Seite 6 von 42 ... 234567891016 ...
  1. #51

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Die Frage kann auch umgekehrt werden. Wieso sollte das nicht vergleichbar sein? CB betreibt ebenso alle CPUs mit "TDP-Lock", also letztlich gemäß Spezifikation.
    Nein, tun sie eben nicht. Das erkenne ich an den Werten in Cinebench R20. Um die Werte wirklich vergleichen zu können, müssten wir und CB exakt den gleichen Treiber, Bios-Einstellungen, Spielszene, Grafikoptionen, BIOS-Optionen etc. etc. etc. nutzen ... die Liste ist endlos.

    Zitat Zitat von Birdy84 Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren, wie so eine starke Schwankung genau zustande kommt. Wäre das vielleicht einen Artikel wert?
    Den gibt es doch schon
    https://www.pcgameshardware.de/Ryzen...-2020-1332404/
    Die neue PCGH 02/2020 PrintRyzen TR 3000 vs. Core i9-10000, 4 bis 32 Kerne in Spielen, X570-Boards im Test uvm.
    Die CPU-RanglisteBenchmark-Bestenliste: Der Leistungsindex für Prozessoren
    Die CPU-Kaufberatung
    AMD oder Intel? Kauf-Tipps von CPUs von 100 bis über 400 Euro
    Der CPU-Ratgeber
    Veronika Maucher erklärt die Grundlagen und geht ins Detail
    CPU-Benchmarks in 720p – Raffael Vötter erklärt warum wir in 1.280 × 720 Pixeln testen


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.420

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Nein, tun sie eben nicht.
    Doch, die Intel CPUs werden u.a. mit 95 Watt getestet. Und es geht ja um die Inkonsistenz beim 9900k. Selbst unlimitiert tut sich kaum was bei den Werten (des Spiele Parcours).

  3. #53
    Avatar von GoodCat1987
    Mitglied seit
    07.12.2016
    Beiträge
    443

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von Hannesjooo Beitrag anzeigen
    Hat dir noch keiner gesagt das PCGH noch eine Printausgabe hat und da die ausführlichen
    Tests abgedruckt werden und wir hier nur einen gekürzten Test lesen....

    Ich finde, das Dave sich wirklich mühe gemacht hat um eine CPU zu testen deren Sinn sich
    mir vollkommen entzieht....
    Wer Informationen bewußt zurück hält muss sich nicht wundern mit Kritik überhäuft o.a. nicht ernst genommen zu werden. Ob hier finanzielle Motive eine Rolle spielen interessiert mich gänzlich wenig.
    Es wurden unzureichende Fakten dargelegt welche für "Nicht-Abonnenten" Fragen offen lassen u.a. ein anderes Gesamtbild präsentieren.
    Für mich ist das Irreführung seitens PCGH und nicht meine Schuld.
    CPU: Intel Core I5 9600k @ 5Ghz , Uncore @ 4.5Ghz | RAM: 2x8Gb G.Skill Ripjaws V @ 3200Mhz 16-18-18-38 | MB: Z390 Gigabyte Aorus Master-CF (F10b) | GPU: Zotac GTX 1070 Amp Extreme Core Edition @ 2100Mhz/8000Mhz
    ->CPU-Z Validation

  4. #54
    Avatar von HardwareHighlander
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    2.229

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Nein, tun sie eben nicht. Das erkenne ich an den Werten in Cinebench R20.
    Jetzt wird es langsam albern, die Werte mit 95 Watt TDP Ergebnissen sind doch mit im Test dabei und das kostet dem 9900K 2% an Leistung.
    Und bei euch sollen das 16% Punkte sein?

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Um die Werte wirklich vergleichen zu können, müssten wir und CB exakt den gleichen Treiber, Bios-Einstellungen, Spielszene, Grafikoptionen, BIOS-Optionen etc. etc. etc. nutzen ... die Liste ist endlos.
    In dem Kontext ist das falsch, denn der Unterschied in der Szene, der Hardware oder den Grafikoptionen usw. usf. kann noch so unterschiedlich sein, die CPU´s werden sich im Leistungsverhältnis zueinander nicht plötzlich um eine ganze Generation verschieben.
    16% Punkte sind weit außerhalb eines üblichen, nachvollziehbaren Rahmens, da müsste man die CPU schon auf 50 Watt limitieren.

    Einfach die Testszene veröffentlichen und ich benche es mit 9900K und 3600 nach, auch mit Gammelram.
    Highlander System: Nvidia Titan RTX 24GB @~2Ghz + UV | i9 9900KF @5GHz | 64GB G.Skill TridentZ RGB DDR4 3466 CL14 | MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon | Inter-Tech X-908 | 240 Hertz Lenovo Y27gq
    Middlelander System: Ryzen 7 3700x | Palit RTX 2080 Ti | 64GB DDR4 3200 CL 16
    Stablelander Workstation System: Ryzen 9 3950x @65Watt | RX 5700XT UV | 128GB DDR4 3466 CL14

    Lowlander Klimasaver System: AMD Athlon 200GE | 16GB DDR4 2400 | Vega 3 IGP | 512GB M.2







  5. #55
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.966

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Doch, die Intel CPUs werden u.a. mit 95 Watt getestet. Und es geht ja um die Inkonsistenz beim 9900k. Selbst unlimitiert tut sich kaum was bei den Werten (des Spiele Parcours).
    Es scheint auf die Situation bzw. das Spiel anzukommen. Auch Ryzen kann höhere TDP nicht immer so richtig in mehr Leistung umsetzen.

    Zitat Zitat von GoodCat1987 Beitrag anzeigen
    Wer Informationen bewußt zurück hält muss sich nicht wundern mit Kritik überhäuft o.a. nicht ernst genommen zu werden. Ob hier finanzielle Motive eine Rolle spielen interessiert mich gänzlich wenig.
    Es wurden unzureichende Fakten dargelegt welche für "Nicht-Abonnenten" Fragen offen lassen u.a. ein anderes Gesamtbild präsentieren.
    Für mich ist das Irreführung seitens PCGH und nicht meine Schuld.
    lol Hier noch mal die Überschrift, die du offenbar nicht gelesen hast: "Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index"
    Im CPU Index ist übrigens eine ausreichende Menge an CPUs, die eine Leistungseinschätzung ermöglichen sollte.
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||3800X@1900IF||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3800||X570 Steel Legend||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

  6. #56
    Avatar von GoodCat1987
    Mitglied seit
    07.12.2016
    Beiträge
    443

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von Birdy84 Beitrag anzeigen
    lol Hier noch mal die Überschrift, die du offenbar nicht gelesen hast: "Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index"
    Im CPU Index ist übrigens eine ausreichende Menge an CPUs, die eine Leistungseinschätzung ermöglichen sollte.
    Hättest du etwas zurückgeblättert und meinen anderen Post gesehen, könnten wir uns das hier sparen.
    Meine Kritik ist durchaus nachvollziehbar und du begegnest mir mit Gelächter und Ignoranz, was sagt das über dich wohl aus?
    CPU: Intel Core I5 9600k @ 5Ghz , Uncore @ 4.5Ghz | RAM: 2x8Gb G.Skill Ripjaws V @ 3200Mhz 16-18-18-38 | MB: Z390 Gigabyte Aorus Master-CF (F10b) | GPU: Zotac GTX 1070 Amp Extreme Core Edition @ 2100Mhz/8000Mhz
    ->CPU-Z Validation

  7. #57
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.420

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von Birdy84 Beitrag anzeigen
    Es scheint auf die Situation bzw. das Spiel anzukommen. Auch Ryzen kann höhere TDP nicht immer so richtig in mehr Leistung umsetzen.
    Das stimmt ja auch, aber das erklärt nicht den Effekt hier, nämlich übermäßig Leistungsverlust. Es wäre super, wenn die Testszene mal bekannt gemacht wird. Steht das im Heft??

  8. #58

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von PolyOnePolymer Beitrag anzeigen
    Einfach die Testszene veröffentlichen und ich benche es mit 9900K und 3600 nach, auch mit Gammelram.
    Ein Video dazu ist in Planung. Hier vorab wo wir in AC Ody unsere CPU-Messungen vornehmen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ACOdyssey_2019_12_04_15_32_35_320.png 
Hits:	106 
Größe:	1,90 MB 
ID:	1071482Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ACOdyssey_2019_12_04_15_32_56_146.png 
Hits:	92 
Größe:	1,37 MB 
ID:	1071483

    Ablauf:

    In Richtung der Menge schauen, wie auf dem zweiten Bild. Etwas abwarten (aufheizen), dann losrennen und gleichzeitig die FPS per OCAT messen (20 Sekunden).
    Immer dem Weg folgen, möglichst mittig bleiben, auch mit der Sicht. Samtliche Overlays abschalten (kosten Leistung!)
    Insgesamt mindestens drei Durchläufe, dann den Mittelwert aus den erreichen Frames bilden.

    Grafik:
    Alles max. bis auf AA. FoV 100%, 1.280 × 720 Pixel
    Vsync natürlich aus, Grafiktreiber auf Standard
    Das Wetter im Spiel reicht von Sonnig bis Regensturm. Das hat bei den CPU-Benchmarks zum Glück keine Auswirkungen, bei GPU-Benchmarks hingegen schon. Wenn ihr also nicht mit einer RTX 2080 Ti OC bencht, dann schaut, dass es in der Szene wo ihr bencht nicht regnet.

    Ich kann euch versprechen, dass eure Werte dennoch leicht abweichen werden, weil ihr nicht unsere Windows-Installation, mit unseren Hintergrundtools etc. nutzt und zuletzt, weil ihr nicht ich seid und sehr wahrscheinlich leicht andere Bewegungen mit eurer Maus/eurem Gamepad macht.
    Die neue PCGH 02/2020 PrintRyzen TR 3000 vs. Core i9-10000, 4 bis 32 Kerne in Spielen, X570-Boards im Test uvm.
    Die CPU-RanglisteBenchmark-Bestenliste: Der Leistungsindex für Prozessoren
    Die CPU-Kaufberatung
    AMD oder Intel? Kauf-Tipps von CPUs von 100 bis über 400 Euro
    Der CPU-Ratgeber
    Veronika Maucher erklärt die Grundlagen und geht ins Detail
    CPU-Benchmarks in 720p – Raffael Vötter erklärt warum wir in 1.280 × 720 Pixeln testen


  9. #59
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.420

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    @Dave: Danke für die Testszene!

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #60
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.966

    AW: Intel Core i9-10980XE im Test: Hands-On + CPU-Index

    Zitat Zitat von GoodCat1987 Beitrag anzeigen
    Hättest du etwas zurückgeblättert und meinen anderen Post gesehen, könnten wir uns das hier sparen.
    Meine Kritik ist durchaus nachvollziehbar und du begegnest mir mit Gelächter und Ignoranz, was sagt das über dich wohl aus?
    Ja, da musste ich mal polemisch reagieren, denn bei fast jedem Test kommt jemand daher, der "seine" Hardware in der Übersicht vermisst. Da es in diesem Test, wie du schon angemerkt hast, nicht um kleine Mainstream CPUs geht, ist ein Vergleich zwischen diesen einfach nicht notwendig und eher fehl am Platz. Wenn man das aber doch macht, ist es nachvollziehbar, wenn man dann den Preis-Leistungs-Tipp verwendet.
    Von der Thematik her hätte man vielleicht her andere, alte HEDT, wie Sockel 2011 oder 1366 heranziehen können. Aber die Zeit ist nun mal begrenzt und irgendwo muss der Tester das Testfeld eingrenzen.
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||3800X@1900IF||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3800||X570 Steel Legend||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

Seite 6 von 42 ... 234567891016 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •