Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.272
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Die auf den Namen Keystone getaufte mechanische Tastatur will mit einigen technischen Highlights für eine kleine Revolution an heimischen PCs sorgen. Größte Neuerung sind drucksensitive Tasten, die zudem von einer KI überwacht werden. Zusammen mit der Möglichkeit, jede einzelne Taste zu konfigurieren, soll das die Bedienung in Spielen und Programmen auf ein neues Level heben.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    19.07.2019
    Beiträge
    1

    Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Die Roccat Isku FX ist zwar nicht mechanisch, hat aber (für WASD) auch eine "Gaspedal"-Funktion. Klappt überraschend gut. =D

  3. #3
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    2.488

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Interesanntes Teil , hat def. die möglichkeit zu einer WIRKLICH leisen Tastatur .

    Mal sehen ob die Technik sich weiter verbreitet , meine G910 Tasta hat zwar alles wa ich so brauche , aber die Reparierbarkeit erfordert Geschick mit'm Lötkolben + das Ding ist NICHT Silent ..... mein weib nervt es wenn ich mal nen Text tippe während sie neben mir Fernsehen glotzt ..... kann doch wirklich nicht so schwer sein ne Tasta mit guter Funktonalitat + Makro-Tasten (die auch in ALLEN Spielen funktionieren - Roccat hat das leider nicht drauf)in SILENT zu bauen ... leuchten können sie alle , aber Leise sind se net .... und die wo leise sind ..... ich kann keine Büro-Tastatur gebrauchen .....

  4. #4
    Avatar von Hubacca
    Mitglied seit
    04.07.2018
    Beiträge
    702

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Stimmt die Roccat Isku FX wurde vor Jahren schon mit Tasten mit Analogfunktion vertrieben und so erfolgreich das sie wieder in der Versenkung verschwunden sind.
    Zudem bietet Steelseries mit der APEX PRO auch einstellbare Tasten an: " Die Empfindlichkeit jeder Taste kann individuell angepasst werden – sei es für Gaming, Arbeit oder sonstige Tätigkeiten. "
    Ich frage mich wo da eine Revolution ("technischen Highlights für eine kleine Revolution " ) zu sehen ist .....?

  5. #5

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1.148

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Als Beispiel könnte eine halb gedrückte Taste zur Eingabe eines kleinen Buchstaben führen, während eine komplett gedrückte Taste einen Großbuchstaben erzeugt.
    Auch wenn es nur ein Beispiel ist, es ist ein unglaublich schlechtes.
    Aktuell: i5 4690, GTX 980 Ti (gebraucht gekauft), 1440p 144 Hz FreeSync Monitor
    Im Aufbau: Fractal Design R6, MSI X570-A Pro, 2x 8GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 CL14, Ryzen 5 3600 + Arctic Freezer 34 Duo
    Auf dem Weg: RX 5700 XT Red Dragon

  6. #6
    Avatar von DrNGoc
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.06.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    130

    Beitrag AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Also neu ist das nicht … Diese Revolution hat schon 2015 begonnen: Wooting

  7. #7
    Avatar von Deathy93
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    990

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Naja, wer's braucht.
    Intel I7 7700k - 4.8 GHz - Corsair H110i
    be quiet! Dark Power Pro 11 650w - Samsung 960 M.2 NVMe
    ASUS Strix GTX 1070 OC -Acer Nitro VG270UP 144 Hz - WQHD - IPS
    ASUS ROG Maximus HERO IX -
    G.Skill Ripjaws V 16GiB - 3466 MHz CL16




  8. #8
    Avatar von NatokWa
    Mitglied seit
    03.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Ellwangen
    Beiträge
    2.488

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Zitat Zitat von DrNGoc Beitrag anzeigen
    Also neu ist das nicht … Diese Revolution hat schon 2015 begonnen: Wooting
    Hmm sieht net schlecht aus wenn mich auch die offen (hoch) stehenden Tasten etwas nerven) ... müste ich mir nen extra Macro-Tastenblock beschafen für manche Games aber egal .... die Kernfrage für ich ist : Wie LAUT ist das Teil beim tippen ?

  9. #9

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.765

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Zitat Zitat von Krabonq Beitrag anzeigen
    Auch wenn es nur ein Beispiel ist, es ist ein unglaublich schlechtes.
    Eigentlich nicht. Wenn man es einmal beherrscht, dann hat die Shift taste für immer ausgedient, schneller ist es auch noch. Das zu meistern wird allerdings schwer, am besten nutzt man wohl von Anfang an eine solche Tatstatur. Der zweite Nachteil ist, dass man dann, mit normalen Tatstaturen, nicht mehr so gut schreiben kann.

    Das ist das Musterbeispiel, wenn es darum geht, was "normale" Leute von der Technik haben sollen.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.10.2016
    Beiträge
    102

    AW: Mechanische Tastatur mit drucksensitiven Tasten und KI-Unterstützung

    Mit DE Layout hätte ich bei dem Preis sofort unterstützt, schade.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •