Seite 1 von 25 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.869
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Intel verriet bislang drei elementare Fragen zum Core i9-9900KS nicht: Wie teuer wird die CPU, wann ist sie in Stückzahlen lieferbar und welche TDP wird sie haben? Die letzte Frage beantwortet nun Asus auf kleinem Dienstweg.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Solavidos
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    14.11.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Südwest Deutschland
    Beiträge
    612

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    5GHz auf allen Kernen unter Last? Dann nur 127 Watt? Ich weiß nicht. Vielleicht beim Gaming aber da dürften die Kerne auch nicht alle so hoch boosten(müssen). Also dann doch nur in einem synth bench interessant und dann schluckt der auch wieder mehr, denke ich . Aber bin mal auf den Test hier gespannt und auf den Preis
    AMD Ryzen 9 3900X @ Wasser
    MSI Gaming Pro Carbon X370

    2x8 GB G.Skill F4-2400C15-8GFX @ 3066
    MSI Geforce GTX 1070 Gaming X 8G
    Creative Sound Blaster Z

  3. #3
    Avatar von elmobank
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Beiträge
    395

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Ich würde mal behaupten, dass es den Nutzern eigentlich klar war, dass der 9900KS deutlich >120Watt benötigen wird um All Core 5GHz zu halten.
    Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass weder bei Undervolting noch Oberclocking viel mehr zu erreichen ist, da dieser Prozessor einfach am Limit arbeitet.
    Was mich eher interessiert, dass ist die Tatsache, ob die etwas am Die in Sachen Bauhöhe verändert haben, da der 8auer ja bei einem Test nachgewiesen hat, dass hier etwas weniger den Wärmeübergang begünstigt. Auch interessant wird die Dicke des Lots werden, da Intel hier für Stock etwas nachbessern muss, ansonsten sehe ich den 9900KS ewig im Temperaturlimit, wenn die CPU vollständig ausgelastet wird...
    Und als Kühlung ist dann eh nichts unter einer 240er AiO zu empfehlen...

  4. #4
    Avatar von elmobank
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Beiträge
    395

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Zitat Zitat von Solavidos Beitrag anzeigen
    5GHz auf allen Kernen unter Last? Dann nur 127 Watt? Ich weiß nicht. Vielleicht beim Gaming aber da dürften die Kerne auch nicht alle so hoch boosten(müssen). Also dann doch nur in einem synth bench interessant und dann schluckt der auch wieder mehr, denke ich . Aber bin mal auf den Test hier gespannt und auf den Preis
    Beim Zocken nutzt ein 9900K auf 5GHz nicht mal 90Watt aus, zumindest bei mir, da wird es bei dem 9900KS nicht anders aussehen und Boosten tun die das dann auch dauerhaft auf 5GHz, dafür gibt es ja das Biosupdate, der den 9900KS entsprechend erkennen und das Bios konfigurieren wird...
    Interessanter sind eher Workloads die wirklich auslasten...

  5. #5
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    97.620

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Die 127 Watt werden nicht reichen um die 5GHz All Core überall halten zu können.
    Hört sich ein wenig nach dem an, was AMD TDP mäßig mit dem 3700X und dem 3800X macht.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #6
    Avatar von Rotkaeppchen
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    17.015

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    127W im Basistakt mit einer nicht bekannten irgendwie gearteten Last werden bedeuten, dass die CPU unter vollem Turbotakt und Prime die 250W überschreiten wird. Halleluja, da können die Winter kalt werden.

    Und das ganze nur, um die Renderleistung eines AMD 12 Kernes zu erreichen, der für die I9-9900KS Leistung vermutlich unter 80W bleiben wird. Wer braucht dieses überzüchtete Intel-Monster? Erinnert mich irgendwie an meinen FX-9370

  7. #7
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    97.620

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    127W im Basistakt mit einer nicht bekannten irgendwie gearteten Last werden bedeuten, dass die CPU unter vollem Turbotakt und Prime die 250W überschreiten wird. Halleluja, da können die Winter kalt werden.

    Und das ganze nur, um die Renderleistung eines AMD 12 Kernes zu erreichen, der für die I9-9900KS Leistung vermutlich unter 80W bleiben wird.
    "Mein Prozessor tötet den Planeten."
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  8. #8
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    18.072

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Mal schauen wieviele es davon gibt
    Chips mit der Güte zu finden die den Takt bringen ohne die TDP zu sprengen ....

    Ist doch nice ...egal was die Kosten wird immer noch billiger sein wie vorher selektierte von Händlern

    ich sicher mir mal ein paar .........sofern es meine Frau nicht mitbekommt

    Second Place is the first Loser


    Der vorteil der Belegung ist, dass die Spannung stabiler ist. Das hat mit Übertakten nichts zu tun.






  9. #9

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.976

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Zitat Zitat von Solavidos Beitrag anzeigen
    5GHz auf allen Kernen unter Last? Dann nur 127 Watt? Ich weiß nicht. Vielleicht beim Gaming aber da dürften die Kerne auch nicht alle so hoch boosten(müssen).
    Auch wenn sie hoch boosten ist Gaminglast eigentlich immer deutlich entspannter als Synthetiklast, da könnte das knapp hinhauen. Mal gucken, was die Tests sagen.

    Zitat Zitat von elmobank Beitrag anzeigen
    Und als Kühlung ist dann eh nichts unter einer 240er AiO zu empfehlen...
    Naja, 127W bekäme man mit Luft noch einigermaßen weg, aber wohl weder wirklich leise noch wirklich günstig.

    Zitat Zitat von Rotkaeppchen Beitrag anzeigen
    127W im Basistakt mit einer nicht bekannten irgendwie gearteten Last werden bedeuten, dass die CPU unter vollem Turbotakt und Prime die 250W überschreiten wird.
    Ich glaube nicht, dass man ihn auf Basistakt auf 127W bringt.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10.563

    AW: Core i9-9900KS: Asus nennt TDP

    Hängt am ende ganz davon ab was für eine Spannung jeder Prozessor dazu anliegen haben muss und was für ein Board verbaut wird. Denn ich kann mit meinem 9900K problemlos 95 Watt mit 5 GHz auf alle Kerne halten. Das liegt aber daran das ich für diesen Takt nur 1,225v unter Last brauche und der Prozessor nicht viel tun muss um die Grafikkarte voll auszulasten. Stelle ich die Auflösung soweit runter das ich im CPU-Limit bin komme ich auch an die 120 Watt.

    Prime95 ist nur für diejenigen interessant die Prime95 immer im Hintergrund am laufen haben.
    Ansonsten kommt es immer auf die Anwendung mit an wie stark der Prozessor ausgelastet wird.
    Ein Programm für Video Bearbeitung lastet mein Prozessor auf etwa 140 Watt aus.

    Im allgemeinem wird es der selbe Prozessor wie der 9900K sein, nur wird hier das TDP angehoben und ggf. auch ein anderer höchst Takt bestimmt.
    Dazu werden bestimmt auch ausgewählte Prozessoren vor selektiert damit auch welche genommen werden die weniger Spannung abverlangen.

    Natürlich kann am ende nur bestimmte Tests genaueres aussagen.
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

Seite 1 von 25 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •