Seite 52 von 88 ... 24248495051525354555662 ...
  1. #511
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.165

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Leider immer noch Gameworks verseuchte Titel im Parcours.
    Der Parcour ist halt ein Querschnitt des Marktes. Da existieren halt viele Gameworks Titel. Alles andere wäre unrealistisch. Man könnte auch AMD gesponserte Titel rausnehmen und sagen "ist ja unfair".
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #512

    Mitglied seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.608

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von PCGH_Carsten Beitrag anzeigen

    Ja... äh... nein.

    Die ganzen Boosttaktraten beziehen sich auf Ref Design mit Vorheizen bei automatischer Lüftersteuerung, ja?

    1,04Ghz ist halt im Falle de 980ti grottenschlecht, genau wie 1,6Ghz bei den 1070/1080
    ASRock Z370 Extreme 4// i7 8700K@4,8Ghz
    16GB DDR4 3200 Trident Z// Dark Power Pro 10 650W
    1080 Ti @2000/6000// Asus Xonar DX
    SanDisk Ultra II 960GB// Samsung 840 256GB// Samsung Evo 960 500GB
    Magnat Quantum 603+ Teufel M 6200 SW// Beyerdynamic DT 770 PRO(80 Ω)

  3. #513
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.857

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    @Spieler22

    Genau meine Reden. Vermutlich fehlen 1050 und 1050Ti nur aus einem einzigen Grund: es gibt sie nicht als Founders Edition
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  4. #514

    Mitglied seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.608

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    @Palmdale wobei die 1,04Ghz echt prozentual gesehen noch deutlich schlechter sind als die 1070/80 mit 1,6Ghz.
    1,04Ghz-->1,4Ghz und 1,6Ghz --> 1,95Ghz was so 95% aller Karten tatsächlich schaffen sollten
    ASRock Z370 Extreme 4// i7 8700K@4,8Ghz
    16GB DDR4 3200 Trident Z// Dark Power Pro 10 650W
    1080 Ti @2000/6000// Asus Xonar DX
    SanDisk Ultra II 960GB// Samsung 840 256GB// Samsung Evo 960 500GB
    Magnat Quantum 603+ Teufel M 6200 SW// Beyerdynamic DT 770 PRO(80 Ω)

  5. #515
    matty2580
    Gast

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Der Parcour ist halt ein Querschnitt des Marktes.
    Genau so sollte auch ein Testparcour sein, wie hier bei PCGH.

    Wer einen rein auf AMD ausgerichteten "Test"-Parcour haben möchte, ist bei Computerbase, oder anders geschrieben bei AMDbase, gut aufgehoben.

    Hier sollte man vorbei sehen, wenn man wirklich neutrale Tests haben möchte.

  6. #516
    Schaffe89
    Gast

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von JanJake Beitrag anzeigen
    CB hat noch einen riesen Vorteil, es wird näher an der Praxis getestet als irgendwelchen Sinnlosen kram der eh nie eintritt! 720p Test etc der einem eh nichts bringt!
    Warum testet dann CB auch in 720p?
    Versteh doch mal, dass diese Auflösung nur gewählt wird um ein GPU Limit zu minimieren und ein CPU Limit zu erzeugen.
    CPU´s haben in jeder Auflösung gleich viel Arbeit solange sie der Flaschenhals sind. Du kannst die Prozessoren auch in 4K testen, nur dann eben mit Quad-SLI.
    Ach das gibts ja nicht mehr, dann halt 2560x1440 mit SLI.

    Da kann man deutlich besser einfach ein und die selbe GPU auf unterschiedlichen CPUs Testen bei Praxis nahen Tests, das man damit auch vergleichen kann!
    Genau umgekehrt ist es der Fall. Durch Tests der einen Komponente in deren Limit, wird eine Vergleichbarkeit erst ermöglicht, ansonsten ist alles durcheinander.
    Niemand weiß welche Auflösung du mit welchen Settings nutzt,
    du weißt nur dass CPU A die GPU A mit resultierenden 50 FPS füttern kann und CPU B GPU A mit 70 fps.
    Wenn aber GPU A nur 60 FPS macht, und du eine schnellere nachrüstest, hast du wohl die falsche CPU gekauft, denn ob 50 oder 60 FPS macht doch nen Unterschied.
    Deswegen GPU´s im GPU Limit und CPUs im CPU Limit testen, soweit eben möglich.

  7. #517
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    623

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von PCGH_Carsten Beitrag anzeigen
    Bei CPUs haben wir eine Auflösung. Such dir einen Auflösungsbalken und den Anwendungsbalken aus und fertig.
    Hier geht es doch nicht darum das ich mir das nicht raussuchen kann oder möchte.

    Es ist doch vielmehr eher so dass vielen die Anwendungsleistung der GPU völlig egal ist, weil z.b. ihre Programme kein OpenCL unterstützen.
    Andere interessiert Spieleleistung sogut wie gar nicht, da sie hauptsächlich Videos rendern und Fotos bearbeiten.

    Außerdem gebt ihr nicht wirklich an, mit welchem Anteil die Anwendungsleistung in die Gesamtwertung einfließt. Wäre gut wenn ihr das noch mal extra hervorhebt.

    Es kann doch nicht verkehrt sein dem Leser diese Informationen in hübsch aufbereiteter Form an die Hand zu geben.

    Gerade wenn am Ende vielleicht wenige % eine Kaufentscheidung ausmachen wäre es doch gut wenn man als Leser die Wahl hat.

    Ihr habt ja schließlich nach konstruktiver Kritik gefragt.
    Gaming-PC: AMD Ryzen 2700 @ 4GHz | Asrock X370 Taichi | KFA² Nvidia GTX 1080 HoF | 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000 | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Noctua NH-D15 | Fractal Design R4 Custom Mod
    Bastel-PC: Intel Xeon E5 2650v1 | Huanan X79 Mainboard | 16GB DDR3-1333 ECC | AMD R9 270X 4GB


  8. #518
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.946

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Auch schade, dass so wenig DX12dabei ist. SW BF2 sollte man z.B. in DX12 benchen. Eigentlich sollte man bei jedem Spiel immer die modernste verfügbare API nutzen.

    Auch finde ich den Verzicht auf HQ Einstellungen schade. Ich würde da eher AMD kritisieren, dass ihr Treiber sich falsch verhält.

    Und Project Cars 2 sollte durch da weit populärere Forza ersetzt werden.

    Ansonsten finde ich den Index aber schön, denn es zeigt sich wie gut Vega ist, da man jeweils klar vor 1070 und 1080 liegt.
    Geändert von seahawk (17.01.2018 um 07:13 Uhr)

  9. #519
    Avatar von fuma.san
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Beiträge
    623

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Auch schade, dass so wenig DX12dabei ist. SW BF2 sollte man z.B. in DX12 benchen. Eigentlich sollte man bei jedem Spiel immer die modernste verfügbare API nutzen.
    Letztes Jahr sind ganze 5 DX12 Titel raus gekommen. Und über 1000 DX11 Titel.

    Ist aber eigentlich auch verständlich, dass sich eine LowLevel API nur sehr langsam durchsetzt.
    Das war ja auch der ursprüngliche Grund, warum DX entwickelt wurde. Vorher musste jeder seine Spiele individuell an jede Grafikkarte anpassen. Und da gab es noch mehr als 2 (mit Intel 3) Hersteller für GPUs.

    Im Endeffekt muss man ziemlichen Aufwand (= Zeit = Geld) betreiben um überhaupt mehr Leistung als unter DX11 rauszuholen. Zusätzlich ist der Marktanteil kleiner (nur Windows 10) und bei dem Großteil der Kunden mit Nvidia GPU hat man sowieso kaum ein Leistungsplus.

    Da ist es nur logisch das die Ressourcen erst mal woanders hin fließen.

    Streng genommen fehlt DX12 auch das "Killerfeature". DX8 hatte geiles Wasser. DX9 Effekte die man vorher so nie gesehen hatte. DX11 hat nen ordentlichen Leistungsschub gebracht womit man nochmal mehr Effekte mit rein packen konnte.
    DX12 sollte einen ähnliche Leistungsgewinn bringen, aber anscheinend ist der Aufwand deutlich größer.
    Geändert von fuma.san (17.01.2018 um 18:12 Uhr)
    Gaming-PC: AMD Ryzen 2700 @ 4GHz | Asrock X370 Taichi | KFA² Nvidia GTX 1080 HoF | 32GB G.Skill Aegis DDR4-3000 | Be Quiet! Straight Power 10 800W CM | Noctua NH-D15 | Fractal Design R4 Custom Mod
    Bastel-PC: Intel Xeon E5 2650v1 | Huanan X79 Mainboard | 16GB DDR3-1333 ECC | AMD R9 270X 4GB


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #520
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.715

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich den Index aber schön, denn es zeigt sich wie gut Vega ist, da man jeweils klar vor 1070 und 1080 liegt.
    ne Wassergekühlte 1080 mit nem höheren PT würde Vega weit hintersich lassen

    deshalb bringt AMD wohl immer wieder LQ Ref. Designs, damit sie in solchen Benches besser da stehen
    XFX RX 5700 XL DD Ultra

Seite 52 von 88 ... 24248495051525354555662 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •