Seite 1 von 7 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.863

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Die neuen Radeons zeigen im Test eine interessante Performance, offenkundig eine Auswirkung der neuen Architektur. Doch nicht nur die Architektur ist neu, mit Navi spendiert AMD auch einige neue Treiber-Features. Besonders interessant wirkt "Anti-Lag", eine Maßnahme, um den Input-Lag zu verringern. Wir schildern unsere Eindrücke und testen, welche Zugewinne durch Radeon Anti-Lag zu erwarten sind.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.522

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Also das fängt ja schon wirklich gut an
    Muss ich unbedingt selbst testen.

    Ich hoffe allerdings, dass die GCN Karten die gleiche Pflege bekommen werden, auch wenn der Fokus vorerst natürlich auf Navi liegt,


    Danke für den Test @PCGH ^^
    Sys 1 : R9 3900Xerstmal 3600-> 3950X später... , 5700XT Anniversary / Gigabyte Aorus Master / Gskill TridentZ 3733mhz cl14,15,15,28 - 32GB, 2 Sticks
    Sys 2 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / 5700XT Anniversary / Asus Strix 1080ti @ H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz, Sys 3: 4770k wartet auf die Rente

  3. #3
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    11.934

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Das feature werde ich wohl nicht brauchen, aber gewisse Nutzerkreise müßten eigentlich in großem Stil ihre Grafikkarten tauschen. Die Unterstützung für neuere Apis als DX11 muß aber irgendwann nachgereicht werden.


  4. #4
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    10.389

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Der beste Sonntag seit langem. Danke Phil für die Mühe!
    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

  5. #5

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.647

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Meine Online-FPS/MOBA Zeit ist vorbei, für mich also weniger geeignet. Aber durchaus ein interessantes Feature.
    Bietet mMn jetzt schon mehr Vorteil für einen Großteil der Spieler als RT im derzeitigen Zustand.

  6. #6
    Avatar von FanboyOfMySelf
    Mitglied seit
    04.01.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.192

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Sind 3-4 ms weniger/mehr wirklich spürbar oder ist das doch vielleicht ein Placebo Effekt?

  7. #7
    Avatar von VikingGe
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    ドイツ
    Beiträge
    1.019

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Zitat Zitat von Rolk Beitrag anzeigen
    Das feature werde ich wohl nicht brauchen, aber gewisse Nutzerkreise müßten eigentlich in großem Stil ihre Grafikkarten tauschen. Die Unterstützung für neuere Apis als DX11 muß aber irgendwann nachgereicht werden.
    Wenn es da überhaupt irgendwas nachzureichen gibt.
    - Command Submission ist in den neuen APIs Sache der Anwendung; wenn der Kernel-Treiber da nicht gerade Mist baut, gibt es da nicht viel zu verbessern. In D3D11 ist das Verhalten durchaus eine wichtige Stellschraube.
    - Threading passiert in Dx12 auch ausschließlich auf Anwendungsebene (AMDs D3D11-Treiber hat einen Extra-Thread, der die ganzen API-Calls abarbeitet, auch da entsteht ggf. etwas Latenz)
    - Bleibt eigentlich nur noch die Präsentation des finalen Bildes, an dem man möglicherweise etwas ändern kann.

    Aber ohne die Technik genau zu kennen, weiß ich jetzt auch nicht, wo AMD da jetzt plötzlich mehrere Millsekunden pro Frame herausholt.

    @PCGH könntet ihr bei Zeiten mal testen, ob das irgendeinen Einfluss auf die Performance im CPU-Limit hat (sowas wie Shadow of the Tomb Raider in Dx11 z.B.)? Wäre mal interessant, ob Anti-Lag da den Overhead erhöht.
    1: Ryzen 7 2700X 16GB DDR4-3200 MSI RX 480 Gaming X 8GB archlinux
    2: Phenom II X6 1090T 8GB DDR3-1600 ASUS GTX 670 DCII archlinux

  8. #8
    Arkintosz
    Gast

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Zitat Zitat von FanboyOfMySelf Beitrag anzeigen
    Sind 3-4 ms weniger/mehr wirklich spürbar oder ist das doch vielleicht ein Placebo Effekt?
    Das kannst Du in bestimmten Shootern mit Sicherheit an der Statistik ablesen.

    Wenn Du 4ms schneller sein kannst, als der Gegner, bedeutet das, dass Deine Aktionen auch im Schnitt 4ms schneller beim Server ankommen. Manche Leute wohnen z.B. direkt neben Rechenzentren, damit der Ping um ein paar Millisekunden sinkt.
    Da Du in solchen Shootern dann oft direkt "tot" bist, haben zum aktuellen Stand in kompetitiven DX11-Spielen AMD Radeon-Nutzer einen deutlichen Vorteil.

  9. #9

    Mitglied seit
    16.11.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    321

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Also bis Fiji steht der Support. Eben mit der Fury X einen Test durchlaufen lassen und fühlbar und messbar bessere reaktion gehabt. Spiel war Heroes of the Storm.
    Allerdings funktioniert Radeon Chill nicht zeitgleich mit Anti-Lag. Muss man mal sehen. Ich hab das Phänomen, dass wenn meine FPS häufig zwischen FreeSync an und aus wechseln, also über 144 FPs erreichen und dann wieder darunterfallen, ab und an der Bildschirm kurz schwarz wird. Mit Chill + Framerate Target Control ließ sich das umgehen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.781

    AW: Radeon RX 5700 (XT): Radeon Anti-Lag ausprobiert - macht nicht nur Navi geschmeidig

    Zitat Zitat von FanboyOfMySelf Beitrag anzeigen
    Sind 3-4 ms weniger/mehr wirklich spürbar oder ist das doch vielleicht ein Placebo Effekt?
    Macht in manchen Situationen einen kleinen Unterschied.
    Ich als jemand, der aufgehört hat schnelle Onlineshooter zu spielen seit der CRT weg ist, finde solche Entwicklungen natürlich super. 240hz Monitor und mehr von diesem Antilag und vielleicht spiel ich ja doch noch ab und an online
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

Seite 1 von 7 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •