Seite 26 von 27 ... 16222324252627
  1. #251

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.303

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von derneuemann Beitrag anzeigen
    Die gleichen die du nutzt, nur aus allen möglichen Foren. Sprich nicht nur zwei.
    Aber ist wie immer, sind halt unterschiedliche Erfahrungen.

    Damals wurde auch schnell gesagt das jede HD79xx rund 1,2+GHz macht. Was sich aber doch in der Realität eher nicht so dargestellt hat.

    Hatte PCGH dazu nicht auch einen Plus Artikel???
    Dann werde ich mich mal bei Gelegenheit umsehen. Kann mich ja melden - je nach dem, was ich rausfinde.
    gRU?; cAPS

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #252
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.996

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von Cleriker Beitrag anzeigen
    Dennoch ist man oben mit dabei. Das bedeutet im Umkehrschluss dass die Ingenieure bei AMD schon einiges mehr auf dem Kasten haben müssen als bei Team green. Letztlich ist das ein äußerst gutes Ergebnis, Dass aber dennoch nicht für prestige reicht in einer Zeit wo erbrachte Leistung nicht zählt, sondern nur Ergebnisse.

    Klar, bei Nvidia braucht man 5 Leute um eine Glühbirne reinzudrehen und bei AMD nur 3.^^

    Wenn man mal dann noch gegenhält unter welchem Materialeinsatz man mit Team Green mithält. Kleinerer Fertigingsprozess, teurer HMB2 mit mehr Bandbreite und trotzdem etwas höhere Stromaufnehme. Zudem kommt man oft über 1 Jahr später mit seinem Produkt.

    Wie kommt dann Ryzen gegen Intel an wenn es rein nach Budget geht?

    Im Grunde brauchst du nur paar Köpfe mit der richtigen Idee und dann die passende Freigabe.

    Aber allein Kohle entscheidet da nicht ob man ein konkurrenzfähiges Produkt hat. AMD ist jetzt auch keine Garagenfirma mit 5 Leuten.

    Es gibt genug Beispiele in der Industrie wo kleiner Unternehmen sehr Großen gut Paroli bieten.

    AMD kann ziemlich schnell wieder zur rechten Zeit da sein wenn man die Weichen richtig stellt.
    GCN mag reinen Zenit erreicht haben aber die nächste Architektur kann schon ganz anders werden.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 55C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

  3. #253

    Mitglied seit
    26.02.2019
    Beiträge
    510

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Man darf nicht vergessen, dass ein massiver Unterschied zwischen RadeonVII und einer 2080 besteht. Man sieht nur keinen Unterschied, wenn man die ganzen Unterschiede (RTX, DLSS, Leistungsaufnahme, VirtualLink etc. pp.) komplett ignoriert.

    AMD hat viel Vorsprung von NVIDIA aufzuholen. Bisher wurde der Vorsprung von NVIDIA eher ausgebaut, mal sehen, ob Navi das ändert und endlich mal AMD einen Schritt näher kommt.

  4. #254
    Avatar von chrisTitanVII
    Mitglied seit
    06.03.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hier und jetzt!
    Beiträge
    42

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von TwoCents Beitrag anzeigen
    Man darf nicht vergessen, dass ein massiver Unterschied zwischen RadeonVII und einer 2080 besteht. Man sieht nur keinen Unterschied, wenn man die ganzen Unterschiede (RTX, DLSS, Leistungsaufnahme, VirtualLink etc. pp.) komplett ignoriert.

    AMD hat viel Vorsprung von NVIDIA aufzuholen. Bisher wurde der Vorsprung von NVIDIA eher ausgebaut, mal sehen, ob Navi das ändert und endlich mal AMD einen Schritt näher kommt.
    Richtig!!

    Beide haben unterschiedlich unnützes Zeug und sind beide gleich unnütz überteuert!!

  5. #255
    Avatar von Cleriker
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Myrtana
    Beiträge
    10.317

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von cPT_cAPSLOCK Beitrag anzeigen
    Wenn bei Nvidia nur "dumme Ingenieure" arbeiten würden, hätte man mit Pascal und Turing nicht zwei so unglaublich effiziente Architekturen aus dem Ärmel schütteln können. Auch wenn man viel Geld für die Entwicklung hat, Geld alleine entwickelt dir keine GPUs. Das so rum zu drehen ist da schon etwas befremdlich. Es ist richtig, dass AMD viel weniger Gelder zur Verfügung hat, aber das alleine ist keine Ausrede dafür, wenn man Hardware am Markt vorbei entwickelt, man hat es ja schließlich schon häufig genug hinbekommen, siehe HD4000 bis R290X. Das waren alles super Karten und zu Nvidia konkurrenzfähig.
    Was stimmt denn eigentlich nicht mit euch?!
    Hast du da oben echt aus einem "mehr drauf haben" ein: "dumme Ingenieure" gemacht, oder fehlen hier bereits posts?

    Das was du da sonst schreibst, passt doch zu meiner Ansicht trotzdem. Ihr müsst mal aufhören eich immer irgendwas auszudenken/dazu zu dichten was euch gerade in den Sinn kommt.

    Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Du kannst Ideen haben und Entwicklungen anfangen wie du willst. Wenn die Etage über dir andere (sicherere) Wege gehen will, bist du der gelackmeierte und idR sind das Sparmaßnahmen. Die Entwicklung der primitive shader wird auch nicht ohne Grund so lange auf sich warten lassen.
    Zudem Ja! Wenn du viele Ideen und einen straffen Plan hast, aber nicht die Manpower und die Mittel, dann kannst du begabt sein wie du willst. Dass nvidia was drauf hat ist klar und habe ich an absolut keiner Stelle behauptet ihr Phantasten. Das schließt aber dennoch nicht aus dass die bei AMD noch ordentlich mithalten, trotz bedeutend weniger Kapazitäten.
    Auch lustig ist die Aussage mit der Generation hinter nvidia. Klar ist das so. Vega 64/56 stand gegen Pascal und mit Vega VII nur ein HPC Aufguss gegen Turing. Das wurde doch nirgends infrage gestellt.

    Stephan Wilke: "Hauptplatinen, die von Anwendern mit Bohrlöchern versehen werden, neigen überdurchschnittlich oft dazu, danach grundsätzlich nicht mehr zu funktionieren."

  6. #256
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.996

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von Cleriker Beitrag anzeigen
    Was stimmt denn eigentlich nicht mit euch?!
    Die Frage habe ich mir am Morgen eher in die andere Richtung gedacht.^^

    Wenn eine Radeon 7 in 7nm mit HBM2, etwas mehr Energie und selben Startpreis daherkommt als eine 2 Jahre alte 1080Ti, die mit 16nm in GDDR5X auskommt, wie man dann auf "AMD hat es mehr drauf" als gegeben sieht. Die greifen auf modernere Technik (7nm, HBM2)und Fertigung zu und dann wird es so hingestellt dass sie ja weniger "Mittel" zur Verfügung haben. Verdrehte Welt für mich. oO
    Die hatten genug Zeit mehrere Generationen an GCN zu pfeilen.
    Ist ja keine brandneue Architektur wo man erst die Kniffe lernen muss.

    Hört sich immer an als ob AMD so ein kleiner Familienbetrieb ist den man in Schutz nehmen muss.
    Die gehen sogar auf Custom-Wünsche von Sony und MS ein und setzen die schnell um.

    So wie AMD da steht ist einzig das Ergebnis ihrer eigenen Entscheidungen. Keiner hat die zu ihren Fehlern gezwungen wo man schlecht gewirtschaftet hat.

    Würde am eher einen größeren Fertigingsprozess haben und schlechteren Speicher dann wäre es beachtlich wenn man in etwa mithalten kann.

    Aber so wie es jetzt ist sehe ich da Keinem im Talent im wahren Vorteil.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 55C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

  7. #257

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.303

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von Cleriker Beitrag anzeigen
    Was stimmt denn eigentlich nicht mit euch?!
    Hast du da oben echt aus einem "mehr drauf haben" ein: "dumme Ingenieure" gemacht, oder fehlen hier bereits posts?
    War bei mir überspitzt. Das mach ich gerne. War nicht anmaßend gemeint, wirklich nicht.

    Zitat Zitat von Cleriker Beitrag anzeigen
    Auch lustig ist die Aussage mit der Generation hinter nvidia. Klar ist das so. Vega 64/56 stand gegen Pascal und mit Vega VII nur ein HPC Aufguss gegen Turing. Das wurde doch nirgends infrage gestellt.[...]
    Das würde ich wiederum nicht behaupten. Vega war allgemein ganz klar hinter Pascal. Die Effizienz ist so ziemlich das wichtigste Maß einer Architektur, weil die Effizienz bestimmt, wie hoch man die Chips treiben kann. Wenn ich einen Chip baue, der in Spielen im Bezug auf die Chipfläche und/oder auf die Leistungsaufnahme schlecht skaliert (normalerweise hängen ja Chipfläche und Leistungsaufnahme recht eng zusammen), dann heißt das schon mal, dass ich einen größeren und höher getakteten Chip brauche, um gegen die Konkurrenz leistungstechnisch bestehen zu können. Und große Chipfläche bedeutet hohe Fertigungskosten und ein hoher Takt, dass meine Effizienz in den Keller geht. Also kann die effizientere Architektur die selbe Leistung liefern, während die Chips sowohl im Hinblick auf die Fertigung als auch die Dimensionierung der Kühlung günstiger herzustellen sind und vom Nutzer weniger Kompromisse fordern. Und genau diese Probleme haben wir bei Vega gesehen. AMD hat einen riesen Chip mit 12,5 Mrd. Transistoren gebraucht, um mit den kleineren Chips von Nvidia mit 7,2 Mrd. Transistoren mitschwimmen zu können. Und AMD musste diesen Monsterchip schon so hoch takten, dass die Leistungsaufnahme schon ziemlich explodiert ist. Wäre die Vega-Architektur doppelt so effizient gewesen, hätte man deutlich kleinere Chips bauen können und die Chips wären in Sachen Leistungsaufnahme wohl nicht so enorm durch die Decke gegangen, da der Transistorcount niedriger gewesen wäre. Vega war aber nunmal so ineffizient, wie es nun mal war. Und wer sich eine Vega gekauft hat, musste dann für einen großen, teuren Chip bezahlen und musste eine höhere Stromrechnung bezahlen und durch die höhere Abwärme war die Karte lauter. Die Kosten durch die Leistungsaufnahme machen zwar jetzt den Kohl auch nicht mehr fett, aber es hinterlässt halt einen faden Beigeschmack.
    gRU?; cAPS

  8. #258

    Mitglied seit
    26.02.2019
    Beiträge
    510

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von Cleriker Beitrag anzeigen
    Das schließt aber dennoch nicht aus dass die bei AMD noch ordentlich mithalten, trotz bedeutend weniger Kapazitäten.
    AMD liegt eine Generation zurück, die Radeon VII ist nahezu identisch zu einer 1080Ti. Ok, in Sachen Leistungsaufnahme hat MAD noch ne gute Schippe drauf gelegt, aber das wars dann auch

    Diese Konkurrenz kommt AMD aber ziemlich teuer zu stehen. Man betrachte mal die letzten Quartalszahlen. Trotz des Zen-Erfolgs liegt man wieder ganz knapp in den schwarzen Zahlen (16 Millionen Gewinn).

    Es wird interessant zu sehen sein, wie AMD den Vorsprung von NVIDIA aufholen will. All das, was gern als "Fehlschlag" bei NVIDIA dargestellt wird (Tegra, Shield etc.) war nämlich nicht nur der Versuch in ein neues Produktstandbein aufzubauen, sondern auch um für einen GPU-IHV bisher unbekanntes Terrain zu erforschen. Tegra: Energieeffizienz. Shield: Systempflege, OTA-Updates (heute extrem wichtig für die DGX-Reihe).

    NVIDIA hat schon früh erkannt, dass es mit den Fertigungstechnologien langsam schwieriger wird. Das also sehr bald die Leistungsaufnahme der begrenzende Faktor für eine GPU ist. Und sobald das - wie jetzt - der Fall ist, ist die Effizenz die Metrik für einen Erfolg. Genau das sieht man.

    AMD übertreibt es ja dermaßen mit der Leistungsaufnahme, dass selbst in diesem früher mal OC-Forum inzwischen von den Hardcore-Freaks UV gepredigt wird. Vor 10 Jahren wäre man dafür als Troll hier abgestempelt worden

    Zitat Zitat von KuroSamurai117 Beitrag anzeigen
    Aber so wie es jetzt ist sehe ich da Keinem im Talent im wahren Vorteil.
    Ich sehe da klar NVIDIA im Vorteil. Schließlich hat man nicht nur inzwischen eine GPU-Generation Vorsprung auf AMD, man hat viel mehr in den knapp 25 Jahren des Bestehens es geschafft, sowohl das deutlich größere ATI, als auch das deutliche größere AMD hinter sich zu lassen. Das kommt sicherlich nicht von ungefähr, sondern ist das Ergebnis von vielen Jahrzehnten harter Arbeit.

  9. #259

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    779

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von TwoCents Beitrag anzeigen
    AMD liegt eine Generation zurück, die Radeon VII ist nahezu identisch zu einer 1080Ti. Ok, in Sachen Leistungsaufnahme hat MAD noch ne gute Schippe drauf gelegt, aber das wars dann auch

    Diese Konkurrenz kommt AMD aber ziemlich teuer zu stehen. Man betrachte mal die letzten Quartalszahlen. Trotz des Zen-Erfolgs liegt man wieder ganz knapp in den schwarzen Zahlen (16 Millionen Gewinn).

    Es wird interessant zu sehen sein, wie AMD den Vorsprung von NVIDIA aufholen will. All das, was gern als "Fehlschlag" bei NVIDIA dargestellt wird (Tegra, Shield etc.) war nämlich nicht nur der Versuch in ein neues Produktstandbein aufzubauen, sondern auch um für einen GPU-IHV bisher unbekanntes Terrain zu erforschen. Tegra: Energieeffizienz. Shield: Systempflege, OTA-Updates (heute extrem wichtig für die DGX-Reihe).

    NVIDIA hat schon früh erkannt, dass es mit den Fertigungstechnologien langsam schwieriger wird. Das also sehr bald die Leistungsaufnahme der begrenzende Faktor für eine GPU ist. Und sobald das - wie jetzt - der Fall ist, ist die Effizenz die Metrik für einen Erfolg. Genau das sieht man.

    AMD übertreibt es ja dermaßen mit der Leistungsaufnahme, dass selbst in diesem früher mal OC-Forum inzwischen von den Hardcore-Freaks UV gepredigt wird. Vor 10 Jahren wäre man dafür als Troll hier abgestempelt worden


    Ich sehe da klar NVIDIA im Vorteil. Schließlich hat man nicht nur inzwischen eine GPU-Generation Vorsprung auf AMD, man hat viel mehr in den knapp 25 Jahren des Bestehens es geschafft, sowohl das deutlich größere ATI, als auch das deutliche größere AMD hinter sich zu lassen. Das kommt sicherlich nicht von ungefähr, sondern ist das Ergebnis von vielen Jahrzehnten harter Arbeit.
    Werdet ihr nicht mal müde oder so? Eure Nvidia Propaganda geht hier nun wirklich vielen auf den Zeiger. Wenn Ihr denn alle so glücklich mit euren Karten seid, wieso zockt ihr dann nicht und lasst uns damit in ruhe. Warum versteht ihr denn nicht, dass es einfach auch User gibt, die einfach AMD mögen und nicht Nvidia haben wollen. Lasst es doch endlich gut sein... Alleine wenn ich immer lese wie toll nicht Firma A ist und wie lange die schon in der Entwicklung stecken und was Sie nicht alles gute getan haben und BLA BLA BLA...

    Warum bewirbst du dich z.B. nicht bei Nvidia, dann hast du viele Kollegen mit dem du Fachsimpeln kannst und dann auch euren Morgenspruch "NVIDIA WIR HABEN DIE MACHT" sagen und wieder weiter zu Arbeiten, aber hier geht es um "AMD NAVI" und wenn ihr kein Interesse an dieser Karte habt, dann bleibt bitte fern mit euren "möchtegern Profigefasel" und schaut euch die Nvidia News an und gebt dort euren Senf ab. Hier steht nämlich nicht "AMD NAVI jetzt werden die Profis von NVIDIA gefragt" Bitte lasst uns doch einfach in Ruhe und hier könnten dann auch wirklich nur Posts von Usern stehen, die relevant sind.
    Huhu :-)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #260
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.605

    AW: AMD Navi: Fragwürdige Gerüchte um schlechte Taktraten und weitere Probleme

    Zitat Zitat von KuroSamurai117 Beitrag anzeigen
    Die Frage habe ich mir am Morgen eher in die andere Richtung gedacht.^^

    Wenn eine Radeon 7 in 7nm mit HBM2, etwas mehr Energie und selben Startpreis daherkommt als eine 2 Jahre alte 1080Ti, die mit 16nm in GDDR5X auskommt, wie man dann auf "AMD hat es mehr drauf" als gegeben sieht. Die greifen auf modernere Technik (7nm, HBM2)und Fertigung zu und dann wird es so hingestellt dass sie ja weniger "Mittel" zur Verfügung haben. Verdrehte Welt für mich. oO
    Die hatten genug Zeit mehrere Generationen an GCN zu pfeilen.
    Ist ja keine brandneue Architektur wo man erst die Kniffe lernen muss.

    Hört sich immer an als ob AMD so ein kleiner Familienbetrieb ist den man in Schutz nehmen muss.
    Die gehen sogar auf Custom-Wünsche von Sony und MS ein und setzen die schnell um.

    So wie AMD da steht ist einzig das Ergebnis ihrer eigenen Entscheidungen. Keiner hat die zu ihren Fehlern gezwungen wo man schlecht gewirtschaftet hat.

    Würde am eher einen größeren Fertigingsprozess haben und schlechteren Speicher dann wäre es beachtlich wenn man in etwa mithalten kann.

    Aber so wie es jetzt ist sehe ich da Keinem im Talent im wahren Vorteil.
    Guck Dir mal die FP64 Rechenleistung an und sag noch einmal, dass eine bescheidene 1080 vergleichbar gegenüber dem Behemoth Radeon VII wäre. Radeon VII ist Creator´s Dream.

Seite 26 von 27 ... 16222324252627

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •