Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.255

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Die neuen AMD-Grafikkarten auf Basis der Navi-GPU führen ein neues Feature ein: Radeon Image Sharpening, kurz RIS. Dahinter steckt ein Nachschärfe-Algorithmus, welcher sich auf Knopfdruck im Treiber aktivieren lässt. AMD verspricht ein knackigeres Bild ohne fühlbaren Leistungsverlust, speziell geringe Bldschirmauflösungen sollen profitieren. PC Games Hardware macht den Praxistest.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von M4xw0lf
    Mitglied seit
    16.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    12.550

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    So ein Minifeature hätte man schon auch für alle Karten bringen können, alleine dafür greift sicher niemand zu einer 5700.
    Intel Core i5 2400 // 16 GB DDR3-1333 // R9 Nano // Crucial BX300 480 GB // Fractal Design Meshify C Mini // LG 27UD58-B

  3. #3

    Mitglied seit
    13.11.2015
    Beiträge
    166

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Außer das das Bild manchmal dunkler wird, sehe ich Null Unterschiede bei den Screenshots ... scheint mir also ein Feature für die Tonne zu sein Oder meine Augen sind schon zu schlecht ^^

  4. #4

    Mitglied seit
    15.04.2017
    Beiträge
    89

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Zitat Zitat von Mydgard Beitrag anzeigen
    Außer das das Bild manchmal dunkler wird, sehe ich Null Unterschiede bei den Screenshots ... scheint mir also ein Feature für die Tonne zu sein Oder meine Augen sind schon zu schlecht ^^
    Schau Dir mal bei Shadow of the Tomb Raiider die Steine an bzw. die Schrift bei Forza, und mach die Bilder groß bei den kleinen sieht man eher nichts

  5. #5
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    11.848

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Zitat Zitat von Mydgard Beitrag anzeigen
    Außer das das Bild manchmal dunkler wird, sehe ich Null Unterschiede bei den Screenshots ... scheint mir also ein Feature für die Tonne zu sein Oder meine Augen sind schon zu schlecht ^^
    Mach mal die Screenshots groß. Das es teilweise dunkler wirkt würde ich bestätigen, aber die Schärfe nimmt definitiv auch zu.


  6. #6
    Avatar von Jobsti84
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.07.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.166

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Sehr feine Sache, gerade in HL2 extrem deutlich.
    Ich allerdings finde, dass gerade für solche alten Spiele wie HL2 ein Schieberegler oder zumindest 2-3 Stufen angebracht wären, erscheint mir hier etwas viel.
    Bei Forza & Metro schaut's hingegen super klasse aus, bei TR müsste man's denke ich in Aktion sehen.
    Objektiver AMD-Liebhaber | Alles was Audio betrifft, gerne an mich




  7. #7
    Avatar von Homerclon
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erde, Sonnensystem, Milchstraße
    Beiträge
    4.231

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Schön das AMD RIS integriert, aber das es nur auf UHD-Bildschirmen funktioniert ist unschön. Auch die fehlende Unterstützung für DX11. Bis das korrigiert wurde, also bei SweetFX bzw. Reshade bleiben.
    Positiv ist, das es, im Gegensatz zu AntiLag auch bei DX12 und Vulkan funktioniert.

    Bei HL2 fand ich es schon etwas überschärft, gerade die Ziegel links, und der Schotter.
    - 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
    - Medieval 2 TW - Gildenführer

  8. #8
    Avatar von FrozenPie
    Mitglied seit
    15.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.638

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Zitat Zitat von Mydgard Beitrag anzeigen
    Außer das das Bild manchmal dunkler wird, sehe ich Null Unterschiede bei den Screenshots ... scheint mir also ein Feature für die Tonne zu sein Oder meine Augen sind schon zu schlecht ^^
    Also entweder du schaust dir die Bilder durch ne Milchglasscheibe und/oder zu klein an oder du brauchst tatsächlich eine Brille
    Achte vor allem auf die Texturen an Wänden, Böden und von flacheren Objekten, dann siehst du einen doch, in meinen Augen, sehr großen Unterschied

    Das mit den dunkleren Bildern kann daher kommen, dass der Grauschleier manchmal einfach stark reduziert wird und dadurch die dunklen Farben auch entsprechend dunkler und weniger verwaschen erscheinen.
    AMD Ryzen 1700X | Be quiet! Dark Rock 3 | Sapphire RX 580 Nitro+ (R.I.P. R9 290X) | ASUS ROG Crosshair VI Hero | 2x16 GB G.Skill RipJaws V @3000 MHz @CL14-14-14-34 | Samsung SSD 960 Evo 1TB M.2 NVMe | Seagate IronWolf 8TB | Be quiet! Dark Power Pro 10 550 W | Be quiet! Silent Base 600

  9. #9
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Beiträge
    10.870

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Beidem ganzen Schärfezeug würde mich vor allem ein HQ-Kurzvideo interessieren im Vergleich.
    Ich möchte keinen scharfen Content, der dann wie Sau in Bewegung flimmert, also wie solide fällt das dann aus?

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von BigYundol
    Mitglied seit
    07.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.085

    AW: Radeon Image Sharpening (RIS) im Test: Mehr "Knack" für Ihre Lieblingsspiele auf Knopfdruck

    Also wenn man bei Igor die Vergleichsbilder zu diversen Upscaling-Techniken anschaut, dann kommt AMDs Ansatz ja verdammt nahe an native 4K ran, ganz im Gegensatz zu NVidias DLSS, das milde ausgedrückt vergleichsweise einfach nur beschissen ausschaut.
    Haupt-PC: Ryzen 7 2700X@TL2UV0.1, AMD R9 Fury X, 16GB DDR4@3.53Ghz@CL14-13, ZxR & Asus RoG Crosshair VI Hero
    Büro-PC: Ryzen 5 2400G@3.9/1.5Ghz, 16GB DDR4@3.2GhzCL14 & Asus Prime X470-Pro
    Retro-PC: Athlon FX-60, Ati Radeon HD4770, 4GB DDR, X-Fi Platinum, GA-K8NF9 Ultra
    Konsolen: SNES, GameGear, Megadrive II, Saturn, PS 2, GBA DS

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •