Seite 1 von 19 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    103.281
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    Bei AMD muss man sich wohl gar nicht so lange gedulden, bis Zen den nächsten Leistungsschub hinlegt: Für Zen 3 spricht man von substanziellen Änderungen der Architektur, für die über 15 Prozent IPC-Zuwachs erwartet werden. Man nennt zwar keine exakte Zahl, will aber von Zen 1 auf Zen 2 15 Prozent ausgemacht haben und das sei ja nur eine Evolutionsstufe gewesen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Do Berek
    Mitglied seit
    03.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zwischen Eugensburg und Citybrück
    Beiträge
    1.026

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    Solange Zen3 noch auf AM4 kommt, immer her damit!
    „Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“ – (Ernst Benda, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts)
    http://www.youtube.com/watch?v=gXqK6yQSgUA


  3. #3
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.362

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    Hatte ja "notgedrungen" einen 3700X kaufen müssen, da der 3900X einfach nicht zu bekommen war. (jedenfalls zu einem vernünftigen Preis...)
    Wollte dann evtl. später die CPU gegen den 3900X/3950X tauschen...
    Aber nun glaube ich, wird der 3700X bis nächstes Jahr bleiben...

    Auf jeden Fall wird die Luft für Intel dünn...vor allem, wenn sie nächstes Jahr wirklich nichts in 10nm für den Desktop/Server-Bereich bringen sollten...

    mfg
    Ryzen 3700X - Gigabyte Aorus Master - 32GB Crucial Ballistik Sport -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Corsair MP510-1TB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  4. #4
    Avatar von Zwock7420
    Mitglied seit
    14.12.2017
    Beiträge
    169

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    @Intel

    SO macht man das als technisch führender!
    Geändert von Zwock7420 (20.11.2019 um 09:11 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Elthy
    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    703

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    Vor Zen 2 hätte ich so eine IPC Steigerung in einer Generation nicht für möglich gehalten, jetzt trau ich AMD alles zu.

    Diese krassen Steigerungen sorgen aber auch dafür das ich nicht >200€ für nen Prozessor ausgebe, die Highend Modelle sind einfach zu schnell wieder nur Mittelklasse. Bei nem R7 1700 o.Ä. hätte ich mich über den 3600 geärgert...

  6. #6
    Avatar von barmitzwa
    Mitglied seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.183

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    meine CBr20 score vom 7700k@5GHz lag bei 517
    (ich glaube der 9900k liegt auch um die 520 herum)
    bei meinem 3700x (auto auf ~4,4Ghz) liegt bei 512

    Wenn man bedenkt, dass Intel mit der IPC seit Skylake +/-1-2% auf dem selben Niveau rum eiert und nur durch mehr Takt und Kerne an Leistung gewinnen konnte ist bei der nächsten Ryzen Generation Ende. Da wird Intel noch den 10 Kerner bringen aber selbst der wird es sehr schwer haben wenn man nur die Leistung betrachtet (Preis/Leistung mal abgesehen). Mit der nächsten Generation wird wohl AMD selbst bei der Singlecoreleistung vorbei ziehen

  7. #7
    Avatar von RNG_AGESA
    Mitglied seit
    13.06.2019
    Beiträge
    990

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    50% mehr IPC bis 2022?! sportlich

  8. #8
    Avatar von RyzA
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Herford (OWL)
    Beiträge
    12.390

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    AMD scheint sich nicht ganz so lange gedulden zu wollen, um die Lücke zu Intel auch bei der IPC zuzufahren: Forrest Norrod, Senior Vice President und General Manager, Datacenter and Embedded Solutions Business Group bei AMD, verspricht mehr IPC-Zuwachs als bei Zen 2 zu Zen 1.

    Da hatte AMD im Vorfeld von zweistellig gesprochen und AMD nennt offiziell 15 Prozent, die aus Norrods Sicht für eine Evolutionsstufe eher ungewöhnliche gut sind. Zur besseren Vergleichbarkeit bleiben wir mal bei Marketing-Angaben: Für Zen 3 erwartet er aufgrund der anscheinend intensiv renovierten Architektur daher eher etwas mehr. Realistisch dürfte man man wohl 15-20 Prozent anpeilen - und das wäre dann in etwa genau das, was auch Intel verspricht zulegen zu wollen.
    15-20% wäre schon sehr krass. Wenn dann auch noch Takterhöhungen dazukommen wird das ein enormer Sprung auf Zen 3.

    Ob es dann wieder neue Mainboards gibt? Der Sockel soll ja der selbe sein.
    Erst mit Zen4 wird wohl ein neuer Sockel kommen. Mit DDR 5 Ram.

    Ich selber werde aber meinen 2700X noch etwas länger nutzen und warte mal auf Zen 4 oder 5.
    AMD R7 2700X | Asus X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL16 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung 860 Evo | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 650W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144Hz
    Meine kleine Computer-History: hier

    "Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben."- Philip K. Dick


  9. #9
    Avatar von Tranceport
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Beiträge
    422

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    "Achritektur"? (in der Überschrift)
    Wenn Ryzen4xxx wieder den gleichen Sprung macht wie 2xxx auf 3xxx werde ich meinen 2700x nächstes Jahr wohl auf 4700x upgraden müssen =D Sehr fein, was AMD da vom Stapel lässt (bzw. plant)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    10.11.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    94

    AW: AMD Zen 3: Angeblich mit sehr viel mehr IPC dank "vollkommen neuer Achritektur"

    Zitat Zitat von Elthy Beitrag anzeigen
    Vor Zen 2 hätte ich so eine IPC Steigerung in einer Generation nicht für möglich gehalten, jetzt trau ich AMD alles zu.

    Diese krassen Steigerungen sorgen aber auch dafür das ich nicht >200€ für nen Prozessor ausgebe, die Highend Modelle sind einfach zu schnell wieder nur Mittelklasse. Bei nem R7 1700 o.Ä. hätte ich mich über den 3600 geärgert...
    Das ist der falsche Ansatz.
    In meinem Rechner werkelt immernoch ein übertakteter i5 6600k und ich hab mich nie schlecht gefühlt, weil ich den gekauft hab. Mit heutigen CPUs kann der kleine allerdings kaum mithalten ^^ Feu dich einfach, dass du dir die nächsten 3 Jahre keine Gedanken übers Aufrüsten machen musst. (Außer du machst Videoschnitt oder so)

Seite 1 von 19 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •