Seite 6 von 26 ... 234567891016 ...
  1. #51

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Beiträge
    415

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    Die meisten User dürften kein Problem mit der Leistung der heutigen Turing-Karten haben, sondern mit dem exorbitanten Preis der RTX-Generation.

    Ein Preis ab 450 Euro für obere Unterklasse (3060) und 650 Euro für untere Mittelklasse (3070) scheinen auch hier realistisch, falls AMD mit Big Navi nicht überzeugen kann.
    3060 "obere Unterklasse"? 3070 "untere Mittelklasse"? Selten so einen Blödsinn gelesen ...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52

    Mitglied seit
    15.06.2019
    Beiträge
    608

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Obere Unterklasse ist geil , lieg flach.......... und untere Mittelklasse xD

    Erinnert mich irgendwie an Sabrina Setlur ^^

  3. #53

    Mitglied seit
    07.11.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    58

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Wäre jetzt genau mein Fall. Ich zocke noch mit der recht guten 1080Ti. Da kann aber muss noch kein Wechsel her. Die Angaben der 3080 sind vielleicht ein wenig überzogen. Aber selbst bei 30% Mehrleistung wäre ich schon zufrieden. Was natürlich ausschlaggebend wird. Ist der Preis. Und wie damals bei der 1080Ti für 820 Euro zum Marktstart (welch geheule wie teuer) wird es wohl nicht mehr geben. Ich hoffe das sie unter 1000 Euro bleiben. Aber die doofen RT Kerne wollen ja auch bezahlt werden.

  4. #54
    Avatar von sandworm
    Mitglied seit
    17.01.2010
    Beiträge
    421

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Dieses Gerücht hätte man vielleicht besser nicht bringen sollen, weil dadurch viel zu hohe unrealistische Erwartungen geschürt werden, die nicht im Ansatz erfüllt werden können.
    Schon mit ein wenig gesundem Menschenverstand weiss man, dass es sich im besten Fall um Maximalwerte, die nicht repräsentativ für die Gesamtleistung sind handeln muss.
    Dabei kann es sich eigentlich nur um z.B. +50% bei Raytracing, oder sonstiger Spezialfälle handeln.
    Auch beim halben Verbrauch kann es sich nur um einen rein Theoretischen wert bei gleicher Leistung handeln.
    Wer solche News unrefektiert nach aussen trägt sollte eigentlich verhaftet werden.
    Echt das dümmste, was ich die letzte Zeit hier lesen durfte. (Damit meine ich nicht PCGH sondern derjenige der das Gerücht ursprünglich verbereitet hat)
    Geändert von sandworm (03.01.2020 um 17:31 Uhr)
    Ich steh auf Hochleistungskerne! Alles andere ist nur Beilage.

    Ryzen 7, 1700 (3.5GHz all core) / MSI B350M Mortar arctic / 16Gb Trident Z F4-3600C17D (3200GHz CL14) /960 EVO NVMe M.2 SSD / AMD Radeon VII, Ampere-like 7nm 50%P und 50%E Fake Edition (150W+10% rel. RTX2080ti) / Linux Mint 19.3, Cinnamon

  5. #55
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.182

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Zitat Zitat von AfFelix Beitrag anzeigen
    ich darf dich korrigieren die 70er schlägt normalerweise die 80ti

    600€ 780ti->970 330€
    650€ 980ti->1070 450€
    700€ 1080ti-> 2080 700€
    (für die Zeiten vor Kepler hab ich kein Plan)
    Turing war enttäuschend was den Fortschritt anbelangt
    Du meinst also die guten Zeiten

    In denen nVidia ihr Portfolio noch nicht extrem Kundenfeindlich verändert hat und die Preise mit der schwachsinnigen Titan als GTX 580 Nachfolger zerstört hat...

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Es ist Nvidia - also 100% teurer.
    Bei den angeblichen Leistungswerten und Huang an der Spitze, wirds eh bald keine GPUs mehr unter 750-1000€ geben...
    AMD Ryzen R7 3700X @ 4,3GHz , MSI B450 Gaming Pro Carbon, Sapphire RX Vega 56 Pulse, 16 GB Corsair Dominator DDR4 3733 CL 16/ IF @ 3733 , 512GB Samsung 970 Evo Plus , 2TB Crucial MX500, BeQuiet Straight Power10 500W

  6. #56

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    663

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    So lange sich jeder nur auf die Ergebnisse konzentriert und nicht die genaue Messung ansieht, wird Nvidia immer damit durchkommen etwas zu behaupten. RT einschalten, der Karte ein paar RT Cores mehr geben und fertig ist das +50% Leistungswunder.
    Solange man beim Spiecherausbau nicht auf einer Wellenlänge mit der kommenden Konsolengeneration liegt schießt man sich aktuell eh mit jeder Grafikkarte in den Fuß. Langfristige Investition in eine Karte so wie man langfristig in eine CPU investieren kann geht ohnehin überhaupt nicht.

  7. #57

    Mitglied seit
    15.06.2019
    Beiträge
    608

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Zitat Zitat von Bauschaum7 Beitrag anzeigen
    Ich spare nicht für die 3080ti , hab AMD-Aktien vor 4 Monaten bei 27€ gekauft , sparen wäre da nicht das richtige Wort.

    aber trotzdem würde ich ungern mehr als 1K für die 3080ti ausgeben , und wenn Nvidia da Faxen macht , bekommt diesmal dann auch die Kohle AMD , vonwo sie herkommt .

    Und schon garnicht für 1250 oder 1500 € , dafür krieg ich ja 2 Konsolen der Next Gen und noch einen Urlaub .

    Und en Hunderter mußte ja auch noch draufrechnen für den Wasserkühler ... neeeh , langsam wirds mir dann doch auch zu blöd und kauf andere Sachen .
    Galub die 1080ti geht noch ne Weile bei FullHD

  8. #58
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.756

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Wie sieht's eigentlich mit pci-e 4.0 bei Ampere aus?

    Die Werte hören sich deutlich zu schön an, um wahr zu sein. Die dritte Variable, der Preis, ist letztlich ausschlaggebend.

    Was interessiert mich der halbe Verbrauch, der halbe Preis ist das attraktive Argument.

    Die Speicherbestückung ist der nächste Punkt, das ja bereits fast Nötigung seitens Nvidia.

    Von mir aus kann die GPU gerne 1000€ kosten, bei 16GB RAM mit 150% Leitung der aktuellen ti.
    3700X geklöppelt auf ein B450 steel legend sowie einer 2070s als pixelschubse

  9. #59
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.349

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    Wie sieht's eigentlich mit pci-e 4.0 bei Ampere aus?
    Es wäre ziemlich überraschend, wenn NVidia das liegen lassen würde.

    Die Speicherausstattung ist (seit vielen Jahren) ein künstlicher Aufrüstgrund für NVidianer...
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #60

    Mitglied seit
    15.06.2019
    Beiträge
    608

    AW: Nvidia Ampere: Angeblich halber Verbrauch und 50 Prozent schneller als Turing

    Und wie die Kinder da betteln , Papa Papa krieg ich zu Weihnachten eine 3080ti und der andere Sohn : ich auch , bitte bitte bitte

    Ich hör sie schon schrein ....

Seite 6 von 26 ... 234567891016 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •