Seite 17 von 23 ... 7131415161718192021 ...
  1. #161
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.972

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Das ist auch was ich nicht ganz verstehe, Intel kontert mit einem Prozessor der mehr Leistung erbringt und erhöht sogar den Preis dazu. Irgendwie hat Intel nicht verstanden das Geld auch eine Rolle spielt und AMD mit ihrer Leistung und dem Preis eindeutig überlegen ist. Es gibt auch Leute die würden sich dennoch ein Intel bei gleicher Leistung kaufen, wenn der Preis dazu auch gemessen ausfallen würde.

    Mit einem Bekannten hatte ich letztens dieses Gespräch und ich sagte auch das AMD was Preis und Leistung angeht momentan unschlagbar ist und er meinte das ich Recht hätte, aber bevorzugen würde er trotzdem immer Intel. Aber er sieht am ende auch nicht ein mehr für solche ein Prozessor ausgeben zu müssen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #162

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Das ist auch was ich nicht ganz verstehe, Intel kontert mit einem Prozessor der mehr Leistung erbringt und erhöht sogar den Preis dazu. Irgendwie hat Intel nicht verstanden das Geld auch eine Rolle spielt und AMD mit ihrer Leistung und dem Preis eindeutig überlegen ist. Es gibt auch Leute die würden sich dennoch ein Intel bei gleicher Leistung kaufen, wenn der Preis dazu auch gemessen ausfallen würde.

    Mit einem Bekannten hatte ich letztens dieses Gespräch und ich sagte auch das AMD was Preis und Leistung angeht momentan unschlagbar ist und er meinte das ich Recht hätte, aber bevorzugen würde er trotzdem immer Intel. Aber er sieht am ende auch nicht ein mehr für solche ein Prozessor ausgeben zu müssen.
    Spätestens seit der Vorstellung von Intels F-Modellen habe ich den Eindruck, dass man einfach die Konkurrenz aus den Charts drängen will. Die Attraktivität der einzelnen Produkte spielt dabei gar keine Rolle. Hauptsache die Gaming-Top5 lauten
    Intel 9900KS
    Intel 9900KF
    Intel 9900K
    Intel 9900F
    Intel 9900.
    Wer liest denn heutzutage noch Platz 6 und weiter hinten? AMDs "X"-Ausgaben sind auch nur wenig besser differenziert. Die Preise für die jeweiligen Produkte werden dann mehr oder minder unabhängig nach oder durch Angebot und Nachfrage festgelegt und beim Sockel 1151 übersteigt letztere immer noch ersteres. Nur bei Sky-/Cascade Lake X hat Intel (gefühlt viel zu spät) Bedarf an Absatzsteigerungen gesehen.

  3. #163

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    3.188

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Spätestens seit der Vorstellung von Intels F-Modellen habe ich den Eindruck, dass man einfach die Konkurrenz aus den Charts drängen will. Die Attraktivität der einzelnen Produkte spielt dabei gar keine Rolle. Hauptsache die Gaming-Top5 lauten
    Intel 9900KS
    Intel 9900KF
    Intel 9900K
    Intel 9900F
    Intel 9900.
    Wer liest denn heutzutage noch Platz 6 und weiter hinten? AMDs "X"-Ausgaben sind auch nur wenig besser differenziert. Die Preise für die jeweiligen Produkte werden dann mehr oder minder unabhängig nach oder durch Angebot und Nachfrage festgelegt und beim Sockel 1151 übersteigt letztere immer noch ersteres. Nur bei Sky-/Cascade Lake X hat Intel (gefühlt viel zu spät) Bedarf an Absatzsteigerungen gesehen.
    Scheint so zu sein, für mich sollte Intel auch die Preise für 9900K und co, wenigstens 100 Euro nach unten korrigieren.
    Dann läge man wieder ganz gut
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  4. #164
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.339

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Also dass ein 1700 in Spielen so schnell wie ein i7-7700K ist, kann ich mit einem einfachen Blick in die PCGH 11/2019 widerlegen:
    i7-7700K: 77,0 Prozent Spieleleistung gemäß PCGH-Index
    1700X: 69,8 Prozent Spieleleistung gemäß PCGH-Index
    Ohne jetzt in deinen Beitrag zu viel hineininterpretieren zu wollen... man kann im Zweifel jeden Parcours so anpassen, dass die eine CPU besser da steht, als die andere. Teste ich nur Unreal Engine oder anderen älteren (nicht so toll parallelisierten) Kram, steht der 7700K mit Sicherheit besser da und in einigen Spielen würde ich wahrscheinlich auch lieber mit nem 7700K als mit meinem 1700X zocken . In vielen Spielen hingegen aber garantiert nicht... die paar AVG FPS mehr merkste eher nicht und die lows sind häufig vergleichbar. Aber die richtigen "drops", die man kaum messen, aber durchaus spüren kann, die würde ich nicht mehrt in Kauf nehmen wollen. Das sind IMHO die "Quadcore Probleme".

    Steve, der immer ziemlich objektive Benches macht (auch wenn er dafür aus sämtlichen Fanlagern immer jede Menge hate kassiert), hat das auch schon öfter gezeigt. Speziell beim Fazit mal genau zuhören, was er sagt: YouTube

    Kann natürlich auch sein, dass manche Leute das gar nicht merken... oder es herunterspielen .


    PS: Deine Aufrüst-Argumentation ist absolut schlüssig . Hatte auch überlegt, meinen 1700X gegen einen 3700X zu tauschen, halte den Gegenwert aber für zu gering. Werde dann bei Zen 3 (wenn er noch auf mein X470 Board passt) zuschlagen und den quad-core () meiner Frau durch den 1700X ersetzen.


    Grüße!
    Geändert von wuchzael (29.10.2019 um 13:16 Uhr)
    386, C64, 486, PS1, P2 400, Duron 800, XP 2400+, XP 2500+@3200+, 64 3500+, E6600@3,6, X4 965, i7 4702, R5 1600X, R7 1700X.
    KA, 8MB Onboard, TNT 2, Savage 4 Pro, GF2 MX200, GF2 GTS, 9600 Pro, 6800GT, X1950 XTX, 8800 GTX (SLI), 560Ti, 660Ti, 980, Vega 64.

  5. #165
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.972

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Kann natürlich auch sein, dass manche Leute das gar nicht merken... oder es herunterspielen .
    Eben, was das nächste Beispiel auch gut zeigt...

    Anhang 1066789

    ... ducken und weg....
    Geändert von IICARUS (29.10.2019 um 13:19 Uhr)

  6. #166
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.418

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von DaHell63 Beitrag anzeigen
    Find es nur wieder schade; daß der Thread wieder gekapert worden ist.
    Da der i9 9900K zur Zeit die schnellste Gaming CPU ist, wird der i9 9900KS diesen Platz natürlich übernehmen.
    Kommt drauf an. Wenn der Takt des L3 Caches nicht mit angehoben wurde, dann wirken die 300MHz ein wenig auf die Average FPS, aber fast gar nicht auf die unteren Perzentile (Min FPS). Letztere sind aber entscheidend für das Spielegefühl.

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Die Spiele-Leistung eines Ryzen 1700 liegt etwa auf dem Niveau eines 7700K, welche hier im Forum allgegenwärtig als "gut" eingestuft wird, allerdings ohne die Probleme die Quadcores in immer mehr Spielen aufzeigen. Die Performance bewegt sich demnach im oberen Drittel aller aktuell erhältlichen Prozessoren.
    Dave, du mutierst zum Revoluzer. Aber lass mich raten. Zwischen dem 7700k und dem 1700X liegen im neuen Parcour 4-5%. Der Grund ist der überarbeitete Windows Scheduler und der stärker auf Multicore Leistung ausgelegte Parcour selbst!?

  7. #167

    Mitglied seit
    19.05.2013
    Beiträge
    3.188

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Ohne jetzt in deinen Beitrag zu viel hineininterpretieren zu wollen... man kann im Zweifel jeden Parcours so anpassen, dass die eine CPU besser da steht, als die andere. Teste ich nur Unreal Engine oder anderen älteren (nicht so toll parallelisierten) Kram, steht der 7700K mit Sicherheit besser da und in einigen Spielen würde ich wahrscheinlich auch lieber mit nem 7700K als mit meinem 1700X zocken . In vielen Spielen hingegen aber garantiert nicht... die paar AVG FPS mehr merkste eher nicht und die lows sind häufig vergleichbar. Aber die richtigen "drops", die man kaum messen, aber durchaus spüren kann, die würde ich nicht mehrt in Kauf nehmen wollen. Das sind IMHO die "Quadcore Probleme".

    Steve, der immer ziemlich objektive Benches macht (auch wenn er dafür aus sämtlichen Fanlagern immer jede Menge hate kassiert), hat das auch schon öfter gezeigt. Speziell beim Fazit mal genau zuhören, was er sagt: YouTube

    Kann natürlich auch sein, dass manche Leute das gar nicht merken... oder es herunterspielen .


    PS: Deine Aufrüst-Argumentation ist absolut schlüssig . Hatte auch überlegt, meinen 1700X gegen einen 3700X zu tauschen, halte den Gegenwert aber für zu gering. Werde dann bei Zen 3 (wenn er noch auf mein X470 Board passt) zuschlagen und den quad-core () meiner Frau durch den 1700X ersetzen.


    Grüße!
    In welchen Games soll es den heute harte Drops geben, mit einem 6700k / 7700k, die nicht von einem 1% percentil mit aufgezeigt werden?
    Ich würde meinen 6700 OC für kein Geld der Welt, gegen einen 1700X, oder 2700X eintauschen. Im Großteil der Spiele würde ich ein bisschen Leistung verlieren und in wenigen ausnahmen lediglich genau so schnell sein. Auch die Frametimes sind mittlerweile oft genug getestet worden um zu zeigen, das es da keine klare Tendenz gibt. Mal ist der 7700k besser gewesen, als der 2700x, mal anders herum.

    Es wird viel zu viel verallgemeinert. Zum Beispiel gab und gibt es mit 4 Kernern, ohne SMT in BF seit ein paar Gernerationen schlechte performance. Was hat der Volksmund daraus gmacht, 4 Kerner sind schlecht für BF.
    Stimmt so aber garnicht. Ein 7700k leigt in BF V zum Beispiel auf einem Niveau 2700X, sowohl average, wie auch Frametimes usw.
    I7 6700K@4,6GHz@ 1,25V (Kern und 4,6GHz Ring), DDR4 3181, CL14, GTX1070 FE@2000/4600 MHz, open air ;)

  8. #168
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.705

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Also dass ein 1700 in Spielen so schnell wie ein i7-7700K ist, kann ich mit einem einfachen Blick in die PCGH 11/2019 widerlegen:
    i7-7700K: 77,0 Prozent Spieleleistung gemäß PCGH-Index
    1700X: 69,8 Prozent Spieleleistung gemäß PCGH-Index

    Das sind, bezogen auf den 1700X als Basis, immerhin gut 10 Prozent Vorsprung. Also mehr als zwischen 3600X und 3800X liegen oder mehr als zwischen 8700K und 9900K (Oder zwischen zwei beliebigen anderen Intel-Generationen der letzten Jahre ) und es ist genug, um in jedem einzelnen Spiele-Test als Sieger vom Platz zu gehen. Der 1700 rangiert jeweils nochmal ein Stück drunter. Meinst du das mit "Quadcore Probleme"?

    *Jemand, der privat noch sehr viel Spaß mit einem 1151 Quadcore @4,8 hat.*.
    Ich erinnere mich dunkel an einen Test der PCGH, leider finde ich ihn jetzt nicht, in dem gezeigt wurde, dass bei einigen Spielen der dargestellte Umfang mit der Kernanzahl verändert wird. Die Vierkerner mussten in diesem Spiele einfach weniger an Explosionen und sonstigen physiklastigen darstellen. Darum waren die FPS der Achtkerner nur scheinbar geringer, weil es einfach ein erkennbar vollerer Bildschirm war.

    Natürlich taugen schnelle Vierkerner weiter, ich versuche es ja auch immer wieder mit einem ollen i7-4770K, weil ich als ordentliche Decidophobikerin nicht weiß, welche CPU ich kaufen soll. Der alte Dunniger Krüger Effekt. Vor ein paar Jahren hätte ich mir einfach eine CPU gekauft, natürlich im Mediamarkt Fertigrechner. Und heute? Ihr macht mich hier doch völlig wuschig mit den letzten 5% und je mehr ich weiß, umso schwerer fällt die Entscheidung. Na jedenfalls kann man mit den ollen Vierkernen durchaus noch "erträglich" spielen und der G-sync Monitor kompensiert schwache FPS ein bisschen.

  9. #169

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    Es gab ein paar Fälle, in denen wenig-Kern-CPUs den Nachladethread so stark ausgebremst haben, dass vor allem Texturen nur in niedriger Qualität verfügbar und die Fps in entsprechend höher waren. Das betrifft bei ausreichend Grafikspeicher aber nur die Phase unmittelbar nach dem Laden und der PCGH-Parcours arbeitet mit Vorwärmzeiten, die so etwas ausschließen.

    Eine explizite Effektreduzierung ist mir nur von Ashes of the Singularity in Erinnerung geblieben, ich weiß aber nicht mehr ob diese an die Kernanzahl gebunden war. Aufgrund der kleinen Spielerschaft und extrem einseitigen Optimierung, die für kein anderes Spiel repräsentativ ist, halte ich Tests mit Ashes aber für ähnlich sinnvoll wie mit Starcraft2: Spezialszenario, dass man mit dazu nimmt, wenn man wirklich alles andere abgedeckt hat.


    Zitat Zitat von wuchzael Beitrag anzeigen
    Ohne jetzt in deinen Beitrag zu viel hineininterpretieren zu wollen... man kann im Zweifel jeden Parcours so anpassen, dass die eine CPU besser da steht, als die andere. Teste ich nur Unreal Engine oder anderen älteren (nicht so toll parallelisierten) Kram, steht der 7700K mit Sicherheit besser da und in einigen Spielen würde ich wahrscheinlich auch lieber mit nem 7700K als mit meinem 1700X zocken . In vielen Spielen hingegen aber garantiert nicht... die paar AVG FPS mehr merkste eher nicht und die lows sind häufig vergleichbar. Aber die richtigen "drops", die man kaum messen, aber durchaus spüren kann, die würde ich nicht mehrt in Kauf nehmen wollen. Das sind IMHO die "Quadcore Probleme".

    Steve, der immer ziemlich objektive Benches macht (auch wenn er dafür aus sämtlichen Fanlagern immer jede Menge hate kassiert), hat das auch schon öfter gezeigt. Speziell beim Fazit mal genau zuhören, was er sagt: YouTube

    Kann natürlich auch sein, dass manche Leute das gar nicht merken... oder es herunterspielen .
    Auch wenn ich ebenfalls Vorteile in P99 statt AVG sehe: Daves Parcours gibt die durchschnittliche Spieleleistung schon ganz gut wieder und ist sicherlich nicht angepasst, um einzelnen CPUs einen Vorteil zu verschaffen. Ganz im Gegenteil. Diskutabel ist nur die Balance zwischen Mehrkern-ausreizenden und Single-Core-limitierten Titeln, aber das ist auch etwas Glaskugel lesen und von den eigenen FPS-Anforderungen abhängig.


    PS: Deine Aufrüst-Argumentation ist absolut schlüssig . Hatte auch überlegt, meinen 1700X gegen einen 3700X zu tauschen, halte den Gegenwert aber für zu gering. Werde dann bei Zen 3 (wenn er noch auf mein X470 Board passt) zuschlagen und den quad-core () meiner Frau durch den 1700X ersetzen.


    Grüße!
    Ich habe es für mich mal mit einem 3900X, 3700X und 9900K durchgerechnet. Fazit: Obwohl ich jedem Neukäufer mit meinem Spiele-lastigen Profil den 3700X ans Herz legen würde und der 9900K klar das überteuerste Angebot ist, bringt er ausgehend von meiner aktuellen Leistung das neben dem 3900X höchste Leistungsplus-pro-Euro, wobei ich von der zusätzlichen Anwendungsleistung des 3900X gar nichts hätte. Rechne ich zudem noch meine sehr spezifischen Infrastrukturanforderungen und -Bedingungen mit ein, ist der überteuerte Intel sogar etwas günstiger.

    In allgemeinen Kaufberatungen kann man solche Details leider nicht berücksichtigen, sondern muss von einem allgemeinen Null-Nenner ausgehen. Aber ich empfehle jedem, dass bei einer Aufrüstung für seinen eigenen Fall genau durchzurechnen. Bei Grafikkarten dürfte sich die Situation, ausgehend vom dem überdurchschnittlichen Niveau der PCGH-Community, noch stärker verschieben. Das P/L-Verhältnis einer Aufrüstung ist etwas ganz anderes als das P/L-Verhältnis der neu gekauften Hardware. (Es sei denn, man findet einen Dummen, der einem das ausgemusterte Zeug zum gleichen Euro-pro-Fps-Preis abnimmt. Aber wann klappt das schon?)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #170
    Avatar von bisonigor
    Mitglied seit
    28.04.2012
    Beiträge
    651

    AW: Intel Core i9-9900KS: Erste offizielle Infos zum 5-GHz-Holzhammer

    I9-9900KS H2O //Asus Maximus XI Apex // G.Skill Trident Z 16GB 4266 CL19 // M.2 970 EVO 1TB
    2080TI Heatkiller IV // ASUS PG279Q ROG // Dark Power Pro 10 650W
    Windows 10 Pro // Sound BlasterX AE-5// AKG K712

Seite 17 von 23 ... 7131415161718192021 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •