Seite 3 von 28 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von Da_Obst
    Mitglied seit
    15.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Beiträge
    1.585

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Features wie Async Compute, Shader Intrinsics und Rapid Packed Math sind ja von einer LL-API wie Vulkan/DX12 abhängig, bzw. können nur in Verbindung mit einer solchen genutzt werden, oder steh ich grad am Schlauch?
    Finds grad spannend, dass bei diesem World War Z mit DX11 getestet wurde. Weiß leider nicht wie sich das Spiel sonst so verhält, müsste gucken. Von dem her vermutlich eh ein Cherry-Pick?
    Oder kann man dadurch in etwa auf andere DX11 Titel schließen?
    R7 1700X @ 3700MHz/1.3V //// Crosshair VI Hero //// Trident Z RGB 32GB @ 3333MHz/CL14 //// GTX 980Ti @ 1220MHz/3800MHz/1.15V //// 850 Evo 1TB //// Seasonic Platinum 660W //// Silverstone TJ11 Mod

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    BastianDeLarge
    Gast

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Also liegt der 3900X 12-Kerner auf dem Niveau eines 9900k 8-Kerner.

    Das bei einem Spiel.
    Sagt irgendwie garnichts aus.

    Der 3600 interessiert mich nicht.
    Den 2700x schlage ich auch mit meinem "alten" 7700k in den meisten Games.

    Über Leaks zum 3700x und 3800x hätte ich mich sehr (viel mehr) gefreut
    Geändert von BastianDeLarge (25.06.2019 um 13:53 Uhr)

  3. #23
    Avatar von beastyboy79
    Mitglied seit
    09.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Silentville
    Beiträge
    543

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Haha, Volker von CB schreibt gerade:

    "Weil die Boards noch ******** sind um es mal direkt zu sagen^^.
    Also die alten, da gibt es quasi täglich Updates aktuell und nix ist final. Aber das wissen wir auch schon seit Wochen und lassen unseren Matisse im Schrank, weil es keine finalen Schlüsse zulässt. AMD kann uns da nix, denn da kommt nix von AMD .. aber wir haben entschieden es nicht zu machen."

    Dann weiß man, wo der Hammer hängt...
    der hängt vor den dicken "Ei..." von Tante Su. Wenn die Boards richtig laufen, dann wirds spannend!
    AMD 2700X @4,15GHz|| ASUS X470 Crosshair VII Hero|| Corsair H110+ 4x Noctua A14 PWM@500U/min||32GB GSKILL 3200Mhz@CL14||ASUS GTX 1080Ti RoG Strix OC@stock (reicht!)||Samsung 850/500GB+CrucialMX300/525GB+1050GB||Corsair Obsidian 750D 3x NB eLoop B-14PS||Acer Predator 27"||Logitech G933||QNAP TS-453B||16GB RAM|| 4 x 4TB WD Red||NF-S12B Lüfterreplacement|| in progress: Ryzen7 1700||MSI B350|| 16GB GSkill Aegis||TT-CoreV21||Pure Power 11 500W||auf Halde:i7 4790K||Asus Strix Advanced 1070ti||

  4. #24
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    8.539

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Ja, AMD muss ja immer irgendwas verkacken bei einem Launch. Dann ist es halt mal wieder das BIOS, wie bei Zen 1 schon...

    @Duvar: Deswegen kaufst du erst im August. Du wusstest das schon vorher.
    Frametimes aufzeichnen und präzise analysieren:
    CapFrameX Website
    CX auf Twitter
    Adrenalin Treibervergleich mit Radeon VII

  5. #25
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    4.540

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Zitat Zitat von Das_DinG Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich kauf mir doch den 9900k !!!
    Du schreibst die ganze Zeit, das du nen 9900K kaufen willst? Dann mach doch auch...ich versteh das faule gegammel undgelaber nicht. 1000 Jahre gesabbel obwohl man so'n Ding in 30 Sekunden bestellen kann.

  6. #26
    Avatar von beastyboy79
    Mitglied seit
    09.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Silentville
    Beiträge
    543

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Du schreibst die ganze Zeit, das du nen 9900K kaufen willst? Dann mach doch auch...ich versteh das faule gegammel undgelaber nicht. 1000 Jahre gesabbel obwohl man so'n Ding in 30 Sekunden bestellen kann.
    die ewig unentschlossenen... Ich würd die paar Tage bis zum Launch aber noch warten!
    AMD 2700X @4,15GHz|| ASUS X470 Crosshair VII Hero|| Corsair H110+ 4x Noctua A14 PWM@500U/min||32GB GSKILL 3200Mhz@CL14||ASUS GTX 1080Ti RoG Strix OC@stock (reicht!)||Samsung 850/500GB+CrucialMX300/525GB+1050GB||Corsair Obsidian 750D 3x NB eLoop B-14PS||Acer Predator 27"||Logitech G933||QNAP TS-453B||16GB RAM|| 4 x 4TB WD Red||NF-S12B Lüfterreplacement|| in progress: Ryzen7 1700||MSI B350|| 16GB GSkill Aegis||TT-CoreV21||Pure Power 11 500W||auf Halde:i7 4790K||Asus Strix Advanced 1070ti||

  7. #27
    KrHome
    Gast

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Nutzloser Test. Oft GPU Limit und wenn nicht, dann so schnell wie ein 6700K.

    Sieht alles andere als rosig aus.

  8. #28

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    4.421

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Ja, AMD muss ja immer irgendwas verkacken bei einem Launch. Dann ist es halt mal wieder das BIOS, wie bei Zen 1 schon...
    Sie wären nicht AMD, wenn der Launch mal klappen würde

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Nutzloser Test. Oft GPU Limit und wenn nicht, dann so schnell wie ein 6700K.

    Sieht alles andere als rosig aus.
    Ist noch nix in Stein gemeißelt. Es ist der am niedrigsten getaktete Ryzen 3000 mit einem vorzeitigen BIOS und langsamem Speicher - in einem Test, der nicht bestätigt werden kann. Also ich kann daraus keine finalen Schlüsse ziehen, wenn deine Glaskugel funktioniert, dann raus mit der Sprache.
    Übrigens war schon ein 2700X in Spielen im Schnitt so schnell wie ein 7700K. Langsamer wird Ryzen 3000 wohl kaum werden. Daher würde ich mal abwarten und Tee trinken.
    gRU?; cAPS

  9. #29
    Avatar von RichieMc85
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.01.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    451

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Du schreibst die ganze Zeit, das du nen 9900K kaufen willst? Dann mach doch auch...ich versteh das faule gegammel undgelaber nicht. 1000 Jahre gesabbel obwohl man so'n Ding in 30 Sekunden bestellen kann.
    Jetzt würde ich keinen 9900K kaufen. Intel wird schon seit Wochen fleißig binnen für den 9900KS. Da bekommt man doch nur noch Gurken
    Gaming: Lian Li PC-O11WGX ROG Edition, 9900K@5,2@1,22V, Asus Z390 Gene, 16GB 4500CL17, 2080TI@2055/8000, Denon@Nuline, AOC AG352UCG6, Asus PG27UQ
    Office: Node 304, Asus X470-I Gaming, 2600@3800@1,1V, RX570@1V FLareX 3466CL14

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    2.112

    AW: Ryzen 3000: Diverse Benchmarks auch aus Spielen und mit Radeon RX 5700 XT geleakt

    Zitat Zitat von BastianDeLarge Beitrag anzeigen
    Also liegt der 3900X 12-Kerner auf dem Niveau eines 9900k 8-Kerner.

    Das bei einem Spiel.
    Sagt irgendwie garnichts aus.

    Der 3600 interessiert mich nicht.

    Über Leaks zum 3700x und 3800x hätte ich mich sehr (viel mehr) gefreut
    Genau.
    Es sagt nichts aus, weil zudem die Cores gar nicht ausgelastet worden sind.
    Bis zu 8 Kernen ist es sogar möglich,, dass der Intel Prozessor fast imemr leicht vorne liegen könnte oder wird.
    Die 4 zusätzlichen Kerne nimt man ja auch, um weitere Dinge erledigen zu können, oder um für die Zukunft Reserve zu haben.
    Der einzig faire Vergleich ist der beste 8 Kerner gegen den 9900er zu testen.
    Und da stellt sich dann die Frage, wo AMD noch Boden gutzumachen hat.
    In vielen Spielen dürfte man nicht wirklich etwas merken, aber evtl. gibt es wieder oder noch diese 3-4 Fälle, wo das Spiel halt zu gut auf Intel zugeschnitten worden ist udn zb der zusätzliche interne Cache von AMD nicht zum tragen kommt und da Leistung verpufft.
    Aber man muss sich dann halt Fragen, wie man bei der Preisdifferenz vorgehen möchte.
    Entweder günstig, oder aber kompromisslos gleichbleibend hohe Leistung, bei mehr Geld?
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

Seite 3 von 28 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •