Seite 3 von 28 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von boedefelt
    Mitglied seit
    30.07.2018
    Beiträge
    252

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen


    Ich vermute mal, dass ein paar AMD Fanboys die Sache zu Gunsten von AMD manipuliert haben. Wirklich aussagekräftig wären nur die Ergebnisse von verifizierten Besitzern.


    Und das ist doch eins der Probleme an dem ganzen. Es weiß keine wie die "Messwerte" zustande kamen. Das erste Problem sind schon die Temperaturen der letzten Wochen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.179

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Zitat Zitat von namager Beitrag anzeigen
    Grober Fehler bei der8auer: Die Qualitätsmanagementmethode heißt "6sigma", nicht 4 sigma!

    Links und rechts vom Scheitelpunkt sind jeweils Abstände von 3sigma zu bilden, nicht wie von Roman "der8auer" behauptet 2sigma. Die Methode 6sigma ist weltbekannt unter Qualitätsmanagern und ist weltweit Standard.
    Wie viele Standardabweichungen man vom Scheitelpunkt der Gaußverteilung annimmt ist weder bei SixSigma noch bei einer anderen Methode fest definiert sondern vom gesunden Menschenverstand und der Größe und Aussehens der Grundgesamtheit sowie vom betrachteten Prozess abhängig.

    Die Methodik woher SixSigma ihren Namen hat ist, in einer Serienproduktion Auswertungen zu machen (entweder 100% oder stichprobenartig mit ausreichender Grundgesamtheit) mit dem Ziel, dass 99,99966% aller Teile für gut befunden werden (Idealzustand der Prozessfähigkeit) - und das bedeutet 6 Standardabweichungen in jede Richtung - keine 3. Der eigentliche Hauptinhalt ist aber der DMAIC - die Statistikrechnungen nur ein Hilfsmittel.
    Was Roman hier macht hat damit zunächst gar nichts zu tun - das ist ne reine Auswertung nach Standardabweichung unter der Annahme (nicht nachgewiesen), dass eine Normalverteilung vorliegt. Er hätte auch 1,875 oder 2,5 Sigma wählen können - Zwei Sigma ist aber bei solchen Auswertungen tatsächlich gängig in der Industrie.

    Wenn schon klugscheißen dann bitte auch richtig.



    @Topic:
    AMD hat sich hier ziemlich ohne Not in die Nesseln gesetzt. Hätten sie dem 3900X nur 4,5 oder 4,4 GHz Boost aufgedruckt hätten die CPUs ihn erreicht und übertroffen und jeder wäre (bei identischer Performance) glücklich gewesen. Die Variante einen sehr optimistischen Boost anzugeben ist ziemlich ungeschickt.

    Ich komme unter der von Roman (und AMD) gestellten Last 1-Thread CB15 auf 4575 MHz. Die 4600 MHz habe ich tatsächlich auch schon gesehen - wenn die Last weniger hart ist auf einem Kern (SuperPi beispielsweise). Das sind aber dann wie oftmals erwähnt nur sehr kurze Zeiträume und Peaks. Persönlich habe ich damit kein problem da ich die CPU ohnehin im harten Multithreading benutze (wofür sie ja da ist) und entsprechend eher bei um die 4 GHz pendle... aber wenn man den Singlecore-Boost hier mit 4,5 GHz beworben hätte wäre man sicherlich besser weg gekommen.
    Geändert von Incredible Alk (07.09.2019 um 00:18 Uhr)
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #23
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.731

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Zitat Zitat von namager Beitrag anzeigen
    Grober Fehler bei der8auer: Die Qualitätsmanagementmethode heißt "6sigma", nicht 4 sigma!
    Das ist kein Fehler, sondern eine Entscheidung. 2-Sigma ist halt strenger und es ist legitim. Aber dann stimmt der Mittelwert beim 3900X nicht.
    Geändert von gaussmath (03.09.2019 um 12:32 Uhr)

  4. #24
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.466

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Zitat Zitat von seahawk Beitrag anzeigen
    Wer sagt, dass die Umfrage nicht von Intelfanboys manipuliert wurde? Für mich verbietet sich jede Kritik an AMD und Super-Ryzen!
    Mehr ist dazu nicht zu sagen, ist eben alles nicht repräservativ!
    “One of the documents says in no uncertain terms that the company understands they will not be competitive in the server market until AFTER Sapphire Rapids, the 2022 server part.” SemiAccurate meant it.

    "Wer den Wechsel zu 10nm nicht schafft, der schafft nichts mehr!"

  5. #25
    Avatar von ric84
    Mitglied seit
    10.01.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Eigentum, aber leider keine Burg
    Beiträge
    559

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Ich habe beim zocken 4275-4325mhz allcore und im single peak einmalig 4400mhz gesehen (sonst immer 4375mhz). Ich denke ich kann mich mit meinen Untersatz nicht beschweren. Mein bestes Upgrade seit langem.
    Ryzen 7 3700x | 16GB Patriot Viper Steel 3600cl16 | Noctua NH-D15 | MSI X570 Gaming Plus 1.0.0.3ABBA | MSI GTX 970 | Antec 620w | HP Pavilion 27q | 120gb + 240gb + 480gb SSD | 1tb HDD
    mein Speedtest

  6. #26

    Mitglied seit
    02.09.2019
    Beiträge
    10

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Incredible Alk: Wer einen Standard definiert muss diesen auch begründen. Morgen lege ich 1sigma fest, dann sieht es für alle schlecht aus.

    Man kann 2sigma als Standard festlegen, aber das ich keine wirtschaftlich sinnvolle Größe, zumal wir uns im Konsumentenbereich bewegen. Im der Medizinbranche und anderen sensitiven Branchen würde ich dir Recht geben, aber nicht in diesem Fall.

    Zumal Overclocking wohl kaum eine Zielgröße der Industrie sein dürfte, sondern eine Konsumentengröße.

    Man sollte nicht vergessen, womit Roman sein Geld verdient: Mit selektierten CPUs. Ein klarer Fall für die Frage: Cui bono?

  7. #27
    Avatar von Pitzah
    Mitglied seit
    26.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    387

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Ich finde das Drama auch etwas übertrieben, sehr viele CPU's sind sehr nah dran und AMD hat nie behauptet dass jede CPU den Takt garantiert schafft oder?
    Bei Ryzen 1000er und 2000er waren die letzten paar MHz auch selten anliegend.

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Liefert einfach zu viel Leistung, so dass ich die so brutal undervolten und untertakten muss, meine 1080Ti kommt mit der Leistung nicht klar
    Ist wirklich nett gemeint, bevor mir wieder jemand sonst was unterstellt: Bei deinem System weißt du auch nicht was du willst oder?

    Du hast ein recht teures Mainboard, dann aber eine eher kleine CPU. Diese wird dann auch noch stark kastriert, garniert mit einer völlig überdimensionierten AiO. Dann der Unfug mit: "die 1080Ti kommt damit nicht klar" und diese dann auch noch stark gebremst.
    Zusätzlich 6 Lüfter im Gehäuse? Mit oder ohne die an der AiO mitgezählt?
    Wenn du also diese ganze Leistung eigentlich nicht brauchst. Warum hast dir denn nicht gleich etwas passendes für die Hälfte zusammengestellt und für das bischen Wärme würden 2 oder 3 Lüfter schon reichen.

    Den Grundgedanke kann ich mir denken, das System ist effizienter als mit Stock Settings, was ok ist. Aber 100% kaufen, viel Geld bezahlen um dann nur 60/70% zu nutzen ...

    Zitat Zitat von Grendizer Beitrag anzeigen
    Läuft auf Stock mit Offset von -0.075v
    1. Stock ist Stock und negativen Offset nutzen ist UV, also entweder Stock oder UV
    2. Nach diversen Tests hat man gesehen, dass UV meist die Leistung verringert bzw. die CPU dadurch weniger Takt erreicht
    AMD 2700X mit Corsair H150i Pro / Asus Crosshair VII
    RTX 2080 MSI Gaming X Trio
    32GB RAM 3200 MHz CL 14 @1,37V (2x16GB)

  8. #28
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    17.832

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Wie dem auch sei, er hat zB beim 3900X einen falschen AVG Wert angegeben, welcher mindestens 100MHz höher sein sollte, dieser Fehler lässt den 3900X natürlich in keinem guten Licht stehen...
    PCGH hätte das auch mal ruhig überprüfen können, bevor man hier mit dem "vernichtenden Ergebnis" den Hühnerkampf startet

    @ Pitzah: Ja du hast nicht unrecht, mein vorheriger 2600 hat locker gereicht (hab den nun im 2. Rechner drin), rational sind Käufe hier meist nicht^^
    Wobei viel bezahlt habe ich bei der CPU ja nicht wirklich, ist ja der günstigste Zen 2 Sprössling, das Board war eher für ein mindestens 12 Kern+ gedacht (welchen ich auch nicht brauche zum weitgehend surfen und gelegentlich spielen )
    Wenn Zen 3 mich mehr überzeugt haue ich da nen mindestens 12 Kerner rein, oder bis Dato gebrauchten 3950X und dann ist auch mal gut
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz @ <20W CPU+SoC + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  9. #29
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    39.179

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    Zitat Zitat von namager Beitrag anzeigen
    Incredible Alk: Wer einen Standard definiert muss diesen auch begründen.
    Es wurde aber nirgends ein Standard festgelegt. Er hat zwei Sigma in jede Richtung gewählt weil er es hier für sinnvoll erachtet hat. Sonst nix.
    Da ich hier ohnehin stark anzweifle dass es ne Normalverteilung ist ists vom akademischen Standpunkt her sowieso nicht haltbar da sigma dann ohnehin nicht funktioniert. Er hätte auch einfach sagen können "die Ausreißer ganz rechts und links betrachte ich nicht" und fertig. Es geht hier nicht um ne statistsche Auswertung in ner Doktorarbeit.

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Wie dem auch sei, er hat zB beim 3900X einen falschen AVG Wert angegeben, welcher mindestens 100MHz höher sein sollte

    Haste das nachgerechnet oder rätst du das nur?
    Die hohen Balken täuschen, der Mittelwert wird von den ganzen 4200-4400-Ergebnissen stark nach unten gezogen.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    7.731

    AW: Ryzen 3000: Boost-Takt in Umfrage ausgewertet - Ergebnisse vernichtend

    @namager: Das passt doch bei der Stichprobe.

    * Im Intervall der Abweichung ± 2 σ vom Erwartungswert sind 95,45 % aller Messwerte zu finden,
    * Im Intervall der Abweichung ± 3 σ vom Erwartungswert sind 99,73 % aller Messwerte zu finden.

Seite 3 von 28 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •