Seite 7 von 12 ... 34567891011 ...
  1. #61
    Avatar von Johnjoggo32
    Mitglied seit
    06.06.2018
    Ort
    Franken (Genauer sag ich's nicht)
    Beiträge
    926

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Zitat Zitat von Mitchpuken Beitrag anzeigen
    Das Video von Linus Tech Tips (und auch die Millionen von anderen Videos) erklärt es eigentlich ganz gut, aber es ist nun mal leider ein Thema bei dem es jeder besser weiß

    Es spielt keine Rolle wer von euch was sehen oder merken kann oder braucht oder nicht braucht. Es sind nun mal Zahlen und die sagen ganz klar aus, dass mehr fps und mehr Hz "besser" sind. Warum und wieso wurde doch schon so oft durchgekaut 300fps@60hz sind besser als 60fps@60hz und 120hz sind besser als 60hz usw
    Es kann sein, dass es deine Reaktionsfähigkeit etc. beeinflusst. Die Frage ist, ist es wichtig? Ich spiel eig. nie Mobas oder Kompetitive Shooter, sondern nur Singleplayer.
    Und gerade im Bereich Singleplayer würde ich sagen, dass halt für manche Auflösung wichtiger ist als Hz z.B.. Klar wenn ich für den gleichen Preis 240Hz, 4K und ne gute Farbwiedergabe bekomm nehm ich das mit. Aber wenn ich mich z.B. zwischen 4K und guten Farben oder 144-240Hz und 1440p bei gleichem Preis entscheiden müsste, wüsste ich sofort was es nicht wird. Und zwar die High-RR.

    Hab mir letztes Jahr nen neuen Monitor gekauft und es wurde halt n' 4K Samsung statt irgendwas mit 144 oder 240Hz. Einfach weil ich das lieber hab.
    Die Prioritäten sind da halt sehr subjektiv. Mir ist halt die RR solange ich meine 60Hz hab völlig wumpe. Spielerisch sowie optisch. Und manche reagieren halt empfindlicher auf Refreshrates als andere. (Ich meine jetzt aktiv reagieren im Sinne von beschwerden über Darstellung o.Ä., nicht passiv im Sinne von Reaktionszeit etc.)
    Aerocool Quartz / 5xAerocool P7-F12 Pro 120mm Lüfter / Ryzen 7 2700 / AsRock Fatal1ty x370 / G.Skill Aegis 32GB / BeQuiet 650 / EK-Custom-Loop / Vega Frontier Edition Air (300W) mit LC-Kühler / 32" 4K Freesync Monitor

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #62

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    127

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Ich nutze auch nen 4k-Freesync-Monitor von Samsung. Leider geht der Range nur von 40-60Hz, aber unter 40fps ist es sowieso unerträglich. Dennoch hat mich FreeSync extrem positiv überrascht, weil es sich damit einfach viel flüssiger anfühlt. Es ist auch tatsächlich so, dass sich 60fps bei 60Hz mit FreeSync deutlich besser anfühlen, als sowas wie 80fps bei 60Hz ohne Synchronisation. Letzteres wirkt im Direktvergleich extrem ruckelig. Mit VSync würde man das ja auch erreichen, aber da braucht man wiederum etwas mehr Leistungsreserven, um wirklich immer die Framerate zu halten. Während FreeSync so einen kurzen Drop auf ~50fps sehr gut abfängt, ohne dass man Tearing oder Ähnliches sieht.

    Über Weihnachten werde ich das erste Mal einen 144Hz-Monitor ausgiebig ausprobieren können. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das bemerkbar machen wird.

  3. #63
    Avatar von HardlineAMD
    Mitglied seit
    05.03.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    182

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Ich nutze seit fast zehn Jahren schon Monitore mit mehr als 60 Hz. Letztere sehen einfach unglaublich verwaschen, fad und ruckelig aus. Meist reichen auch weniger Fps aus, die Vorteile durch mehr Hz hat man trotzdem.

    Jaja...mehr schmeckt besser!

  4. #64
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.742

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Das Argument das man 144 FPS für 144 HZ braucht ist einfach nicht tot zu kriegen ... komisch nur das es meistens die sind wo das behaupten wo noch mit 60 Hz unterwegs sind
    Sorry aber bei aller liebe ich merke es sofort auf dem Desktop wenn Win, wieso auch immer mal wieder auf einen 60 Hz Modus Springt ...

    PS:Als die 144 HZ die 120 HZ als standard abgelöst haben , hat man auch viel getestet was die 24 HZ mehr bringen ... am ende kam raus nicht mehr wirklich viel , der unterschied wird bei noch mehr immer winziger , also ob man wirklich noch soviel merkt von 144 auf 240 hmm naja
    Geändert von Bluebird (05.12.2019 um 00:38 Uhr)
    ASUS Crosshair VII Hero, Ryzen 2700X, MSI Vega56 Airboost, 32Gb Kingston 3333CL16
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX (Bios Flash 580), 24Gb Kingston 1600CL10, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  5. #65

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    127

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Wie sieht es denn jetzt aber zum Beispiel aus, wenn man nen 144Hz-Monitor mit Adaptive-Sync bei, sagen wir mal, 75fps betreibt?
    Bleibt dann da noch viel von dem 144Hz-Vorteil übrig gegenüber nem 75Hz-Monitor? Der 144Hz-AdaptiveSync-Monitor aktualisiert ja dann auch nur so schnell, wie die Grafikkarte fps liefert. Deshalb kann ich mir gerade keinen Grund vorstellen, warum die 144Hz in diesem Fall noch einen Vorteil bringen sollten.
    Geändert von Av4l (05.12.2019 um 00:58 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  6. #66

    Mitglied seit
    08.10.2019
    Beiträge
    40

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Nvidia muss gar nichts.Die sollten sich auf ihre Arbeit nur beschränken.Sauteuer verkaufen,und der Community erzählen,was gut und schlecht ist.Können mir gestohlen bleiben.Nicht die Pixelanzahl und FPS bestimmen was ein gutes innovatives Spiel ist.Das ist keine Kuh mehr die da gemolken wird,es sind Horden von Kühen die gemolken werden.

    Vielleicht sollten solche Unternehmen wieder mal spüren wie es war auf den Boden der Tatsachen zu leben.Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall.

  7. #67

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.654

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Zitat Zitat von Av4l Beitrag anzeigen
    Wie sieht es denn jetzt aber zum Beispiel aus, wenn man nen 144Hz-Monitor mit Adaptive-Sync bei, sagen wir mal, 75fps betreibt?
    Bleibt dann da noch viel von dem 144Hz-Vorteil übrig gegenüber nem 75Hz-Monitor? Der 144Hz-AdaptiveSync-Monitor aktualisiert ja dann auch nur so schnell, wie die Grafikkarte fps liefert. Deshalb kann ich mir gerade keinen Grund vorstellen, warum die 144Hz in diesem Fall noch einen Vorteil bringen sollten.
    Und das ist der Punkt.

    Dann musst du Sync nutzen um Tearing zu verhindern. Bei SinglePlayer relativ egal. Adaptive Sync macht das auch deutlich besser als VSync. Da merkt man den langsameren Refresh nicht so stark wie an einem richtigen 60hz Gerät.
    Hier kommt aber der Vorteil der 240hz Geräte ins Spiel. Man braucht kein Sync. Warum das Vorteilhaft ist?
    Wenn ich nen Shooter anschmeiße brauch ich nicht in die Einstellungen um Sync auszustellen. Dank schnellem Refresh, kein Tearing UND die Aktualität, also die Schnelligkeit wann das nächste Bild angezeigt wird. Dadurch wird auch noch der Inputlag verringert.
    Ob man an einem 240hz Gerät einen Unterschied zwischen 144fps und 240fps sieht? Wahrscheinlich tun das die wenigsten. Aber darum gehst halt nicht.

  8. #68

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.654

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Zitat Zitat von Fly4Fun Beitrag anzeigen
    Nicht die Pixelanzahl und FPS bestimmen was ein gutes innovatives Spiel ist.Das ist keine Kuh mehr die da gemolken wird,es sind Horden von Kühen die gemolken werden.
    Genau, ein gutes Spiel ist auch ein gutes Spiel wenn man es an der Röhre spielt. Wer brauch da schon 1080p, das macht ein schlechtes Spiel nicht besser.
    Wird Zeit, dass du deine PS2 im Rente schickst.

  9. #69

    Mitglied seit
    29.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.601

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Sorry aber bei aller liebe ich merke es sofort auf dem Desktop wenn Win, wieso auch immer mal wieder auf einen 60 Hz Modus Springt ...
    Wenn ich auf den PC meiner wechsle, mit ihrem heißgeliebten 60Hz Bildschschirm, dann erkennt man auf dem Desktop das Ruckeln enorm. Was sich mit der Zeit aber verliert. Man gewöhnt sich an alles .
    Bei Singleplayer Spielen finde ich das aber bei weiten nicht so schlimm wie hier oft dargestellt. Mit den eingestellten 60 FPS/V-sync läuft es sehr geschmeidig.
    I7 3930K || Noctua NH- D14 || GA X79-UD3 ||EVGA GeForce GTX 1080 || 16 GB G Skill Ripjaws 2133 Mhz|| SSD 250 GB Samsung Pro/ 500 GB HDD || 600 Watt Enermax Modu87+ || WIN 10 Pro

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #70

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    3.175

    AW: 60 vs. 144 vs. 240 Hz-Gaming: Nvidia erklärt die Vorteile hoher Bildraten

    Wirklich neu ist das jetzt nicht. Aber ja, auch ich bin fan von hoher Bildqualität, das auch in Form von 144, oder gar 240Hz!

    Wir reden hier doch nicht da drüber, ob ein Spiel gut, oder schlecht ist, aber ein Spiel in bald 2020 sollte schon zeitgemäß aussehen und flüssig ist immer besser, auch bei weniger Details
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

Seite 7 von 12 ... 34567891011 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •