Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von Cuddleman
    Mitglied seit
    13.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    SLK
    Beiträge
    2.861

    AW: AMD vs. Intel: Threadripper 3960/3970X gegen Cascade Lake X (Testübersicht)

    Am bemerkenswertesten ist die Tatsache, Intel ist unter dem Preis von AMD's Konkurrenzprodukt.
    Man mache ein signifikantes Kreuz am Kalender!

    Intel wird Wohl, oder Übel, sich dem AMD-CPU-Design, bzw. dem CPU Konzept, etwas Abschauen müßen, denn nur auf die Sicht zu 10nm, oder später 7nm allein, wird wohl so nicht reichen.
    Sollte AMD zu Zen 4-5 noch weitaus mehr Preformance herausholen, ohne überirdisch Verbrauchswerte im Anhang zu haben, muß Intel sich sehr deutlich mehr Strecken müßen, als man bisher angenommen hat.

    Aber auch gut so, das Intel endlich mal wirklich unter Zugzwang ist, was ja bekanntlich schon sehr lange her ist.
    Geändert von Cuddleman (27.11.2019 um 08:39 Uhr)
    3800X BQ DRP4 Gainward RTX 2080 Gskill 2x8GB 3200Mhz Gigabyte X470 AG7 Wifi 90° gedreht im Chieftec Mesh LCX-01BL Bj,2004 o./u. je 3x120 BQ SW2 PWM, NT senkrecht h. Meshfront
    1800X BQ DRP3 Gigabyte HD 7970 Gskill 2x8GB 3200Mhz Gigabyte X470 AG7 Wifi 45° gedreht im selbstbau uni Testgehäuse passive Air Noise Killer v./h. je 4x 140 o./u. BQ SW3 PWM, NT senkrecht hinten


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Cuddleman
    Mitglied seit
    13.04.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    SLK
    Beiträge
    2.861

    AW: AMD vs. Intel: Threadripper 3960/3970X gegen Cascade Lake X (Testübersicht)

    Zitat Zitat von gerX7a Beitrag anzeigen
    Mal am Rande angemerkt: Eine CPU mit 749 US$ Listenpreis (exkl. VAT) bzw. aktuell über 900 € Einzelhandelspreis ist mal ganz gewiss kein Mainstream, völlig unabhängig davon, auf welcher Plattform die daher kommt. (Ein 911 Turbo wird auch nicht zum Mainstream, nur weil der VW-Händler um die Ecke sich einen solchen zusätzlich in den Verkaufsraum stellt.)

    Der 3950X ist Mainstream, weil er eben auf der dazu namentlich passenden Plattform AM4 läuft und nicht auf HEDT-Plattform!
    Man kann es auch als Machbarkeitsstudie betrachten, was auf AM4 machbar ist.

    Das dieser Mainstream-Prozessor jedoch den 10980XE-HEDT-Prozessor leistungsmäßig so unter Druck setzt, ist schon bemerkenswert!
    Hier zeigt sich, das AMD eben doch etwas sehr richtig macht.

    Eigenentwicklungen seitens AMD, wollen doch bitte auch honoriert werden, auch wenn es sich nur um einen Chipsatz handelt.
    3800X BQ DRP4 Gainward RTX 2080 Gskill 2x8GB 3200Mhz Gigabyte X470 AG7 Wifi 90° gedreht im Chieftec Mesh LCX-01BL Bj,2004 o./u. je 3x120 BQ SW2 PWM, NT senkrecht h. Meshfront
    1800X BQ DRP3 Gigabyte HD 7970 Gskill 2x8GB 3200Mhz Gigabyte X470 AG7 Wifi 45° gedreht im selbstbau uni Testgehäuse passive Air Noise Killer v./h. je 4x 140 o./u. BQ SW3 PWM, NT senkrecht hinten


  3. #13

    Mitglied seit
    15.10.2008
    Beiträge
    783

    AW: AMD vs. Intel: Threadripper 3960/3970X gegen Cascade Lake X (Testübersicht)

    Ist ja wieder lustig hier.

    Aber ein 10980XE ist zum einen derzeitig schlicht nicht lieferbar, man vermutet mal (wahrshceinlich zu recht) einen reinen Paperlaunch. Ob der überhaupt mal in brauchbaren Mengen lieferbar ist, wage ich sogar zu bezweifeln. Schlicht, weil Intel mit dem 10980XE am absoluten Limit agiert (ähnlich des 9900KS). 14nm, egal wieviele + geben scheinbar nicht mehr her und ich denke, dass der 10980XE schon massiv selektiert werden muss und der Ausschuss wahrscheinlich exorbitant sein dürfte. Aber ja, wenn man Listenpreise stur gegeneinander vergleicht, hat der Intel HEDT derzeit einen Preisvorteil auf seiner Seite, 979USD dürften dann hierzulande unegfähr 1100 EUR entsprechen. Gegen den 3960X mit 1.399 USD liegt man damit ungefähr 400 USD (= EUR) vorne. Beim Mainboard sieht es dann natürlich nochmal ähnlich aus und Intel sichert sich (auf Grund der alten Plattform) hier den Preispunkt. Wird aber nur zu Beginn dermaßen groß sein, die günstigsten sTRX Boards fangen bei knapp über 400 EUR an, während Intelboards bei knapp 200 EUR anfangen. Wir sehen hier also einen Preisvorteil von rund 600 EUR. Nur zu denken, dass ich diesen jetzt vergleichen kann, ist in meinen Augen viel zu kurz gedacht, mag dies beim recht simpel gestrickten Gamer (nicht böse gemeint, gehöre ja auch dazu) noch so sein, ist bei einer Workstationplattform in dem Preisbereich (auch beim Intel liegen wir deutlich jenseits von 2.500 EUR für das System) mitunter andere Stärken ebenso wichtig.

    Aber wie gesagt, so lange Intel erst gar nicht liefern kann, sind sie sowieso aus dem Rennen, denn der 3950X (der massiv günstiger als System ist, da reden wir dann von einem Preisvorteil der auch nochmal 500 EUR ausmachen dürfte (400 EUR CPU und 100 EUR Mainboard (es muss ja kein X570 sein) läuft allen anderen sowieso komplett den Rang ab und lediglich der 10980XE ist noch halbwegs auf Augenhöhe.

  4. #14
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.984

    AW: AMD vs. Intel: Threadripper 3960/3970X gegen Cascade Lake X (Testübersicht)

    Zitat Zitat von Cuddleman Beitrag anzeigen
    Intel wird Wohl, oder Übel, sich dem AMD-CPU-Design, bzw. dem CPU Konzept, etwas Abschauen müßen, denn nur auf die Sicht zu 10nm, oder später 7nm allein, wird wohl so nicht reichen.
    Sollte AMD zu Zen 4-5 noch weitaus mehr Preformance herausholen, ohne überirdisch Verbrauchswerte im Anhang zu haben, muß Intel sich sehr deutlich mehr Strecken müßen, als man bisher angenommen hat.
    Das denke ich auch.
    Intel beißt sich gerade in den Arsch, dass sie sich nicht so ein Konzept wie die Zen-Architektur haben patentieren lassen, wo man quasi unbegrenzt Chiplet neben Chiplet aneinanderklatschen kann und bei fast linearer Leistungssteigerung immer mehr Kerne in die CPU stecken kann.
    Andererseits hätte Intel das vor ~3 Jahren auch gar nicht gewollt. Die wollten schön ihr 4C/8T-Ding durchziehen, mit minimalen Steigerungen auf 6C/12T.

    Als AMD dann die Zen-Plattform präsentiert hat, wussten die bei Intel schon, dass die Bude brennt.
    Dann gab's nochmal zwei Kerne und ne maximale Optimierung inkl Verlötung obendrauf und jetzt ist endgültig Feierabend.
    Die 10nm-Fertigung kommt nicht aus dem Quark und AMD zieht mit jeder neuen Keynote mehr Leistung für weniger Geld aus dem Hut.

    Das wird jetzt mal easy bis 2022 dauern, bis Intel da wieder was konkurrenzfähiges bringt.
    Fest steht, dass es mit diesem monolithischen Design nicht weitergehen kann und niemand will dann noch mit 6 oder 8 Kernen abgespeist werden.

    Jetzt gibt es die 16 Kerne mit Multithreading für Consumer.
    Wird schwer für Intel werden da jetzt bei gleichem Preis noch einen 8- oder 10-Kerner anzubieten.
    AMD schläft ja auch nicht und haut einen nach dem anderen raus.
    Ryzen 9 3900X - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | 2x16GB G.Skill Trident Z 3733MHz CL16
    Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI | Creative Sound Blaster Z| be quiet! Dark Base 900 Pro &
    Straight Power 11 750W | Samsung 970 EVO Plus 1TB

  5. #15
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    18.391

    AW: AMD vs. Intel: Threadripper 3960/3970X gegen Cascade Lake X (Testübersicht)

    Endlich, die youtuber wie Linus und Co sprechen mal Klartext:

    Hier mal Jayz2cents, nimmt auch kein Blatt vorn Mund gegenüber Nvidia, wann wachen die hardcore Intel/Nvidia Befürworter mal auf frage ich mich?
    Hab selber seit zig Jahren Nvidia only, nur habe ich kein Problem damit zu sagen, was Sache ist und noch deffe ich die auf Teufel komm raus...
    Erwarte das eigentlich auch von allen anderen Usern. Jetzt kommt mir nicht mit, du deffst doch AMD die ganze Zeit, zu recht Bro, zu recht!
    Wenn jemand Lob verdient, dann unser roter Phönix aus der Asche AMD.

    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #16
    Avatar von deady1000
    Mitglied seit
    10.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.984

    AW: AMD vs. Intel: Threadripper 3960/3970X gegen Cascade Lake X (Testübersicht)

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Endlich, die youtuber wie Linus und Co sprechen mal Klartext:

    Hier mal Jayz2cents, nimmt auch kein Blatt vorn Mund gegenüber Nvidia, wann wachen die hardcore Intel/Nvidia Befürworter mal auf frage ich mich?
    Hab selber seit zig Jahren Nvidia only, nur habe ich kein Problem damit zu sagen, was Sache ist und noch deffe ich die auf Teufel komm raus...
    Erwarte das eigentlich auch von allen anderen Usern. Jetzt kommt mir nicht mit, du deffst doch AMD die ganze Zeit, zu recht Bro, zu recht!
    Wenn jemand Lob verdient, dann unser roter Phönix aus der Asche AMD.

    YouTube
    Das Video hab ich mir auch gerade angesehen.
    Auch das von Linus.
    Burn Baby.

    Ryzen 9 3900X - watercooled | KFA2 GTX 1080 8GB "2050MHz/5.4GHz" - watercooled | ASUS ROG PG278QR | 2x16GB G.Skill Trident Z 3733MHz CL16
    Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI | Creative Sound Blaster Z| be quiet! Dark Base 900 Pro &
    Straight Power 11 750W | Samsung 970 EVO Plus 1TB

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •