Seite 2 von 18 12345612 ...
  1. #11

    Mitglied seit
    08.06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    792

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Da rechne ich dann auch mit 999€ UVP die AMD verlangen wird. Jedoch nicht wie hier im Artikel spekuliert das die Navi 21 dann doppelt so schnell wie die 5700XT sein wird denn die 2080TI ist 50% besser als die 5700XT und hat eine Die-Größe von 754mm² in 12nm produziert mit 88 ROP´s was den Execute-Units bei AMD gleichkommt.
    GeForce 20 series - Wikipedia

    Hardware-Raytracing wird Leistung fressen und AMD hat bestimmt bei so einem Riesen-Navi-Chip wieder mit der Hitze zu kämpfen was Navi 10 schon mit sich bringt.

    Wäre toll wenn wieder AMD die Leistungskrone sich ergattern würde aber nicht zu diesen Preisen da derzeit alles übertrieben.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Aegon
    Mitglied seit
    15.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    748

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Zitat Zitat von WiP3R Beitrag anzeigen
    Da wird außer der Chipfläche auch der Preis mächtig ansteigen. Kann man da auch schon abschätzen wie der Stromverbrauch im vergleich zur RX 5700XT sein wird? Ich weis das ist nicht genau vergleichbar wg. 7nm und 7nm+. Aber eine grobe Schätzung?
    Trotz allem wird das die wohl am meisten erwartete GPU seit Vega bei AMD im Portfolio sein.
    Kann man sich ja grob ausrechnen. Doppelte Die-Größe, also ca. doppelte TDP bei gleichem Takt. Der wird aber mit Sicherheit gesenkt werden müssen, wenn man keine buchstäbliche Kernschmelze will.

    keelah se'lai

  3. #13
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.383

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    AMD hat bestimmt bei so einem Riesen-Navi-Chip wieder mit der Hitze zu kämpfen was Navi 10 schon mit sich bringt.
    Die Probleme gibts nur deswegen weil die 7nm-GPUs von AMD an ihrer oberen leistungsgrenze laufen um möglichst viel Konkurrenz zu bieten für NV.

    WENN AMD von der Leistung her durch den riesigen Chip bzw. die Menge an Shadereinheiten vorbeiziehen kann OHNE den Takt an die Grenze treiben zu müssen wird die Abwärme kein problem und die Effizienz sehr sehr hoch sein, denn das ist das Markenzeichen des 7nm - Prozesses momentan (auch siehtbar bei Ryzen-CPUs, unterhalb von 4 GHz sind die irre effizient).

    Anders gesagt: Wenn <1,5 GHz reichen um mit 80 CUs leicht zu gewinnen wird die Karte vergleichsweise sparsam/kühl bleiben (für die gebotene performance), wenn NVidia früh kontert und AMD wieder Richtung 2 GHz prügeln muss wirds wieder ne Herdplatte.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  4. #14
    BraveNeo
    Gast

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Nennen wir sie Navi Light mit 12 bis 16GiB Gddr 6. Ihre Schwester wird sicher größer.

  5. #15
    Avatar von SlaveToTheRave
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    03.06.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Krems/Donau - Niederösterreich
    Beiträge
    379

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Endlich!
    Aber Sommer 2020 ist leider schon noch ein bisserl lang.

    Zitat Zitat von Aegon Beitrag anzeigen
    Doppelte Die-Größe, also ca. doppelte TDP bei gleichem Takt. ]
    Nein.
    Navi kann die Recheneinheiten besser ausnutzen als Vega. Wird also kein 300 Watt Monster wie die Vega 64 werden.

    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    Hardware-Raytracing wird Leistung fressen und AMD hat bestimmt bei so einem Riesen-Navi-Chip wieder mit der Hitze zu kämpfen was Navi 10 schon mit sich bringt.
    Der Navi (5700) Chip ist ziemlich klein. Ein größerer Navi Chip - mit größerer Oberfläche - wird auch die Wärmeübertragung zum Kühler erleichtern.
    Geändert von SlaveToTheRave (31.12.2019 um 15:20 Uhr)
    Baracuda - Damn! (Remember The Time) (Original Extended)

    Hard Trance, Euro House / Dezember 2002


  6. #16
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    17.270

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    5120 wäre echt krass, wir reden hier bei einem Takt von 1900 Mhz von gut 19,5 Teraflops bzw 20,5 Teraflops bei 2 Ghz.

  7. #17
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.383

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    5120 wäre echt krass, wir reden hier bei einem Takt von 1900 Mhz von gut 19,5 Teraflops bzw 20,5 Teraflops bei 2 Ghz.
    Bei 5120 Shadern und 2 GHz reden wir auch von 400W.

    Das wird so nicht kommen es sei denn AMD hat mächtig was an der Effizienz/Taktfreudigkeit gedreht bei RDNA2.
    Ich tippe da eher auf 1200 Base, 1500 Boost - das wäre mit 250W ggf. machbar.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  8. #18
    Avatar von Aegon
    Mitglied seit
    15.01.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    748

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Zitat Zitat von RavionHD Beitrag anzeigen
    5120 wäre echt krass, wir reden hier bei einem Takt von 1900 Mhz von gut 19,5 Teraflops bzw 20,5 Teraflops bei 2 Ghz.
    Das wird so auch nicht kommen, eine solche Karte wäre unter Luft nicht mehr zu kühlen.
    keelah se'lai

  9. #19

    Mitglied seit
    26.05.2019
    Beiträge
    255

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Uiui, ein BIG Navi Chip mit RT und HBM und allem Gedöns an Bord mit dickem SI.
    Das dürfte Raytracing, welches ja arg bandbreitenkritisch ist nochmal einen schönen Schub geben.

    Dazu 16GB und ein annehmbarer Preis. Beim Rastern nur minimal schneller, bei Raytracing deutlich und schon wäre das Dingens meins (esseidenn Nvidia funkt mit der 3000er Generation unwiderstehlich dazwischen).

    Ich freu mich immer, wenn die "dicken Brummer" kommen. Auch wenn man sie nicht unbedingt braucht, oder sie sich nicht immer leisten kann/will.

    Die Hitze/den zu erwartenden Stromverbrauch wäre es mir wert.

    LG
    Zero

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    25.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    114

    AW: Navi 21: Chip mit über 500 mm², Tape-Out bereits erfolgt

    Werden eigentlich die RTX Versionen kompatibel sein?

    Kann ich die neue AMD Karte reinschreiben und bei den Spielen einfach RTX einschalten?
    Oder erst nach einem Patch?
    Oder wird es inkompatibel bleiben?

    Ich habe da ehrlich keine Ahnung. Für mich ist RTX Hardware und Softwaremäsig etwas Proprietäres, das AMD Lizenzieren müsste.
    Wie gesagt: 0 Ahnung

    Ich will nur so schnell wie möglich einen HDMI 2.1 Port und was schnelleres als 2080ti.

    Erstmal sehen, ob LG C9 dann mit 4K120Hz auch AMD VRR unterstützt...

Seite 2 von 18 12345612 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •