Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.562
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Die Entwickler bei Luminous Productions haben mit "Backstage" eine neue Tech-Demo präsentiert, die Raytracing auf einer Geforce RTX 2080 nutzt. Auch Path Tracing kommt zum Einsatz.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.005

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Sieht schon nice aus !

    "Richtiges" Raytracing erst 2035? Da bin ich ja jetzt echt auf die Erklärungen von einigen Usern hier gespannt, die ganz vehement die Notwendigkeit betonen, dass man sich jetzt sofort eine RTX Karte kaufen muss.


    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

  3. #3

    Mitglied seit
    17.02.2014
    Beiträge
    37

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Um die Entwicklung zu finanzieren

  4. #4

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.554

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    "Richtiges" Raytracing erst 2035? Da bin ich ja jetzt echt auf die Erklärungen von einigen Usern hier gespannt, die ganz vehement die Notwendigkeit betonen, dass man sich jetzt sofort eine RTX Karte kaufen muss.
    Weder behauptet das hier jemand, noch ist die Aussage richtig - denn auch das hier ist richtiges Raytracing. Es wird nur nicht die gesamte Bilderzeugung darauf aufgebaut - so viel zu den Usern die alles was nicht von AMD kommt madig reden wollen und ständig Bockmist verzapfen

  5. #5
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.005

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Mitnichten mache ich Raytracing madig.

    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

  6. #6

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.550

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Eine Raytracing Tech-Demo zur 2080Ti - wurde langsam Zeit, dass die kommt.

    Hat trotzdem nix mit Games zu tun oder hat mal irgendjemand die Grafik einer Techdemo in irgendeinem Spiel der gleichen Generation gesehen? Ich warte seit der 8800 GTX auf die Human Head Demo Gesichtsqualität in Spielen. Auch in der vorliegenden Demo ist letztere wieder nicht zu finden (denn dann würde Raytracing nicht mehr flüssig laufen ).

    Im Prinzip zeigt diese Demo wunderbar die Hardware Limitierungen: Winziger Raum, extrem dunkel, nur Close-ups.

  7. #7
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4.260

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Im Prinzip zeigt diese Demo wunderbar die Hardware Limitierungen: Winziger Raum, extrem dunkel, nur Close-ups.
    Die ungeschminkte Wahrheit, ohne Foundation und Concealer^^
    Klimasaver # 1: Ryzen 9 3900X @ 88W PPT | Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI-50 | 2 x 16GB Samsung DDR4-2666 ECC (B-Dies) @ 3200 | Noctua NH-U9S | Sapphire HD 7750 Ultimate | SSD 960 EVO 500GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 27,5 Watt
    Klimasaver # 2: Ryzen 5 2400GE (35W TDP) | Gigabyte B450 I Aorus WIFI | 2 x 8GB Crucial DDR4-3200 1.2V (E-Dies) | Noctua NH-U9B SE2 | SSD 850 PRO 256GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 10,5 Watt

  8. #8

    Mitglied seit
    29.06.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    54

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Die ungeschminkte Wahrheit, ohne Foundation und Concealer^^
    Und der Witz an deinem Witz: Alles aktuelle von AMD ist zwar billiger aber noch langsamer als das ... leider
    Dr. Robert Epstein auf Twitter: "#Google just announced that in Q2 of 2019, it removed 500 million comments, 100,000+ videos, & 17,000+ channels from #YouTube for #hatespeech. But who gave this private co. the right to define "hate speech" & to decide what the world CAN or can NOT see?

  9. #9
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4.260

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Wer redet von Computer-"Hardware"? Ich nicht!^^
    Klimasaver # 1: Ryzen 9 3900X @ 88W PPT | Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI-50 | 2 x 16GB Samsung DDR4-2666 ECC (B-Dies) @ 3200 | Noctua NH-U9S | Sapphire HD 7750 Ultimate | SSD 960 EVO 500GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 27,5 Watt
    Klimasaver # 2: Ryzen 5 2400GE (35W TDP) | Gigabyte B450 I Aorus WIFI | 2 x 8GB Crucial DDR4-3200 1.2V (E-Dies) | Noctua NH-U9B SE2 | SSD 850 PRO 256GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 10,5 Watt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    26.03.2009
    Beiträge
    2.867

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Mitnichten mache ich Raytracing madig.

    Grüße!
    natürlich machst du das ,greifst dir einfach irgendwas aus dem Kontext ,was dir gerade ins Weltbild passt , und bringst den sinnbefreiten Einwurf von 2035

    Richtiges" Raytracing erst 2035? Da bin ich ja jetzt echt auf die Erklärungen von einigen Usern hier gespannt


    du solltest dir vielleicht mal die Präsentation desjenigen anschauen , damit du begreifst was mit diesem Datum gemeint war

    First triple-A game to require a ray tracing GPU will be released in 2023

    n 2024, McGuire believes that a truly hybrid ray tracing/rasterizing system will be implemented in video-games. This hybrid solution will offer area light shadows, ambient occlusion, glossy reflections, rays for data structures, ray traced audio, perfect particle collisions and perfect AI visibility.
    mitnichten wird da behauptet es wäre erst 2035 soweit , Raytracing kann genauso gut als Hybrid daher kommen

    und mitunter braucht es noch nicht einmal einen Fullscreen RT Ansatz , gewisse Renderteile laufen auch rasterbasiert performant

    according to McGuire’s predictions, we’ll have
    full path tracing triple-A games in 2035
    das war die Aussage für die der 2035 Timestamp gilt und ob man das "All In" wirklich braucht, oder ob der Mix aus beiden schon genügt, könnte sich schon viel eher herauskristallisieren nämlich ganze 11 Jahre früher, wenn du lesen kannst
    Geändert von scully1234 (09.09.2019 um 03:10 Uhr)

Seite 1 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •