Seite 3 von 12 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.678

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Zitat Zitat von Protector66 Beitrag anzeigen
    Bei mir gehts gerade umgekehrt.
    Hab jede Menge Kunden die mich angerufen haben ob ich sie verarschen will wegen den neuen Nvidia Karten.
    Sie hätten vor knapp 6 Monaten Nvidia Karten gekauft und jetzt kommen neue Karten mit gleicher Bezeichnung nur schneller.
    3/4 der Kunden wollen jetzt die Karten zurück geben und eine neue AMD Karte kaufen.
    Werde dann die "alten" Karten zu Nvidia (bzw Großhändler) schicken und auf nicht geeignet für den Aufgabenbereich bezeichnen.
    Ist zum Glück als Händler keine Problem
    Welcher Distri nimmt denn Abseits von Sonderaktionen 6 Monate alte Hardware zurück? Und wenn ja, zu welchem Preis?
    Mal abgesehen davon scheinen deine Kunden weltfremd zu sein. Wie kann es jemanden überraschen, dass schnellere Hardware auf den Markt kommt? Was hätten die vor über 20 Jahren gemacht, als fast jedes Jahr die Leistung verdoppelt wurde?

    Topic: Für mich kommen beide Karten nicht infrage, weil zu langsam und zu wenig Speicher. Der Preis ist auch schlecht.
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||i7-6800K (4Ghz)||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3000||X99M Killer/ USB3.1||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    548

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    ich werd mir ne navi 5700xt holen amd bekommt diesmal mein geld nvidia nie wieder ergal ob die 10% schneller sind oder mehrt watt verbrauchen kraft kommt von kraftstoff pasta.

  3. #23

    Mitglied seit
    16.07.2018
    Beiträge
    49

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Wenn man aber bedenkt, dass es da draußen sehr viele Leute mit Maxwell- und Polariskarten oder noch älter gibt, die vielleicht damals auch nicht zum Topmodell gegriffen haben und ihre Karte jetzt schon seit fünf oder sechs Jahren benutzen, dann gibt es für diese Leute eigentlich ein ganz brauchbares Angebot. Die Zeiten, in denen man alle paar Jahre für wenig Geld die Leistung verdoppeln konnte, scheinen nun mal vorerst vorbei zu sein. Seit ich meine Karte gekauft habe, ist RT das einzig annähernd interessante, das passiert ist. So wie ich das sehe, kann ich sie noch laaange benutzen und dann kostet sie pro Zeit auch nicht so viel.
    Wie sieht das brauchbare Angebot aus? Ich gehörte vor ein paar Jahren auch zu den Leuten die sich immer das Topmodell kauften. Als ich die Preise der RTX gesehen habe wurde mir schlecht und ich hab mich für eine gebrauchte 980 Ti entschieden. Nvidia kann mich mal! Die sehen von mir keinen Cent mehr so lange sich an der Preispolitik nichts ändert.

  4. #24

    Mitglied seit
    16.07.2018
    Beiträge
    49

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Wenn man aber bedenkt, dass es da draußen sehr viele Leute mit Maxwell- und Polariskarten oder noch älter gibt, die vielleicht damals auch nicht zum Topmodell gegriffen haben und ihre Karte jetzt schon seit fünf oder sechs Jahren benutzen, dann gibt es für diese Leute eigentlich ein ganz brauchbares Angebot. Die Zeiten, in denen man alle paar Jahre für wenig Geld die Leistung verdoppeln konnte, scheinen nun mal vorerst vorbei zu sein. Seit ich meine Karte gekauft habe, ist RT das einzig annähernd interessante, das passiert ist. So wie ich das sehe, kann ich sie noch laaange benutzen und dann kostet sie pro Zeit auch nicht so viel.
    Wie sieht das brauchbare Angebot aus? Ich gehörte vor ein paar Jahren auch zu den Leuten die sich immer das Topmodell kauften. Als ich die Preise der RTX gesehen habe wurde mir schlecht und ich hab mich für eine gebrauchte 980 Ti entschieden. Nvidia kann mich mal! Die sehen von mir keinen Cent mehr so lange sich an der Preispolitik nichts ändert.

  5. #25
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.343

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Vor allem der Preis für die kleene "S" ist maßlos überteuert. Turing wird bei mir eh ausgelassen, ich schau dann nächstes Jahr nochmal wegen den GPU`s. Sonst (wenn die Preise weiter deftig steigen), es gibt auch noch andere/günstigere Hobbys...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  6. #26
    Avatar von Diablokiller999
    Mitglied seit
    03.01.2009
    Beiträge
    704

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Zitat Zitat von Horrocko Beitrag anzeigen
    Die Einschränkung ist doch bei Turing- und Pascal-Karten mittlerweile Geschichte, oder nicht? Die meisten FreeSync-Monitor am Markt funktionieren meines Wissens mit diesen Karten, wenn auch nicht alle gleich gut.
    Die meisten FreeSync-Monitore funktionieren aber nicht vernünftig, weil Nvidia da keine Treiberarbeit rein stecken will....

  7. #27

    Mitglied seit
    04.07.2016
    Beiträge
    190

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Man sieht doch an R7 und Vega 64 und 56 dass AMD ehr die Preise mitgeht anstatt wirklich deutlich günstiger zu werden.

  8. #28
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.148

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Die Super-GPU's sind das Wenigste was nvidia hat machen können um die Preise nach nicht mal ganz einem Jahr weiterhin stabil zu halten.

    Sehr da gar keine Reaktion auf AMD und wenn doch, dann wurde der Release nur minimal vorgezogen.

    Habe einem Bekannten einen FertigPC mit einer ASUS Vega 56 Strix von mydealz empfohlen. War preislich unschlagbar. Leider kam nach ein paar Stunden kein Signal mehr am Monitor an. Selbst eine neue Vega 56 Strix hat keine Änderung gebracht. Es soll wohl am BeQuiet 600W System Power gelegen haben, da mehrere Käufer das selbe Problem hatten. Jetzt hat er einen anderen Rechner mit einer 2070 gekauft.

    Schon traurig, denn für AMD ist so etwas kein Gewinn.

  9. #29
    Avatar von Firebuster
    Mitglied seit
    21.12.2012
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    201

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    [x] Für mich kommen beide Karten nicht infrage

    - kein Upgrade zu meiner 1080
    - zu teuer
    - RTX bei den kleinen Karten nicht wirklich nutzbar

    Hab grad mal nachgeschaut.
    Dezember 2010 hab ich für eine GTX 460 175 Euro bezahlt. Verbaut war ein GF104.
    Jetzt soll ich für eine RTX 2060 S 419 Euro zahlen, verbaut ist aber nur ein TU106.

    Das ist das 2,4 fache einer GTX460. Hmmm ... komisch ... mein Gehalt ist bei weitem nicht in dem Maße gestiegen.

    Übrigens hat der GF106 in Form einer GTS 450 damals um die 90€ gekostet.
    Geändert von Firebuster (04.07.2019 um 14:36 Uhr)
    AMD Ryzen 2700X | Thermalright ARO-M14 | MSI B450 Tomahawk |4x16GB Crucial Ballistix Sport LT V2 3000 MHz DR CL15 | Samsung 970 EVO NVMe M.2 1TB | MSI GeForce GTX 1080 Gaming X 8G | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | | Fractal Design Define R6 | Creative Sound BlasterX G5 | Beyerdynamic DT 770 Pro + ModMic V4 | AOC C3583FQ 160Hz | Samsung Odyssey+ | Windows 10 Pro 64 Bit | Google Chrome | uBlock Origin

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.138

    AW: Vor AMD Navi: Wie gut kommen Geforce RTX 2060S und RTX 2070S an?

    Zitat Zitat von da_mich Beitrag anzeigen
    Wie sieht das brauchbare Angebot aus? Ich gehörte vor ein paar Jahren auch zu den Leuten die sich immer das Topmodell kauften. Als ich die Preise der RTX gesehen habe wurde mir schlecht und ich hab mich für eine gebrauchte 980 Ti entschieden. Nvidia kann mich mal! Die sehen von mir keinen Cent mehr so lange sich an der Preispolitik nichts ändert.
    Die 980Ti ist in der Tat noch schwierig. Aber das meinte ich ja mit älteren Karten, die nicht das Topmodell sind. Mit einer 960 oder sogar einer 760 hättest du schon ein paar brauchbare Optionen.

    Ich glaube übrigens nicht daran, dass die Preise noch mal stark sinken, solange wir an Silizium gebunden sind, ganz egal, was jetzt mit AMD und Intel passiert. AMDs letzte Karten waren zum Launch vom P/L-Verhältnis her definitiv auch keine Offenbarungen. Aber wir werden sehen.

Seite 3 von 12 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •