Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    100.523

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Tom Peterson gilt als einer der führenden Köpfe hinter Nvidias G-Sync. Nun wechselt er zu Intel - wo er sich in eine ganze Reihe von Grafik-Spezialisten einreiht, die der Chipentwickler zuletzt für sich gewinnen konnte.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4.001

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Intel auf Einkaufstour(ing), schon interessant wen man sich schnappt (mal wieder aus dem Marketing). Denke das war noch nicht der letzte Name den Intel abwirbt.
    CPU: Ryzen 7 2700 | Mobo: Gigabyte B450 I Aorus Pro WIFI | RAM: 2 x 16GB Micron VLP DDR4-2666 ECC | AC: Noctua NH-U9S | GPU: Sapphire Radeon VII@UV | SSD: 960 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W

    Sind 8GB VRAM in der Leistungsklasse R9 390(X)/RX 580 sinnvoll? Mythos GTX 970@Maxed Out
    Pascal vs. Vega & Polaris in modernen Titeln - wer hat die Nase vorne? Fine Wine

  3. #3

    Mitglied seit
    13.01.2012
    Beiträge
    646

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Offenbar gibts weder bei AMD noch bei Nvidia Arbeitsverträge, die den direkten Wechsel von wichtigen Fachleuten zur Konkurrenz untersagen.

  4. #4
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.027

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Zitat Zitat von spawa93 Beitrag anzeigen
    Offenbar gibts weder bei AMD noch bei Nvidia Arbeitsverträge, die den direkten Wechsel von wichtigen Fachleuten zur Konkurrenz untersagen.
    Das verstehe ich auch nicht so ganz.
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  5. #5

    Mitglied seit
    22.03.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.193

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Zitat Zitat von spawa93 Beitrag anzeigen
    Offenbar gibts weder bei AMD noch bei Nvidia Arbeitsverträge, die den direkten Wechsel von wichtigen Fachleuten zur Konkurrenz untersagen.
    Wäre auch nicht umsetzbar. Übertrag das mal auf alle anderen Berufe, dann dürfte keiner jemals in einer anderen Firma arbeiten
    Solang sie sich an die unterschriebene Schweigepflicht halten, passt alles. Mehr Einschränkung gibt es da zumeist nicht.

  6. #6
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Beiträge
    10.833

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Kommt auf das Land bzw. den Staat an, ob es ein Sperre gibt und wie sie aussieht.
    Im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien z.B. sind solche Klauseln generell nichtig.

    Laut einer Untersuchung waren 18% der Arbeitskraft in Amerika (Keine Ahnung in welchem Jahr, 2014 wurde mit grob 1/5 im Abstract angegeben) an eine Non-Compete Clause gebunden, irgendwann mal waren es gar 38%:
    Indeed, according to University of Maryland economist Evan Starr and his co-researchers from the University of Michigan, J.J. Prescott and Norman Bishara, noncompetes cover 18 percent of all U.S. workers and have covered 38 percent at some point in time. And while it’s true that they’re still more prevalent among high-wage workers, noncompetes do cover a full 14 percent of workers without college degrees.
    https://www.washingtonpost.com/busin...=.f46a1d1fb8ad

    Und im Zweifel können fähige Arbeitskräfte auch "einfach" nö sagen, wenn ihnen zu restriktive Verträge vorgelegt werden, denn die wachsen nicht auf Bäumen und haben auch eine gute Verhandlungsposition.

  7. #7
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    15.687

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014 (150-160W @ 4K)
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 2600 + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB 3535CL14 @ 1.45V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB +2x Corsair ML 120

  8. #8
    olletsag
    Gast

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Zitat Zitat von Locuza Beitrag anzeigen
    Kommt auf das Land bzw. den Staat an, ob es ein Sperre gibt und wie sie aussieht.
    Wenn es im Rahmen der Sperre eine Klausel für eine Karenzentschädigung gibt (bis zu 24 Monate), ist es manchmal sinnvoller denjenigen ziehen zu lassen. Zuletzt spart man Geld und kann einen neuen Mitarbeiter anwerben/einstellen, soweit Ersatz gebraucht wird.

    Peterson war ja auch Entwickler im Bereich GSync und DLSS, hoffe das bedeutet jetzt nichts schlechtes für nVidia. Zudem hat man wohl Gerard Williams von Apple gleichfalls abgeworben. Geld scheint bei Intel nicht die Rolle zu spielen, man braucht wohl das Knowhow.

  9. #9

    Mitglied seit
    08.07.2010
    Beiträge
    314

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Intel kauft nur die Falschen Leute

    bis auf Keller sind es nur irgendwelche Abteilungsleiter gewesen und Keller selber ist ja nen CPU Spezialist.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Nvidias Tom Peterson wechselt: Weiterer Experte für Intels-Grafikoffensive

    Die spannende Frage ist, welche Leute und welches Know-How Intel schon vorher hatte. Die IGPs sind als solche durchaus nicht schlecht, man hat bislang nur nie versucht etwas spieletaugliches daraus zu machen. Das Intel jetzt systematisch hochrangiges GPU-Personal anwirbt sagt zumindest eins: Sie meinen es ernst. Und als Intel das letzte Mal ernsthaft (aber nur teilweise erfolgreich) versucht hat, in einen Markt einzudringen, haben sie mehr Geld investiert als AMD Umsatz macht.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •