Seite 32 von 38 ... 22282930313233343536 ...
  1. #311
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    17.826

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Unser lieber gaussmath kann dir das besser erklären gerry. Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von scully1234 Beitrag anzeigen
    Und ich hoffe du bekommst für die Erklärung auch endlich mal Sendepause ,sonst werde ich mich mal an an höherer Stelle beschweren ,als der euch freundlich gesinnten Moderatorenschaft

    Für was andere hier Punkte kassieren und was ihr euch rausnehmt geht in diesem Forum auf keine Kuhhaut mehr
    Ach schade wollte dem Kollegen gerne was schreiben, aber leider geht es nicht mehr, ist ja beurlaubt...

    Kollege Poly ist wohl auch länger auf Urlaub.
    Der Frieden kehrt so langsam wieder ein in unser geliebtes Forum.

    Reaching for Turbo: Aligning Perception with AMD’s Frequency Metrics
    Geändert von Duvar (18.09.2019 um 07:40 Uhr)
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz @ <20W CPU+SoC + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #312
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.756

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Sollst am Ende die CPU Render Werte vergleichen, Auflösung ist wurst.
    Irgendetwas ist doch aber am SotTR Benchmark faul. Schau dir mal die CPU Werte in Hinblick auf die Auflösung an.
    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Mit steigender Auflösung sinken auch die CPU-Fps, sogar die für die Spiellogik.
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||i7-6800K (4Ghz)||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3000||X99M Killer/ USB3.1||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

  3. #313

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.736

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Entweder tritt man halt dem Entwickler in den A. Oder wechselt eben Software samt Entwickler.

    Bringt im Endeffekt mehr, als die 3%, die eine doppelt so teure CPU, schneller ist.
    Bei Spielen wirst du halt damit nicht weit kommen und viele Sachen lassen sich auch einfach nicht gut parallelisieren. Und seit Zen 2 würde ich das auch ähnlich sehen. Bei Zen 1 sah das aber noch etwas anders aus und ich denke mal, dass die meisten heute aktiven Coffee Lakes in der Zeit angeschafft wurden.

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Was genau ist hier der Unterschied zwischen CPU Render und CPU Spiel?
    Mein Tipp: Spiel ist inklusive Logik, Render nur der Grafikpart.

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Da reichen wie bei Cities:Skylines aber auch 20 FPS aus.
    Findest du jetzt, andere vielleicht nicht. Wobei die de facto auch Pech gehabt haben, weil die Luft ab Zen 2/Coffee Lake halt einfach dünn wird.

  4. #314
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    26.874

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Aber gerade Simulationen wie BeamNG oder Cities:Skylines würden sich sehr gut parallelisieren lassen. Indem man einfach die verschiedenen Einheiten/Fahrzeuge auf verschiedenen Thread berechnen lässt.
    BeamNG nutzt nur einen Thread und die Framerate bricht indirekt proportional zur Anzahl der Fahrzeuge ein, so dass es bei 6-7 Fahrzeugen nur noch 10 FPS sind.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  5. #315
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    96.830

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Aber gerade Simulationen wie BeamNG oder Cities:Skylines würden sich sehr gut parallelisieren lassen. Indem man einfach die verschiedenen Einheiten/Fahrzeuge auf verschiedenen Thread berechnen lässt.
    Ich hatte ja immer gehofft, dass Anno endlich mal von richtig vielen Kernen profitiert. Aber Pustekuchen. Technisch ist das Game 10 Jahre alt.
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #316

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.736

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja immer gehofft, dass Anno endlich mal von richtig vielen Kernen profitiert. Aber Pustekuchen. Technisch ist das Game 10 Jahre alt.
    Da hatte ich auch mehr erwartet.

  7. #317
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.641

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Danke für den Link.
    Wirklich exrtem interessant der Artikel ^^

    Btw, ich hätte in Kerbal Space Programm gerne eine Engine die für die mehr als 2 Kerne benutzt
    Sys 1 : r5 3600 @H20, 5700XT Anniversary mit Morpheus/ Gigabyte Aorus Master / 2x16GB Gskill TridentZ 3733mhz cl14,14,8,14,28
    Sys 2 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz,
    Sys 3: 4770k wartet auf die Rente

  8. #318

    Mitglied seit
    18.09.2019
    Beiträge
    24

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Ja sieht gut aus, knapp 5% unter meinem 3600, der 9900k von Scully liegt ja 5% unter deinem 3700X.
    Wir beachten hier nur die CPU Spiel Werte und dort die mins und die 95% im besonderen.
    Aber wie gesagt, es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen Demo vs Vollversion, zu Gunsten der Vollversion.

    Edit: Hast Benutzerdefiniert eingestellt, da muss Ultra stehen, also ULTRA PRESET wählen bei Grafik^^
    also sorry lese hier ja eigentlich nur immer am Rande mit, aber diese Form der Agitation die hier kontinuierlich betrieben wird ,darf man einfach nicht kommentarlos stehen lassen


    ich hab zwar keine Titan Grafikkarte wie skully da sondern "nur" eine 2080TI, aber hab das mal eben schnell mit meinem 9900KS nachgestellt, und er hat da vollkommen recht, das Duvar hier Äpfel u Birnen miteinander vergleicht


    sorry ich hoffe ich konnte da zur Aufklärung beitragen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fullsizeoutput_4e1.jpeg 
Hits:	60 
Größe:	1,47 MB 
ID:	1059388  
    Geändert von darthvaaader (19.09.2019 um 00:14 Uhr)

  9. #319
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    17.826

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Danke für den Link.
    Wirklich exrtem interessant der Artikel ^^

    Btw, ich hätte in Kerbal Space Programm gerne eine Engine die für die mehr als 2 Kerne benutzt
    Ja das sollten sich die Basher und auch einige youtuber (nenne mal keine Namen) mal durchlesen.
    Der Beitrag wurde ja am 17.09. released, 1 Tag vor dem Anandtech Beitrag, welcher klasse ist, hatte ich schon folgendes geschrieben Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein
    Man muss also erstmal verstehen was Turbo bei AMD ist, ist nämlich nicht dasselbe wie bei Intel und das AMD anscheinend diese max Boosttaktraten gar nicht garantiert.
    Sollten alle echt mal lesen, ist zwar etwas länger, aber ein guter Einblick in die Geschichte.

    @ darthvader: Danke für den Beitrag, aber was genau hast du jetzt aufgeklärt? Hast mit der Vollversion (ich hab die Demoversion), 26-27% bessere Werte wie mein 3600 erreicht.
    Hab ich etwa bestritten, dass ein stark übertakteter 8 Kern Intel Prozessor mit schnellem (womöglich getunetem) RAM, langsamer ist als mein 6 Kern 3600?
    Zumal diese Settings die dort gewählt wurden (dank geht an Scully), beim CPU Test eigentlich verkehrt sind, aber ist ok, haken wir das Thema ab, war genug Stress hier deswegen.
    Geändert von Duvar (19.09.2019 um 02:28 Uhr)
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz @ <20W CPU+SoC + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #320
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.704

    AW: Boost-Update für Ryzen 3000: Laut Tests löst neue AGESA Versprechen ein

    Zitat Zitat von darthvaaader Beitrag anzeigen
    sorry ich hoffe ich konnte da zur Aufklärung beitragen
    Ne, eigentlich nicht. ^^ Wenn du deine Hardware Settings nicht dazu schreibst, ist dein Beitrag nicht viel wert. Und nein, extremes OC ist nicht normal. Das nur schon mal vorweg...

Seite 32 von 38 ... 22282930313233343536 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •