Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.579
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Es gibt neue Hinweise darauf, dass AMD bei Threadripper zwei Produktlinien mit drei I/O-Hubs fahren wird. Um das Portfolio zu differenzieren, unterscheidet AMD anscheinend in Speicherkanäle, PCI-Express-Lanes und unterstützter Kernzahl.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.763

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Wenn AMD HEDT jetzt wieder anbietet, dann hoffe ich mal das sie dennoch die Mainstream CPUs bis 3950X mit guten und verbesserten Chiplets zu versorgen.

    MfG

  3. #3
    Avatar von pizzazz
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    778

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    3 verschiedene chipsätze also - das, obwohl nach 2 jahren threadripper 1+2 die mainboardhersteller kaum so viele verschiedene boards im angebot haben. ob es klever war, die eierlegende wollmilchsau threadripper zu differenzieren, bevor sie hinreichend marktvolumen erobert hat?
    Windows 10 - empowering people to leave their privacy behind
    "Windows 8.x wird übersprungen. Und wenn danach nichts besseres mehr von M$ kommt, wird eben auch Microsoft übersprungen."
    Please do not like us on facebook - we don't like facebook either!


  4. #4
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.187

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Was heißt das wird kaum jemanden stören wenns nicht X399-kompatibel ist? Das wird jeden stören der sich jetzt veräppelt vor kommt weil er die teurere Plattform gewählt hat und jetzt im Gegensatz zu den billigsten A320 nicht auf Zen2 aufrüsten kann.
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  5. #5
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.401

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Was heißt das wird kaum jemanden stören wenns nicht X399-kompatibel ist? Das wird jeden stören der sich jetzt veräppelt vor kommt weil er die teurere Plattform gewählt hat und jetzt im Gegensatz zu den billigsten A320 nicht auf Zen2 aufrüsten kann.
    Die Aussage bezieht sich doch auf den X599---und dass dieser Name nicht genutzt werden wird, dürfte nun wirklich nur eher wenige stören...
    Kein Notebookuser mehr... ;(
    Meshify C Mini, UHD FreeSync/ GSYNC-Compatible IPS 120hz, Ryzen 7 2700, 2080Ti iChill, Gigabyte Gaming 7 Wifi X470, 4x16GiB Trident Z RGB 3200-14er, 1TiB 970 Evo Plus, Seasonic Prime (Titanium) Fanless.

  6. #6
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.758

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Zitat Zitat von CD LABS: Radon Project Beitrag anzeigen
    Die Aussage bezieht sich doch auf den X599---und dass dieser Name nicht genutzt werden wird, dürfte nun wirklich nur eher wenige stören...
    Um den Sockel muss man sich wohl ohnehin nicht viele Gedanken machen: Selbst wenn TR4 zum Einsatz kommt, sollen die Prozessoren nicht abwärtskompatibel zum X399 sein.
    Wer beispielsweise ein sauteures X399 Zenith Extreme gekauft hatte, kann kein Zen 2 verbauen. Wie gut, dass ich das noch rechtzeitig abgestoßen hatte. Beim 2950X ist Schluss. Der 2990WX zieht zu viel Strom, so dass die VRMs getoastet werden.

  7. #7

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.677

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Geht's nur mir so?

    Ich brauch es absolut nicht und hab überhaupt keinen Verwendungszweck für so ein Monster. Aber ich will es

  8. #8
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.187

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Ich hab auch keinen Verwendungszweck für noch mehr Kerne, will aber die IPC und den Takt von Zen2. Muss ich jetzt meinen X399 abstoßen und auf AM4 umsteigen?! Find ich nicht nett.
    Könnt einen 2990WX einbauen, das bringt mir aber nix. Mit 16 Kernen bin ich ausreichend bestückt, da bleibt immer noch ein Thread für Google Chrome übrig.

    Aber ja, beim zweiten mal lesen ist es mir aufgefallen dass es sich auf den X599 bezieht, und wie der Chipsatz heißt ist mir herzlich egal.
    Ehrlich gesagt wär mir aber lieber er würde nur Ryzen 9 heißen und nicht Threadripper. Erstens tu ich mich schwer es auszusprechen, zweitens muss ich dann jeden erklären was das bedeutet (Fadenzerreisser?). Da is einfacher zu sagen wenn mich wer fragt: ich hab einen R9, so wie i9, nur schneller...
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  9. #9
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.758

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    @shootme: Steig auf AM4 um und knall den RAM auf 3833MT/s, dann dürfte es kein Bottleneck bei der Bandbreite geben. Oder doch? Was macht du mit dem TR?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    20.01.2017
    Beiträge
    762

    AW: Threadripper 3000: Neue Hinweise auf zweigleisiges Portfolio

    Zitat Zitat von shootme55 Beitrag anzeigen
    Ich hab auch keinen Verwendungszweck für noch mehr Kerne, will aber die IPC und den Takt von Zen2. Muss ich jetzt meinen X399 abstoßen und auf AM4 umsteigen?! Find ich nicht nett.
    Könnt einen 2990WX einbauen, das bringt mir aber nix. Mit 16 Kernen bin ich ausreichend bestückt, da bleibt immer noch ein Thread für Google Chrome übrig.

    Aber ja, beim zweiten mal lesen ist es mir aufgefallen dass es sich auf den X599 bezieht, und wie der Chipsatz heißt ist mir herzlich egal.
    Ehrlich gesagt wär mir aber lieber er würde nur Ryzen 9 heißen und nicht Threadripper. Erstens tu ich mich schwer es auszusprechen, zweitens muss ich dann jeden erklären was das bedeutet (Fadenzerreisser?). Da is einfacher zu sagen wenn mich wer fragt: ich hab einen R9, so wie i9, nur schneller...
    Na ja, im Gegensatz zu AM4 gab AMD beim HEDT TR4 KEINE Kompatibilität bis 2020.

    AMD musste bei AM4 einen relativ großen Aufwand betreiben, um eine Sockelkompatibilität zu gewährleisten, ein Move, der sich für HEDT einfach nicht lohnt.

    Eine Nischenplattform halt.
    AMD Ryzen 7 1700 @ Alphacool Eisbär 280; Asus ROG Strix X370-F Gaming; 32GB Kingston HyperX DDR4-3333; Palit Geforce GTX 1070 Jetstream; Be quiet! Straight Power 10 700W

    Monitor: Acer KG281K 4K (Upgrade von Acer 1080p 144hz)

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •