Seite 10 von 15 ... 67891011121314 ...
  1. #91

    Mitglied seit
    03.08.2019
    Beiträge
    271

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Insoweit sind die kolportierten 50-70% Vorsprung von Nvidia bei gleicher Node, nichts anderes als brachialer Schwachsinn und Fake News.


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #92
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.562

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Am besten sollten beide Seiten in Erwartung neuer Hardware mal die Bälle etwas flacher halten. Die Realität sieht meist anders aus und die Enttäuschung ist dann am Ende auch geringer

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  3. #93
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    481

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Ist es denn eignetlich schon wierklich fix, daß NVIDIA bei 7nm zu Samsung geht?

    Weil das würde ich dann eher für NVIDIA negativ sehen, Samsung legt den Prozess eher wieder für Smartphone-SOCs aus.

    Dann hätte NVIDIA das selbe "Probleme", welches AMD mit 14LPP/12LP hat/hatte.
    TSMCs bot bei 16/12nm auch Prozesse für High-Performance an, was für NVIDIA natürlich ein Vorteil war.

  4. #94

    Mitglied seit
    11.02.2017
    Beiträge
    2.840

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Zitat Zitat von KillerTime Beitrag anzeigen

    Schön das du ein Diagramm postest, das genau meine Argumentation unterstützt und deine ad absurdum führt!
    Man denke sich zur Radeon VII (CGN 7nm) dann halt die 5700XT (RDNA 7nm) und schon sieht man was du für einen Schwachsinn erzählst!

  5. #95
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.433

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Ist es denn eignetlich schon wierklich fix, daß NVIDIA bei 7nm zu Samsung geht?

    Weil das würde ich dann eher für NVIDIA negativ sehen, Samsung legt den Prozess eher wieder für Smartphone-SOCs aus.
    Nvidia besitzt selbst sehr viel Fertigungs KnowHow. Die werden das Samsung bestimmt nicht komplett alleine überlassen.

  6. #96

    Mitglied seit
    11.02.2017
    Beiträge
    2.840

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Ist es denn eignetlich schon wierklich fix, daß NVIDIA bei 7nm zu Samsung geht?

    Weil das würde ich dann eher für NVIDIA negativ sehen, Samsung legt den Prozess eher wieder für Smartphone-SOCs aus.

    Dann hätte NVIDIA das selbe "Probleme", welches AMD mit 14LPP/12LP hat/hatte.
    TSMCs bot bei 16/12nm auch Prozesse für High-Performance an, was für NVIDIA natürlich ein Vorteil war.
    Es wird für Nvidia bei Samsung genauso ein Performance 7nm Prozess geben, wie für AMD bei TSMC. Der 7nm TSMC Performance Prozess unterscheidet sich deutlich von der Packdichte und Gate Größe vom TSMC LP 7nm (Low Power) Prozess, in dem z.B. die Apple CPUs oder die Qualcom Modems hergestellt werden.

  7. #97

    Mitglied seit
    03.08.2019
    Beiträge
    271

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Schön das du ein Diagramm postest, das genau meine Argumentation unterstützt und deine ad absurdum führt!
    Man denke sich zur Radeon VII (CGN 7nm) dann halt die 5700XT (RDNA 7nm) und schon sieht man was du für einen Schwachsinn erzählst!
    Du schreibst im Posting vorher "Vorsprung von Nvidia bei gleicher Node" - demnach sind 7nm Chips völlig irrelevant.

    Blöd, wenn man selbst nicht mehr weiß, was im Posting vorher schrieb

  8. #98

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    1.073

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Wie aus ziemlich allen Reviews hervor geht und Igor es explizit angesprochen hat, sind die 5700XT und 2070 (S) sowohl von der Leistungsaufnahme als auch Performance auf Augenhöhe!
    Die Performance ist aber nicht auf Augenhöhe, egal welches Review ich ansehe, bei PCGH und CB sind das 10% Rückstand.
    Und das OC Potenzial der 5700XT Customs ist quasi nicht existent und bewegt sich bei 5% effektivem FPS Nutzen.
    Effizienz ist aber als pro Nvidia Argument nicht mehr gültig.

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    @ PolyOnePolymer

    Was ist denn mit dir los, seit wann bist du so objektiv?
    Hattest du eine Privataudienz bei Lisa oder woher kommt der Wandel?
    Wieso sollte ich nicht objektiv sein, ich habe nie gesagt, Navi ist schlecht, ich habe immer gesagt das ist eine gute GPU, weil fast auf Augenhöhe bezüglich Effizienz, teilweise sogar Augenhöhe.
    Was mich stört ist das fehlende RT, deshalb würde ich die GPU nicht kaufen, außer das kleine Modell, weil das gegen die 2060 bezüglich RAM wirkliche Vorteile besitzt.
    Ansonsten finde ich die AMD GPU´s preislich gegenüber einer kaum langsameren 2060 S, diese allerdings mit für mich besserem Featureset, immer als die schlechtere Wahl.
    Die 2060 6GB hat AMD jedoch im Griff mMn.

    Du kennst meine Meinung bezüglich Onlinegames. Da hat sich bei der Navi ein bisschen was getan, aber Rust läuft immer noch unterirdisch, das sollte AMD mal fixen.
    In PUBG und Fortnite hat man die Performance auch gefixt.

    Zitat Zitat von KillerTime Beitrag anzeigen
    Ja, mit 7 vs. 12nm. Der Kontext ist aber, dass NVIDIA auf 7nm wechselt.
    Den Kontext habe ich so nicht gesehen. Es ging darum, dass Nvidia mit 7nm auch ähnliche Hotspotprobleme wie AMD bekommt.
    Daraufhin sagtest du Nvidia habe die deutlich effizienteren Karten. Dabei gibt es von Nvidia nicht eine einzige 7nm Karte bis jetzt. Ergo rein spekulativ, auch wenn man davon ausgehen sollte, dass Nvidia die Effizienz mit der nächsten Generation deutlich steigern sollte, kann es passieren, dass sie einen neuen Fermi entwickeln.

    Zitat Zitat von KillerTime Beitrag anzeigen
    Dann ist NVIDIA ca. 50-70% besser als AMD, ergo deutlich weniger Leistung pro Chipfläche, als bei AMD. Daher eben nicht die Probleme wie AMD.
    Eigentlich erwarte ich mit 7nm+EUV eine erhebliche Effizienzsteigerung bei Nvidia, mindestens +50%.

    Zitat Zitat von KillerTime Beitrag anzeigen
    NVIDIA wird die Probleme so nicht haben, nein. NVIDIA wird keine 250W auf 251mm² produzieren. Es wird eher so die Hälfte sein, so wie heute schon (TU116).
    Wenn man ein wenig spekuliert müsste ein Low Cost Chip mit ~200mm² AMD´s 5700XT mit 251mm² bei etwa halbem Verbrauch schlagen können.
    Das wäre eine 1660 Ti + 50% bei gleichbleibender Leistungsaufnahme. Das ist das was im Endeffekt drin sein wird.
    AMD braucht 2020 auf jeden Fall einen Nachfolger mit RDNA2 um wirklich wieder Marktanteile zu holen.

    Zitat Zitat von KillerTime Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Was an der Aussage von KrHome "Nvidia wird in 7nm" verstehst du nicht?
    Warum schreibst du dann nicht: "Nvidia wird in 7nm die effizienteren Karten haben und begründest es mit den Daten des 7nm Prozesses?
    Aber stattdessen behauptest du Nvidia sei jetzt effizienter, das ist nicht sauber formuliert und so wie es da steht falsch.
    Da stimmen weder Kontext noch Bezug und gaussmath hat diesbezüglich recht. Gegenwartsform, ergo aktuelle GPU´s´.
    Nvidia wird in 7nm sicherlich nicht die gleichen Probleme wie AMD haben, weil sie effizienztechnisch von einem ganz anderen Punkt kommen, auszuschließen ist es aber nicht komplett.

    Ich würde aber diese Hotspot Thematik eher weniger als wirkliches Problem sehen.
    Dass du das so dargestellt hast, fällt dir das jetzt auf die Füße, weil du es bei Nvidia von vorneherein ausschließt.
    Komponenten sind für bestimmte Temperaturen spezifiziert. Wenn diese nicht überschritten werden, dann ist auch kein Problem zu erwarten.
    Geändert von PolyOnePolymer (15.08.2019 um 21:04 Uhr)

  9. #99

    Mitglied seit
    20.05.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    457

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Kann man anders auch sagen 5700xt ist oft auf Augenhöhe mit der 2070s. Beim Preis der2060s. Aber dreht man sich e wie man es braucht für die Argumentation

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #100

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.254

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Hotspot-Temperaturen bis 110 Grad Celsius laut AMD "erwartet" und "innerhalb der Spezifikationen"

    Köstlich polys und Killertimes Glaskugel Geschichten Solltet ihr 2 bei NV in der Marketingabteilung arbeiten gebe ich NV 2 Wochen dann ist Konkurs angemeldet
    Huhu :-)

Seite 10 von 15 ... 67891011121314 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •