Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.426
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Im Code von Apples MacOS sind vier noch unveröffentlichte Navi-Chips aufgetaucht. Außerdem werden die bereits bekannten Renoir-APUs und die Nachfolgegeneration Van Gogh erwähnt. Ein sicherer Einsatz durch Apple lässt sich dadurch aber nicht ableiten.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.371

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Es wäre schon komisch, wenn Apple nicht auf AMD setzen würde.

    Intel ist bei der CPU-Leistung ganz klar weit abgeschlagen, Apple verbaut normalerweise keine zweitklassigen Teile!

    Der neue Mac Pro ist leider ein ziemlich lächerliches Gerät geworden, wenn man es rein technisch ohne Fanboybrille analysiert!

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

  3. #3
    Avatar von eclipso
    Mitglied seit
    17.01.2020
    Beiträge
    435

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Es wäre schon komisch, wenn Apple nicht auf AMD setzen würde.
    Leider ist es in dem Zusammenhang kaum positiv zu sehen (auch wenn AMD davon profitieren kann). Apple handelt sine Konditionen immer sehr hart aus, mit Vorzügen für das Unternehmen und deren Margen. Navi 21 oder 23 sehen wir vermutlich erst dann frei verkäuflich in ausreichenden Stückzahlen, wenn Apple genug hat.

    Das Bedeutung der Marktregularien entsprechend, hohe Preise bei knapper Verfügbarkeit. Schade, für manchen Fan zu viel und seine Fanbase braucht man. Egal welcher Hersteller, wie und wo. Weil das die Erstkäufer sind, die vieles vorfinanzieren.

  4. #4

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    11.442

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Der neue Mac Pro ist leider ein ziemlich lächerliches Gerät geworden, wenn man es rein technisch ohne Fanboybrille analysiert!
    Richtig.
    Wenn man sich dagegen diesen Boliden anschaut:

    Macintosh II - Wikipedia.

    Der IIfx hat damals alles weggebügelt, was rechnen konnte.
    Der SCSI-Bus war sauschnell, die Kiste hat 6 Erweiterungssteckplätze und mit Mac OS7 (damals noch System 7) war alles andere grober Klimperkram.
    Mein Arbeits Mac hatte einen 19 Zoll Sony-Trinitron, 8MB Grafikerweiterung, 40 MB Wechselfestplatte und 600 MB externe Festplatte.

    Das Speichern einer Datei, egal wie groß, dauerte nur Sekundenbruchteile.
    Mit Mini-Cad, Ragtime, Photoshop und Foxpro war alles vorhanden, was das Herz begehrt.

    Erweiterungen waren ein Klacks, wenn man die SCSI-ID richtig eingestellt und den Terminator am Ende der SCSI-Kette nicht vergessen hat.

    Die Kiste hat weit über 50.000 DM gekostet mit Drucker und ist bis heute der schnellste Rechner, an dem ich je gesessen hab.

  5. #5

    Mitglied seit
    10.10.2017
    Beiträge
    75

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    "ist bis heute der schnellste Rechner, an dem ich je gesessen hab"

    Ich hoffe doch sehr, dass das schon länger nicht stimmt

  6. #6
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.220

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Habe auch schon auf mehreren Seiten gesehen das der Mac Pro für den Preis definitiv nicht das bietet was er sollte. Intel hemmt den Speed teils sehr und es gäbe weitaus bessere Alternativen bzw. Möglichkeiten das zu umschiffen zu teils so utopischen Preisen.
    AMD Ryzen R7 3700X @ 4,3GHz , MSI B450 Gaming Pro Carbon, Sapphire RX Vega 56 Pulse, 16 GB Corsair Dominator DDR4 3733 CL 16/ IF @ 3733 , 512GB Samsung 970 Evo Plus , 2TB Crucial MX500, BeQuiet Straight Power10 500W

  7. #7
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.371

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Die GPUs vom Mac Pro unterstützen PCIe 4.0, kann aber wegen der Intel-CPU nicht genutzt werden^^

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

  8. #8

    Mitglied seit
    15.09.2015
    Beiträge
    985

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Richtig.
    Wenn man sich dagegen diesen Boliden anschaut:

    Macintosh II - Wikipedia.

    Der IIfx hat damals alles weggebügelt, was rechnen konnte.
    Der SCSI-Bus war sauschnell, die Kiste hat 6 Erweiterungssteckplätze und mit Mac OS7 (damals noch System 7) war alles andere grober Klimperkram.
    Mein Arbeits Mac hatte einen 19 Zoll Sony-Trinitron, 8MB Grafikerweiterung, 40 MB Wechselfestplatte und 600 MB externe Festplatte.

    Das Speichern einer Datei, egal wie groß, dauerte nur Sekundenbruchteile.
    Mit Mini-Cad, Ragtime, Photoshop und Foxpro war alles vorhanden, was das Herz begehrt.

    Erweiterungen waren ein Klacks, wenn man die SCSI-ID richtig eingestellt und den Terminator am Ende der SCSI-Kette nicht vergessen hat.

    Die Kiste hat weit über 50.000 DM gekostet mit Drucker und ist bis heute der schnellste Rechner, an dem ich je gesessen hab.
    Und was hat das damit zu tun, das der neue MAC PRO für die Hardware völlig überteuert ist?

    Wie war das, Monitor Ständer kostet über 1000€, die Rollen paar 100 Euro, etc etc etc

  9. #9

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    11.442

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Zitat Zitat von bohnengegart Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch sehr, dass das schon länger nicht stimmt
    Doch das stimmt.
    Sebst mein Super-Duper Windows Bolide kann Dateien nicht so schnell speichern.
    Das System 7 auf einem heutigen PC wäre unfaßbar schnell.

    Der Ganze Schnickschnack von Ethernet bis WLAN fehlt komplett.
    Die Programme müssen nicht auf irgendeinen Endung achten, die Zugehörigkeit steht in der Programm-ID im File.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von KaneTM
    Mitglied seit
    08.12.2008
    Beiträge
    1.344

    AW: AMD Navi: MacOS listet vier noch unveröffentlichte Chips

    Zitat Zitat von perupp Beitrag anzeigen
    Und was hat das damit zu tun, das der neue MAC PRO für die Hardware völlig überteuert ist?
    ...aber wer würde sich denn erdreisten, über gesegnete Apple-Hardware anhand des Preises zu urteilen?!
    01000010 01101100 01101111 01101111 01100100 00100000 01100110 01101111 01110010 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01000010 01101100 01101111 01101111 01100100 01100111 01101111 01100100 00100000 01100001 01101110 01100100 00100000 10100111 00110001 00110011 00100000 01100110 01101111 01110010 00100000 01101000 01101001 01110011 00100000 01110100 01101000 01110010 01101111 01101110 01100101 00100001


Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •