Seite 2 von 4 1234
  1. #11
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    882

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Im reelen Spielbetrieb kam's dann aber ungefähr auf's gleiche raus mit dem extra an Leistung bei Programmen, die mit mehreren Kernen umgehen können/wollen. Benchmarks hin oder her, wer kauft schon nach dem längsten Balken für 720p Games, wenn Spiele eh meistens GPU-Limitiert sind. Trotzalledem sind Intel-CPU's bis auf den Notebookkram trotzdem Top...denk ich mal.
    Ich finde im Augenblick recht interessant, dass AMD in einigen Mehrkern-optimierten Spielen mit Zen 2 höhere Minimum-Frames liefert als Intel. AC:Odyssee ist nur ein Beispiel. Da stehen 3600 und 3700X unterm Strich besser da als Intels 9900K mit 5 GHz.

    Auch wenn der Preis bei einem Leitungsvergleich keine Rolle spielen sollte, muss man einfach konstatieren dass User mit Zen 2 ganz offensichtlich besser für die Mehrkernzukunft eingeläutet durch PS5 und MS Scarlett gerüstet sein werden. Natürlich legt ein 9900K (wie auch alle anderen Intel) mit RAM bis zirka 3.200 MHz noch mal 10 Prozent drauf, während danach die Minimum-Frames steigen, aber das kann AMD eben auch. 3.733 MHz schaffen viele Ryzen 3000 mit 1:1-Teiler.

    Was Intel allerdings wirklich sorgen machen muss ist, mit Zen 3 (Ryzen 4000) wird der L3-Cache zusammengelegt. Der umständliche Austausch der Kerne untereinander entfällt dann, die daraus resultierenden Latenzen als Nadelöhr werden zu einem guten Teil verschwinden. Da muss Intel erst einmal zeigen, ob ihr 10nm-Prozess für den Sommer 2020 auf wundersame Weise volle Funktionsfähigkeit erreicht hat.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    KrHome
    Gast

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    Ich finde im Augenblick recht interessant, dass AMD in einigen Mehrkern-optimierten Spielen mit Zen 2 höhere Minimum-Frames liefert als Intel.
    Liefern sie nicht, das liegt am 2666er Ram für die Intels im PCGH Test.

    AC:Odyssee ist nur ein Beispiel. Da stehen 3600 und 3700X unterm Strich besser da als Intels 9900K mit 5 GHz.
    Tun sie nicht, das liegt am 2666er Ram im PCGH Test.

    PCGH hat ein einziges Mal einen 9900KS mit DDR4 3866 Ram der AMD Riege gegenüber gestellt. Ergebnis: 9900KS 20% vor dem 3970X und noch viel weiter vor allem anderen von AMD.

    Nochmal: die min.fps werden maßgeblich vom Ram beeinflusst - was ja auch logisch ist, da der Ram im CPU Limit relevant wird. Somit wird er natürlich im min.fps CPU Limit noch viel relevanter.

  3. #13
    Avatar von PCGH_Phil
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Fürth, GER
    Beiträge
    1.786

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    PCGH hat ein einziges Mal einen 9900KS mit DDR4 3866 Ram der AMD Riege gegenüber gestellt. Ergebnis: 9900KS 20% vor dem 3970X und noch viel weiter vor allem anderen von AMD.
    Kein KS, sondern unser Haupt-Grafikkarten-Testsystem (das identisch zu unserem Spiele-Testsystem ausfällt). Ein ganz normaler K, der allerdings auf 5,0 GHz übertaktet und mit einer fetten Wasserkühlung ausgestattet wurde und auch noch ein paar andere Tuning-Kniffe und Übertaktungen (z.B. Northbridge) erhalten hat.
    Das ist also streng genommen weder mit einem 9900K noch einem 9900KS Out-of-the-Box vergleichbar.

    Gruß,
    Phil
    "Dream like you'll live forever, live like you'll die today" - James Dean.

  4. #14
    Avatar von geisi2
    Mitglied seit
    07.02.2018
    Ort
    Tiefstes Oberbayern
    Beiträge
    471

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Im reelen Spielbetrieb kam's dann aber ungefähr auf's gleiche raus mit dem extra an Leistung bei Programmen, die mit mehreren Kernen umgehen können/wollen. Benchmarks hin oder her, wer kauft schon nach dem längsten Balken für 720p Games, wenn Spiele eh meistens GPU-Limitiert sind. Trotzalledem sind Intel-CPU's bis auf den Notebookkram trotzdem Top...denk ich mal.
    Ich seh es gerade andersrum. Gerade hier hat Intel noch einen Vorteil weil die Ryzens doch mehr am Akku nuckeln als die entsprechenden Intel Pendants. Wenn man im beliebten Ultrabook Bereich schaut.
    Hab selber ein Ryzen mit 2500u. Das passt schon aber im Vergleich ist die Akkulaufzeit klar schlechter. Ich würde jetzt niemanden der Wert auf Laufzeit legt ein Ryzen UB empfehlen. Und ich liebe mein HP Envy 360 13 Zoll. Weiterer Vorteil seitens Intel ist Thunderbolt...
    Bin gespannt wann die ersten mobilen Zen2 kommen und wie es dann aussieht. Gerade auch in Verbindung mit der integrierten Grafik. Wenn nicht Iris Plus sondern der Vorgänger verbaut ist hat der Ryzen klar Vorteile in dem Bereich.

    Im Desktopbereich verstehe ich nicht warum Intel da nicht langsam auch die Preise massiv senkt. mMn dürfte ein 9700k nur leicht teurer sein als ein 3600 (im Bereich 3600x +10-20€ max) und der 9900K dürfte auch nur leicht teurer sein als der 3700x.
    Denn so wie du schreibst Intel ist im CPU Limit schneller aber das ist halt einfach nicht praxisbezogen. Und was ist schon eine Top CPU. Für mich waren das immer die CPUs die gute Leistung in Verbindung mit einem guten Preis hatten.
    Deswegen finde ich z.B. den 9900K alles andere als Top. Technisch oder von der Architektur....k.A. aber man sieht das Intel da am Limit angekommen ist. Viel wird mit der jetzigen Architektur nicht mehr gehen.

    Was den 64 Kerner betrifft. Wer die Leistung wirklich braucht und auch wirtschaftlich nutzen kann hat jetzt bestimmt Pippi in den Augen vor Freude. Das ist schon krass.
    Ich kann jetzt auch nur vermuten aber dieses Monster ist weniger dazu gedacht wirklich Umsatz zu machen sondern zu zeigen was man so kann.
    Gerade würd ich viel drum geben in der Intel Chefetage Mäuschen zu spielen. ^^

  5. #15

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von BigBoymann Beitrag anzeigen
    Wäre mal interessant dazu alte Foren zu durchstöbern, aber ich kann mich abseits einiger Fanatiker auch nicht daran erinnern, dass Ryzen groß Hoffnung geschürt hätte. Klar gab es da vorab bereits Berichte, dass man an Intel dran ist, sie überholt hat usw. Aber nach den Vorjahren, in denen man des öfteren ja durchaus ähnliches behauptete und selten irgendetwas hielt, hatte ich zumindest keinerlei Hoffnung.
    AMD hatte seit dem Bulldozer-Launch keine großen Töne mehr gespuckt und in den Jahren vor Ryzen überhaupt keine High-End-CPUs released. Die durchschnittliche Hoffnung vor Ryzen war eine Pro-Kern-Leistung 1-2 Intel-Generationen zurück, was auch geboten und mit Zen+ nicht radikal übertroffen wurde. Überraschend waren die sehr günstigen Preise für sehr viele Kerne. Dass man ein breites Design auf den Markt bringen würde, war zwar mehrfach vorab berichtet worden, aber diese CPUs wurden als Zwergenaufstand im HEDT-Bereich erwartet, stattdessen waren sie ein Vorschlaghammer in Intels Mittel- und Oberklasse. Auch Zen2 kam nicht aus dem nichts und gerade beim 64-Kerner muss man sich vor Augen halten, dass schon 32 Kerne im 280-W-Korsett ausgebremst werden und dieses seinerseits eine extreme Steigerung darstellt. Zur Erinnerung: Intels letzte und immer noch aktuelle "Enthusiast"-Plattform startete mit 130 W und das galt, auch bei Mainboards die sich dran hielten, als viel.

    Man kann aber annerkennend festhalten, dass sich die gesamte Zen2-Generation weitestgehend an der Obergrenze der Vorhersagen entlanghangelt. Nur die von einigen Fans heraufbeschworenen 5 GHz fehlen, sonst erfüllt AMD ein hohes Ziel nach dem anderen. Während Intel nicht einmal mehr 14-nm-CPUs zum selbst gewählten Termin auf den Markt bringt.

  6. #16
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.114

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Laut SA bietet diese CPU ein 8-Channel SI.
    Was irgendwie logisch ist, da man das Selbe Package wie für Rome verwendet.

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

  7. #17
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.243

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von geisi2 Beitrag anzeigen
    Im Desktopbereich verstehe ich nicht warum Intel da nicht langsam auch die Preise massiv senkt.
    Die senken die Preise nicht, weil sie immer noch Lieferschwierigkeiten haben.

    CPU-Knappheit: Intel entschuldigt sich wieder fuer 14-nm-Lieferprobleme - ComputerBase
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  8. #18
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    15.065

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Die durchschnittliche Hoffnung vor Ryzen war eine Pro-Kern-Leistung 1-2 Intel-Generationen zurück, was auch geboten und mit Zen+ nicht radikal übertroffen wurde.
    Zen+ hat das nicht nur nicht radikal übertroffen, sondern gar nicht. Wenn Zen und Zen+ exakt gleich takten, dann ist Zen+ im besten Fall rund zehn Prozent schneller, in der Regel aber einige Prozent langsamer unterwegs. Zen+ ist nur durch den höheren Kerntakt schneller. Das Interessante dabei ist, dass Intel das bei Kaby- gegenüber Coffee-Lake genauso macht.

    Nichts desto trotz: Zen war die erste AMD-Plattform, die mir nach bestimmt sieben Jahren only-Intel-Nutzung überhaupt wieder ins Haus kam. Mein Ryzen 1700 ist ohne SMT und mit 3,6 GHz Allcore ein guter Spielepartner.

  9. #19
    Avatar von Sinusspass
    Mitglied seit
    04.01.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Maifeld
    Beiträge
    1.500

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Zitat Zitat von Tech_Blogger Beitrag anzeigen
    Laut SA bietet diese CPU ein 8-Channel SI.
    Was irgendwie logisch ist, da man das Selbe Package wie für Rome verwendet.
    Man nutzt beim "kleinen" Threadripper auch schon den selben I/O-Die, der allerdings von 8 auf 4 Kanäle kastriert wurde, die Anzahl der CCD entscheiden nicht über das Speicherinterface.
    Ich bezweifle, dass der 3990x mehr als 4 Kanäle bekommt, klar, der Sockel kann es, aber TRX40 wurde extra eingeführt, um Threadripper mit 4 Kanälen von denen mit 8 Kanälen, für die T/WRX80 vorgesehen ist, abzugrenzen.
    Ein 8-Kanal Interface wäre natürlich toll, gar keine Frage, aber meiner Meinung nach fraglich.


    Was mich sowieso am meisten an der Plattform stört, sind die Mainboards, es gibt keines, das nicht nach Gaming aussieht oder einfach stumpf alle 64 Lanes direkt als PCIe-Slots rausführt.
    Um jetzt mal kurz zu träumen, perfekt wäre ein Threadripper mit 128 Lanes, 8 Kanälen und 64c, dazu ein Board mit vollen 7 PCIe x16 Slots und ohne RGB oder unnötige Verkleidungen.
    Ryzen 7 2700@4,2Ghz/H2O | Asrock X470 Taichi Ultimate | 64Gib@DDR4-3200
    Arch: Sapphire Vega 56 Pulse@H2O | 1 TB Samsung 850 Pro | 2TB WD Black | 2x4TB WD Red
    Windows-VM: 2xAsus Strix 2080ti@H2O | 1TB Samsung 970 evo

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.114

    AW: Ryzen Threadripper 3990X: AMD bestätigt 64 Kerne bei 280 Watt

    Man nutzt beim "kleinen" Threadripper auch schon den selben I/O-Die
    Weis ich.

    der allerdings von 8 auf 4 Kanäle kastriert wurde, die Anzahl der CCD entscheiden nicht über das Speicherinterface.
    Hab ich ja auch nicht behauptet.

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •