bei dem Größenlimit von 400mm² kann Ampere ja nicht mehr Shader als Turing haben (skaliert ohnehin nicht so gut), die Mehrleistung wird wohl vor allem über Architektur und Takt kommen.
    Es wäre echt zu lustig, wenn für den vermeitlichen Navileak am Ende wirklich Ampere rauskommen würde.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200 | 2x ASUS Strix 2080ti@2115/8300Mhz/H2O

  8. #8
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.867

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Zitat Zitat von pascha953 Beitrag anzeigen
    Warte erst mal auf die Preise

    Remember !!
    980TI -750Euro
    1080TI - 820Euro

    2080Ti -1300Euro

    3080Ti - 2000+Euoro ???

    Er besitze eine T-Rex da wären 2k noch günstig für ihn
    System: AMD Ryzen 7 3700X //MSI MEG X570 ACE //RTX 2080Ti OC // DDR4 32GB G.Skill 3733 CL16 (Dual-Kit)

  9. #9
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.867

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Immer her damit.

    Machst Du es wie 2018 erst die 2080Ti und dann Upgrade auf RTX Titan ?
    System: AMD Ryzen 7 3700X //MSI MEG X570 ACE //RTX 2080Ti OC // DDR4 32GB G.Skill 3733 CL16 (Dual-Kit)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.483

    AW: Geforce RTX 3000: Ampere-Vorstellung angeblich im März

    Wäre zumindest schön, wenn es dann klare Fakten gibt.

    Die letzten Leaks zu AMD waren alle Falsch.
    (Kein extra Chips für die RX5600, kein mobiler Ryzen 9 mit Vega 13)


    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    dass der GA100 auf der GTC vorgestellt wird ist wohl ziemlich sicher

    der wird aber höchstwahrscheinlich keine RT Cores haben
    Warum?
    Gerade der große Chip, der auch auf Profikarten zum Einsatz kommt, profitiert doch von solchen Schaltkreisen.

    Zitat Zitat von Sinusspass Beitrag anzeigen
    Bei dem Größenlimit von 400mm² kann Ampere ja nicht mehr Shader als Turing haben
    Falsch. Durch die neue Fertigung passen locker doppelt so viele Shader auf die gleiche Fläche.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Seite 1 von 20 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •