Seite 1 von 29 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.415
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Vor zwei Wochen angekündigt und nun im Handel: Mit der Geforce RTX 2080 Super erhält auch das High-End-Segment einen Neuzugang - die "alte" RTX 2080 geht dafür in Frührente. Ob die 739 Euro teure Geforce RTX 2080 Super ein würdiger Nachfolger ist und welche Leistungswerte sie erzielt, erfahren Sie im PCGH-Test.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.916

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    oh Gott is der Speicher geil

    jezz bitte nen Vollausbau TU102 mit diesen Modulen als RTX 2560


    "Man nutze das originale Platinendesign der RTX 2080"

    is es jetzt doch nicht das PG181?

    oder is allein wegen den anderen Modulen die Umbenennung PG180->PG181 erfolgt?
    Geändert von RawMangoJuli (23.07.2019 um 15:11 Uhr)
    XFX RX 5700 XL DD Ultra

  3. #3
    Avatar von Arndtagonist
    Mitglied seit
    10.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    506

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Von der Leistung her war ja zu erwarten, dass die Karte nicht schneller ist, aber allein, was der Speicher an Potenzial hat! Bin da auf die ersten Tests und Benchmarks beim Tuning gespannt!
    Ryzen 7 3700X mit einem EKL Alpenföhn Brocken 3 | Powercolor Vega 56 Red Dragon | ASUS ROG STRIX 570-F Gaming | 32GB Ballistix Sport 3000 Cl15@3600 Cl14
    Fractal Define R6 PCGH-Edition | Seasonic FOCUS+ Gold 550W | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX 500 1TB

  4. #4

    Mitglied seit
    13.05.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.357

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    naja , witzlos

  5. #5
    Avatar von RivaTNT2
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.030

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Ganze 5%? Da merkt man eben, dass von AMD in dieser Leistungsklasse kein Druck kommt.
    Preis fängt auch wie erwartet bei 100€+ über dem Vorgängermodell an... soviel zu den Usern die mir weis machen wollten, dass es mehr Leistung zum gleichen Preis gibt.
    Wenigstens mehr als 8GB VRAM hätte die Karte gebraucht um interessant zu sein.

  6. #6
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.147

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Unsere kühne Vorhersage lautet, dass alle 8-GiByte-Grafikkarten spätestens Ende 2020, mit dem Release der neuen Konsolengeneration, große Probleme bekommen werden.
    "Große Probleme", wie z.B. die Texturauflösung eine Stufe zurückstellen? So "groß"?
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||3800X@1867Mhz IF||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3200@3733Mhz CL16||X570 Steel Legend||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

  7. #7
    BastianDeLarge
    Gast

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Zitat Zitat von RivaTNT2 Beitrag anzeigen
    Preis fängt auch wie erwartet bei 100€+ über dem Vorgängermodell an... soviel zu den Usern die mir weis machen wollten, dass es mehr Leistung zum gleichen Preis gibt.
    Ist das wieder so ein erfundener Dunkelroter Funfact ?
    Die UVP wurde doch gesenkt, oder wird hier wieder der Preis der noch FE mit den alten Customs vergleichen und man kann nicht mal die realen Marktpreise zu einem realistischen Zeitpunkt abwarten?

    Ansonsten haut mich die Super nicht vom Hocker, der Speicher scheint zu fetzen. Das ist die 2080 wie sie von Anfang an hätte erscheinen sollen.

  8. #8

    Mitglied seit
    15.12.2016
    Beiträge
    33

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Ich habe bei meiner 2080 Asus Rog Strix den Ram schon ewig auf +1000Mhz übertaktet, wieveil gt/s sind das dann?

  9. #9

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1.215

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Also 10GB VRAM hätten es da schon sein dürfen, v.a. in Anbetracht der Übertaktungsmöglichkeiten.
    Und zwar zum gleichen exorbitanten Preis. Die non-Super gibt es ja auch "schon" für, ebenfalls sehr teure, ~640€.

    Im Prinzip sind die Super Karten die Karten, die es schon letztes Jahr hätte geben sollen.
    1440p 144 Hz FreeSync Monitor, Fractal Design R6, MSI X570-A Pro, 2x 8GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 CL14, Ryzen 5 3600 + Arctic Freezer 34 Duo, Radeon RX 5700 XT Red Dragon

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.916

    AW: Nvidia Geforce RTX 2080 Super im Test: Die schnellste 8-GiByte-Grafikkarte mit Super-GDDR6

    Zitat Zitat von dollti Beitrag anzeigen
    Ich habe bei meiner 2080 Asus Rog Strix den Ram schon ewig auf +1000Mhz übertaktet, wieveil gt/s sind das dann?
    16GT/s oder 8000MHz
    XFX RX 5700 XL DD Ultra

Seite 1 von 29 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •