Seite 9 von 10 ... 5678910
  1. #81
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.546

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    War mir klar, das du das nicht abstrahieren kannst!
    Ja, das stimmt, ich verallgemeinere weit weniger als du das tust.
    Wenn jemand in einem kapitalistischen Wirtschaftssystem - wie wir es ja haben - dafür verantwortlich war, dass der Fortschritt bezüglich mehr Kerne im Mainstream aufgehalten wurde, dann war das sicherlich AMD, denn deren 8Kern Topmodell alias FX-8350 hat sich ja mit Intels 2Kern I3 herumgeärgert und ist vom i5 quasi überrundet worden.
    Da wäre es für dich also folgerichtig gewesen, wenn Intel die 4c(8t) Prozessoren für 150 Euro und darunter anbietet und damit AMD´s komplettes Angebot unrentabel macht und die Firma pleite geht?
    Und weil das in einem Duopol nunmal nicht passieren darf oder passiert - siehst du die Fortschrittbremse dann primär bei Intel, weil diese lieber den Gewinn maximimieren und die Kernmonster im HEDT und Serverbereich mit mehr Marge anbieten? Und siehst AMD was das angeht nur in der passiven Rolle?

    Wie gesagt - dieser Bettellogik verwehre ich mich entschieden.

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Und wie man hier im Forum und auch in allen anderen Hardware Foren sieht, interessiert es die Leute gewaltig, das Intel zwischen 2010 und 2017 auf der Bremse stand...
    Ja, weil es opportun ist, das zu behaupten. Intel stand aber nicht per se auf der Bremse, sie haben nur im oberen und unteren Segment die Margen mitgenommen, welche sie jetzt nicht mehr bekommen werden.
    Nennt man wirtschaftliches Handeln.

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    und hat dem Verein keine "Sympathiepunkte" gebracht oder faktischer ausgedrückt, deswegen sind viele zu AMD in den letzten 3 Jahren abgewandert, was weniger Umsatz für Intel bedeutet.
    Was interessieren mich irgendwelche Sympathiepunkte.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #82
    Avatar von -ElCritico-
    Mitglied seit
    26.06.2019
    Beiträge
    380

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Sicher

    Zen1 war dem Bulldozer überlegen, gegen Intel hat er vor allem durch den geringen Preis und der Kernzahl gepunktet.
    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Personal abbauen ist da aber der falsche Weg!
    Aber solzialistisch mit Ausrufezeichen!
    Ne, man entlässt die überflüssigen "Manager" und "Verwalter", damit man mehr Geld in die Forschung stecken kann, ohne dass die Aktionäre auf die Dividenden verzichten müssen. Wenn der Laden erstmals wieder läuft, stellt wieder mehr Verwalter ein und reduziert die Forschungsausgaben. Konzerne können nicht wie Sozialisten das Geld der anderen Leute ausgeben, sie haben bestimmte finanzielle Rahmen
    Geändert von -ElCritico- (22.01.2020 um 16:09 Uhr)

  3. #83

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.902

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Stern im Himmel. Wir, als AMD Crew werden euch fertig machen, sei es in Foren, in Benchmarks oder sonstwo. Eure Tage sind gezählt. Das geht runter wie Öl
    Sicher, dass Öl das einzige ist, was dir runtergegangen ist?

    Zitat Zitat von HardwareHighlander Beitrag anzeigen
    Wenn AMD das bessere Gamingprodukt liefert, bin ich der erste der Umsteigt, noch vor allem angeblichen AMD Fans hier.
    Kannst du gar nicht. Die haben doch schon das zweite mal von ihren CPUs, mit "denen man eh im GPU-Limit ist", innerhalb des Sockels aufgerüstet.

    Zitat Zitat von sunburst1988 Beitrag anzeigen
    Der 9700K war schon immer ein eher fragwürdiges Produkt
    Naja, heute vielleicht. Und trotzdem bietet er heute immer noch acht Kerne, die noch lange reichen werden und in Spielen sehr hohe Singlethreadperformance. SMT hat damals noch mehr Probleme gemacht als heute, war ein guter Deal.

    Zitat Zitat von -ElCritico- Beitrag anzeigen
    Eine Kernverdopplung im selben Prozess hätte mehr Kosten pro Stück verursacht, die Lemminge aka Kunden haben weiter die 4-Kerner gekauft, es war wohl geplant mehr Kerne mit dem 10nm Prozess zu releasen.
    Also ich habe, wie vermutlich die meisten "Lemminge", einen Vierkerner gekauft und den behalten, bis es was besseres gab und ich was besseres brauchte, was ziemlich lange gedauert hat. Wer zu jeder Generation neu gekauft hat, ist selber schuld, ich fühle mich jedenfalls nicht abgezockt, weil ich mit einer 200€-CPU für über fünf Jahre lang Spaß hatte.

  4. #84
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    19.090

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Ja empy wurde alles mitgenommen 1700/2600/3600 und mit allen massiv im GPU Limit gewesen.
    Es ist einfach geil ein AMD Produkt nach dem nächsten zu optimieren, kosten ja kaum was die Teile, von dem her massiv Spaß.
    An AMD Prozessoren kann man sich kaum satt kaufen
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  5. #85
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.546

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Es ist einfach geil ein AMD Produkt nach dem nächsten zu optimieren, kosten ja kaum was die Teile, von dem her massiv Spaß.
    Hat aber mehr gekostet als dein 8700K und ist was Gaming angeht immernoch langsamer.^^

  6. #86
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    19.090

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Ich hab nix gesehen von dem "langsamer", wie gesagt hart im GPU Limit gewesen, selbst wenn ich einen 20GHz 8700k hätte, würden sich meine FPS nicht geändert haben, von dem her schön mit ordentlich Gewinn verkauft das Teil, schön mein Spaß gehabt mit allen Teilen inkl. der Intel CPUs.
    Den 1700 habe ich mit kaum Verlust verkauft, den 2600 habe ich zum 2. PC gemacht und der 3600 ist von der Gaming Performance auch weit oben, was meinste warum das Teil bei mir massiv undervolted und untertaktet läuft?
    Die Teile sind einfach zu OP, ich muss die zügeln...
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  7. #87
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.546

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Ich hab nix gesehen von dem "langsamer", wie gesagt hart im GPU Limit gewesen...
    Na dann braucht man doch auch nicht aufrüsten.

  8. #88

    Mitglied seit
    15.10.2008
    Beiträge
    979

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von HardwareHighlander Beitrag anzeigen
    Moment mal, dir ist schon bewusst, dass dieses maximal mögliche auch immer nur mit einem starken Anstieg der Leistungsaufnahme sowie einer Wakü oder starken Luftkühlung zu erreichen ist?


    Und wieso sollte das die Seite von Don sein? Ich habe doch überhaupt nichts anderes gesagt.



    Also diese ganze Diskussion um "bewusst und unbewusst" "aktiv - passiv" stammt nicht von mir, sondern von Don. Aber erschreckend, dass sein albernes Strohmannargument Wirkung zeigt.
    Er hat mich inhaltlich nicht zitiert, sondern die Debatte auf seine Argumentationsschiene mit diesem bewusst und unbewusst verfrachtet - was prinzipiell unredlich ist, inkl. Beleidigung.



    Ein Unternehmen verlangsamt also den technischen Fortschritt nur dann wenn er hinsichtlich der Kernzahl zwecks Gewinnmaximierung in den Mainstreamsegmenten gebremst wird, nicht aber dann wenn eine Entwicklung so schlecht ist, dass sie über Jahre nicht konkurrenzfähig ist? Alles klar.
    Da muss man langsam wirklich an den Logikfähigkeiten der User die Dons Beiträge liken zweifeln.

    Wenn ein Staffelläufer auf halber Strecke mit gerissenem Kreuzband hängen bleibt - bremst er also auch nicht das Fortkommen seines Teams?
    1.) Hast du irgendwo gelesen, dass ich dir die Unwahrheit oder falsche Aussagen unterstellt habe?
    2.) In meinen Augen (jetzt meine ich dich) hast du nicht verstanden was Don behauptet, er versucht keine Schuld zu verteilen, denn Schuld ist zweifelsohne AMD, nur haben sie das nicht aktiv betrieben. Von einem aktiven Bestreben kann man nur bei Intel reden.
    Dein Staffelläufer ist auch zweifelsohne Schuld, aber einen Vorwurf wird man ihm nicht machen. Wenn jetzt aber der Gegner den Lauf abbricht, bzw. langsam läuft, wer ist dann dafür (aktiv) verantwortlich das in dem Lauf der Weltrekord nicht gebrochen wurde?
    MIt anderen Worten, Intel wurde ja nicht gezwungen langsam zu machen und eine 105W 8 Kern CPU verbraucht ja lt. deinen Aussagen bei Spielen nunmal auch kaum Leistung, ist ja quasi gleichauf mit AMD. Also wieso haben sie das vorher nicht genutzt? Weil sie nicht mussten!
    In 2018 wurden rund 860 Mio in Euro in Deutschland für Gaminghardware ausgegeben,davon entfallen 420 Mio auf die Ps4 und 60Mio auf die Xbox
    26,3 Mrd, also 26.300 Mio groß ist der Hardwaremarkt,der Desktopmarkt liegt dabei ca. bei 30%,damit ist der Anteil für DesktopGaming bei 0,43% (114Mio in 2018)


  9. #89
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    19.090

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von HardwareHighlander Beitrag anzeigen
    Na dann braucht man doch auch nicht aufrüsten.
    Aufrüsten? Ich? Habe ich nicht getan.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #90
    Avatar von Deathy93
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.020

    AW: Intel angeblich mit Preissenkungen im 2. Halbjahr 2020

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Gleich kommen wieder die ganzen Intel Hate Kommentare
    Bla bla, typischer Deutscher mit Stock im Arsch und den Mund nicht aufbekommen!

    Die ganze Kritik ist wohl zurecht und meiner Meinung nach das Mindeste, was dieser unsympathische, verlogene Laden verdient hat!
    Intel I7 7700k - 4.7 GHz - Corsair H110i
    be quiet! Dark Power Pro 11 - Samsung 960 M.2 NVMe
    ASUS Strix GTX 1070 OC - LC Power M34-UWQHD-100-C
    ASUS ROG Maximus HERO IX -
    G.Skill Ripjaws V 2x8GiB 3200 MHz CL16



Seite 9 von 10 ... 5678910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •