Seite 1 von 11 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.341
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Neue Gerüchte zu Comet Lake S besagen, dass Intel mit Comet Lake den Sockel wechelt und dieses Mal sind die Inhalte glaubwürdiger. Dazu kommen eine neue TDP für den Mainstream, die bereits vermutete Erhöhung der Kerne

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    2.770

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    14nm +++++++++++++++

  3. #3
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    38.200

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Man nehme den aktuellen 9900K, baue noch 2 Kerne dran, erhöhe das Powerlimit um 30W und zack man hat ein wahnsinnig innovatives Produkt. Nicht.

    Nachdem Intel jetzt gefühlte 10 Jahre lang AMD gescholten hat weil sie irre viel Strom gefressen haben für die verfügbare Leistung (was bei den FX ja auch stimmte) haben sie jetzt keine andere Wahl als den gleichen Holzhammer rauszuholen.
    Da taktmäßig in 14++(+++)nm nichts mehr geht als 5 GHz und man mehr IPC erst mit SunnyCove in 10nm bringen kann bleibt nur noch ein Weg um mitzuhalten: Mehr (gleiche) Kerne und entsprechend mehr Leistungsaufnahme.

    Natürlich werden die Dinger schnell werden, keine Frage. Aber man merkt schon die ziemliche Hilflosigkeit von Intel aktuell angesichts der erstarkten Konkurrenz. Da hängen sie Ewigkeiten in ihrem 14nm-Prozess fest und haben keine Wahl als mit 125W im Mainstream am Vollanschlag aufzufahren.

    Man bedenke: Das letzte Mal als Intel genötigt war im Mainstreamsegment (also "kleiner Sockel") mit deutlich über 100W anzukommen um mitzuhalten war vor über 10 Jahren mit Kentsfield/Yorkfield (130W) in Form der Core2 9000er - damals um mit dem sehr starken Athlon64 X2/FX zu konkurrieren.

    Lange Rede kurzer Sinn: Bei Intel brennt momentan echt die Hütte. Kann für die Kunden nur gut sein.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  4. #4

    Mitglied seit
    29.05.2019
    Beiträge
    9

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Da werden nicht wenige, direkt auf AMD umsteigen. Da kommt jetzt schon die 16c/32t CPU und das auf einer Mainbaord Plattform die bereits seit 03/2017 auf dem Markt ist. Schade Intel, die 1,5 Jahre werden richtig Marktanteile kosten. Denn Konkurenzfähig wird Intel erst wieder mit IceLake sein.

  5. #5

    Mitglied seit
    18.12.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.080

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Ice Lake in 10nm mit den neuen Sunny Cove Kernen für den Desktop darf man aber wohl erst 2022 erwarten. Schließlich gibts da noch Rocket Lake der sich zwischen Comet Lake und Ice Lake schieben soll. Das dürfte wohl ein Hybrid werden mit möglicherweise schon teils neuer Architektur und teilweise schon neuer Prozess (iGPU Chiplet in 10nm, Rest in 14nm ? ).

    Frage mich warum PCGH darauf nicht eingeht, wurde hier ja auch schon darüber berichtet. Der Artikel hier impliziert dass Anfangs 2021 schon Ice Lake in den Desktop kommen kann, was aber nach den letzten Leaks und Roadmaps eben nicht mehr der Fall sein wird sondern Rocket Lake dazwischen kommt
    i5-7600K @ 5,1GHz/1,488V CPU-Z | ASRock Z270 Pro4 | RipJaws V 16GB DDR4-3600 CL17 (F4-3600C17D-16GVK) | Gigabyte RX Vega 56 @ 1660MHz | WaKü: 2x280 Radis - CPU Phobya UC-1 - GPU Alphacool GPX - Pumpe Phobya DC12-260 - Aquacomputer QUADRO | SanDisk Ultra II 240GB | Crucial MX500 1TB | WD Red 3TB | Straight Power E11 550W | Fractal Design Define R5 Black Window | 27" WQHD 144Hz iiyama G-Master GB2760QSU-B1 Red Eagle | Win 10 Pro 64bit

  6. #6

    Mitglied seit
    29.05.2019
    Beiträge
    9

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Wann genau ist eigendlich mit den -15% Preisnachlass beim Core i9-9900K zu rechnen? Momentan ist das Ding für 490 Euro doch totaler Irrsinn.

  7. #7
    Avatar von Tolotos66
    Mitglied seit
    24.05.2016
    Ort
    im wunderschönen Kinzigtal
    Beiträge
    3.841

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Und wieder einen neuen Sockel mit alter Technik.
    Läuft Intel
    Gruß T.
    Ryzen 1800X@3.9GHz UV+SMT@off / Asrock X370 Killer SLI / Matterhorn "white" Rev.C / 2x16GB 3200er Vengeance Pro /Sapphire RX Vega 64 Nitro+ und UV /AOC AG271QX / SF Leadex 550W Platinum / 1x 250 GB + 1x 500 GB Crucial SSDs / 1x 1TB Toshiba P300 HDD / alles in einem InWin 305 "schwarz" / Win10 Pro 64 / 7TB NAS

  8. #8

    Mitglied seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    537

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    ca. 300 Watt wird die CPU saugen, wenn sie wirklich noch höher wollen mit dem Takt. (abseits aller anderen Dinge)

  9. #9
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.080

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Preis dann "nur" 699€. Nein, danke. Da guck ich mich doch lieber beim Konkurrenten um...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Chatstar
    Mitglied seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.115

    AW: Comet Lake S: Angeblich bis zu 10 Kerne mit Sockel LGA1200 in 14 nm ab Q1 2020

    Ich verstehe die ganzen negativen Kommentare nicht? Alle 2 Jahr neuer Sockel, neuer Chipsatz und neues Board für 100 MHz mehr Speed hat Intel groß und ertragreich gemacht.
    Halt, stimmt nicht ganz...durch diesen gemeinen, kleinen Konkurrenten AMD mussten sie noch 2 Kerne dazu packen, aber das sind immerhin Hochfrequenzkerne für Hochleistungsgamer!
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

Seite 1 von 11 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •