Seite 25 von 26 ... 15212223242526
  1. #241

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Zitat Zitat von RedVapor Beitrag anzeigen
    Wird spannend ob Ice lake schon geklebt aka chiplet design wird. Dann passt es auch mit 4 Kern chiples.
    Konkrete Hinweise auf die Vielkern-Ableger gibt es noch nicht. Aber im Die-Shot aus der Notebook-Präsentation (Auswertung in PCGH 08/19, schon auf dem Weg in die Druckerei, nächste Woche beim Abonnenten ) fehlt interessanterweise ein PCI-Express-Controller oder Platz dafür. PCI-E-Lane-technisch okay, denn der neue PCH soll deren 16 haben, was sehr viel für kompakte Notebooks wäre, aber eine entsprechend schnelle Schnittstelle zwischen CPU und PCH müsste ebenfalls viel Siliziumfläche belegen ... es sei denn Intel nutzt EMIB und verbindet die CPU-internen Kommunikationswege (Ring-Bus? Crossbar zwischen RAM, GPU, CPU und Rest?) zwischen den Dies direkt.


    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    Microcode Updates "beheben" in dem Fall aber nichts, sondern kaschieren nur das Problem.
    Durch ändern/abschalten/umleiten gewisser Funktionsabläufe in der CPU/Cache wird verhindert, dass Spectre und Co. greifen.
    Dies kostet aber Rechenleistung, da man die CPU praktisch künstlich beschneidet!

    Das ist in etwa so, als wenn man seinen Heim-Tresor zur Sicherheit zuschweißt, da man vermutet, dass jemand einen Zweitschlüssel hat.
    Aufbekommen wird der Andere den Tresor nun nicht mehr so einfach, man selbst aber auch nicht mehr, bzw. nur noch mit erheblichen Zeitaufwand...

    mfg
    Die einzige Möglichkeit, Spectre-ähnliche Angriffe vollständig zu verhindern, ist der komplette Verzicht auf spekulative Befehlsausführungen oder auf sämtliche Zwischenspeicher, die als Rückkanal dienen könnten. Das wäre das Äquivalent zu "Tresor samt Inhalt in einer Atomexplosion vernichten". Ihn in bestimmten, besonders kritischen Situationen kurz zuzuschweißen ist die nächst bessere und wesentlich sinnvollere Lösung. Das Problem ist halt nicht ein verlorengegangener Zweitschlüssel, sondern dass der Schließer mit dem Erstschlüssel direkt neben dem Safe steht und ohne Blick in das Kundenverzeichnis oder auch nur in Ausweisdokumente entscheiden muss, ob er ihn einer unbekannten Person aufschließt.

    (Ich mag Beispiele die hinken wie ein Doppelt Amputierter. )

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #242

    Mitglied seit
    29.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.038

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    @DaHell: Wie war der Takt dabei? Mein Xeon mit 3.5GHz Turbo Takt hat da nicht einmal 400 Punkte (AVX2).
    Takt dürfte @3.8GHz betragen haben. Mit @4.4GHz sieht es dann so aus (AVX2 695 Punkte und AVX512 745 Punkte )

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AVX2 4.4GHz+.PNG 
Hits:	21 
Größe:	264,7 KB 
ID:	1049515Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AVX512 4.4GHz+.PNG 
Hits:	26 
Größe:	280,5 KB 
ID:	1049516
    HTPC: I7 2600K || Noctua NH- D14 || GA-P67A-UD4 ||EVGA GeForce GTX 980 SC 4GB || 16 GB G Skill Ripjaws 1600 Mhz|| SSD 250 GB Samsung Evo und 500 GB HDD || Be Quiet Straight Power 10 400w

  3. #243
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    6.824

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Ich komme mit meinem 9900k bei keinem Benchmark auf ca. 620 Punkte mit 5GHz, so dass es ca. 660 mit 5.4GHz wären. Mit AVX2 habe ich 750 Punkte. AVX512 ist wie erwähnt nicht auswählbar. Der "Standardtest" liegt wiederum bei 546 Punkte. Das passt doch hinten und vorne nicht. Was wurde dann da getestet?
    Geändert von gaussmath (20.06.2019 um 19:38 Uhr)
    Frametimes aufzeichnen und präzise analysieren:
    CapFrameX: https://github.com/DevTechProfile/CapFrameX/releases
    CX auf Twitter

  4. #244

    Mitglied seit
    29.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.038

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Auf den Test gebe ich sowieso nichts.
    Mein Anwendungen müssen laufen und das machen sie mit meinem Tretroller zufriedenstellend. Was will man mehr ?
    HTPC: I7 2600K || Noctua NH- D14 || GA-P67A-UD4 ||EVGA GeForce GTX 980 SC 4GB || 16 GB G Skill Ripjaws 1600 Mhz|| SSD 250 GB Samsung Evo und 500 GB HDD || Be Quiet Straight Power 10 400w

  5. #245
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.06.2019
    Beiträge
    362

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Ich gebe auch schon lange nichts mehr auf Benchmarks. Hauptsache meine Sachen laufen, und das tun sie.

  6. #246
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    6.824

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Hm, deine 745 Punkte bei 4.4GHz würden aber wiederum zu den 640 Punkten der Ice Lake CPU bei 3.7GHz passen. Das würde letztlich die ganze Sache komplett entzaubern.

    Klar, ich gebe auch nichts auf Benchmarks, deshalb habe ich in meiner Freizeit CapFrameX entwickelt...
    Frametimes aufzeichnen und präzise analysieren:
    CapFrameX: https://github.com/DevTechProfile/CapFrameX/releases
    CX auf Twitter

  7. #247

    Mitglied seit
    29.09.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.038

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Hm, deine 745 Punkte bei 4.4GHz würden aber wiederum zu den 640 Punkten der Ice Lake CPU bei 3.7GHz passen. Das würde letztlich die ganze Sache komplett entzaubern.

    Klar, ich gebe auch nichts auf Benchmarks, deshalb habe ich in meiner Freizeit CapFrameX entwickelt...
    Benchen tu ich natürlich gerne, nur haben sie eben meist nichts mit meiner Hauptsächlichen Anwedung (Videos für bekannte mit Handbrake umwandeln) zu tun.
    Als Standortbestimmung und um nicht jeden Mist glauben zu müssen sind sie ja fast ein Muß.

    Am meisten wissen ja immer die, die noch nie eine solche/ähnliche CPU (egal ob AMD/Intel) besessen haben.
    HTPC: I7 2600K || Noctua NH- D14 || GA-P67A-UD4 ||EVGA GeForce GTX 980 SC 4GB || 16 GB G Skill Ripjaws 1600 Mhz|| SSD 250 GB Samsung Evo und 500 GB HDD || Be Quiet Straight Power 10 400w

  8. #248
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    8.774

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Ich komme mit meinem 9900k bei keinem Benchmark auf ca. 620 Punkte mit 5GHz, so dass es ca. 660 mit 5.4GHz wären. Mit AVX2 habe ich 750 Punkte. AVX512 ist wie erwähnt nicht auswählbar. Der "Standardtest" liegt wiederum bei 546 Punkte. Das passt doch hinten und vorne nicht. Was wurde dann da getestet?
    War jetzt erstaunt, du hast den Intel i9-9900k?
    Custom Wakü. 2 Pumpen, 2 x 1080 Kupfer-Radi.i9-9900K 5GHz, GTX 1080TI/OC 2070MHz,64 Gb.2666/3100 RAM, Asus Z390M Gaming W, 1000 Gb. M.2 NVME PCIE 3,0, Seasonic 850, Thermoelektrische Kühlung 4x 60 Watt Peltier WasserDirektkontakt in Arbeit. ☢ Alles Cool ☢🇩🇪





  9. #249
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    05.06.2019
    Beiträge
    362

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Zitat Zitat von wolflux Beitrag anzeigen
    War jetzt erstaunt, du hast den Intel i9-9900k?
    Ja, ist aber nicht 100% zufrieden ^^

    Ripper ging schneller bei seinem Anwendungen.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #250
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    8.774

    AW: Intel Ice Lake: Sunny-Cove-Kerne laut Benchmarks mit massivem IPC-Sprung

    Zitat Zitat von Skylake-X-7800X Beitrag anzeigen
    Ja, ist aber nicht 100% zufrieden ^^

    Ripper ging schneller bei seinem Anwendungen.
    Ich kenne niemanden der die letzten Jahre 100 % zufrieden war. Da bin ich vieleicht eine Aussnahme.
    Ja ja, auch Amd Chips sind nur CPU's.
    Das hätte ich ihm sagen können, Kerne kann man nur durch noch mehr Kerne ersetzen.
    Ich finde diese Umstellung sehr extrem.
    Ausserdem hat Gaussi den Intel i9-9900K andauernd beleidigt aber ich verstehe ihn trotzdem. ( Amd-Verräter). Ha ha.
    Daher meine äußerst grosse skeptische Verwunderung.
    Gaussi welcher wird es von Amd 12-64 Core ?
    Geändert von wolflux (21.06.2019 um 08:06 Uhr)
    Custom Wakü. 2 Pumpen, 2 x 1080 Kupfer-Radi.i9-9900K 5GHz, GTX 1080TI/OC 2070MHz,64 Gb.2666/3100 RAM, Asus Z390M Gaming W, 1000 Gb. M.2 NVME PCIE 3,0, Seasonic 850, Thermoelektrische Kühlung 4x 60 Watt Peltier WasserDirektkontakt in Arbeit. ☢ Alles Cool ☢🇩🇪





Seite 25 von 26 ... 15212223242526

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •