Seite 13 von 25 ... 39101112131415161723 ...
  1. #121
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    18.762

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von owned139 Beitrag anzeigen
    Mit dem Argument brauch ich mir auch keinen 9900K + 2080TI mehr kaufen. Kann ja auch auf Medium zocken.

    @Raff 4K mit 30 FPS? Du hättest dir auch einfach ne Konsole kaufen können. Wäre aufs selbe raus gekommen und ist effizienter und wesentlich günstiger.
    Jeder hat halt andere Prioritäten, wenn jemand lieber ein hübscheres Bild haben will, dann zockt man halt @ 4k und up to max Settings und da hast du nun mal sehr geringe FPS.
    Eine stark runter getaktete CPU, zB meine, haut in den meisten Games noch locker über 100FPS raus im CPU Limit (welche ich nicht benötige bei meiner Auflösung bzw Monitor), von dem her würde ich gerne noch weiter runtertakten, was aber wie gesagt nicht mehr wirklich möglich/sinnvoll ist.
    Raffs CPU wird bei diesem Takt und optimiertem RAM mehr FPS zaubern können bei seinen Settings, als seine 2080Ti stemmen kann, also wo liegt das Problem?
    Warum soll er die CPU "bluten" lassen, obwohl er kein Vorteil davon hat, selbst wenn seine CPU @ 10GHz laufen würde, würden sich seine FPS nicht ändern, da die GPU einfach limitiert.
    Er denkt halt logisch nach und muss seine Hardware nicht @ max möglichem bzw nah am max möglichen laufen lassen.
    Es kommt also stark drauf an, an welchem Monitor man zockt + was für Games + welche Prioritäten man hat usw...
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #122

    Mitglied seit
    07.08.2017
    Beiträge
    1.403

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Hier zum Vergleich ein 9900k mit 3200er RAM, aber wie gesagt, die Kerne machen hier schon was aus:
    Dein Verlauf ist deutlich glatter und angenehmer und weniger Ausreißer nach unten. Da wäre die Entscheidung für mich sehr leicht.

  3. #123

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.859

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von owned139 Beitrag anzeigen
    Hab halt lieber 144+ Fps und 1080p als 30 und 4K. Viel Erfolg mit RDR2 und 4K.
    Rdr2 läuft auf einer RX580 @4k mit 30fps.
    Ich denke mit meiner 1080 würde ich da die 60fps in wqhd schaffen.
    Pauschal brauchst du in allen Games 144fps? Also ich brauch kein highfps bei einem Tomb Raider. In Shootern ist das natürlich anders. Aber diese sind meist nicht so Hardwarehungrig, dass eine moderne CPU keine hohen FPS schafft.

    Aber wer so viel Geld für Hardware ausgibt um dann in 1080p zu zocken, darf natürlich gern 500+ für eine CPU ausgeben. Ich hol mir davon lieber einen Monitor und kann in hübsch spielen. Das steigert den Spielspaß deutlich mehr als in der Ecke 144fps zu lesen.

  4. #124
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.483

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Wobei ich auch nen R9-3900X und einen recht neuen 1920x1200@30-75 Hz Monitor hab.
    Aber die CPU kann halt noch andere Sachen als Spiele und der 12-Kerner macht das halt auch nebenbei.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  5. #125

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.859

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Wobei ich auch nen R9-3900X und einen recht neuen 1920x1200@30-75 Hz Monitor hab.
    Aber die CPU kann halt noch andere Sachen als Spiele und der 12-Kerner macht das halt auch nebenbei.
    Klar, aber hier wird ja immer vom superdupergeilem Gaming gesprochen. Und da entscheide ich nach Gesamtbudget und buttere keine 500+ Taler in eine CPU um dann noch in fullhd zu zocken. Das ergibt für mich keinen Sinn. Vor allen nicht wenn 1080p aktuell echt günstig sein kann. Da versteh ich die Prioritätenverteilung einfach nicht. 500 Taler CPU + 700 Taler GPU = 1080p?

    Für 1200 Taler bau ich einen kompletten PC welcher wqhd absolut souverän abliefern kann.

    Als highFPS noch den Intel i7 vorvehalten war weil es nur 4 Kerner oder 4 Kerner+HT gab, war es absolut verständlich, dass man zu der teurern CPU gegriffen hat. Aber heute wo man 6 Kerne ab 120 Taler bekommt, ist eine 500 Euro CPU einfach nur albern.

    Klingt immer so als würde ein 3700x für highfps Gaming völlig ungeeignet sein.

  6. #126
    Avatar von HardwareHighlander
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.455

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von BraveNeo Beitrag anzeigen
    Nicht nur das, er gibt Dinge einfach nur aus seiner Sicht wieder. Warum müssen 30-40fps avg ruckeln? Das hat doch damit überhaupt nichts zu tun. Ich tun mir diesen Unsinn nicht weiter an.
    Weil bei solch geringen Bildraten der Inputlag massiv hoch ist und spätestens die Min FPS aka 1% Lows oder 99th Percentil unter 30 FPS rutschen und daher auch gefühlt niemals flüssig sein kann.
    Highlander Sys: 2x Nvidia Titan RTX 24GB| i9 9900KF | 64GB G.Skill TridentZ 3466 CL14 | MSI Z390 | 240 Hertz Lenovo Y27gq
    Midlander Sys: Ryzen 7 3700x | Palit RTX 2080 Ti | 64GB DDR4 3200 CL 16
    Stablelander Workstation: Ryzen 9 3950x @65Watt | RX 5700XT UV | 128GB DDR4 3466 CL14
    Highlandish HMX Pro Workstation: Ryzen 2990WX | MEG X399 Creation | EKWB TR4 RGB WaKü | Corsair Dominator 128GB | 2x Radeon Vega Frontier









  7. #127
    Avatar von lenne0815
    Mitglied seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.313

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Und zu dem Brathahn Bratgeraet noch ein neues Brett dazu bitte, intel hat sich die 500 tacken reingewinn redlichst verdient ! Wobei ganz intressanter punkt eigentlich, wird sich durch nahende komplettabschaltung der branch prediction bei gen 10 die tdp dann wieder auf 95 watt reduzieren ? Intel als der neue gruene vorreiter in einer weiteren folge von; Aus ******** Gold machen !

  8. #128
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    18.762

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Der Typ hier hat nur einen Ryzen 1600 und wahrscheinlich kein DR RAM mit bis ans Limit optimierten Subtimings, er testet 1.9GHz vs 3.8GHz.
    Raff hingegen hat 600MHz mehr auf der CPU und keinen 6 sondern 8 Kerner + optimierten DR RAM und wenn ihr euch mal die FPS anschaut die der Typ erreicht mit grottigen 1.9GHz, könnt ihr euch sicher vorstellen, dass Raffs Setup schneller und geschmeidiger läuft.
    Der Unterbau von Raff wird locker deutlich mehr als 30-40FPS liefern, es liegt an dem GPU Limit und an der enormen Pixelmenge die da gestemmt werden muss und nicht an der CPU.
    Er hat halt andere Prioritäten und ist vllt ein Grafikfetischist (hab mir die andere Bezeichnung dazu mal gespart )
    Wie ich schon 1000 mal sagte, CPU Takt wird überbewertet, mit meinen krüppligen 3.4GHz bin ich im Schnitt sicherlich genauso schnell, denke aber eher schneller, als ein 9900k @ stock mit 2666MHz, sprich so wie der in den PCGH Tests korrekterweise getestet wird.




    Also lieber Poly, was beweist uns dieses Video? (Am Ende bitte die Charts begutachten von allen Games)
    Das du wieder mal... Bedenke, Raffs System ist schneller als oben in dem Video, da kannst du also nochmal ordentlich FPS oben drauf rechnen.
    Geändert von Duvar (29.12.2019 um 06:28 Uhr)
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  9. #129
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    35.242

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Auf die Preise Intel`s für Comet Lake bin ich mal wirklich gespannt. Eigentlich müssen sie nach unten korrigiert werden, 500€+ für den 9900K/KS sind mMn zu viel. Mal schaun, was im nächsten Jahr ein möglicher 4700X kostet und welche TDP er haben wird. Dann wird nochmal verglichen/abgewogen/Tests studiert und anschließend vielleicht sogar ein... 3900X gekauft.

    Wer weiß das schon heute...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #130

    Mitglied seit
    15.06.2019
    Beiträge
    608

    AW: Intel Comet Lake: Angeblich bis zu 5,3 GHz und 125 Watt TDP

    Zitat Zitat von facehugger Beitrag anzeigen
    Auf die Preise Intel`s für Comet Lake bin ich mal wirklich gespannt. Eigentlich müssen sie nach unten korrigiert werden, 500€+ für den 9900K/KS sind mMn zu viel. Mal schaun, was im nächsten Jahr ein möglicher 4700X kostet und welche TDP er haben wird. Dann wird nochmal verglichen/abgewogen/Tests studiert und anschließend vielleicht sogar ein... 3900X gekauft.

    Wer weiß das schon heute...

    Gruß
    Klar sind 500€ viel Geld , aber wenn man bedenkt wie oft du dafür normal einkaufen kannst ist ess nicht viel .
    Zumal wenn man bedenkt was das für eine Hochtechnologie ist , du kannst dir ja gern so ein Transistormonster selber basteln bzw selber zusammenlöten xD
    Wenn man sich das mal so anschaut , ist es extrem billig das man sich sowas für nur 500€ heutzutage kaufen kann.

Seite 13 von 25 ... 39101112131415161723 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •