Seite 2 von 4 1234
  1. #11

    Mitglied seit
    28.03.2019
    Beiträge
    7

    @Redaktion; Meltdown-BR ?

    Hallo, was ist mit dem später in 2018 gefundenen Meltdown-BR, für das Zen ebenfall anfällig sein soll? AMD listet zwar einiges auf dem Sheet auf, lässt diesen jedoch explizit aus? Da er von Ende 2018 ist könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es hierzu noch keine HW-Fixes gibt, jedoch ein "unter den Tisch fallen lassen" ist da nicht unbedingt das beste Vorgehen für solch eine Präsentation.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    19.12.2012
    Beiträge
    194

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Zitat Zitat von Mutaraequity Beitrag anzeigen
    Intel ist das egal , die bringen neue Procis raus , immer noch die alte zum xten Mal verbesserte Architektur ,aber das was dem Professor die Leistung nimt bleibt unbedacht,

    Und die Leute kaufen den überteuerten Müll auch noch ? Versteh ich nicht .
    Ich hab leider einen I7 7700k mein erster Intel überhaupt und kurz nach dem Kauf kammen Dann diese Bugs,
    Niemals würde ich mir einen Intel holen der noch so anfällig ist, aber da sieht man Mal wie zurück einige sind und wie lämmer braf den neusten Müll kaufen.
    Bin mit meiner Müll CPU super zufrieden. Und wenn ich in ein paar Jahren wieder aufrüste, dann kauf ich auch die Müll CPU die mir für meine Ansprüche die beste Leistung bringt. Egal ob Intel oder AMD.

  3. #13

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    2.963

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich noch weitere Informationen zu der Fehlererkennung bei Non-ECC RAM, die AMD angekündigt hatte, was dort die Voraussetzungen bezüglich Board und Betriebssystem sind?
    Hast du irgendwelche Infos darüber, wie das aussehen soll? Wo sollen denn bei Non-ECC-RAM die nötigen Daten gespeichert werden?

  4. #14
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.666

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Da bin ich selbst noch gespannt, was für ein Verfahren da genutzt wird.


    Zitat Zitat von gerX7a Beitrag anzeigen
    Hallo, was ist mit dem später in 2018 gefundenen Meltdown-BR, für das Zen ebenfall anfällig sein soll? AMD listet zwar einiges auf dem Sheet auf, lässt diesen jedoch explizit aus? Da er von Ende 2018 ist könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es hierzu noch keine HW-Fixes gibt, jedoch ein "unter den Tisch fallen lassen" ist da nicht unbedingt das beste Vorgehen für solch eine Präsentation.
    AMD ist von Meltdown nicht betroffen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  5. #15
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.060

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Zitat Zitat von Mutaraequity Beitrag anzeigen
    Und die Leute kaufen den überteuerten Müll auch noch ? Versteh ich nicht .
    Ich hab leider einen I7 7700k mein erster Intel überhaupt und kurz nach dem Kauf kammen Dann diese Bugs,
    Niemals würde ich mir einen Intel holen der noch so anfällig ist, aber da sieht man Mal wie zurück einige sind und wie lämmer braf den neusten Müll kaufen.
    Finde die neuen AMD Prozessoren auch sehr gut, aber was manche für ein Unsinn weiter geben und Intel so darstellen als wäre es der letzte Dreck ist vollkommen übertrieben. Zudem die neuen Prozessoren noch nicht mal erschienen sind und keiner genau weiß was sich am ende wirklich bestätigen wird.
    Geändert von IICARUS (12.06.2019 um 16:40 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  6. #16

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.450

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Hast du irgendwelche Infos darüber, wie das aussehen soll? Wo sollen denn bei Non-ECC-RAM die nötigen Daten gespeichert werden?
    Im Prinzip kann man dafür den normalen Speicher anzapfen, der wird eben dann einfach weniger. Ich frage mich, wie AMD das ganze bewerkstelligen will, wenn es als Softwarelösung, von der CPU berechnet wird, dann sollte die Geschwindigkeit extrem leiden (andererseits eine gute Beschäftigungstherapie für den 16 Kerner). Wenn sie etwas im Speichercontroller eingebaut haben, dann verschwenden sie eventuell Resourrcen, für etwas, das kaum einer braucht. Auch ist die Frage, ob man es im UEFI einstellen kann und dann ein Neuntel des RAMs verliert oder ob man es dynamisch, mit freiem RAM macht, letzteres ist dann allerdings nichtmehr durchgehend wirksam und nicht verläßlich.

    Zitat Zitat von IICARUS Beitrag anzeigen
    Finde die neuen AMD Prozessoren auch sehr gut, aber was manche für ein Unsinn weiter geben und Intel so darstellen als wäre es der letzte Dreck ist vollkommen übertrieben. Zudem die neuen Prozessoren noch nicht mal erschienen sind und keiner genau weiß was sich am ende wirklich bestätigen wird.
    Das begegnet einem zu hauf, einige sind eben in ihrer elitären Blase (wobei es bei vielen auch eine Fanboyblase ist) gefangen und haben den Bezug zur Wirklichkeit verloren. Hier behaupten viele, man könne z.B. mit einer 6GB Graka oder einem 4 Kerner nicht zocken, obwohl derzeit absolut jedes Spiel auf einem i5 2500K, mit einer GTX 670 läuft und das ohne Probleme. Man muß zwar den Details einige Reglernach links verschieben, aber das scheint viele zu überfordern - "Always Ultra" eben.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

  7. #17
    Computron
    Gast

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    .................................................................................................... .................................................................................................... .................................................................................................... ................................................................................................

    .................................................................................................... .................................................................................................... .................................................................................................... .................................................................................................... ................................................


    Das begegnet einem zu hauf, einige sind eben in ihrer elitären Blase (wobei es bei vielen auch eine Fanboyblase ist) gefangen und haben den Bezug zur Wirklichkeit verloren. Hier behaupten viele, man könne z.B. mit einer 6GB Graka oder einem 4 Kerner nicht zocken, obwohl derzeit absolut jedes Spiel auf einem i5 2500K, mit einer GTX 670 läuft und das ohne Probleme. Man muß zwar den Details einige Reglernach links verschieben, aber das scheint viele zu überfordern - "Always Ultra" eben.
    Guten Tag,

    man sollte nicht von sich auf andere schließen. bäh bäh

  8. #18

    Mitglied seit
    24.05.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nds.
    Beiträge
    562

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Zitat Zitat von Computron Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    .... bäh bäh
    Mir scheint, wir sind hier im Kindergarten.
    Asus X99-A/USB3.1, i7 6850k @ 4.3 bei 1,34 Vcore, Dark Rock Pro3, 16 GB Corsair Vengeance LPX 2800 @3000 Mhz, MSI GTX 1070Ti Gaming 8GB, Be Quiet Dark Power Pro 11

  9. #19
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.060

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Dieses Gefühl habe ich auch, denn im Kindergarten wollten wir alle ein Auto haben der 2.000 000 PS hat...

    Ganz so nebenbei werden Händler die solche Beiträge mit bekommen sich die Hände reiben und sich schon über hohe Einführungspreise freuen.

    Denke da wird der eine oder der andere den Mund offen stehen haben sobald die Preis anfangs höher ausfallen als erwartet.
    Die neuen 570er Mainboards sollen ja auch nicht so billig ausfallen.
    Geändert von IICARUS (12.06.2019 um 17:29 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.191

    AW: AMD Ryzen 3000: Erste Hardware-Fixes gegen Spectre

    Kann man ja mal sagen:
    Danke intel das ihr die Leute dafür bezahlt sowas überhaupt zu finden. Wäre schön wenn AMD die Fehler nicht nur ausbessern sondern auch suchen (und nicht leugnen) würden.
    Aber immerhin- die bei intel gefundenen Lücken sind teilweise bei AMD schon geschlossen.

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    AMD ist von Meltdown nicht betroffen.
    Meltdown V1 nicht, Meltdown BR sehr wohl.
    Es gibt auch genügen Spectre-Varianten und AMD bringt halt "teilweisen" Schutz.
    Und dabei haben die nicht mal nach Lücken bei AMD gesucht.

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •