Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von xDave78
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    %SystemRoot%
    Beiträge
    846

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    ...er hat mich aber gequoted, insofern direkt angesprochen. Mir ist egal wer die Technik liefert ich kauf AMD/ INTEL und NVIDIA. Leider hab ich fast immer bei meinen AMD GPU Käufen Trouble mit den Treibern. Aber das nur mal so am Rande.
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.942

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von xDave78 Beitrag anzeigen
    Weißt Du -lesen und verstehen sind so zwei grundlegende Skills, die in Foren total unterrated sind:
    - ich würde AMD Karten nie als "Schrott" bezeichnen - den Beweis wirst Du zu 200% schuldig bleiben
    - Weitblick =/ Vorsorge/Vorausschau - Weitblick ist die Sicht nach vorne im Bezug auf die praktische Anwendung und die Bedeutung für die Zukunft und nicht die Vorsorge durch den Kauf einer RTX per heute (dass Du den "Fehler" gemacht hat ist dennoch alleine dein Problem) leider ist das genau der Unterschied, den die Meisten kaum imstande sind zu machen - RTX als Produkt und Raytracing als Technologie werden gleichgesetzt
    - dass es eine "Spielerei" ist hab ich quasi geschrieben, aber wie gesagt...vollkommen underrated
    Bitte entschuldige, wenn du dich persönlich angegriffen gefühlt hast. Ich habe das anders gemeint, aber leider auch missverständlich ausgedrückt. Ich werde gleich noch ein paar Erläuterungen nachreichen...

    Edit:
    Grundsätzlich fand ich deinen Beitrag gut und ich stimme dem auch größtenteils zu. Ich habe selbst eine RTX Karte gekauft, weil ich das aus Neugierde ausprobieren wollte.

    Was ich anders sehe, ist die Ursache für die Kritik (oder auch Hate teilweise) an RTX. Ich denke, dass niemand hier wirklich Raytracing an sich verteufelt oder die Bedeutung für die Zukunft leugnet. Das wird tatsächlich oft so wahrgenommen und insbesondere behauptet, aber es geht um was anderes. Es bilden sich Fronten in den Foren, weil auf der einen Seite das Feature als Killerfeature "verkauft" wird, was Grafikkarten von AMD im Gegensatz zu Nvidias Pixelbeschleunigern angeblich vööööllig obsolet machen soll und auf der anderen Seite sind Käufer von Navi oder Vega angefressen, dass ihre Hardware jetzt kompletter Schrott sein soll. Tatsächlich sind sehr harte Worte gefallen in der letzten Zeit, dass man sich nur an den Kopf fassen kann. Von dir natürlich nicht!

    Letztlich wird das Thema Raytracing für Grabenkämpfe instrumentalisiert, daher kommt die negative Einstellung dazu und nicht, weil die Technik doof sein soll. Das glaubt hier mit Sicherheit keiner. In der Tat hat Nvidia hier beachtliche Leistungen vollbracht. Das wird schnell deutlich, wenn man sich damit näher beschäftigt.

    Ich persönlich fühle der Technik ganz konkret auf den Zahn. Als Entwickler von CapFrameX interessiere ich mich für die Frametimes und wie flüssig das Spieleerlebnis mit RT nun tatsächlich ist. So kommt es dann aber auch vor, dass ich mich nicht immer positiv darüber äußere. Und natürlich würde ich genauso verfahren, wenn es um Karten von AMD ginge.
    Geändert von gaussmath (09.09.2019 um 12:16 Uhr)

  3. #23
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.131

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Besser kann man es eigentlich nicht ausdrücken gaussmath

    Grüße!
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

  4. #24
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.942

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Besser kann man es eigentlich nicht ausdrücken gaussmath
    Es geht immer besser.

  5. #25

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.376

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Ich finde die Demo schaut super aus. In 3 - 4 Jahren darf die Masse dann auch in den Genuss solcher Grafik kommen.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  6. #26

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.014

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Es bilden sich Fronten in den Foren, weil auf der einen Seite das Feature als Killerfeature "verkauft" wird, was Grafikkarten von AMD im Gegensatz zu Nvidias Pixelbeschleunigern angeblich vööööllig obsolet machen soll und auf der anderen Seite sind Käufer von Navi oder Vega angefressen, dass ihre Hardware jetzt kompletter Schrott sein soll.
    Von der anderen Seite kommt aber definitiv auch genug. Einige bezeichen immerhin jeden, der eine Turing-Karte kauft, als einen Idioten, der viel zu viel Geld für überteuerte Speicherkrüppel ausgibt. Im Falle von RTX-Karten gleich doppelt, weil man eine Totgeburt von Feature mitbezahlt. Genau so unnötig, man sollte sich vermutlich gar nicht erst dazu hinreißen lassen, auf solche Kommentare überhaupt einzugehen, aber es fällt schwer.

  7. #27
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.942

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Von der anderen Seite kommt aber definitiv auch genug.
    Ja, das hat sich gegenseitig hochgeschaukelt.
    Geändert von gaussmath (09.09.2019 um 13:43 Uhr)

  8. #28

    Mitglied seit
    24.05.2015
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    5.355

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Von der anderen Seite kommt aber definitiv auch genug. Einige bezeichen immerhin jeden, der eine Turing-Karte kauft, als einen Idioten, der viel zu viel Geld für überteuerte Speicherkrüppel ausgibt. Im Falle von RTX-Karten gleich doppelt, weil man eine Totgeburt von Feature mitbezahlt. Genau so unnötig, man sollte sich vermutlich gar nicht erst dazu hinreißen lassen, auf solche Kommentare überhaupt einzugehen, aber es fällt schwer.
    Das Thema ist natürlich diifizeiler als manche das darstellen und das gilt für beide Seiten.

    Klar ist das RT eine Technik ist die die Option bietet das sie massentauglich wird und damit auch eine dementsprechende Verbreitung findet.
    Klar ist aber auch das noch einiges an Arbeit in die Technik gesteckt werden muss. Auch wenn immer wieder der Vergleich zu RT in Filmen kommt oder schön anzusehende Techdemos veröffentlich werden aber es gibt einen gravierenden Unterschied der RT in Spielen viel schwieriger umzusetzen macht als in Filmen oder Techdemos. Spiele sind dynamisch im Ablauf. Eine Spiegelung oder eine Beleuchtung ist daher ein viel höherer Berechnungsaufwand das es aus allen Winkel und Entfernungen gut aussieht. Anders als bei einer statischen Ansicht eines Filmes.

    Leider gibt es einige Hardliner,die zu einem guten Teil alle aktuell gesperrt sind ohne mal über ihr eigenes Verhalten zu reflektieren die mit aller verbalen Macht versuchen die User auf den Pfad des Lichtes zu führen und nicht anerkennen das es auch Gründe gibt warum man (noch) nicht bereit ist auf den Zug aufspringen. Gibt ja auch genug User die sich eine 2070 aufwärts kaufen und das nicht primär wegen RT sondern weil sie ganz unabhängig davon eine gewisse Performance erwarten und haben möchten und für die mglw RT gar keine Rolle spielt aber die mangels Alternative zum NV Produkt greifen weil AMD erst durch die 5700XT und auch bis zur Leistungsklasse 2070/2070S eine Konkurrenz bietet,natürlich wird der eine oder andere RT als Feature gerne mitnehmen wollen. Ich könnte mir sogar vorstellen, ohne da validierbare Daten zu haben, daa sogar ein erheblicher Anteil der RTX Käufer dies nicht primär wegen RT machen sondern weil sie eine gewisse Leistung ganz unabhängig von RT wünschen was ihre Pixelschubse angeht. Aber genau so legitim ist es sich für eine AMD Karte ohne RT zu entscheiden und erst in ein paar Jahren, wenn es ausgereifter und verbreiteter ist, sich eine dahin gehende GPU zu gönnen.

    Das es Hardliner auf beiden Seiten gibt stelle ich ich nicht in Abrede. Aber bei dem messianischen Eifer einiger NVler die jeden als Antichrist bezeichnen und/oder mehr oder weniger unterschwellig als total verblödet, der Kritik äußert oder nur darauf hinweist das das Ganze noch nicht ausgereift und die Verbreitung bisher überschaubar ist führt halt zu einer vergifteten Atmosphäre hier im Forum.
    Geändert von Maddrax111 (09.09.2019 um 14:00 Uhr) Grund: Tippfehler

  9. #29

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.014

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    Zitat Zitat von Maddrax111 Beitrag anzeigen
    Klar ist aber auch das noch einiges an Arbeit in die Technik gesteckt werden muss. Auch wenn immer wieder der Vergleich zu RT in Filmen kommt oder schön anzusehende Techdemos veröffentlich werden aber es gibt einen gravierenden Unterschied der RT in Spielen viel schwieriger umzusetzen macht als in Filmen oder Techdemos. Spiele sind dynamisch im Ablauf. Eine Spiegelung oder eine Beleuchtung ist daher ein viel höherer Berechnungsaufwand das es aus allen Winkel und Entfernungen gut aussieht. Anders als bei einer statischen Ansicht eines Filmes.
    An der Stelle würde ich sagen, dass die Berechnungszeiten bei Filmen in der Regel deutlich länger ist, weil volles RT verwendet wird. Aber da hat man halt auch Zeit. Techdemos sind hingegen oft an allen anderen Fronten stark gekürzt, so dass der Leistungsfokus auf das zu demonstrierende Feature gelegt werden kann.

    Zitat Zitat von Maddrax111 Beitrag anzeigen
    Aber bei dem messianischen Eifer einiger NVler die jeden als Antichrist bezeichnen und/oder mehr oder weniger unterschwellig als total verblödet, der Kritik äußert oder nur darauf hinweist das das Ganze noch nicht ausgereift und die Verbreitung bisher überschaubar ist führt halt zu einer vergifteten Atmosphäre hier im Forum.
    Gleiches gilt leider für die, die jegliche Erwähnung von RT zum Anlass nehmen, irgendwas von Totgeburten, verschwendeter Chipfläche und Halsabschneiderei zu faseln.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von xDave78
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    %SystemRoot%
    Beiträge
    846

    AW: Luminous Engine: Raytracing-Tech-Demo Backstage mit Geforce RTX 2080 Ti

    @gaussmath Alles gut. Das passt. Wir reden glaube ich vom selben Phänomen. Das RT zum jetzigen Zeitpunkt noch vollkommen ersetzbar oder überflüssig zu sein scheint, ist einfach der Sache an sich geschuldet. Man muss halt aber auch irgendwo mal anfangen. Da muss auch kein Vega oder Navi Kunde sich provoziert fühlen immer direkt irgendwelche Tiraden unter jeden Artikel in dem RT vorkommt zu posten. Bist das Thema spruchreif ist, gehen noch Gut und Gerne locker flockig 2-4 Jahre ins Land in denen AMD eh nachzieht (tun si eja offenbar schon mit den neuen Konsolen) und in den nächsten 5-10 Jahren wird es auch Fallback-Modi geben.

    Ich geh auch mal davon aus, dass in einem Hardware-Forum die User ihre GPUs für 2-3 Jahre kaufen. Ich bin auch nicht der große Upgrader, der sich alle 2 Jahre ne 2080Ti kauft. Mein Zyklus sind 2-3 Jahre im mittleren Preissegment (350-500€). Allerdings macht man sich schon so seine Gedanken, wenn der "Gesamteindruck" des Bildes auf der 500€ Spielkonsole mit entsprechendem 1500€ TV deutlich besser ausschaut als der 1500€ PC am 700€ Monitor. Aber das ist ne andere Geschichte...
    Mieten Sie diese Fläche JETZT, um Ihre völlig veraltete Hardware zur Schau zu stellen!

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •