Seite 9 von 16 ... 5678910111213 ...
  1. #81

    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.287

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Zitat Zitat von RNG_AGESA Beitrag anzeigen
    das resümee des CB-test schmeckt mir auch nicht um ehrlich zu sein.. zu groß ist der unterschied!
    Computerbase –als nordkorea der freien meinungsäußerung bekannt– hat die ergebnisse doch nicht etwa aus den fingern gesogen?

    gegenstimmen im entsprechenden thread, die dem egebnis widersprechen, wurden vorsorglich gelöscht ... was ja nicht heißt das es da keine gab.
    ein unabhängiger test, zb. von PCGH, wäre mal angebracht..
    Es gibt Gründe, warum ich mich genau hier rumtreibe, und zwar nur hier!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #82

    Mitglied seit
    01.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.287

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Aber in 720p zockt doch keiner!!

    Anhang 1089942

    Noch mehr Zen 2 CPUs? Wie will man den 3800X denn als Octa noch verbessern? Mehr Cache?
    Ich denke, also ich für meinen Teil, dass PCGH alles richtig macht bei CPU Tests.
    Klar kann man die Leistung einer CPU in 2160P oder 1440P testen und damit wäre man ja aktuell auch beim Groß der Spiergemeinde angelangt, aber was genau sollte dieser Test denn dann aussagen?
    Im allgemeinen limitiert in UHD / WQHD die Grafikkarte. Teste ich also in einer Umgebung, in der die Leistung einer CPU nicht durch eine Drosselung einer anderen Komponente erzwungen wird, erreiche ich damit das verhältnismäßig am wahrscheinlichsten anzutreffende Zukunfts-Szenario für Spiele, welche die CPU mehr fordern als aktuell.
    Anders formuliert: teste ich heute CPUs in UHD, reicht wahrscheinlich auch ein lowMHZ-4Kerner um eine 2080(Ti) halbwegs auszureizen. Kommt in 2 Jahren oder so aber vielleicht mal ein Spiel raus, was 12-16 Kerne + HT und hohe MHz Zahlen aktiv nutzt, kann ich mir direkt ne neue CPU kaufen. Außer ich habe mich eben vorher informiert in wie weit ein Platformwechsel als Argument einer bezahlbaren Neu-CPU, ggfs. inkl. neuen RAM, Gültigkeit besitzt als Gegenrechnung zur heute evtl. noch unsinnig erscheinenenden Investition in eine deutlich bessere CPU auf der aktuellen Platform. Denn dadurch erspare ich mir evtl. den Neukauf einer CPU und dadurch evtl. den Neukauf weiter "Notwendigkeiten" wie Board, Ram etc. Aber in einem Enthusiastenforen kann ich mir natürlich gut vorstellen, dass in bestimmten Kreisen Geld weniger als limitierende Komponente definierbar ist für 2 FPS mehr im UHD-Benchmark bei einer CPU für 600€ als bei einer CPU für 150€.
    Aus diesem Grund unterstütze ich die PCGH CPU-Tests sehr. Ich würde mir jedoch wünschen, dass noch etwas klarer bzw. deutlicher klar gestellt wird, wie viel Mehrleistung ich für zukünftige, eventuell CPU-lastigere Titel erhalte bzw. wie niedrig aktuell bereits die benötigte CPU sein "darf", um aktuelle und in dem Fall auch zukünftige GPUs, auszureizen.

  3. #83
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.674

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Zitat Zitat von Dragon AMD Beitrag anzeigen
    Damit auch du nicht dumm stirbst.

    Der refresh kommt nur für Systemintegratoren nicht für den Einzelhandel.
    du solltest bei solchen Aussagen ggf. ergänzen, ob du das selbst nur vermutest oder Leuten nachplapperst, die es ihrerseits auch nur vermuten.

    Bis vor ein paar Wochen waren sich hier z.B. noch Leute sicher, dass Nvidia Ampere eine reine Workstation Gen wird und garantiert keine Gamingableger kommen...
    8700K geköpft @ 5,0GHz 1,3v | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360mm | 32GB Trident Z RGB B-Die @3400MHz CL14 | Zotac GTX 1080 AMP! LM + air duct @2075-2125MHz / 5400MHz | NVMe M.2 Samsung 960 EVO | WD Blue | Bq! Straight Power10 600W | Anidees AI-8BW | LG 27UD58-B (4K IPS)

  4. #84
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.611

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Es geht ihm in seinen Postings doch eh nur darum, mich blöd an zu machen!

    Manchmal komtm es mir echt so vor, als wäre er ein Bot, weil er meine Postings offensichtlich nicht versteht und sehr oft komische Sachen antwortet, mit 0 Bezug zu auch nur irgend etwas von mir:O

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

  5. #85
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.667

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Naja du weisst aber das es denn nur gab wegen 50 Jahre AMD und so , wenn da kein 3700X zu haben ist denn man als Gold Edition verkaufen kann das ist er eben nicht da und man nimmt was man hat !

    Dazu könnte man meinen wenn man sich durch die Beiträge ließt , das der 2700X schon wieder der letzte veraltetste Dreck wär denn man eh bald ersetzen sollte

    PS: ich hab auch die Gold Edition , weil sie für weniger als 5 Eu aufpreis eines 2700X zum Schluss verschleudert wurde , wars mir wert
    Erste Anniversary Matisse könnten sie als Anlass nehmen...
    Kein Notebookuser mehr... ;(
    Meshify C Mini, UHD FreeSync/ GSYNC-Compatible IPS 120hz, Ryzen 7 2700, 2080Ti iChill, Gigabyte Gaming 7 Wifi X470, 4x16GiB Trident Z RGB 3200-14er, 1TiB 970 Evo Plus, Seasonic Prime (Titanium) Fanless.
    Wahrheit über den Schweinezyklus

  6. #86
    Avatar von Atlan2101
    Mitglied seit
    25.08.2011
    Beiträge
    16

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Ich bin mir sicher ihr werdet mich in der Luft zerreißen....

    Ein 3750x mit 8 Kern CPU plus mehr Takt macht für mich keinen Sinn, den haben wir schon beim 3800x, ebensowenig ein 3850x mit 8 Kernen und vieleicht max. 200Mhz mehr (wo landet dann die TDP).

    Ich könnte mir vorstellen und nein ich habe keine Quellen, der 3700x bleibt wie er ist der 3750x beerbt den 3800x (vieleicht mit 50-100Mhz mehr) und der 3850x wird eine 10 Kern CPU mit nochmals 100Mhz mehr. Vieleicht sind auch der 3750x und der 3850x 10 Kern CPU's mit unterschiedlichen Taktraten.

    So, jetzt dürft ihr mich hauen.
    _ Asus ROG Crosshair VI Hero
    _ Ryzen 9 3900X @_ | _ 280er AIO

    _ 32 GB G.Skill Trident Z _ F4-3600C17-16GTZ @3600Mhz 16-17-17-19-39-54 | Hynix D-die
    _ Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse
    _ Fractal Design - Define R6 USB-C Blackout __ | _ 750W Corsair AX750 Modular 80+ Gold


  7. #87
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.600

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Rein technisch geht das nicht
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  8. #88

    Mitglied seit
    30.11.2019
    Beiträge
    54

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Zitat Zitat von Atlan2101 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher ihr werdet mich in der Luft zerreißen....

    Ein 3750x mit 8 Kern CPU plus mehr Takt macht für mich keinen Sinn, den haben wir schon beim 3800x, ebensowenig ein 3850x mit 8 Kernen und vieleicht max. 200Mhz mehr (wo landet dann die TDP).

    Ich könnte mir vorstellen und nein ich habe keine Quellen, der 3700x bleibt wie er ist der 3750x beerbt den 3800x (vieleicht mit 50-100Mhz mehr) und der 3850x wird eine 10 Kern CPU mit nochmals 100Mhz mehr. Vieleicht sind auch der 3750x und der 3850x 10 Kern CPU's mit unterschiedlichen Taktraten.

    So, jetzt dürft ihr mich hauen.
    Ich denke mal die neuen CPUs werden die Vorgänger ersetzen.

  9. #89
    Avatar von Manner1a
    Mitglied seit
    19.07.2011
    Beiträge
    543

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Zitat Zitat von Atlan2101 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher ihr werdet mich in der Luft zerreißen....

    Ein 3750x mit 8 Kern CPU plus mehr Takt macht für mich keinen Sinn, den haben wir schon beim 3800x, ebensowenig ein 3850x mit 8 Kernen und vieleicht max. 200Mhz mehr (wo landet dann die TDP).

    Ich könnte mir vorstellen und nein ich habe keine Quellen, der 3700x bleibt wie er ist der 3750x beerbt den 3800x (vieleicht mit 50-100Mhz mehr) und der 3850x wird eine 10 Kern CPU mit nochmals 100Mhz mehr. Vieleicht sind auch der 3750x und der 3850x 10 Kern CPU's mit unterschiedlichen Taktraten.

    So, jetzt dürft ihr mich hauen.
    Samthandschuhe, Glacéhandschuhe zieht man sich für so etwas an (ein Sprichwort, wenn man jemanden ganz besonders vorsichtig behandelt) und das Ziel ist auch keine Körperverletzung durch / bzw. Mobbing.

    Zu Ryzen 1 steht auf Wikipedia bei Zen (Mikroarchitektur) "10- oder 14-Kern-CPUs könnten demnach nicht produziert werden, da die Kerne auf den vier verwendeten CPU-Complexes (CCX) immer symmetrisch abgeschaltet werden müssten."

    Verwiesen wird auch PC Games Hardware beim Test des Threadripper 1950X 16 Kern 32 Thread.

    "10- oder 14-Kerner kann es keine geben, weil die insgesamt vier CPU-Complexes (CCX) auf den zwei Dies symmetrisch teildeaktiviert werden müssen."

    Auf Reddit findet sich ein Eintrag dieser Art auch für die Ryzen 3000 CPUs.

    "Suboptimal profits. A 10c would require 2 chiplets but you could not charge as much as for a 12c."

    "1 Chiplet has 2 CCXs, each CCX has 4 Cores.
    - 4 Cores = 1 Chiplet, 2 CCXs - 2 Cores each
    - 6 Cores = 1 Chiplet, 2 CCXs - 3 Cores each
    - 8 Cores = 1 Chiplet, 2 CCXs - 4 Cores each
    - 12 Cores = 1st Chiplet, 2 CCXs - 3 Cores each, 2nd Chiplet, 2 CCXs - 3 Cores each
    - 16 Cores = 1st Chiplet, 2 CCXs - 4 Cores each, 2nd Chiplet, 2 CCXs - 4 Cores each
    You can't have 10 core because it is not symmetrical."

    Es gibt auch Epyc CPUs mit 8 Kernen und 16 Threads, wo von den 8 Chiplets, bestehend aus 8 CCDs Core Complex Dies. Ein Core Complex Die besteht auf 2 CCX Core Complexes, sprich 8 sind ganz und gar ohne aktivem Kern und 8 mit 1 Kern aktiv.

    Zu kaufen gibt es Varianten mit 32MB, 64MB und 128MB L3 Cache. Falls man nicht mit halbiertem L3 Cache pro CCX arbeitet, was 8 statt MB L3 Cache pro 4 Kerner CCX und somit nicht 8 MB L3 Cache angezapft werden von einem "toten" CCX, lässt das schließen auf die Verteilung der CCXs und CCDs mit vollen 16 MB bzw. 32 MB L3 Cache.

    Es gibt Varianten mit 8 Kernen, 12, 16, 24, 32, 48 und 64 Kernen. Sollten in Zukunft mehr als 4 Kerne pro Core Complex (= ein Ryzen 3 3300X) drin sein, sind auch 5 aktive Kerne pro CCX möglich, was bei 2 CCX dann eine 10 Kern CPU ergibt.

    Bei den neuen Threadripper und Epyc wären zumindest mit 8 genug Chiplets vorhanden, um 5 davon zu nutzen mit je 2 Kernen, aber das ist auch nicht symmetrisch genug, um am Markt zu existieren.

    3 Zylinder mit 16 Ventilen werden ja auch nicht gebaut, weil die Anzahl der Ventlie pro Zylinder dann unterschiedlich groß wären, es sei denn man setzt die Ventile für ganz andere Aufgaben ein.

    Wäre ich ein Scheduler in einem Betriebssystem, würde ich durcheinander kommen, wenn mal 4, mal 2 Kerne auf einem CCX vorhanden sind und ein Kern unterschiedlich viel L3 Cache adressieren kann. Bei Grafikkarten wurde eine GTX 970 mit 4 GB Video Speicher ausgerüstet, aber 512 MB davon langsamer angebunden.

    Die Sache wird erst rund, wenn man sich auf ein Vielfaches von 2, 3 und 4 beschränkt. Also wird es keine 10 Kerner für Sockel AM4 auf Zen 2 Basis geben, da maximal 4 Kerne pro CCX aktiviert sind, es maximal 4 CCX gibt und unrunder Lauf mit mal 2, mal 3 oder 4 Kernen pro CCX nicht cool genug sind, sie hätten keine Chance gegen Intels Ringbus mit monolithischem Aufbau bis zu 10 Kernen, wo jeder Kern auch den L3 Cache des anderen Kerns mit nutzen darf für bis zu 20 MB pro Kern aktuell.

    Dann lieber gleich 12 Kerner machen und die anderen hergestellten CCX für andere Modelle verwenden. Die CPUs müssen leistungsmäßig nicht derart nahe beieinander sein, dass AMD etwas anderes sagt als: "Drauf gepfiffen, 10 Kerner brachen wir nicht." Bei deinem 3900X sind 4 CCX verbaut und pro CCX 3 von 4 Kernen aktiv.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #90
    Avatar von Atlan2101
    Mitglied seit
    25.08.2011
    Beiträge
    16

    AW: Ryzen 7 3850X und 3750X: Matisse-Refresh als Antwort auf Comet Lake-S?

    Hier stand eine Fehleischätzung.
    _ Asus ROG Crosshair VI Hero
    _ Ryzen 9 3900X @_ | _ 280er AIO

    _ 32 GB G.Skill Trident Z _ F4-3600C17-16GTZ @3600Mhz 16-17-17-19-39-54 | Hynix D-die
    _ Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse
    _ Fractal Design - Define R6 USB-C Blackout __ | _ 750W Corsair AX750 Modular 80+ Gold


Seite 9 von 16 ... 5678910111213 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •