Seite 2 von 6 123456
  1. #11

    Mitglied seit
    06.10.2008
    Beiträge
    237

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Sind die Board nicht unverschämt Teuer ?
    Das Argument AMD war ja immer Preis Leistung , aber wenn man die Kunden über die Boards ausquetscht ist das auch nicht die feinde art.
    Wenn Intel ihre Boards modernisiert, wird dort das gleiche kommen. Dann hast nen teuren Intel + teures Board.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Sind die Board nicht unverschämt Teuer ?
    Das Argument AMD war ja immer Preis Leistung , aber wenn man die Kunden über die Boards ausquetscht ist das auch nicht die feinde art.
    Mit dem Unterschied, dass man quasi ohne Einbußen auch ein günstiges B450 oder X470 Board kaufen kann.
    Nur weil es ein neuen Chipsatz gibt heißt es nicht, dass man den auch kaufen MUSS....
    Für mich ist das Rumgejammer über die Mainboardpreise der X570er ziemlicher Kindergarten, wer auf den Preis achtet kauft sich halt ein anderes Board, fertig. Und wenn man auf PCIe 4 nicht verzichten kann dann darf man auch nicht über den Preis meckern - wer Highend will muss auch Highend bezahlen.


    @Topic:
    3600 ist bestellt, dazu ein Asrock B450 Pro4 und 16GB 3200er RAM. Kühler kommt später, muss noch schauen welcher es wird.
    Insgesamt 367€, aufrüstsicher (Spannugswandler sollen auf dem Board ziemlich gut sein, 12-Kerner geht auf jeden Fall).
    Wie man da noch ernsthaft meckern kann erschließt sich mir wirklich nicht.
    AMD R5 3600 - ASRock B450 Pro4 - EKL Brocken Eco - 2x8GB DDR4 3200 - Sapphire Nitro RX 470 8GB UV - beQuiet SP 11 650W - Thermaltake Supressor F51 - div. SSDs/HDDs
    Wenn ihr denkt dass jemand trollt, dann packt ihn einfach auf eure Ignoreliste. PCGH bannt keine (womöglichen) Trolls, da man die Meinungsfreiheit wahren möchte. Bezeichnet ihr ihn als Troll wird das als Angriff gewertet und brockt euch eine Verwarnung ein.

  3. #13
    Avatar von Quake2008
    Mitglied seit
    08.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.065

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Ja, die 570x Board sind sau teuer. Da wollen die Manboard Hersteller ein STück vom Hype Train haben und bremsen Ihn aus.

    Aber ich bin mit dem B450 Board super zufrieden. Kommst nen 3700x drauf und gut ist.
    AMD Ryzen 1700X ,ASROCK B450 Fatality, G.Skill 32GB DDR 4 3000 Mhz, 128 GB SSD + 2TB SSHD Segate, AMD HD 7850 2GB , XBOX X

  4. #14

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Zitat Zitat von Quake2008 Beitrag anzeigen
    Aber ich bin mit dem B450 Board super zufrieden. Kommst nen 3700x drauf und gut ist.
    Bin vorhin auf einen Artikel von Hardware Unboxed gestoßen, in dem sie einen 3900x auf ein altes Einsteiger-B350-Board gesetzt haben.
    TL;DR: Im offenen Testaufbau (kein Wärmestau, aber auch kein wirklicher Luftzug) kommen die Spannungswandler gut mit den "normalen" 145W klar. Übertakten ging damit nicht stabil - dennoch ein respektables Ergebnis.
    AMD R5 3600 - ASRock B450 Pro4 - EKL Brocken Eco - 2x8GB DDR4 3200 - Sapphire Nitro RX 470 8GB UV - beQuiet SP 11 650W - Thermaltake Supressor F51 - div. SSDs/HDDs
    Wenn ihr denkt dass jemand trollt, dann packt ihn einfach auf eure Ignoreliste. PCGH bannt keine (womöglichen) Trolls, da man die Meinungsfreiheit wahren möchte. Bezeichnet ihr ihn als Troll wird das als Angriff gewertet und brockt euch eine Verwarnung ein.

  5. #15

    Mitglied seit
    17.05.2014
    Beiträge
    2.791

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Warte schon seit über eine Woche auf meine X3900 Ryzen CPU was zu Zeit nicht verfügbar ist und nochmal bis zum 19.7.2019 bei Mindfactory erwartet wird.
    Sollten die bis dahin nichts bekommen bzw. versendet werden,muß ich meine Bestellung stonieren und versuchen woanders was zu bekommen.
    Kann ja nicht sein das man jetzt Wochenlang oder länger auf eine CPU warten muß,oder?
    X470 Board habe ich gestern bekommen muß noch einige BIOS Updates machen und alle Treiber vorbereitet auf USB Stick vorbereitet bzw. inklusive Win 10 Installations USB Stick erstellt.
    Ich denke wenn das Board ausreichend Spannungsphasen hat und gute passive Kühlkörperkonstuktion in ausreichender größe wird man auch ein 12 Kern CPU gut betreiben können und sogar
    OC möglichkeiten wäre möglich,das aber wiederum vom BIOS Version abhängig sein wird je nach Board/Model und Hersteller.

    grüße Brex

  6. #16
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    16.619

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Kommen gar nicht gut an, wenn ich mir das hier anschaue...

    Zitat Zitat von Duvar Beitrag anzeigen
    Hier mal die ersten 4 Resultate, wäre schön, wenn ihr mal abchecken könntet was mit eurer CPU geht bei Shadow of the Tomb Raider (Demo)
    Den Benchmark könnt ihr unter den Grafikoptionen starten per Taste R:

    Anhang 1051706

    Die Taktraten etc seht ihr oben Links auf dem jeweiligen Bild.
    Muss noch stock mit schnellem RAM testen, womöglich wird das die besten Resultate liefern.
    Hier nochmal der Link zu meinen Resultaten mit dem optimierten 2600, kann doch nicht sein, dass der den optimierten 3600 kalt macht. (siehe min FPS)
    Ryzen 5 2600 übertakten
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB 3733CL14 + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  7. #17
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.632

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Zitat Zitat von Noofuu Beitrag anzeigen
    Sind die Board nicht unverschämt Teuer ?
    Nein, sind sie nicht. Es geht ab 55,-€ mit den ersten B450 Boards los. Muss man nur ein paar Tage warten, bis die neuen Bios updates drauf sind, oder gleich eines mitbestellen.

  8. #18
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.421

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Mir scheint ja dass besonders der 3900X bei sehr vielen extrem schlecht ankommt....



    Spoiler:
    Sobald er dann allerdings ausgeliefert wird, kommt er sogar SEHR gut an
    Sys 1 : R9 3900Xerstmal 3600-> 3950X später... , 5700XT Anniversary / Gigabyte Aorus Master / Gskill TridentZ 3600 cl17 32GB, 2 Sticks (hoffentlich bald ... blöde Lieferzeiten)
    Sys 2 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / 5700XT Anniversary / Asus Strix 1080ti @ H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz, Sys 3: 4770k wartet auf die Rente

  9. #19
    Avatar von seahawk
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.725

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Ende das Jahres mal sehen. Ich brauche eine neue Photoshop/Lightroom Plattform mit Gamingoption. 8 Kerne sollen es sein, bisher war die Idee ein 9900 non k mit H370 Board, vielleicht wird es nun doch ein 3700X oder evtl. der 3900X. (12 Kerne sind halt geil)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Nazzy
    Mitglied seit
    13.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.272

    AW: Nach dem Test: Wie gut kommen die Ryzen-3000-CPUs von AMD an?

    Kein Bedarf, da schon ein Ryzen vorhanden ist :o

    Ryzen 1700 X | KFA 1080 Geforce| 16 GB DDR 4 Ram






Seite 2 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •