Seite 3 von 12 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.825

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Damit darf man ja wohl AMD im Boot des kreativen Marketings begrüßen, wo nvidia und Intel bereits sitzen. Schön, dass man alle auf einem Level hat
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.475

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Das CPU Layout sagt klar aus 8 Kerne , 8 CPU´s .somit ein Octacore.
    Wie Die zusammenarbeit untereinander und miteinander ist ,das steht auf einem anderen Blatt Papier. Wenn das AMD der Laienjury klarmacht ,ist der Prozess so gut wie gewonnen.
    Ich wuender mich schon länger warum erst so eine Klage stattgegeben wurde. Die Fakten liegen klar auf der hand da muss nichts diskutiert werden. Ich gehe mal davon aus das die Leute dene einfach Langweillig ist und die nicht zu tun haben also wird versucht Krümelkackerei zu betreiben.
    Würde AMD den Prozess verlieren müsste man auch Intel Verklagen da Sie duch HT dies auch als CPU Unit ansehen was somit falsch wäre.
    “One of the documents says in no uncertain terms that the company understands they will not be competitive in the server market until AFTER Sapphire Rapids, the 2022 server part.” SemiAccurate meant it.

    "Wer den Wechsel zu 10nm nicht schafft, der schafft nichts mehr!"

  3. #23
    Avatar von Unrockstar85
    Mitglied seit
    18.07.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.607

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Zitat Zitat von Palmdale Beitrag anzeigen
    Damit darf man ja wohl AMD im Boot des kreativen Marketings begrüßen, wo nvidia und Intel bereits sitzen. Schön, dass man alle auf einem Level hat
    Das ist doch nichts neues...aber technisch ist 8 Core eben richtig. Das man hier sich an Intel orientieren möchte als Kläger ist irgendwie lustig.
    i5 3570k, Asrock Z77-M Pro 4, 16GB DDR 1333, EVGA 1080Ti SC Black >> NeXt: Ryzen
    https://eurogroup.enjin.com/ (ETS2 Spedition)


  4. #24

    Mitglied seit
    15.09.2015
    Beiträge
    473

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Zitat Zitat von Palmdale Beitrag anzeigen
    Damit darf man ja wohl AMD im Boot des kreativen Marketings begrüßen, wo nvidia und Intel bereits sitzen. Schön, dass man alle auf einem Level hat
    Eigentlich nicht, da es technisch def ein 8 Kerner ist, wenn eine Integer einheit kein Kern sein sollte, dann hätten alle Prozessoren vor 486DX keinen Kern gehabt und gibt immer noch genug Designs die ohne Fließkommereinheit kommen, haben die auch keinen Kern?

  5. #25

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.128

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Zitat Zitat von Chatstar Beitrag anzeigen
    Das CPU Layout sagt klar aus 8 Kerne , 8 CPU´s .somit ein Octacore.
    Wie Die zusammenarbeit untereinander und miteinander ist ,das steht auf einem anderen Blatt Papier. Wenn das AMD der Laienjury klarmacht ,ist der Prozess so gut wie gewonnen.
    Ich wuender mich schon länger warum erst so eine Klage stattgegeben wurde. Die Fakten liegen klar auf der hand da muss nichts diskutiert werden. Ich gehe mal davon aus das die Leute dene einfach Langweillig ist und die nicht zu tun haben also wird versucht Krümelkackerei zu betreiben.
    Würde AMD den Prozess verlieren müsste man auch Intel Verklagen da Sie duch HT dies auch als CPU Unit ansehen was somit falsch wäre.
    Wenn du beweisen kannst, dass durch Ausgliederung eines Kerns samt Fließkommaeinheit, der verbleibende Kern im Modul exakt so arbeiten kann wie zuvor, dann solltest du das für AMD anfechten.
    Wie du richtigerweise feststellst, kann kein Kern so separiert werden das er wie ursprünglich arbeiten kann, ohne den anderen zu beschneiden. Ergo hast du auch keine 2 vollwertigen Kerne in einem Modul sitzen. Wenn AMD aber ein Modul mit 2 Kernen bezeichnet, ist dies eben nicht korrekt. Und wenn du als Kunde bei Mindfactory oder Alternate eine der CPUs erwirbst, in deren Beschreibung des Herstellers 4 Module und 8 Kerne beziffert werden, dann landet man eben genau dort wo man jetzt ist. (Natürlich auf amerikanische Shops bezogen)
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  6. #26
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.475

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Das ist nur deine Meinung.
    Intel zb müsste auch dringend verklagt werden, weil auf der Packung nicht vor Sicherheitsrisiken gewarnt wurde.
    “One of the documents says in no uncertain terms that the company understands they will not be competitive in the server market until AFTER Sapphire Rapids, the 2022 server part.” SemiAccurate meant it.

    "Wer den Wechsel zu 10nm nicht schafft, der schafft nichts mehr!"

  7. #27

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.128

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Die werden aber auch nicht gegenteilig beworben
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  8. #28
    Avatar von 3dfx01
    Mitglied seit
    14.11.2016
    Beiträge
    167

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Es wird Zeit die Antwortmöglichkeiten in der nächsten "Wie viele CPU-Kerne sind in deinem Spiele-PC vorhanden?" zu ändern, oder man verweist darauf das man weniger angeben soll, alles andere ist nur mehr Illusion.
    // AMD Ryzen 3600 // be quiet Dark Rock Pro 4 // Gigabyte X570 I Aorus Pro // G.Skill Trident Z DDR4-3600 16GB 15-15-15-35 //
    // MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G // ViewSonic XG3240C // be quiet Dark Power Pro 11 550W // Windows 10 PRO //

  9. #29
    Avatar von FKY2000
    Mitglied seit
    23.08.2011
    Ort
    Bocholt a.d. schönen Aa
    Beiträge
    993

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Zitat Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
    Wenn du beweisen kannst, dass durch Ausgliederung eines Kerns samt Fließkommaeinheit, der verbleibende Kern im Modul exakt so arbeiten kann wie zuvor, dann solltest du das für AMD anfechten.
    Wie du richtigerweise feststellst, kann kein Kern so separiert werden das er wie ursprünglich arbeiten kann, ohne den anderen zu beschneiden. Ergo hast du auch keine 2 vollwertigen Kerne in einem Modul sitzen. Wenn AMD aber ein Modul mit 2 Kernen bezeichnet, ist dies eben nicht korrekt. Und wenn du als Kunde bei Mindfactory oder Alternate eine der CPUs erwirbst, in deren Beschreibung des Herstellers 4 Module und 8 Kerne beziffert werden, dann landet man eben genau dort wo man jetzt ist. (Natürlich auf amerikanische Shops bezogen)
    So unglücklich (aka besch***en) die gesamte Bulldozer-Geschichte auch gelaufen ist, ganz so eindeutig wie Du es sehen möchtest, ist es vom technischen Standpunkt nun eben nicht.
    Es ist durchaus strittig / diskutabel und vielleicht sogar einen (mit technischem Sachverstand gesprochenen) Schiedsspruch wert.

    Ich kann die Argumente beider Fraktionen nachvollziehen: Der "Kompromiss" liegt evtl. wirklich in der Bezeichnung 4M(odules)/8T(hreads)

    Vor diesem Hintergrund kann man auch wieder diskutieren, was aus Sicht der Firma AMD klüger ist:
    Auf eine gerichtliche Grundsatzklärung zu drängen, oder "klein" beizugeben und durch einen Vergleich einen ggf. höheren finanziellen (Image-)Schaden abzuwenden?
    Auch in den USA gilt doch: "Vor Gericht und auf hoher See...ist man in Gottes Hand".

    Die gelieferte Begründung und die Beschränkung auf nur einige Modul-CPUs jedenfalls würde mir so oder so nicht genügen und greift dann zu kurz.
    Klärt nichts endgültig und bietet damit auch Anlass für künftige Auseinandersetzungen in diesem Thema.
    Geändert von FKY2000 (28.08.2019 um 15:23 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von GoodCat1987
    Mitglied seit
    07.12.2016
    Beiträge
    366

    AW: Bulldozer-CPUs: AMD zahlt manchen Kunden eine Entschädigung

    Zitat Zitat von Schori Beitrag anzeigen
    Hat dich für die Kläger ja richtig gelohnt...
    Für 35 US-Dollar bekommt man in Kalifornien was Grünes zum rauchen und ne Coke, was willste mehr?

    BTT

    Wieso klagen? Es war doch schon im Vorfeld klar wie die CPU aufgebaut ist. Wer sich nicht schlau macht schaut eben in die Röhre, aus die Maus!

Seite 3 von 12 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •