Seite 13 von 14 ... 391011121314
  1. #121
    Avatar von Lion_Fighter
    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    27

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von CmdrBambina Beitrag anzeigen
    Benchmarks hin oder her, in der Praxis ist schon der 9900k im gaming schneller als der 3900x. Wenn der 10900 da noch was draufpackt wirds vielleicht meine nächste CPU. Kein PCie 4.0 ist allerdings nicht schön.
    Was ich weder hier noch auf anderen Plattformen bei dieser Diskussion (3900x/50x vs 9900k)verstehe, wieso alle von der puren AMD Dominanz schwärmen.
    Ich schätze das kaum 1/4 der Personen hier Programme wie Blender, Maya oder der gleichen verwenden. Noch weniger die Adobe Suite.
    Da kann doch AMD 64 Kern CPUs mit noch so toller Benchmark Werten raus bringen, unterm Strich spielen die meisten hier doch sowieso ""nur"" Games damit. Und hierbei ist der i9 jetzt, wie wahrscheinlich auch in Zukunft mit dem Comet Lake, etwas besser.

    Es ist toll wenn AMD die Technik voran bringt und dabei den besten Preis anbietet. Aber für die Zielgruppe Gamer ist der Nutzen nach wie vor bei Intel. Wieso also argumentieren so viele so vehement gegen ihre Interessen?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #122
    Avatar von chill_eule
    Mitglied seit
    24.12.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    670

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    119 Kommentare später, habe jetzt nicht alles durchgelesen, wollte tatsächlich nur mal einen Kommentar loswerden

    für den Core i5-10400F, ein potenzieller Preis-Leistungs-Tipp. Der ist 2,9/4,2 GHz schnell und hat die Konfiguration 6/12
    Wenn der im Bereich um ~180€ kostet ist es ein Preis/Leistungstipp. Wenn teurer, dann geht nix am 3600er vorbei
    Wenn sogar günstiger, dann aber Hallo!
    AMD Ryzen 5 3600X / Alpenföhn Ben Nevis Advanced / MSI X570-A Pro / 2x 8Gb Crucial Ballistix Sport LT 3200-16-18-18-36[@3600-14-18-14-36]
    Sapphire Radeon RX580 Nitro+ / be quiet! Dark Base 700 [+4x140mm Lüfter] / 600 Watt be quiet! System Power 9

  3. #123

    Mitglied seit
    24.05.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    49

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von Sinusspass Beitrag anzeigen
    Ne, der kann aber wenigstens auf allcore auf seinen maximalen Singlecoreboost übertaktet werden, je nach Güte noch 1-200Mhz mehr, nicht weniger. Zudem ist da am Cache auch noch gut was zu holen.

    Wenn du einen 9900k innerhalb seiner Specs betreibst, wird der auch etwa so warm. Zudem verteilt der 3900x erzeugt der 3900x seine Abwärme über 2 Chiplets, was eine Überraschung, dass bei niedrigerer Energiedichte die Temperatur niedriger ist.
    Der Boost funktioniert auf beiden CPUs halt unterschiedlich. Da muss man sich erstmal dran gewöhnen, letztlich ist aber nur relevant was unterm Strich an Leistung rauskommt - und das ist fürs Geld sehr sehr viel. Ob der 9900K dann auch so warm wird - kann schon sein. Aber das macht den 3900er jetzt auch nicht zum angedeuteten Hitzkopf wie im Vorposting - darum gings mir


    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Bei der ersten Zen-Generation waren das schon ein paar mehr Fps. Ob man die brauchte und ob einem das den Aufpreis wert war, musste natürlich jeder für sich entscheiden. Inzwischen ist die Basis, auf der man in dem Bereich Intel empfehlen kann, aber schon noch mal deutlich dünner.
    Das stimmt, darum hab ich zu dem Zeitpunkt auch noch nicht aufgerüstet. Da war Intel noch zu arrogant für bessere Preise und AMD mir noch nicht gut genug für ein richtig fettes Upgrade vom 2600K.

    Und ja, Intel könnte das selbst über den Preis regeln, aber die Leistung alleine reicht nicht mehr aus um AMD auszustechen. Hängt also auch bei den neuen CPUs mMn fast nur davon ab wie sie eingepreist werden. Ein 10C für 600EUR+ sehe ich als unverkäuflich an ausser jemand legt halt absolut Wert auf die letzten 5-10fps bei ohnehin schon 150fps.

    In den Meisten von mir genutzten Auflösungen werden beide ohnehin von meiner GPU limitiert ausser auf meinem 27"FHD Display. Somit kann ein Mehrpreis gar nicht wirklich gerechtfertigt werden. Und wenns so teuer wird kann man dafür fast schon nen 3950er holen. Bin aber sehr gespannt was tatsächlich alles so kommt. Dieses Jahr wird in Sachen Hardware evtl. wieder ein fantastisches (Zen3, neue Intels, neue BigNavis, Ampere etc. pp.).


    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Besteht die Möglichkeit, alles mit einer alten Karte zu installieren, bis du remote draufkommst und die Karte dann einfach rauszuschmeißen? In deinem Szenario sollte die resultierende Maschine ja eigentlich keine brauchen. Leider gilt das für viele andere Szenarien nicht und das Angebot an günstigen Grafikkarten ist inzwischen echt furchtbar. Fast nur Low-End-Karten, die schon diverse Jahre auf dem Buckel haben und teilweise auch aktuelle Auflösungen kaum unterstützen.
    Ich weiss leider nicht ob die Kiste dann noch booten würde oder einfach nur nen Fehler schmeisst im BIOS. Die Karte kann aber auch drin bleiben, sollte kein Problem sein - wäre wohl sowas wie ne GT 710 für 35EUR mit max. TDP 19W - da die Kiste nur Remote für einfaches Zeug und oft auch nur per Shell genutzt wird braucht die real wohl kaum 5W - wenn überhaupt.


    Zitat Zitat von Lion_Fighter Beitrag anzeigen
    Was ich weder hier noch auf anderen Plattformen bei dieser Diskussion (3900x/50x vs 9900k)verstehe, wieso alle von der puren AMD Dominanz schwärmen.
    Ich schätze das kaum 1/4 der Personen hier Programme wie Blender, Maya oder der gleichen verwenden. Noch weniger die Adobe Suite.
    Da kann doch AMD 64 Kern CPUs mit noch so toller Benchmark Werten raus bringen, unterm Strich spielen die meisten hier doch sowieso ""nur"" Games damit. Und hierbei ist der i9 jetzt, wie wahrscheinlich auch in Zukunft mit dem Comet Lake, etwas besser.

    Es ist toll wenn AMD die Technik voran bringt und dabei den besten Preis anbietet. Aber für die Zielgruppe Gamer ist der Nutzen nach wie vor bei Intel. Wieso also argumentieren so viele so vehement gegen ihre Interessen?
    1. Weil die CPUs endlich mal wieder konkurrenzfähig sind und das gut für alle ist. Du darfst dir aber gern einen 9900K ohne Konkurrenz vorstellen und Intel freiwillig 999€ dafür überweisen.

    2. Dafür nutze ich aber Schachanalysen die skalieren über Cores mehr als über Takt. Ich nutze auch Standard-Anwendungen wie Browser in denen AMD schneller und effizienter ist. Du etwa nicht ? Schreibst du hier per Shell im Forum ?

    3. Wieso ist der Nutzen für Gamer ausschliesslich bei Intel ? Und warum soll es gegen meine Interessen sein wenn ich eine CPU kaufe die 4fps weniger in einem Spiel darstellt dafür aber 40% schneller in einer anderen Anwendung ist und günstiger als die Intels ? Wie du selbst sagtest - Technik voranbringen, beste Preise. Was ist daran GEGEN mein Interesse ?


    Zitat Zitat von chill_eule Beitrag anzeigen
    Wenn der im Bereich um ~180€ kostet ist es ein Preis/Leistungstipp. Wenn teurer, dann geht nix am 3600er vorbei Wenn sogar günstiger, dann aber Hallo!
    Darauf wirds bei allen "neuen" Intel ankommen. Wo werden sie preislich landen. Teurer als AMD lässt sich "alte" Ware kaum verkaufen bei nur geringem Mehrwert in Spielen aber Verlust in den meisten Anwendungen.
    Ryzen 3900X@EKWB - 32GB 3200CL16@3466CL16 - MSI Prestige X570 Creation - ASUS STRIX 1080Ti@EKWB
    420x45+360x60 Rads - PNY XLR8 1TB, Samsung 860 Evo 1TB, 840 Evo 500GB, 850 Evo 250GB, 32TB NAS
    LG OLED 65C6

  4. #124
    Avatar von latinoramon
    Mitglied seit
    12.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Sizilien & Deutschland
    Beiträge
    654

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von Lion_Fighter Beitrag anzeigen
    Was ich weder hier noch auf anderen Plattformen bei dieser Diskussion (3900x/50x vs 9900k)verstehe, wieso alle von der puren AMD Dominanz schwärmen.
    Ich schätze das kaum 1/4 der Personen hier Programme wie Blender, Maya oder der gleichen verwenden. Noch weniger die Adobe Suite.
    Wenn das Intelfanboy gelaber, sinn ergeben würde, hätte ich jetzt keine Kopfschmerzen. Sorry.
    Nur mal so als kleine Info, die meisten "aktuelleren" Games Profitieren von + Cores/Threads.

  5. #125

    Mitglied seit
    29.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.757

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von latinoramon Beitrag anzeigen
    Wenn das Intelfanboy gelaber, sinn ergeben würde, hätte ich jetzt keine Kopfschmerzen. Sorry.
    Nur mal so als kleine Info, die meisten "aktuelleren" Games Profitieren von + Cores/Threads.
    Aber bei weiten doch nicht so, daß ein 12 -16 Kerner irgend einen Vorteil gegenüber den 8 Kernern hätte.
    I7 3930K || Noctua NH- D14 || GA X79-UD3 ||EVGA GeForce GTX 1080 || 16 GB G Skill Ripjaws 2133 Mhz|| SSD 250 GB Samsung Pro/ 500 GB HDD || 600 Watt Enermax Modu87+ || WIN 10 Pro

  6. #126
    Avatar von Markzzman
    Mitglied seit
    07.05.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bad Laasphe
    Beiträge
    920

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von latinoramon Beitrag anzeigen
    Wenn das Intelfanboy gelaber, sinn ergeben würde, hätte ich jetzt keine Kopfschmerzen. Sorry.
    Nur mal so als kleine Info, die meisten "aktuelleren" Games Profitieren von + Cores/Threads.
    Oof

    Weil du schon immer straight nur AMD Prozessoren benutzt hast wa ?
    Wahrscheinlich zu Bulldozer Zeiten an vorderster Front AMD gebasht.

    AMD vs Intel gebashe in 2020

    Wacht ma auf.
    -> Intel Core i5 8600K @ 4,5 GHz | ASRock Z370 Pro 4 | Corsair Vengeance LPX 16 GB @ 3,2 Ghz | Zotac GTX 1070 AMP! Extreme @ 2 Ghz | Samsung 840 Basic 120 GB | Xlyne Platinum HG 100 120 GB | Asus Xonar DG | Super Flower Leadex 550 Watt Platinum | AeroCool Big XPredator White |
    AOC G2460PF 144Hz 24" <-

  7. #127

    Mitglied seit
    29.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.757

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von Markzzman Beitrag anzeigen
    Oof

    Weil du schon immer straight nur AMD Prozessoren benutzt hast wa ?
    Wahrscheinlich zu Bulldozer Zeiten an vorderster Front AMD gebasht.



    AMD vs Intel gebashe in 2020

    Wacht ma auf.
    Er weiß Bescheid.......soviel ich mitgekriegt habe kraucht er ja sogar noch auf einem alten FX rum .
    I7 3930K || Noctua NH- D14 || GA X79-UD3 ||EVGA GeForce GTX 1080 || 16 GB G Skill Ripjaws 2133 Mhz|| SSD 250 GB Samsung Pro/ 500 GB HDD || 600 Watt Enermax Modu87+ || WIN 10 Pro

  8. #128

    Mitglied seit
    08.04.2010
    Beiträge
    556

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Ich bin mal auf die Preise gespannt.

    Wenn ich mir die aktuellen Preise von Intel CPUs angucke dann frage ich mich echt wer die noch kauft.
    Sind das die Lieferschwierigkeiten durch die hohe Nachfrage nach dem 14nm(n*+) Prozess?

    6700k 4C8T von 2015: ~300€
    7700 4C8T von 2016: ~313€
    7700K 4C8T von 2016: schwankt zwischen ~356-400€
    8700 6C12T von 2017: nicht verfügbar, ~345€
    8700K 6C12T von 2017: kaum verfügbar, ~410€
    9900 8C16T von 2019: ~470€
    9900KF 8C16T von 2019: ~490€
    9900K 8C16T von 2018: ~525€

    Da kann man nur hoffen das durch die größere Auswahl durch Freischalten des SMT (was ja angeblich kommen soll) zumindest die kleinen 6C12T und 8C16T Modelle halbwegs bezahlbar werden..

  9. #129
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    19.090

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Also laut meinem Wissensstand wird der Preis vom upcoming 10 Kerner von Intel bei 500$ liegen + Steuer oben drauf. Denke man wird knapp unter 600€ liegen zu Beginn und erstmal etwas absahnen und dann den Preis deutlich absenken, vor allem wenn Zen 3 released wird.
    Denke jedoch nicht, dass es einen großen Ansturm auf den 10 Kerner geben wird, selbst wenn der 500€ kostet, die Zeiten sind langsam aber sicher vorbei. Ich freue mich auf einen schönen Preiskampf, denn die Zen2 Prozessoren sind ja auch mittlerweile günstig zu bekommen, Tendenz weiter fallend, denke da geht noch was, wird also schwer für Intel.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #130

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    4.223

    AW: Comet Lake: Core i9-10900K vs. Ryzen 9 3900X im 3D Mark

    Zitat Zitat von HardwareHighlander Beitrag anzeigen
    Billigboards? B450 Boards kosten teilweise 100 Euro und es ist ja nicht so als ob PCIe 4.0 auf X470 Boards laufen würde. Auch das sind keine Billig-Boards.
    Trotzdem kann ich problemlos ein X570 Board kaufen, wenn ich sowas benötige. Das ist ist für mich in der Bewertung, ob PCIe4 verfügbar ist oder nicht, ein riesiger Unterschied zu Intel.

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Denke jedoch nicht, dass es einen großen Ansturm auf den 10 Kerner geben wird, selbst wenn der 500€ kostet, die Zeiten sind langsam aber sicher vorbei.
    Dank LGA1200 sicher nicht. Wenn man schon alles umbauen muss ohne dafür mehr wie nur zwei zusätzliche Kerne zu erhalten, kann man auch gleich zu X570+3900X/3950X wecheln.

Seite 13 von 14 ... 391011121314

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •