Seite 22 von 24 ... 1218192021222324
  1. #211

    Mitglied seit
    08.06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    790

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Zitat Zitat von hks1981 Beitrag anzeigen
    Man muss sich auch keine 1.300€ Karte kaufen man kann, das ist der Unterschied! Ich weiß echt nicht was an einer 2070S, 2080S oder an einer RX5700XT verkehrt ist. Was sich einfach geändert hat sind die Anforderungswünsche des Endkunden! Wenn man sich heute noch mit 1080P/1440P zufrieden gibt, kann man die Balken alle nach rechts ziehen in den Grafiksettings und gut ist es! Aber nein die Endkunden wollen 4K auf Ultra und am besten gleich jetzt usw.
    Also ich sehe mich auch als normalen Endkunden der sich seit über 2 Jahren nicht mehr mit FHD zufrieden gibt und deswegen 499€ für eine GTX 1080 ausgegeben hat und 299€ für einen 4K-Monitor. Es ist der ganz normale Fortschritt und es gibt mittlerweile bezahlbare 4K-Monitore und auch 4K-Fernseher aber die GPU´s sind sehr teuer. In diesem Jahr werden auch die neuen Konsolen dazu beitragen das 4K endlich auch ins Wohnzimmer von vielen Konsoleros kommt was bei mir auch der Fall sein wird da ich noch keinen 4K-TV habe.

    Was mir derzeit stinkt im GPU-Markt sind die Preise und das es kaum Leistungssteigerung gibt. Eine Mittelklasse-Karte wie die 5700XT kostet über 400€ und der schnellste Pixelschubser über 1100€. Das ist alles nicht mehr normal und ich bin da nicht mehr bereit mitzugehen obwohl die GTX 1080 die teuerste Karte für mich war da ich immer um 300€ ausgegeben hatte.

    Ich bin ja überrascht von Navi und deren Leistung und hatte eher mit 1080-Niveau gerechnet und bis 300€. Das 2070-Leistung erreicht wurde mit Navi hat AMD seit Jahren die beste Architektur gebracht und sieht man auch an den verbesserten Shadern und AMD stark zu Nvidia aufgeschlossen hat. Jedoch ist von der Effizienz und der Laufruhe einer Karte Nvidia ungeschlagen und bei Navi findet man wieder AMD-Krankheiten wie zur 7970 und 290X die heiß werden und laut sind.

    Würde es AMD wirklich gönnen wenn sie mit Big Navi eine 2080TI schlagen würden jedoch wären das um 70% Mehrleistung gegenüber einer Vega 64 aber es gab nur 45% beim Sprung von Fiji (Fury X) zur Vega 64.

    Das ist es auch was mich als alten Radeon-Fan am meisten über AMD ärgert das sie endlich mal nach der R9 280X die ich jahrelang hatte Leistung bringen aber dann auch die Preise hochtreiben wie Nvidia. Gerade nach dem Vega-Debakel was wohl viele auch hier vergessen hätten wir Gamer das mal wieder verdient und nach dem Mining-Boom aber Hauptsache die Gamer über den Tisch ziehen.

    Hier im Thread ist mir aufgefallen das manche sagen der Entwickler das VR-Benchmarks hätte bestätigt das es sich um eine neue Radeon-GPU handelt ABER da weiß der Entwickler genauso wenig wie WIR. Niemand weiß um welche GPU es sich handelt.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #212
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    1.335

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Es gibt denke ich niemanden, der freiwillig bei klarem Verstand 900-1200Euro für eine AMD GPU ausgeben möchte. Wer so viel Geld ausgeben möchte, greift doch dann zum besten, und das ist nunmal Nvidia. Natürlich ist der Preis nicht gerechtfertigt, aber doppelt verbrenn möchte man sein Geld nun wirklich nicht, oder doch?
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

  3. #213
    Avatar von kmf
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    22.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Neuweiler
    Beiträge
    2.536

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Die Karte muss unbedingt vorm Urlaub (große Ferien) kommen - nach'm Urlaub ist die Kohle alle. Da kauft keiner mehr vorm Weihnachtsgeld neue Graka.
    Spoiler:


  4. #214
    Avatar von Lamaan
    Mitglied seit
    16.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von troppa Beitrag anzeigen
    Noch mal für dich zum Mitschreiben: UserBenchmark ist Sch....

    Erst die Geschichte mit dem CPU-Index und nun wissen die nicht mal, dass es eine GHz-Edition gab. Daher werden die Ergebnisse der GHz-Edition mit der normalen 7970 verrechnet. Einfach unbrauchbar... Die Leistungshackordnung ist und war 7970 / GTX680 / 7970 GHz / GTX780. Und ja die 7970 oder R1000 war einer der bessern Chips er wurde nicht ohne Grund 3x recyled und er hielt sich auch länger bzw. besser als die GTX680 in neueren Spielen. Was vor Allem an dem 1GB mehr Grafikspeicher lag und nicht an der Leistung des Chips die gleich blieb.

    @ 4thVariety Hauptzielgruppe für Grafikkartenhersteller ist immer noch 150-300€. Hier wird das Geld verdient, daher verstehe ich nicht wirklich, was du sagen willst. Ja ich hab sicherlich viel Geld für PC usw. ausgegeben, aber sicher keine 2000-3000€ im Jahr sondern ehr 500 vlt. auch 1000€ wenns hochkommt... Und Ja die RTX 2080 Ti ist sicherlich mehr ein Haloprodukt und der geneigte und meist uninformierte 200€ GraKa Käufer griff früher ehr zum Hersteller der schnellsten Karte. Aber in Zeiten von Überall-Internet und wenn der GPU-Hersteller nicht schon von Sekunde 1 feststeht, gibt es dass immer seltener und Preis/Leistung ist wichtiger geworden als irgendein Prestigeprodukt...
    auch die GHZ Version war eine 7970 und sie war sehr schnell, so schnell das sogar... ach lass.

    Nett das Du noch mal meine Meinung über den Benchmark kundtust, danke sehr.

    Das Du jetztr aber so tust, als ob Du mir damit etwas neues erzählst ist schon echt grenzwertig. Lies doch wenigstens meine Beiträge bevor Du mir antwortest.

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Im übrigen hatte ich Jahrelang immer mal wieder mit Treiberproblemchen zu kämpfen. Ich bin zwar tüftler, bezweifle aber, dass das jeeem User Freude gemacht hätte.
    So gabs regelmäßig den Fall, dass die HW Beschleunigung nicht mehr hingehaut hat wenn 2 Streams bzw Videos liefen
    Öhm ich spiel hier eben auch mit der 7970 aber das mit doppelt so lang halt ich für Blödsinn, bitte um Links die das beweisen. Die 7970 legte gerade in neueren Titeln im Vergleich zur 680 zu, aber der Abstand wurde nie so groß, dass es bei der einen Karte unspielbar wurde, bei der anderen nicht. Letztlich wär die 680 die bessere Wahl gewesen, aber ich hab von der Uni günstig das Testsample der 7970 erworben und habs deshalb immer noch im Einsatz
    Du tust doch immer so informiert.
    Als wenn Du nicht wüsstest, dass der 680 die lächerlichen 2 GB Videospeicher ganz schnell das Genick gebrochen haben.
    Wie überigens auch der tollen 970 mit ihren 3,5 GB.

    Aber ist klar, wenn man zu Geschichten die Leistung beetreffend Gegenwind bekommt, muss man schnell wieder die Legende der bösen Treiber auspacken.

    Also, ich verlinke Dir gar nichts, informier Dich selbst.
    Das würde ich im übrigen auch jedem Kaufinteressenten empfehlen.
    Informiert euch selbst!

    Das Gute ist, jeder der diesen Beitrag von Dir liest und sich mal die Entwicklung der Grafikkarten ansieht, weiß, auf Informartionen von Dir kann man sich nur verlassen wenn man missgeleitet werden möchte.

    Grüße

    Ps frag mal Nvidia Nutzer, wie oft die in der jüngeren Vergangenheit mit ihren Treibern zu kämpfen hatten, oder guck Dir mal die Auswirkung des Speichergeizes bei aktuellen Spielen an, zB.
    "Monster Hunter World Iceborne".
    Geändert von <<Painkiller>> (12.01.2020 um 16:51 Uhr) Grund: DP entfernt
    Fractal Define R6
    Be Quiet 750 Watt Straight Power 11
    MSI Gaming Pro Carbon Wifi X570
    AMD 3700X & 32 GB Trident Z 3600 MHZ CL 15
    AMD 5700XT Sapphire Wassergekühlt

  5. #215

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    663

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    DIesen Absatz, vor Allem den ersten Satz davon verstehe ich nicht...
    Manche Leute sind im Schützenclub, stehen jede Woche am Schießstand und ballern 50€ in die Wand, das ist kein ungewöhnlicher Betrag. Die kaufen sich pro Jahr mindestens eine neue Waffe für 500-1000€ für die Sammlung und das ist ihr Hobby. Kosten pro Jahr ca. 3000€. Hinzu kommen kosten für die Lagerung der Waffen daheim, was nur unter Auflagen möglich ist mit entsprechend teuren Aufbewahrungsschränken.

    Andere Leute haben ein Pferd als Hobby. Stallmiete, Hufschmied, Futter, das kann locker 7000€ pro Jahr kosten wenn man nicht weit draußen auf dem Land wohnt. Plus das Pferd selbst, das kostet auch so viel wie ein Kleinwagen wenn es ein entsprechend zugerittenes Tier ist. Klar geht das auch billiger wenn man Teil eines organisierten Reitvereins ist, aber wer sein eigenes Pferd haben will, der zahlt für den Spaß ein wenig mehr als eine 2080Ti.

    Motorradfahren ist auch ein Hobby das von Leuten gepflegt wird und auch das kostet deutlich mehr als ein dicker Spiele-PC.

    Das sind jetzt keine außergewöhnlichen Hobbies, das sind Hobbies die findet man in jeder Stadt, man findet dazu auch Läden über die die entsprechenden Artikel verkauft werden die jede Hobbygruppe hat. Ganz wie bei Computerspielen.

    Hersteller von Grafikakarten wissen also es gibt dieses Hobby PC Spiele und das wird von sehr unterschiedlich mit Geld ausgestatteten Personen betrieben. Am unteren Ende der Skala sind die Schüler die eine relativ niedrige Kaufkraft pro Jahr haben. Die wollen vielleicht die beste Preis/Leistung im 250€ Segment weil mehr Geld ist einfach nicht da. Am oberen Ende der Skala sind Leute für die ist PC das aktuelle Hobby und die hatten schon andere Hobbies in die sie tausende Euros pro Jahr gesteckt haben. Die kaufen sich halt mal kurz einen 9900k mit 2080Ti bevor sie überhaupt wissen, ob das Spiel das sie wollen das überhaupt braucht.

    Nvidia hat gespannt, wie diese letztere Kundschaft tickt und ihr Preismodell im oberen Bereich mal eben gehörig angezogen. AMD muss in dem Kundenbereich erst noch als Marke in die Köpfe der Leute. Intel und Nvidia sind da wie BMW und Mercedes, während AMD so ein bisschen den Ruf von Skoda hat. Das will man nicht kaufen, wenn man sagt "und jetzt kauf ich mir für richtig Geld einen Computer". An Intel hat man ja das gesehen, denen war egal, wie nutzlos i3 und i5 für Spieler waren, nachdem der Ryzen kam. Die haben alles auf i9-9900k "best in Slot" Gaming PC gesetzt, weil sie wussten die Kunden sprechen darauf an.

  6. #216
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.988

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Oh ... ein Artikel mit über 200 Postings ?
    Da muss ich doch mal reinschauen, ob's was konkretes zu neuen "AMD-Highend-GPUs" gibt.

    Ach nee ... doch nicht.
    Weitermachen.
    1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B, 9900k, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC


  7. #217

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    3.090

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Zitat Zitat von GT200b Beitrag anzeigen
    Wäre schön um wahr zu sein wenn das der Big Navi ist, und nacher bekommt man die Karte für 799€ UVP, das wäre der Dolchstoß für den grünen Saftladen(aber erst seit Turing).
    Es ist immernoch unfassbar dass es doch sehr viele Kunden gibt, die wahnwitzige 1300€ um mehr für eine RTX 2080ti ausgeben. Man erinnert sich an die erste 1.000€ GPU(GTX Titan Kepler) im letzten Jahrzehnt, der Aufschrei war groß, aber hatte ja noch ein Vorteil für den professionellen Bereich, da hatte der GK110 noch einige Funktionen freigeschalten die die GTX 780 nicht hatte.
    Und es gibt keinen Grund warum du nicht auch eine der günstigeren Karten kaufen kannst. Ich finde die großen karten auch viel zu teuer - na und? So lange die Preis/Leistung stimmt für dne bereich den ich bereit bin auszugeben passts doch. Radeon VII oder Vega64 sind da um keinen deut besser.


    Zitat Zitat von Lamaan Beitrag anzeigen
    Du tust doch immer so informiert.
    Als wenn Du nicht wüsstest, dass der 680 die lächerlichen 2 GB Videospeicher ganz schnell das Genick gebrochen haben.
    Wie überigens auch der tollen 970 mit ihren 3,5 GB.
    Lustig, es gibt nur fast jedes Jahr "Revisits" zur 970 und sie hält sich zur R9 290 noch immer gleich - außer man fährt absichtlich settings um den VRAM-Verbrauch hochzuschrauben.
    Five Years Later: Revisiting the GeForce GTX 970 - TechSpot
    YouTube
    Aber lustig das das immer wieder von den AMDlern kommt - wie ist das nochmal mit der Fury-X? Oder RX 580 4GB? Rx 5500 4GB?
    Aber hey - lass dich nicht vond er realität beeinflussen.

  8. #218
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.505

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Zitat Zitat von 4thVariety Beitrag anzeigen
    Manche Leute sind im Schützenclub, stehen jede Woche am Schießstand und ballern 50€ in die Wand, das ist kein ungewöhnlicher Betrag. Die kaufen sich pro Jahr mindestens eine neue Waffe für 500-1000€ für die Sammlung und das ist ihr Hobby. Kosten pro Jahr ca. 3000€. Hinzu kommen kosten für die Lagerung der Waffen daheim, was nur unter Auflagen möglich ist mit entsprechend teuren Aufbewahrungsschränken.

    Andere Leute haben ein Pferd als Hobby. Stallmiete, Hufschmied, Futter, das kann locker 7000€ pro Jahr kosten wenn man nicht weit draußen auf dem Land wohnt. Plus das Pferd selbst, das kostet auch so viel wie ein Kleinwagen wenn es ein entsprechend zugerittenes Tier ist. Klar geht das auch billiger wenn man Teil eines organisierten Reitvereins ist, aber wer sein eigenes Pferd haben will, der zahlt für den Spaß ein wenig mehr als eine 2080Ti.

    Motorradfahren ist auch ein Hobby das von Leuten gepflegt wird und auch das kostet deutlich mehr als ein dicker Spiele-PC.

    Das sind jetzt keine außergewöhnlichen Hobbies, das sind Hobbies die findet man in jeder Stadt, man findet dazu auch Läden über die die entsprechenden Artikel verkauft werden die jede Hobbygruppe hat. Ganz wie bei Computerspielen.

    Hersteller von Grafikakarten wissen also es gibt dieses Hobby PC Spiele und das wird von sehr unterschiedlich mit Geld ausgestatteten Personen betrieben. Am unteren Ende der Skala sind die Schüler die eine relativ niedrige Kaufkraft pro Jahr haben. Die wollen vielleicht die beste Preis/Leistung im 250€ Segment weil mehr Geld ist einfach nicht da. Am oberen Ende der Skala sind Leute für die ist PC das aktuelle Hobby und die hatten schon andere Hobbies in die sie tausende Euros pro Jahr gesteckt haben. Die kaufen sich halt mal kurz einen 9900k mit 2080Ti bevor sie überhaupt wissen, ob das Spiel das sie wollen das überhaupt braucht.

    Nvidia hat gespannt, wie diese letztere Kundschaft tickt und ihr Preismodell im oberen Bereich mal eben gehörig angezogen. AMD muss in dem Kundenbereich erst noch als Marke in die Köpfe der Leute. Intel und Nvidia sind da wie BMW und Mercedes, während AMD so ein bisschen den Ruf von Skoda hat. Das will man nicht kaufen, wenn man sagt "und jetzt kauf ich mir für richtig Geld einen Computer". An Intel hat man ja das gesehen, denen war egal, wie nutzlos i3 und i5 für Spieler waren, nachdem der Ryzen kam. Die haben alles auf i9-9900k "best in Slot" Gaming PC gesetzt, weil sie wussten die Kunden sprechen darauf an.
    Wie du bei Pferd und Co aber festgestellt hast, bekommt nicht eine Firma sondern viele ein Stück vom Kuchen.
    Ich kenn genug Schüler die bekommen einen Haifen Spiele pro Jahr oder haben ihr FIFA Ultimate Team Zeug um mehr als 100 E zusammengetragen. Du musst ja auch an der Konsole und am PC die Nebenkisten reinrechnen.
    Klar, auf 4000 kommst du damit meist nicht, aber durchaus auf größere Summen bei manchen.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  9. #219
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    10.730

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    die 7970 ...
    Ha, die ganze Zeit schon überlege ich. Schon seit dem Release der Turing Founders Edition um genau zu sein. Ich hab gegrübelt woher ich das Design kenne und jetzt gerade ist es mir wieder eingefallen und dein post hat das irgendwie ausgelöst, danke dir.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	xfx.jpg 
Hits:	45 
Größe:	29,9 KB 
ID:	1076414
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	founders.jpg 
Hits:	42 
Größe:	26,2 KB 
ID:	1076415
    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #220

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    663

    AW: Unbekannte Radeon-Karte schlägt RTX 2080 Ti um 17 Prozent: Spekulationen um Big Navi

    Nvdia bekommt einen eher bescheidenen Teil vom Kuchen im Highend PC Markt.
    So ein "der 8auer" (Achtauer? ) System kostet schon mal 5000€ bei Caseking.
    4k 144Hz Asus Monitor sind auch 3000€
    Gaming Chair kommt dann nicht von der Billigmarke DX, der kommt von Recaro für 1500€
    Intel mischt auch vorne mit mit Mainboards und CPUs die in Kombination 2000€ kosten, sich aber an Spieler wenden, weil jede Firma beim Featureset nur mit dem Kopf schüttelt, abwinkt und zu Xeons geht.
    Jenseits der 2080Ti gibt es ja auch die RTX Titan für 2700€

    Das ist der Markt der sich an die Leute wendet die jeden Tag 5km in die Arbeit mit dem Auto fahren und sich dafür einen 5er BMW mit 300PS gekauft haben. Das ist ein real existierender globaler Massenmarkt. Was macht man denn mit dem Iphone für 1200€ das nicht auch jedes andere Handy für 250€ kann? Nix, wird trotzdem gekauft. Immerhin kann man sagen, dass hier Geld so verschwendet wird, dass es wieder in den Wirtschaftskreislauf gerät, bevor es irgendwann noch weiter oben in der Nahrungskette versichert und nur herumliegt.

    Nvidia hat sich in den letzten 10 Jahren eine Image-Marke aufgebaut, die es ermöglicht diesen Markt zu bedienen und auch wenn es die Leute schmerzt, die 2080Ti gehört in diesen Markt. Man kann sie sich schönreden, Langzeitinvestition und so aber ja. Ich sag, kauf wenigstens eine mit langer Garantie, Zotac gibt 5 Jahre und deren Support hilft einem danach noch das richtige Ersatzteil von AliExpress aus China zu ordern. Asus hat in Sachen Edelmarke das gleiche gemacht, die haben ihren Billigschrott einfach Asrock genannt, damit man im Schnitt besser dasteht. Gigabyte geht diesen Weg derzeit mit Aorus. Jeder will so eine Premium Marke haben mit der man die Dinge verkauft für die man sich nicht schämen muss und die einem den Ruf versauen. Das hat AMD halt noch verpasst. AMD müsste sowas machen wie Autohersteller mit den Tunern. Das ist dann kein Mercedes, das ist ein AMG. Ergo ist das keine Navi20, oder 5900XT, das braucht imo einen griffigen neuen Namen der sagt "das ist kein billiges Preis/Leistungs Ding", das ist die "Cyberia Model A". Klar wissen wir in dem Forum was los ist, das ist einfach eine 5700, größer und mit mehr Rechenkernen, aber jeden Tag steht ein dummer auf und geht in den Laden und das ist was diesen Markt antreibt.

    Die lesen auch nicht die PCGH, die bräuchten eigentlich ein Hochglanzmagazin das so tut als würde das Einsteiger und Mittelsegment nicht existieren. Ok, man müsste dann auch die Redakteure rasieren, zum Friseur schicken und in den Videos in Edelklamotten packen, aber so oft muss das Magazin ja nicht erscheinen, einmal im viertel Jahr zum Friseur würde da ja reichen. Geht mal zu einer Autohaus für Porsche, Ferrari oder einer andere Edelmarke, nicht die Autos ansehen, die Verkäufer ansehen. Schaut Euch dann mal die Youtube Kanäle an die versuchen eine 2080Ti zu verargumentieren. Holy shit kann man da nur sagen.

Seite 22 von 24 ... 1218192021222324

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •