Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.335
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Intels Lieferengpässe sind mittlerweile wohl jedem bekannt und auch wenn die Lage sich etwas entspannt hat, sind es vor allem die OEM-Partner, die weiter leiden. Dell flirtet nun offen mit AMD - sicher als Warnung an Intel, aber gewiss auch als Absicherung, sollte sich das Drama weiter im volumenstarken Office-PC-Segment festsetzen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    18.660

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Mir ist zu Ohren gekommen, dass Dell zu AMD folgendes gesagt hat: "Sind deine Eltern Architekten – oder warum bist du so verdammt gut gebaut?"
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  3. #3

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.724

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Leider kann es sich AMD nicht leisten Dell entsprechend auflaufen zu lassen.
    Aber die waren in der Vergangenheit alles andere als "freundlich" zu AMD.

  4. #4
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.382

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Das ist bloßes Druck ausüben. Es wär zwar für AMD gut, aber ich denke hier gehts vorerst um kleine Serien. Schließlich kann auch TSMC nicht plötzlich den Ausstoß vervielfachen und dann haben wir wieder das Problem von 2003 - 2005 wo AMD zwar ünerlegen war, aber mit der Lieferung nicht hinterher kam
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  5. #5

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Beiträge
    115

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Das ist ganz klar eine Warnung an Intel, aber auch in Richtung Aktionären gedacht. Dell hatte erst vor grob 2 Wochen ihre Geschäftszahlen veröffentlicht und die Aktie musste leiden, da der Umsatz stark gefährdet ist aufgrund der Intel Liefersituation. Das soll also auch als Absicherung ggü. den Aktionären gelten hier weiterhin auf Umsatzielkursen zu bleiben.

  6. #6
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.601

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Die Quelle zur News ist aus 2010, bitte korrigieren.
    “One of the documents says in no uncertain terms that the company understands they will not be competitive in the server market until AFTER Sapphire Rapids, the 2022 server part.” SemiAccurate meant it.

    "Wer den Wechsel zu 10nm nicht schafft, der schafft nichts mehr!"

  7. #7
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    4.337

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    AMD hat sich schon mal die Finger an Dell verbrannt als vor über 10 Jahren eine Großbestellung an Prozessoren nicht abgenommen wurde. AMD dürfte in der Hinsicht eine Lektion gelernt haben. Dell war und bleibt ein Sauladen, der sich gerne als Trüffelkenner gibt und dabei nur den Ebergestank Intels hinterherläuft.
    Klimasaver # 1: Ryzen 9 3900X @ 88W PPT | Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI-50 | 2 x 16GB Samsung DDR4-2666 ECC (B-Dies) @ 3200 | Noctua NH-U9S | Sapphire HD 7750 Ultimate | SSD 960 EVO 500GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 27,5 Watt
    Klimasaver # 2: Ryzen 5 2400GE (35W TDP) | Gigabyte B450 I Aorus WIFI | 2 x 8GB Crucial DDR4-3200 1.2V (E-Dies) | Noctua NH-U9B SE2 | SSD 850 PRO 256GB | Seasonic Prime Titanium 650W | IDLE 10,5 Watt

  8. #8
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    655

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Dell würde ich an amd stelle links liegen lassen so ein scheiß verein.

  9. #9

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.610

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Hoffentlich hat Dell von damals gelernt. Da hat man nur angekündigt AMD verbauen zu wollen, nur um im Nachhinein größere Rabattzahlungen von Intel abzustauben.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    02.12.2008
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    107

    AW: Dell flirtet mit AMD wegen Intels Versorgungslage

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Das ist bloßes Druck ausüben. Es wär zwar für AMD gut, aber ich denke hier gehts vorerst um kleine Serien. Schließlich kann auch TSMC nicht plötzlich den Ausstoß vervielfachen und dann haben wir wieder das Problem von 2003 - 2005 wo AMD zwar ünerlegen war, aber mit der Lieferung nicht hinterher kam
    Im Preisbereich von 50-150$ hat AMD nur 12nm CPUs, 3400g,2600......Von daher könnte Globalfoundries da liefern, was dem Konzern sehr gelegen käme.

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •