Seite 3 von 25 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.124

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Wenn man beide Systeme kennt, dann sind beide System in der Praxis ziemlich vergleichbar. Ein AMD 8-Kerner und ein Intel 8-Kerner unterscheiden sich meist eher durch die Einstellungen des Mainboards als durch die effektive Leistung. Deutlich unterscheiden sie sich aber beim Preis und der spricht klar für AMD.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Hannesjooo
    Mitglied seit
    11.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dort Nicht
    Beiträge
    1.295

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Poly 1. Polemisch wie die Intelianer kann ich auch (nur so beleidigend brauch ich es nicht).
    Bei so vielem was die Hardcore-Intel-Fanbase hieran Unwahrheiten und Hate abgesondert hatte
    über die Jahre hinweg, solltest du doch auch, wenn es auch ein wenig überspitzt ist,
    mit nem leichten Augenzwinkern darüber stehen. Und ich wette um ein Kaffee mit dir das
    der 10/20 wie nix die 220 Watt knackt.
    2. Denke ich das man nicht weis wie die Würfel fallen wenn die NextGen Konsolen
    auf dem Markt sind. Keiner kann sagen ob 6/12 reichen oder nicht....
    Ich bin vorbereitet 2080S (weil. einfach weil....) Patriot Viper, 32 GB 3600 und
    ich denke der 3600X reicht erst mal, wenn nicht kommt der günstigste 8/16 Zen 3
    aufs Board.
    Ich hoffe aber auf gute Leistung bei Intel, damit es zu Preiskriegen kommt.
    Der Angreifer muss Admin sein!

    AMD´s Probleme werden immer größer.

    Die kognitiven Potenzen haben extraordinäre Relevanz für die Dialektik. -Hodor

  3. #23
    Avatar von HardwareHighlander
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.504

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Deutlich unterscheiden sie sich aber beim Preis und der spricht klar für AMD.
    Eben, bisher. Wie der Preis von Comet Lake ausfällt, weiß doch niemand.
    Aber wenn Intel Produkte absetzen möchte, was ich unterstelle, dann wird das in etwa so aussehen:

    4c8t bis max 200
    6c12t bis max 300
    8c12t bis max 400
    10c12t bis max 550

    Nur so kann Intel ihre Produkte auch loswerden, mehr können sie gar nicht verlangen.
    Und die Wahrscheinlichkeit ist auch echt gering, weil schlichtweg nicht logisch.

    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    Poly 1. Polemisch wie die Intelianer kann ich auch (nur so beleidigend brauch ich es nicht).
    Welche "Intelianer" siehst du denn hier, bzw. wer soll denn das sein? Wo siehst du hier Polemik?
    Wenn der Preis stimmt, die Spieleleistung dementsprechend ausfällt und sich der Verbrauch in Grenzen hält (was bei Lasten abseits von Prime 95 meistens eh der Fall ist) ist doch das Produkt völlig in Ordnung.
    Ich verstehe nicht wieso man da mitterlweile derart mit zweierlei Maß misst.

    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    Bei so vielem was die Hardcore-Intel-Fanbase hieran Unwahrheiten und Hate abgesondert hatte...
    Ich kann hier aber nichts davon sehen. Ich sehe aufgeschreckte User, die alles völlig unnötig schlechtreden.
    Wenn der Preis stimmt, dann sind das tolle Prozessoren, da gibts doch nichts dagegen zu sagen.
    Ob die jetzt Aldi, Lidl, Intel oder AMD herstellt, kann doch völlig wurscht sein.

    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    über die Jahre hinweg, solltest du doch auch, wenn es auch ein wenig überspitzt ist,
    mit nem leichten Augenzwinkern darüber stehen. Und ich wette um ein Kaffee mit dir das
    der 10/20 wie nix die 220 Watt knackt.
    Nein, über so viel Schmarrn, der hier behauptet wird, kann man kaum hinwegsehen.
    Und wieviel eine CPU an Strom zieht, kommt immernoch auf das Lastzenario an. 220 Watt mag die CPU vielleicht ungebremst in Prime 95 ziehen, jup.
    Da zieht ein 3900x auch seine 145 Watt. Viel interessanter sind aber Alltagslastszenarien, Gaming, vielleicht höchstens noch Cinebench und natürlich auch wieviel die Prozessoren innerhalb ihres Watt Limits an Effizienz liefern.
    Ich betreibe meinen 9900K ungebremst, bzw auf 5GHz übertaktet, weil es in meinen Anwendungen/Spielen einfach keinen großen Unterschied von der Leistunsgaufnahme her macht.
    Prime 95 ohne AVX offset ist halt ziemlich irrelevant und das gilt genauso für AMD CPU´s. Blender wäre da eher aussagekräftig.


    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    2. Denke ich das man nicht weis wie die Würfel fallen wenn die NextGen Konsolen
    auf dem Markt sind. Keiner kann sagen ob 6/12 reichen oder nicht....
    Ich sprach von 20t und die Konsolen takteten natürlich niedriger, vielleicht mit um die 3Ghz oder bisschen mehr, damit das ganze effizient bleibt.
    Natürlich wird eine 6c12t Desktop CPU da die ersten Jahre klar überlegen sein.

    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    Ich hoffe aber auf gute Leistung bei Intel, damit es zu Preiskriegen kommt.
    Ich hab so das Gefühl, das hofft hier keiner. Kann ich nicht verstehen. Der Kunde ist immer der Nutznießer von zwei Unternehmen die sich hinsichtlich Leistung, Preis wenig nehmen.
    Eventuell rutscht der 3900x auch im Preis. Kann alles passieren. Alles davon abhängig wie Intel die Preise ansetzt und die müssen zum ersten mal wieder günstig werden.



    Geändert von HardwareHighlander (28.12.2019 um 14:31 Uhr)
    Highlander Sys: 2x Nvidia Titan RTX 24GB| i9 9900KF | 64GB G.Skill TridentZ 3466 CL14 | MSI Z390 | 240 Hertz Lenovo Y27gq
    Midlander Sys: Ryzen 7 3700x | Palit RTX 2080 Ti | 64GB DDR4 3200 CL 16
    Stablelander Workstation: Ryzen 9 3950x @65Watt | RX 5700XT UV | 128GB DDR4 3466 CL14
    Highlandish HMX Pro Workstation: Ryzen 2990WX | MEG X399 Creation | EKWB TR4 RGB WaKü | Corsair Dominator 128GB | 2x Radeon Vega Frontier









  4. #24
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.386

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von PolyOnePolymer Beitrag anzeigen
    Da Intel ja nur einen Minimal-Rückstand in IPC und die Spiele-IPC tendenziell höher ist, erinnert mich das nicht daran.
    Eher sind die 5,3Ghz die ich geschätzt habe zutreffend und wenn man das problemlos allcore erreichen kann, dann werden das nette Gaming CPU´s... mit zukunftssicherheit.
    Die Plattform bietet kein PCI-Express 4.0. Das ist sicher - aber eben nicht für die Zukunft.

    Ich sitze gerade an einer Kiste, die kein USB 3.0 hat (Phenom II X6). Solche "kleinen" Dinge können 10 Jahre später echt stören. Da bringen auch viele Kerne nix.

    MfG
    Raff
    Optimale CPU-GPU-Kombinationen mit EPISCHEN Aufrüstmatrizen, AM4-Boards für 75 bis 750 Euro u. v. m.: PCGH 03/2020, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 7 1700 @ 3,0 GHz (8C/8T, UV) | MSI Geforce RTX 2080 Ti Gaming X Trio/11G @ ~2,0/8,0 GHz UV | MSI X370 Xpower Titanium| 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  5. #25
    Avatar von Basileukum
    Mitglied seit
    25.08.2019
    Beiträge
    289

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Begeistert mich jetzt nicht. Ich erwarte da steigende Leistung bei weniger Leistungsaufnahme.

    Ich möchte ein flottes aber ruhiges System. Verbrauch das dreifache, nur weil man sich die letzten 5% des Machbaren rausquetschen muß, wie ein feuchter Furz mit Beilage, das dann in 12 Monaten eh schon wieder leistungstechnisch veraltet ist, das braucht es nicht mehr. Kinderwelt.

    Da lob ich mir dann nen 3600 oder ne 3700X die mit 65 Watt operieren und vorne mitspielen.

  6. #26

    Mitglied seit
    27.05.2019
    Beiträge
    119

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    Und ich wette um ein Kaffee mit dir das
    der 10/20 wie nix die 220 Watt knackt..
    immer diese praxisfernen wattzahlen. nichtmal mein 7900x @4,8ghz allcore knackt das nur annähernd. außer in prime und vllt bei handbrake.
    und jetzt rate mal was mein TR 1920x in handbrake/prime so zieht wenn ich ihn übertakte.....
    ich weiss eh nicht was diese verbrauchsvergleiche immer sollen. die unterschiede sind in der praxis so marginal dass das geldmäßig 0,0 ins gewicht fällt.
    und das klima rettet damit auch keiner.
    Gaming/Videobearbeitung: 7900x @ 4,8 GHz / MSI x299 Creation / RTX 2080Ti / 64Gb Corsair Vengeance 3600 MHz / Seasonic Prime Ultra Platinum 1000W
    Streaming/Encoding: Threadripper 1920x / Asrock x399 Taichi / 1050ti / 16 GB ram / Superflower Leadex II gold 850W
    Wohnzimmer: R7 1700 / 1030 / 8gb ram

  7. #27
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.124

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Die Plattform bietet kein PCI-Express 4.0. Das ist sicher - aber eben nicht für die Zukunft.

    Ich sitze gerade an einer Kiste, die kein USB 3.0 hat (Phenom II X6). Solche "kleinen" Dinge können 10 Jahre später echt stören. Da bringen auch viele Kerne nix.

    MfG
    Raff
    Das hängt imho davon ab ob ASMD PCIe 4.0zeitnah in den Mainstream bringt oder nicht. B550 ist für mich das entscheidend.

  8. #28
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    7.205

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von DaPopCOH Beitrag anzeigen
    ich weiss eh nicht was diese verbrauchsvergleiche immer sollen. die unterschiede sind in der praxis so marginal dass das geldmäßig 0,0 ins gewicht fällt.
    und das klima rettet damit auch keiner.
    Intel bashen bildet für einige hier die Lebensgrundlage. Willkommen im PCGH Forum.
    Intel Core i7-7820X // ASRock X299 Taichi // 32 GB DDR4-4000 // RTX 2080 Ti // Samsung 960 Pro 512 GB // Samsung 860 QVO 2 TB
    Samsung C49RG90 // Logitech G502 Hero // Corsair Strafe RGB MK.2 // FiiO K3 // Beyerdynamic MMX 300 // Windows 10 Pro x64

  9. #29
    Avatar von Westcoast
    Mitglied seit
    11.02.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    18.409

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    PCGH_Raff

    Ich hätte mal eine Offtopic frage. viele leute haben probleme mit dem I9 9900K und RTX Turing grafikkarten mit spikes/lags in verbindung mit Dx12. liegt dieses problem an windows 10 und directX12, hast du da Erfahrungen damit?
    manche haben drei bis vier RTX 2080 TI karten zurückgesendet, problem bei allen boardpartnern.

    genügend FPS aber Spikes, kleine lags / ruckler. es gibt auch Behauptungen über die Architektur von Turingkarten und Konflikte mit dem treiber oder Software.
    Intel I9 9900K ; Bequiet Dark Rock Pro 4 ; MSI RTX 2080 Gaming TRIO ; GIGABYTE z390 Aorus Master ; Corsair Vengeance LPX 32GB DDR4 3600MHZ ; Samsung 960 PRO 512GB NVme ; Samsung 750 EVO 500GB; Samsung 830 256GB ; Intel Postville 160gb G2 ; ASUS PG279Q ; Creative Soundblaster ZXR ; Seasonic Ultra Prime Gold 850w ; Razer Huntsman Elite ; Razer Mamba Elite ; Thermaltake View 37 ARGB ; Philips Fidelio X2 ; Windows 10 64 bit Home 2004 ; Razer Wolverine Tournament Edition ; Bose 2.1 System

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Dragon AMD
    Mitglied seit
    20.10.2010
    Beiträge
    5.834

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Wenn es bei directx 11 keine Spikes gibt dann ist ja wohl klar an was es liegt.


Seite 3 von 25 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •