Seite 4 von 5 12345
  1. #31
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.512

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Mh jetzt bin ich gerade mehrere Schritte vom Kauf der Ryzen CPU abgekommen.

    Erst wenn das mit dem X590 Chip geklärt ist.

    Ich kauf mir doch jetzt kein X570 Board für Unsummen, so nötig zum Aufrüsten hab ich es zum glück auch nicht.
    AMD Ryzen 5 3600 || MSI MEG X570 ACE || 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3733 CL16+ || RTX 2080Ti Waterblock || 2x 970 EVO 2x 480GB SanDisk Ultra II

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #32

    Mitglied seit
    22.07.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    561

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    und der 590er setzt dann zwingend eine wasserkühlung für den chipsatz voraus, oder? ein hoch auf kompakt-all-in-one-chipsatz-wasserküler

  3. #33

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Zitat Zitat von sil79 Beitrag anzeigen
    Man kann doch die Lüfter mit Lüfterkurven oder diversen vorgegebenen Presets einstellen, also wird das schon ruhig werden . Macht man doch bei Graka/ Cpu-Lüftern genau so, wo ist da das Problem? Zumal der I/O Chipsatz im normalen Betrieb, eh nur gemütlich vor sich hin rechnet, ergo nicht so eine gigantische Abwärme entsteht.
    Die Belastung der Controller im I/O-Hub skaliert unabhängig von der Rechenlast. Gerade während des Spielens sollten die beispielsweise eher wenig zu tun haben. Das heißt umgekehrt: Wenn die Mini-Lüfte im regulären Betrieb benötigt werden, dann laufen sie auch, wenn man gerade keine übertünchende Tonausgabe hat.


    Zitat Zitat von TheGermanEngineer Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre das ja auch mal ein Grund, die Boards flächendeckend gut gekühlt aus den Markt zu bringen (insbesondere in Hinblick auf Spannungswandler). Kennt jemand noch das Rampage II Extreme? Da wurde sogar extra Wasserblöcke für PCH und Spannungswandler mitgeliefert bzw man konnte optional Lüfter draufschrauben, wenn man wollte. Für die WaKü-Nerds hier wäre das sicher eine gute Gelegenheit auch noch mal etwas mehr vom Board unter Wasser zu setzen.
    Boards mit Wasserkühlung ab Werk gibt es weiterhin – in der 700+-Euro-Preisklasse.


    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die CPU, ja.
    Der X570 hat aber aktuell 4 verbunden an der CPU und 16 für Peripherie. In Hardware wären aber 4+20 vorhanden, es sind aber 4 Lanes aktuell deaktiviert. Das wird der X590 wahrscheinlich ändern
    AMD braucht für SP3 einen I/O-Funktionsblock mit 16 Lanes, die allesamt SATA können. Der X570 sollte Gerüchten zu Folge 16 SATA-Ports bekommen, erscheint jetzt aber mit 8 reinen PCI-E-Lanes und 12 SATA-Anschlüssen, von denen 8die I/O-Ports mit weiteren PCI-E-4.0-Lanes sharen. Gut möglich, dass die vier beim X570 rein als SATA konfigurierten Ports beim Ryzen-3000-I/O-Die als rein PCI-E 4.0 konfiguriert sind, aber keine zusätzlichen I/O-Fähigkeiten mehr zu Verfügung stehen. Außerdem wird vom AMD noch ein Nachfolger für den X399 erwartet und Intel verkauft bereits einen X599, so dass irgendwo zwischen X571 und X598 noch ein I/O-Hub erscheinen könnte, der keinerlei Funktionsvorteile gegenüber dem X570 bietet.

  4. #34

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    920

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Die Belastung der Controller im I/O-Hub skaliert unabhängig von der Rechenlast. Gerade während des Spielens sollten die beispielsweise eher wenig zu tun haben. Das heißt umgekehrt: Wenn die Mini-Lüfte im regulären Betrieb benötigt werden, dann laufen sie auch, wenn man gerade keine übertünchende Tonausgabe hat.
    Nein Torsten, als ich damals das Gigabyte X370 Gaming K7 hatte erzeugte der Chipsatz im Idle eine Temperatur zwischen 35-38 Grad, beim Spielen waren es dann ca. 46 Grad, ausgelesen am PCH Temp Sensor. Angeschlossen war auch nur eine SSD und HDD. Möglicherweise eine Erwärmung des Boards wegen der GPU?
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  5. #35
    Avatar von Jayceon Taylor
    Mitglied seit
    02.06.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    572

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    schade das ich denn 9900k gekauft habe... hätte so gern denn amd 3950x
    Sony KD-65A1 PS4 Pro CUH-7216B
    Denon X4500H @ 9.1 @ Nubert NuLine
    Netflix 4K
    Unitymedia 400.000
    Panasonic GH5

  6. #36

    Mitglied seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    552

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Zitat Zitat von Jayceon Taylor Beitrag anzeigen
    schade das ich denn 9900k gekauft habe... hätte so gern denn amd 3950x
    das ist alles nur ein ewiges hin und her... und alles mit viel Hype + Werbung...
    danach kommt wieder Intel, dann ist der nächste Threadripper toll, danach der AMD 4950x refresh auf x590... dann wieder Intel usw.

    du kannst ja ggf. dein System verkaufen und auf AMD umsteigen.
    (schnell noch vor dem Release)

  7. #37
    Avatar von Jayceon Taylor
    Mitglied seit
    02.06.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    572

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Würde ich keine 2000 mehr bekommen


    Sony KD-65A1 PS4 Pro CUH-7216B
    Denon X4500H @ 9.1 @ Nubert NuLine
    Netflix 4K
    Unitymedia 400.000
    Panasonic GH5

  8. #38
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    16.910

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Zitat Zitat von Jayceon Taylor Beitrag anzeigen
    schade das ich denn 9900k gekauft habe... hätte so gern denn amd 3950x
    Intel CPUs und besonders den 9900k solltest du mit wenig Verlust los werden können, samt Board. Musst zwar mit minimalem Verlust rechnen (es sei denn du hattest Glück bei der Chiplotterie), aber alles in allem wäre der 16 Kerner noch drin für dich.
    GPU: AORUS GeForce GTX 1080 Ti Xtreme @ 0.762V 1645/6014
    Mainboard: ASUS X470 ROG Crosshair VII Hero [WI-FI]
    CPU: Ryzen 3600 @ 3.4GHz 0.89V + Corsair H150i PRO RGB
    Memory: 16GB G.Skill Trident Z RGB @ 3800 1.36V + Storage: 1TB Samsung 970 Evo
    Case: Corsair Crystal Series 460X RGB + 6x Corsair HD 120 RGB

  9. #39
    Avatar von Jayceon Taylor
    Mitglied seit
    02.06.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    572

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Was heist hier Chip Lotterie ?


    Sony KD-65A1 PS4 Pro CUH-7216B
    Denon X4500H @ 9.1 @ Nubert NuLine
    Netflix 4K
    Unitymedia 400.000
    Panasonic GH5

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #40

    Mitglied seit
    06.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    552

    AW: AMD Ryzen: Neue Hinweise auf X590-Chipsatz gesichtet

    Erstmal die realen Tests abwarten bei AMD und bei Intel. !

    Ich traue (bei beiden) keiner noch so tollen Werbe-Folie und den sogenannten "Leak" Benchmark-Tests.

    ...und ob man dann im Alltag wirklich einen spürbaren Unterschied merkt ist auch noch fraglich.
    zumindest die Preise von AMD sind interessant, wenn man wirklich die viele Kerne braucht. (falls die dann überhaupt Software-Seitig sinnvoll unterstützt werden)
    Geändert von MTMnet (16.06.2019 um 23:27 Uhr)

Seite 4 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •